Wie gut könnt ihr das Gewicht anderer schätzen?

Wie gut könnt ihr das Gewicht anderer schätzen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    26

Benutzer114831 

Benutzer gesperrt
Eine Freundin hat bei mir übernachtet und am Morgen haben wir uns mal auf die Waage gestellt. Während ich ziemlich schlank bin, steht sie relativ gut im Futter, ohne wirklich dick zu sein. Allerdings ist sie 154 cm klein und ich messe immerhin 174 cm. Nachdem ich sie um stolze 20 cm überrage, war ich mir jedoch ziemlich sicher, dass sie nicht mehr als ich wiegt. Doch Pustekuchen: Ich brachte glatt zwölf Kilo weniger als sie auf die Waage und hatte mich also total verschätzt! Typisch für mich, ich habe da kein Gefühl dafür.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Weiß nicht ich frage andere Leute nicht nach ihrem Gewicht. Ich selber würde das auch nicht wollen. Bei manchen Typ von Personen denk ich mir zwar meinen Teil (ob negativ oder positiv sei mal dahin gestellt) aber ich frag doch dann diejenigen nicht nach ihrem Gewicht. :grin:
 

Benutzer121276 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, das ist so eine Sache. Zwar komme ich (beruflich bedingt) häufiger mal in die Situation, dass ich mir über das Gewicht meines Gegenübers Gedanken mache, ich zerre sie aber hinterher nur selten auf die Wage um meine Schätzung zu überprüfen. Ist für mich auch eher ab ca 100 Kg und aufwärts interessant. Da kommt es dann auf 5-10 Kg mehr oder weniger nicht so an. Ich denke aber schon, dass ich abschätzen kann, ob eine Person eher 100, 130 oder 180 Kg wiegt.
Die viel interessantere Frage ist für mich aber folgende: Wenn ich meine Mitmenschen nicht durch die Gegend tragen muss, wozu soll ich mir dann Gedanken über ihr Gewicht machen? Ich zerbreche mir ja auch nicht den Kopf darüber, wieviele Haare jemand hat.
 

Benutzer114831 

Benutzer gesperrt
Ich schätze immer alle viel zu schwer ein :grin:
Bei mir ist es fast immer umgekehrt, zumindest bei den Molligeren. Nachdem ich selbst so ein Leichtgewicht bin, kann ich mir immer nur sehr schwer vorstellen, dass die so viele Kilos mehr als ich rumschleppen müssen.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Bei Frauen relativ gut, zumindest wenn sie nicht fett sind,.. dann habe ich nämlich null Ahnung und sage auch lieber nichts.

Bei Männern kann ich es nicht so gut einschätzen.
 

Benutzer118246 

Benutzer gesperrt
Ich kann das relativ gut.

Bei mir die anderen nicht.
Schätzen mich immer 25kg zu leicht ein :zwinker:
 

Benutzer99916 

Meistens hier zu finden
Mittlerweile kann ich das Gewicht anderer Menschen ziemlich gut einschätzen, bevor ich im Krankenhaus gearbeitet habe, war das anders.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Doch Pustekuchen: Ich brachte glatt zwölf Kilo weniger als sie auf die Waage
Off-Topic:
vielleicht bist du hohl :tongue:


Also ich kann (berufsbedingt) das Gewicht anderer Menschen ziemlich gut schätzen, wenn nicht die Kleider im Weg stehen drüber weg täuschen.
Fehlschätzungen kommen oft von gut versteckten gut entwickelten Körperartien, zum Beispiel Po, Oberschenkel, bei Menschen mit eher magerem Gesicht.
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Keine Ahnung, ich mache das nie

Hmm, falsch. Ich mache das durchaus, aber frage ja nachher in den seltensten Fällen nach.
Von daher habe ich keine Ahnung.

Wobei ... also ich denke mal schon, dass ich sowas - in einem "normalen" Rahmen so eiiiiinigermaßen einschätzen kann.
Extrem dünn oder extrem dick wird bestimmt eng. Ob es dann 150 oder 180 kg sind, ist sicher schwer zu sagen.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
sehr gut, besonders bei frauen im "normalen" bereich. meistens so auf 2-3 kilo genau.

bei stark übergewichtigen wird es nat. schwieriger, aber da würde ich sowieso nicht schätzen:grin:
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich rede zwar sehr selten mit anderen Menschen über ihr Körpergewicht, aber wenn ich es mal mache verschätze ich mich immer gnadenlos. Das hat schon zu einigen peinlichen Situationen geführt :ashamed:
 

Benutzer70315  (33)

Beiträge füllen Bücher
Ich rede mit Freunden nie/ sehr selten über ihr Körpergewicht. (gehört einfach nicht so zu unseren Themen:zwinker: ) Aber in den wenigen Fällen habe ich immer daneben gelegen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei Frauen kann ich das Gewicht überhaupt nicht abschätzen. Wie sollte ich das auch können, wenn ich von kaum einer Frau das Gewicht kenne und somit nicht von bekannten Beispielen auf Andere schließen kann?
Bei Frauen erspare ich mir auch jede Schätzung, da ich mir dadurch nur Ärger einhandeln könnte :zwinker:

Bei Männern wage ich dagegen eher mal eine Schätzung des Gewichts, da man unter Sportlern schon mal über das Gewicht oder die Gewichtszunahme durch Muskelaufbau spricht und ich somit einige Beispiele kenne.
Allerdings sind auch diese Schätzungen mit großer Vorsicht zu genießen, weil Muskelmasse doch ziemlich schwer ist und somit z.B. ein recht muskulöser Mann mit einstelligem Körperfettanteil das gleiche Gewicht haben kann wie ein gleich großer, molliger Mann mit Bierbauch. (Beide sind dann laut BMI übergewichtig, obwohl Ersterer ein kerngesunder Sportler ist. - So viel zur Aussagekraft des BMI)

Ich selbst werde meistens etwas zu schwer geschätzt, weil Niemand glauben kann, dass ein 1,75m großer, gesunder, sportlicher Mann so leicht sein kann.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Bin ich ganz schlecht drin. Ich hingegen werde von anderen meist sehr gut geschätzt.
 

Benutzer99742 

Öfter im Forum
bei Frauen schon, wenn sie so zwischen 40 und sagen wir bis 80 kg wiegen.. alles darüber find ich sehr schwer zum schätzen.
Das Gewicht bei Männern geht gar nicht, da liege ich immer falsch!
 

Benutzer114831 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
vielleicht bist du hohl :tongue:


...
Fehlschätzungen kommen oft von gut versteckten gut entwickelten Körperartien, zum Beispiel Po, Oberschenkel, bei Menschen mit eher magerem Gesicht.
Das stimmt wohl! Meine Freundin hat ein längliches Gesicht, einen eher dünnen Hals und schmale Schultern sowie normal dicke Arme. Aber ein breites Becken und relativ dicke Ober- und Unterschenkel und ein recht voluminöses Gesäß. Also alles Stellen, wo bei mir nicht viel dran ist. Da hatten sich ihre Mehr-Kilos wohl versteckt, oder, anders gesagt, was bei mir nicht da ist, wiegt natürlich auch nichts. Offensichtlich machen deutliche Unterschiede in der Körpergröße weniger beim Gewicht aus als recht unterschiedliche Körperumfänge.
 
G

Benutzer

Gast
In meinem Nebenjob habe ich mit Menschen zutun und weiß aus den Kurven immer, wie viel sie bei welcher Größe wiegen. Daher weiß ich das mittlerweile ganz gut einzuschätzen, wobei ich bei Frauen öfter richtig liege, als bei Männern.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe keine Ahnung, aber das Gewicht eines Menschen ist mir auch egal.
Wichtiger ist da die Statur. Um einschätzen zu können, ob ich jemanden dürr, normal oder eher fett finde, brauche ich aber keine absoluten Zahlen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren