Film Wie indizierte Filme für Lehre beschaffen?

Benutzer86689  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

um dies schon mal vorweg zu sagen: Es geht mir bei meiner Frage keinesfalls um illegale Quellen oder Beschaffungsmöglichkeiten. Ich möchte lediglich nachfragen, wie man generell auf legale Weise dabei vorgeht, vielleicht stand ja schon mal jemand vor demselben Problem.

Also, ich habe in der Uni zur Zeit ein Seminar, in dem wir unter anderem Filme, die in der Zeit des Nationalsozialismus gedreht wurden, untersuchen wollen. Einer dieser Filme, den wir im Seminar anschauen werden, ist indiziert, einen weiteren indizierten Film würde ich gerne für meine Hausarbeit heranziehen.

Der Film, den wir im Seminar anschauen wollen ist in der Uni vorhanden. Die Qualität ist allerdings so schlecht, dass man kaum etwas versteht, man muss eine Transkription parallel mitlesen, um die Dialoge überhaupt nachvollziehen zu können. Somit ist sinnvolles Arbeiten damit schon erschwert. Den anderen Film, den ich gerne ansehen würde, gibt es in der Uni nicht.

Ich würde diese beiden Filme nun im Rahmen der Lehre, also als Anschaffung für die Uni, gerne (in besserer Qualität) besorgen. Das ist ja, eben genau unter dieser Auflage, erlaubt. Entsprechende Nachweise wären natürlich vorhanden.

Meine Frage ist nun: Wohin wendet man sich da? Gibt es Filmarchive der einzelnen Bundesländer? Fragt man die Landesmedienanstalten? Oder das Bundesfilmarchiv? Wobei letzteres die Filme sicher haben wird, nur weiß ich nicht, ob man nicht auch schon auf Landesebene einen Ansprechpartner finden könnte...

Habt ihr Ideen oder Vorschläge?

Danke und viele Grüße
Jeanne
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Wie's mit NS-Zeugs ist, weiß ich nicht. Aber indizierte Filme generell kann man eigentlich (und meines Wissens nach legalerweise) ganz gut z. B. in Österreich bestellen. :zwinker:

Kann mal 'nen Laden nachschlagen. Weiß grad nicht auswendig, wie die hießen, hab da schon ewig nicht mehr bestellt.
 

Benutzer87203 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir an der Uni war das meistens kein Problem, da gabs ziemlich viele Filme im Archiv, die man für Lehrveranstaltungen ausleihen konnte. Ich hatte auch mal das Problem, einen NS-Film für ein Seminar besorgen zu müssen, den es bei uns nicht gab. Bei Recherchen im Internet nach legalen Bezugsquellen (Landesfilmarchiv z.B.) bin ich per google-Suche auf amazon gestoßen. in England und den USA gibts fast alle in Deutschland indizierten Filme problemlos zu kaufen. Und die liefern auch nach Deutschland :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Ob Du den Film in schlechter Qualität unbedingt besser bekommst, wage ich zu bezweifeln. Ich würde mich als erstes an den Prof wenden, die wissen in der Regel, wo man die Filme bekommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren