Wie kann ich meinen Freund antörnen / verwöhnen???

Benutzer35934  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!!!

Ich habe eine ganz wichtige Frage und hoffe ihr könnt mir viele Tipps geben!

Könnt ihr mir Tipps und Vorschläge geben, wie ich meinen Freund antörnen, befriedigen oder verwöhnen kann???

Ich habe früher viele schlechte Erfahrungen gemacht und mir fällt einiges sexuelles immer noch schwer und ich würde mir sehr freuen, wenn ihr mir sagen würdet, wie ich meinem Freund richtig einheizen kann... Immoment ist nämlich meistens er der aktive bei unserem Sexualleben...

Also bitte her mit den Tipps und zwar alles was euch einfällt, auch Stellungen, bei denen er einfach nur genießen kann etc... Bitte bitte helft mir schnell!!!

Vielen Dank und liebe Grüße Knuffy
 

Benutzer6904 

Verbringt hier viel Zeit
Hi, hier mal etwas, daß meine Freundin gut kann und mich damit immer
um den Verstand bringt...

Zieh dir etws Nettes an, schöne Unterwäsche, das wird ihm ganz sicher gefallen. Sorge für eine schöne Stimmung (Licht, Musik) und wenn möglich
keine Störungen (Handy!) :grin:

Dein Freund legt sich auf aufs Bett oder auch eine Couch und bleibt dabei
völlig passiv. Du beginnst mit Küssen (Mund, Gesicht, Hals) und dann Oberkörper streicheln und küssen. Wandere abwärts, kümmere dich zu Beginn
aber nicht gleich um "sein bestes Stück", sondern streichle und küsse ihn
knapp oberhalb am Bauch oder seitlich seine Schenkel.
(Wenn du das längere Zeit machst, wirst du bald schon eine Reaktion
von ihm merken wie verstärktes Keuchen und Stöhnen).

Beginne dann, ihn mit der Hand zu verwöhnen. Am Anfang langsam und zärtlich, dazwischen ruhig auch mal etwas kräftiger zupacken.
Nimm ihn auch mal kurz in den Mund, und befeuchte die Eichel.
Aber wirklich nur kurz, massiere ihn dann weiter mit deinen Händen.
Du kannst dazwischen auch mal kurz wieder aufhören, und mit Küssen
und Streicheln fortfahren (aber nicht zu lange, versuche die Erregungskurve
immer hoch zu halten, aber ohne das es im kommt)

Wenn er jetzt ziemlich erregt ist, hockst du dich auf ihn drauf...aber Halt!...
nicht gleich ganz einführen, sondern nur die Spitze (verbiete ihm, sich zu bewegen! :grin: ). Dann bewege dich ganz leicht auf und ab (nicht vergessen -
nur ein Stückchen einführen! :grin: )
Später kannst du ihn dann auch ganz einführen oder du drehst dich
um und zeigst ihm dein Hinterteil dabei.
Wie du es schließlich zu Ende bringst, ob reitend oder
aber nachher wieder mit Hand oder Mund, bleibt dir überlassen,
zögere es nur lange hinaus... :zwinker:

Kenny
 
B

Benutzer

Gast
jo einfach mal selber die initiative ergreifen, wenn er nichtsahnend rumhockt und du anfängst ov zu machen, das wird den bestimmt umhauen weil er damit nicht gerechnet hätte...ist schon mal n anfang, und dazu sagt er bestimmt nicht nein :grin:
 

Benutzer31075 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm meint ihr wirklich das ov was für sie ist wenn sie selbst sagt das sie schlechte erfahrungen gemacht hat? Ich meine sie sagte selbste sie hätte noch probleme, da sollte sie nicht unbedingt gleich mit ov starten oder? Lieber erstmal langsam vertrauen und zuversicht fassen und dann kann sie nach eigenen ermessen ihre handlungen hmmm naja weiterentwickeln? Weil man um selbstvertrauen zu finden und sein eigenes vertrauen zu stärken gewisse bestätigung braucht d.h.viele kleine schritte sind der weg zum ziel.
 

Benutzer35934  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Also erstmal danke für eure Tipps, ich werde es wohl auf jeden Fall einaml ausprobieren...
Würde mich aber natürlich trotzdem noch über weitere Tipps freuen.

Und @Knally:
Ja, du hast recht, Ov fällt mir schon noch sehr schwer :frown: , aber ich tue es trotzdem manchmal... Zumindest versuche ich es, oft geht es leider noch nicht ganz... :kotz: Langsam fange ich aber an, zu merken, dass beim Ov nichts weiteres schlimmes passiert und ich jederzeit aufhören kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren