Wie kann ich meine freundin ausser Sex richtig befriedigen

C

Benutzer

Gast
Wie kann ich meine freundin ausser Sex richtig befriedigen????

bin net schwul oda sooo aber sie ist noch nicht bereit dazu und will noch kein sex mit mir haben und jetzt möchte ich gern wissen wie ich sie richtig mit dem finger oder mund zu befriedigen. Bitte sacht mir wie ichs am besten machen soll...
 

Benutzer23049 

Verbringt hier viel Zeit
Na, was ihr am meisten gefällt sollte sie ja immer noch selber am besten wissen oder? Frag sie doch mal was genau sie will. Oder probier mal n bissle rum, dann wirst schon an ihrer Reaktion merken ob sies mag oder net!
Grüßle
 
C

Benutzer

Gast
Najaa kann mir denn keiner sagen wie es zum beispiel dir "Engelchen2301" am liebsten gefällt??

mfg
 

Benutzer23150 

Verbringt hier viel Zeit
Befriedige sie doch Oral, also mit der Zunge ect.
Meine Freundin mag es verdammt gern :grin:
 

Benutzer26792  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Die Zunge ist wunderbar. Ich wüsste keine Frau, die dazu nein sagt. Ansonsten benutzt du eben deinen Finger oder sogar beides gleichzeitig.
 
N

Benutzer

Gast
oder creme sie ein :grin:
....das kann verdammt schön sein, so den ganzen körper :drool:
 
C

Benutzer

Gast
Hey danke ihr habt mir wirklich geholfen meine freundin fands echt geil und will hoffen das ich des noch ein paarmal bei ihr machen kann bevor ich richtig mit ihr schlafen darf denn ich mache damit erfahrung von der körpersprache der frau :smile: ich empfehle das tutorial.

mfg
 
D

Benutzer

Gast
Du darfst das übrigens auch noch machen, wenn du richtig mit ihr schlafen darfst :grin:
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Ich erzähl mal was für mich verwöhnen bedeutet:

Vor oder nach dem Sex oder beim Petting

- kuscheln (ist mir am wichtigsten) einfach in seinen Armen liegen, zusammen lachen, träumen, reden und dabei spühren wie er mich streichelt

- küssen Mich macht das immer voll an.

- sich gegenseitig anknabbern zum Beispiel am Ohr oder an der Brust

- lecken, also Oral verwöhnen. Mhhhh welche Frau mag das nicht

- fingern auch ne schöne Sache

- massieren fast schönste Sache der Welt

wenn mir noch was einfällt dann editier ich es :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Schneggchen schrieb:
Ich erzähl mal was für mich verwöhnen bedeutet:

Vor oder nach dem Sex oder beim Petting

- kuscheln (ist mir am wichtigsten) einfach in seinen Armen liegen, zusammen lachen, träumen, reden und dabei spühren wie er mich streichelt

- küssen Mich macht das immer voll an.

- sich gegenseitig anknabbern zum Beispiel am Ohr oder an der Brust

- lecken, also Oral verwöhnen. Mhhhh welche Frau mag das nicht

- fingern auch ne schöne Sache

- massieren fast schönste Sache der Welt

wenn mir noch was einfällt dann editier ich es :zwinker:


vor allen lecken..........mhm..........kuscheln................lecken.........mhn..................lecken.................schmelz
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Schneggchen schrieb:
- lecken, also Oral verwöhnen. Mhhhh welche Frau mag das nicht


.. meine jecke Ex-Frau. Sie hat es auch fast zehn Jahre lang geschafft, mir einzureden, daß das bei allen Frauen so wäre.....
 
A

Benutzer

Gast
Grinsekater1968 schrieb:

.. meine jecke Ex-Frau. Sie hat es auch fast zehn Jahre lang geschafft, mir einzureden, daß das bei allen Frauen so wäre.....


und was willst Du uns damit sagen??
 

Benutzer29057 

Verbringt hier viel Zeit
Verwöhnen der Freundin durch Massage

Moin Moin Chriss,

vieleicht mag Deine Freundin auch Massagen, wenn ja versuch diese mal:


Man nehme Massageöl, wärme es in en Händen vor, bitte die Partnerin (ich bleib bei diesem Geschlecht, geht aber mit kleinen Änderungen auch für Männer) sich auf den Bauch zu drehen, fange am Fuss an, oder wenn man das nicht mag am Unterschenkel, verteile das Massageöl herzwärts über den Unterschenkel und Fuss, und massiere dann sanft von den Zehen über den Fussrücken und die Fussunterseite bis zu den Knöcheln. Dann den Unterschenkel in langen Bahnen bis zu den Knien und immer wieder versetzt ansetzen bis der Unterschenkel durchmassiert ist. Nun neues Massageöl nehmen und den Oberschenkel herzwärts damit einkleistern. Hier massiert man am besten von aussen in Bahnen zur Hüfte und dann immer weiter nach innen, aussen härter, innen fast streichelnd .... wenn man die Partnerin ärgern will, kann man auch mal "zufällig" mit einem Finger die Schamlippen streicheln,

Nun wird Euch die Partnerin schon leicht verklärt angucken, weil sie hofft wies weitergeht .....
Ih nehmt neues Massageöl ...... und fangt am anderen Fuss unten genauso an. Wenn Ihr wieder oben angekommen seid, dann freut sich Eure Partnerin wieder.......
Ihr nehmt neues Massageöl und fangt an einen Arm zu massieren, erst an der Hand und am Unterarm Öl verteilen und in langen Bahnen zum Körper hin massieren, dann den Oberarm genauso und den zweiten Arm.

Um die Partnerin vollends zur Verzweiflung zu bringen, kann man nun ne Pause machen und sie mit Mund und Lippen an der Brust und Bauchnabel verwöhnen, evtl. auch mit Sekt zum abschlabbern oder anderen Flüssigkeiten.

Dann nehmt Ihr wieder neues Massageöl, und beginnt den Brustkorb zu massieren, zunächst seitlich bis Höhe Bauchnabel, dann oberhalb des Brustansatzes um Euch dann den Brüsten zuzuwenden.
Hier massiere ich gerne in Kreisen von aussen nach innen, wobei ich aussen etwas stärker massiere und die Brustwarze und den Vorhof fast schon streichel.

Nun nehmt Ihr neues Massageöl und verteilt es am Bauch bis zur Schamhaargrenze (falls vorhanden sonst sieht man noch besser wo Schluss ist ) Hier massiere ich in Kreisen auf den Bauchnabel zu und dann nochmal in Kreisen von ihm weg.

Spätestens jetzt wird Eure Partnerin sich wieder freuen und erwarten dass doch nun endlich .......
Ihr nehmt neues Massageöl und bittet die Partnerin sich umzudrehen, damit Ihr den Rücken massieren könnt.
Erst verteilen in Bahnen nach unten, dann die Schulter zu den Armen hin ausstreichen und kneten, rechts und links der Wirbelsäule in Bahnen auf den Po zu und etwas weiter aussen wieder nach oben, so ein paar mal rauf und runter .....
Dann nehmt Ihr wieder Massageöl, und verwöhnt die Pobacken, zunächst aussen, härter, dann nach innen zarter. Wenn Ihr wollt könnt Ihr auch zwischen den Pobacken mal bis zur Schamlippengrenze immer von der Ritze weg massieren, um Eurer Partnerin vollends die Besinnung zu rauben.

Und nun endlich, darf sie sich erneut umdrehen, und Ihr verwöhnt entweder mit Lippen oder womit auch immer den Intimbereich. Ob Ihr das mit oder ohne Massageöl tun wollt, bleibt Euch überlassen, weil je nachdem wies weitergeht, denkt dran, Massageöl schmeckt nicht unbedingt lecker Wenn ich diese Massage anwende mache ich es auch im Intimbereich so, erst halte ich mich massierend ein paar Minuten damit auf, um die grossen Lippen herum zu massieren und erst dann langsam nach innen zu wandern. Meist nehme ich für die Intimmassage "Naturöl" was meine Partnerin inzwischen produziert hat und direkt vor Ort bereitliegt.

Diese Massage habe ich übrigens genannt "am ausgestreckten Arm verhungern lassen"; sie kann schnell mal 1-2 h dauern und man hat am nächsten Tag leichten Muskelkater in den Armen und Fingern, aber egal.

Vieleicht ist dies ja mal ne nette Anregung für Massagespielchen.


Camillo
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Engelchen1985 schrieb:
>>Wenn du das so machst, dann wird sie toben^^ Das ist nahezu perfekt^^ :drool:
Ansonsten beim fingern mag das jede Frau so sehr verschieden, manche mögen es direkt aufn Kitzler, manche nicht, manche fest, manche nicht, manche mit eindringen usw. Da musst du ausprobieren oder fragen. Auf jeden Fall ein Tipp: Machs nie mit trockenen Fingern, lieber etwas [oder etwas mehr] anfeuchten, mit ihrer Flüssigkeit, Speichel oder sonstwas...
 

Benutzer7610 

Verbringt hier viel Zeit
Chriss schrieb:
Najaa kann mir denn keiner sagen wie es zum beispiel dir "Engelchen2301" am liebsten gefällt??

mfg

sicherlich kann dir hier jede(r) einzelne aufdröseln, was ihm/ihr gefällt, nur weißt du dann immer noch nicht, was deiner hübschen gefällt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren