wie kann ich loslassen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

Benutzer

Gast
Hey Leute
ich bin momentan ziemlich ratlos und brauche hilfe.vor etwas mehr als vier monaten ging meine beziehung (die fast ein jahr hielt) in die brüche. die trennung war ziemlich schwer für mich und auch jetzt bin ich noch nicht darüber hinweg. mein problem ist allerdings, dass ich ihn nicht loslassen kann. ich weiß nicht was ich gegen meine gefühle tun soll. ich habe deswegen auch schon mit freunden und meiner schwester geredet, aber auch das hat mir nicht geholfen. vermutlich ist es normal das man eine trennung nicht direkt verkraftet, aber die gefühle machen mir ziemlich zu schaffen. ich würde gerne wieder positiv in die zukunft blicken können, nur kann ich das nicht, weil es mir dadurch auch nicht allzu gut geht. leider bin ich jemand, der sehr leicht zu verletzen ist. wir haben noch kontakt und schreiben manchmal, zwar ziemlich selten, aber das ist verständlich. und jedesmal wenn wir schreiben, merke ich wie sehr ich ihn vermisse. meistens weine ich jedesmal wenn wir schreiben, weil ich weiß, dass er für mich jetzt unerreichbar ist. ich weiß, dass er nichts mehr von mir will, das hat man mir (wenn auch auf nicht allzu nette weise) zu verstehen gegeben. dennoch bekomme ich diese gefühle einfach nicht weg. ich weiß einfach nicht, was ich tun soll.
ich hoffe jemand liest das und hat eine idee was ich tun könnte, das wäre sehr hilfreich.
 

Benutzer133630 

Verbringt hier viel Zeit
Ich stimme Blauäugige da eindeutig zu,es gibt zwar kein allgemeines Erfolgsrezept, aber ihm nicht mehr zu schreiben wär schonmal ein guter Anfang. Wie du ja schon selbst bemerkt hast, wirbelt das nur Gefühle auf und macht dich traurig.
Am allerbesten ist natürlich Ablenkung aller Art. Unternimm was mit Freunden,die nichts mit ihm zu tun haben, finde vielleicht neue Hobbies, die ganz in die andere Richtung gehen, als das was du bis jetzt gemacht hast, mache Sport, etc. Alles, was dich daran hindert, an ihn zu denken ist positiv.
Und mit der Zeit wirds dann auch tatsächlich besser und du wirst drüber hinweg sein (ich weiß, das ist ein Ratschlag, den man besonders kurz nach einer Trennung dauernd hört, und der einem irgendwann nur noch geheuchelt vorkommt, so oft hat man ihn schon gehört, aber wunderbarerweise stimmt es tatsächlich :smile:). Also nicht aufgeben und nach vorne schauen. :jaa:
 

Benutzer142982 

Verbringt hier viel Zeit
Magst du vielleicht ein bisschen darüber erzählen, warum er die Beziehung beendet hat?
 

Benutzer149530  (28)

Ist noch neu hier
Es ist immer schwer jemanden zu verlieren den man liebt. Ich kann den anderen ebenfalls nur zustimmen, dass es schwerer wird los zu lassen, wenn ihr weiterhin in Kontakt steht. So kommt er einfach nicht aus dem Kopf und man steht ständig unter Spannung.

Sieh das Ganze doch mal von einer anderen Seite:
Jetzt, da du mehr Zeit hast, kannst du die Zeit dir selbst widmen und dir etwas Gutes tun. Ich gehe zB gerne in die Sauna. Da hat man ein wenig Entspannung und fühlt sich danach wie neu geboren :smile:
Wahrscheinlich sind die Stunden am schwersten, in denen du viel Zeit zum nachdenken hast oder?
Da hilft vielleicht ein Gedankenstop. Klingt erstmal merkwürdig...^^ Ich hatte / habe eine generalisierte Angststörung und da tritt es schon mal auf, dass man super negative und angst machende Gedanken hat, die einen in einen Gedankenstrudel ziehen, aus dem man nicht so leicht raus kommt. Ich habe da zwei Methoden: Zum einen in Gedanken, oder sogar in Worten "Stop" sagen. Mit etwas Übung kann man dann den Gedankengang unterbrechen und sich anderen Dingen zuwenden. Die andere Sache ist sich auf etwas konzentrieren. Bist du zB in der Ubahn und fängst mal wieder das Grübeln an, kannst du ganz gezielt Textzeilen lesen. Das kann Werbung sein oder einfach der Fahrplan der Ubahn.

Ich hoffe dir hilft etwas davon :smile:
Viel Erfolg du packst das :smile: :smile:
 

Benutzer142319 

Verbringt hier viel Zeit
Wie die anderen schon sagten, ist eine Trennung selten schön.
Am besten, du brichst den Kontakt erst einmal ab... so schwer es sein mag, aber du merkst ja selbst, dass es dir nicht gut tut. Versuch dich irgendwie abzulenken. Geh raus, triff dich mit Freunden, mach Sport... Tu etwas für dich und versuche auch mal die Ruhe und das allein sein zu genießen. :smile: Irgendwann wird alles wieder gut, da bin ich mir sicher :smile:
 
N

Benutzer

Gast
Vielen Dank euch :smile: ich denke wenn das alle so sehen dann werd ich darüber nachdenken und versuchen es in die tat umzusetzten. ich danke euch für eure liebe hilfe :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren