Wie kann ich ihn körperlich beglücken?

Benutzer106290 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe ein Problem...

Seit über 3 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen und in der Zeit hat es sich ergeben, das er öfters die Initiative ergriffen hat, um mich auch körperlich, glücklich zu machen :zwinker: Wir haben auch schon 2 mal miteinender geschlafen, aber trotdem habe ich mich nie wirklich unter seine Hose getraut... Streicheln aber so was sind zwar kein Problem, aber mehr eben nicht, weil ich mich zu unbeholfen gefühlt hab und keine Ahnung hatte, was genau ich tun sollte...

Nun haben wir die vorletzte Nacht zusammen verbracht und da habe ich mich dann endlich getraut etwas mutiger vorzugehen. Ich habe also versucht ihn "manuell" und oral zu befriedigen. Nach einiger Zeit sagte er nun zu mir, ich kann wenn ich will gerne weiter machen, aber das einzige Ergebnis wird sein, dass ich einen Tennisarm bekomme... :flennen:
Also hab ich seine Hand genommen, meine hineingelegt und ihn aufgefordert mir doch bitte zu erklären und zu zeigen, wie man es richtig macht...

Er hat seine Hand aber gleich wieder weggenommen. Deshalb meinte ich, er soll mir dannn wenigstens sagen, was ich machen soll. Naja... er meinte ich dürfe nicht so zärtlich mit IHM umgehen - der Schlüssel sei: Die mangelnde Zärtlichkeit


Meine Frage ist jetzt: Ist das immer so, oder gibt auch romantische, zärtliche Möglichkeiten, ihn zum Orgasmus zu bringen?
Oder wenn nicht... welches Tempo bevorzugt ihr, oder wir fest soll man zupacken?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also mein Freund mags auch lieber kräftiger. :grin:
Ich hab mich auch lange Zeit einfach nicht getraut, richtig fest zuzupacken. Ist sonst nicht meine Art und als Frau denkt man ja doch, dass der Penis auch ein empfindliches Körperteil ist.
Aber wenn mein LIebster ausdrücklich mehr Druck verlangt, bitteschön. :grin:
Und wenns zu arg ist, kann er ja immer noch schreien. :zwinker:

Also wenn dir dein Freund schon sagt, dass du etwas kräftiger hinlangen sollst, dann mach einfach. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Ich glaube, das Problem hat fast jede Frau am Anfang - man will halt nix kaputtmachen. :grin:

Du kannst ja einfach mal etwas härter anfassen und dann wirst du an seinen Reaktionen schon merken, was ihm gefällt. Oder aber er soll eben deine Hand führen und es dir mal zeigen, wieso wollte er das denn nicht?
Off-Topic:

Übrigens wäre ich nach dem Spruch vermutlich ziemlich geknickt gewesen und ich finde es cool, dass du dann so "gelassen" warst und es dir noch zeigen lassen wolltest. Ich glaube, in dem Alter hätte ich dann geschmollt. :ashamed:
 

Benutzer102078  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
stell dir vor das sein Penis eine Zahnpasta Tube ist aus der du noch den letzten Rest rausquetschen willst :tongue:
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Jeder Mann hat da andere Vorlieben. Was für den Einen genau richtig ist, mag der Andere gar nicht. Also glaub dem, was er sagt - gibs ihm hart :zwinker:
 

Benutzer106266 

Sorgt für Gesprächsstoff
Obwohl ich es eig auch eher zärtlicher mache, kommt er bei mir immer :smile:
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Er hat Dir auf sehr freundliche Art gesagt, dass er das nicht möchte bzw. dass es ihm nichts bringt. Das kann nur für gestern abend gegolten haben, vielleicht steht er generell aber auch nicht so sehr auf HJs. Probier´s einfach immer wieder neu aus.
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht kannst du dich ja von ihm führen lassen. Oder er soll es sich selbst machen und du schaust ihm dabei zu :smile: ansonsten gibt es noch 1000 weitere Möglichkeiten ihn körperlich zu beglücken. :smile:
 

Benutzer106290 

Verbringt hier viel Zeit
Er hat Dir auf sehr freundliche Art gesagt, dass er das nicht möchte bzw. dass es ihm nichts bringt. Das kann nur für gestern abend gegolten haben, vielleicht steht er generell aber auch nicht so sehr auf HJs. Probier´s einfach immer wieder neu aus.

ne, er wollte es ja. er hat meine hand selber nach unten gezogen, um seinen penis geschlossen und angeschoben. aber er meinte, SO wird es nichts...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Das ist wirklich schwierig. Jeder will es etwas anders - schneller oder langsamer, fest oder zärtlich zupacken, oben an der Eichel oder unten am Schaft, mit oder ohne Gleitmittel usw., dazu kommt noch ob er beschnitten ist oder nicht. Lass es dir einfach von ihm erklären. Und: Bei mir hat es fast noch keine Frau richtig gemacht, am besten ist immer noch wenn mann sichs selbst macht...
 

Benutzer80385 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich mag es auch gern fester. Auch mag ich es wenn man dabei meine Eier streichelt oder leckt. Ein ganz guter Tipp, der schon vorher kam, ist, dass er sich mal vor deinen Augen einen runter holen soll, dann weist du ja wie er es macht. Besonders errogene Zonen bei mir sind die Eichel und das Bändchen.
 
1 Woche(n) später

Benutzer106290 

Verbringt hier viel Zeit
dazu kommt noch ob er beschnitten ist oder nicht.

er ist nicht beschnitten. aber da er sehr groß ist, und dementsprechend gut bestückt :zwinker: , ist es für mich schwierig, so fest zuzupacken, wie er gern hätte, da ich sein glied an keiner stelle komplet mit einer hand umschließen kann...
 

Benutzer94089 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Ex wollte es auch immer feste haben und hat es geliebt wenn ich schon fast zu viel gedrückt habe
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Jeder Mann hat da andere Vorlieben. Was für den Einen genau richtig ist, mag der Andere gar nicht. Also glaub dem, was er sagt - gibs ihm hart :zwinker:

Genau so ist es. Bei mir ist es z.B. gerade umgekehrt.....wenn ich fast nichts spüre, sondern die Berührung fast nur erahne, dann gibts bei mir kaum noch ein Halten.... Während heftiges Agieren bei mir deutlich weniger auslöst. Klar, das ist sicherlich sehr untypisch, aber sogar das gibts, was zumindest beweist, dass das alles ziemlich individuell ist.

Wenn er also sagt: Bitte heftiger, dann machs einfach.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren