Wie geht das Ignorieren eines Ex-Partners?

Benutzer49519 

Verbringt hier viel Zeit
also ich red auch nicht mehr i meinem exfreund. und er auch nicht mehr mit mir

Bei mir liegt es daran, dass zu viel passiert ist, worüber ich im moment noch nicht klar komme. Da stehn fragen in der Luft, die ich für mich selbst erst beantworten muss, bevor ich mit ihm unsere Trennung ausklamüsern kann. Wenn es eng wird, kanns sogar passieren, dass ich wegziehe und wir uns nicht ausgesprochen haben.

Ich bin auch im MOment noch viel zu sauer auf ihn, als dass ich vernünftig mit ihm reden könnte. Ich würde ihn anbrüllen und zusammenschreien und was bringt das.

Klar ist es manchmal kindisch aber die erinnerungen tun einfach zu sehr weh. Da öchte man nicht damit konfrontiert werden. Alte Verdrängungsstrategie.


Scheiß zappelfinger heute
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, kann ich überhaupt nicht verstehen. Natürlich bleibt der Ex auch Ex, aber was spricht gegen seltenen Chat-Kontakt? :hmm:

Manchmal verpasst man auch Chancen, wenn man jemandem das Gespräch verweigert!

Wofür? Der mensch interessiert mich überhaupt nicht mehr und ein freund ist es auch nie gewesen, was soll ich mich mit ihm noch unterhalten, er interessiert mich einfach nich mehr!

Und wenn ich mit ihm chatten wollen würde, hätte ich den grössten Ärger mit meinem freund!
 

Benutzer42818  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Chancen?
ICh weiß nicht...selbst wenn ich mir nach der Trennung noch "wünschen" würde,dass es noch eine Chance gibt,glaube ich kaum,dass das was bringt.
Wie soll die Beziehung funktionieren,wenn man nicht mehr vertrauen kann? Wenn man verletzt wurde?

Ich weiß,wenn man es nicht versucht,kann man nicht herausfinden,ob es vielleicht doch geklappt hätte,aber was wenn es nicht geht. Dann bist du tausendmal verletzter als vorher.
Wäre ich zumindest.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bemerke danach halt Eigenschaften, die mir zuvor nie oder nicht so stark aufgefallen sind irgendwie viel intensiver. Und die gehen mir dann aufn Sack, was das ignorieren sehr sehr leicht macht. War bisher zumindest so.

ja, das seh ich auch so. bei mir gehts da nicht um verletzte gefühle. mein ex nervt mich einfach so unglaublich.
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Chancen?
ICh weiß nicht...selbst wenn ich mir nach der Trennung noch "wünschen" würde,dass es noch eine Chance gibt,glaube ich kaum,dass das was bringt.
Wie soll die Beziehung funktionieren,wenn man nicht mehr vertrauen kann? Wenn man verletzt wurde?

Ich weiß,wenn man es nicht versucht,kann man nicht herausfinden,ob es vielleicht doch geklappt hätte,aber was wenn es nicht geht. Dann bist du tausendmal verletzter als vorher.
Wäre ich zumindest.

Ja, da hast du wohl irgendwie Recht.
Aber ich weiß nicht. Bei mir ist es z.B. so, dass wir nur durch Missverständnisse seinerseits auseinander gegangen sind. Eigentlich haben wir uns noch geliebt. Und da wäre seine Chance gewesen, mich zurück zu bekommen...aber er hat sie nicht ergriffen, weil er mit mir (wie auch mit seinen 5 oder 6 anderen Exfreundinnen) kein einziges Wort mehr wechselt.

Dann gibt es da noch einen Fall in meinem Bekanntenkreis, bei welchem die Frau einen Abschiedsbrief geschrieben hat und danach nie wieder ein Wort mit dem Mann gewechselt hat. Ihn macht das alles so fertig, dass er Tabletten nimmt und sich oft besäuft und echt nicht mehr klar kommt. Weil sie ihm keine Chance auf eine Aussprache gibt.

Ich meine...Was soll sowas??

Vielleicht bin ich ja zu naiv und habe zu wenig Stolz, aber ich kann sowas nicht verstehen. Wenn ich einen Menschen liebe, höre ich damit nie wirklich auf, zumindest kann er danach jeder Zeit mit mir reden. :kopfschue
 

Benutzer42818  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also eine Aussprache muss schon sein,um zu verstehen, warum die Beziehung beendet ist.
Aber danach geht es meistens nicht weiter.

Als sich mein Freund von mir getrennt hat,wollte ich auch mit ihm reden. Er wollte jedoch nicht,hat gesagt,dass ich ihm keine SMS mehr schreiben soll,weil mir das Hoffnung machen würde.Ähmja..die Logik hab ich immernoch nicht verstanden aber egal.
Ich habs dann auch knapp einen Monat gelassen.
Dann hat er sich am Valentinstag bei mir gemeldet. Und die zweite Frage lautete gleich, ob ich denn einen neuen Freund hätte. :angryfire_alt:
Nach EINEM Monat!!! Was soll die Frage?!
Ja ne,er meinte dann noch,dass er glücklicher Single sei.Wenn er denkt.

ICh war der festen Überzeugung,dass er mich noch liebt.Jetzt zweifel ich daran.
Und ich will keinen Kontakt mehr zu ihm,bis ich wieder richtig leben kann. Ich bin auf dem besten Wege dahin.
Mit seinem netten "Beistand" wird das allerdings nicht.
Deswegen fordere ich demnächst meine Sachen von ihm zurück und dann is vorbei.
Wenn wir uns irgendwann mal wieder sehen sollten,was sehr unwahrscheinlich ist, möchte ich nicht wieder von vorne anfangen. Ich will glücklich sein.

Ohne ihn.

Und deswegen muss ich ihn, wie gesagt ignorieren,so wie er es mit mir tut.
Diese SMS haben so weh getan,mir is so schlecht geworden. Ich hab mir in dem Moment gewünscht,er hätte nie geschrieben.

In manchen Fällen ist es einfach besser, ganz den Kontakt abzubrechen.

Manchen gelingt es,die Freundschaft bei zu behalten. Andere können es nicht.
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
In manchen Fällen ist es einfach besser, ganz den Kontakt abzubrechen.

Manchen gelingt es,die Freundschaft bei zu behalten. Andere können es nicht.

Ja, erstmal. Das seh ich auch so...Hab ich genauso gemacht damals bei meiner großen Liebe. Bzw. hat er es getan und heute bin ich ihm dankbar dafür.
Aber irgendwann nach Monaten oder Jahren kann man doch wieder normal miteinander reden und vielleicht sogar über "damals" lachen.
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Hallo ihr Lieben.

Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, wieso manche Menschen nach einer Trennung kein Wort mehr mit ihrem Ex-Partner sprechen, bzw. ihn regelrecht ignorieren.
Wie geht das? Ich meine...Man hat sich doch geliebt, der andere war doch Teil des eigenen Lebens. Wie kann man denn da so konsequent einen so harten Schnitt ziehen? Und dann auch noch so, dass man als Ex keine Chance mehr auf ein Gespräch bekommt.

Ich rede da nicht nur aus eigenen Erfahrungen, sondern auch aus denen meiner Mitmenschen.

Ich versteh's nicht. Hat denn nicht jeder Mensch eine Chance verdient?? :hmm:


Nach einem Beziehungsende ist es furchtbar schwer loszulassen. Gerade weil man viel geteilt hat.
Das fällt mir dann leichter, wenn ich erst einmal Abstand gewinne. Es spricht ja nichts dagegen, nach einer gewissen Zeitspanne freundschaftlich wieder aufeinander zu zukommen.

Bella
 

Benutzer35896 

Verbringt hier viel Zeit
Wie geht das? Ich meine...Man hat sich doch geliebt, der andere war doch Teil des eigenen Lebens. Wie kann man denn da so konsequent einen so harten Schnitt ziehen?

Die Frage hab ich mir auch schon oft gestellt.
Und ich kann sie einfach net beantworten. :ratlos:
 

Benutzer42818  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Aber irgendwann nach Monaten oder Jahren kann man doch wieder normal miteinander reden und vielleicht sogar über "damals" lachen.


ich persönlich kanns nicht.:geknickt:
selbst über meine allererste richtige beziehung kann und will ich nicht reden,weil mich das damals sehr verletzt hat.
drübr lachen kann ich vielleicht mit jemand anderen,nicht mit ihm und selbst dann wird es nur ein gespieltes lachen sein
 

Benutzer54754 

Verbringt hier viel Zeit
warum man so jemanden nie wieder sprechen will?
weil er einen weh getan hat, den stolz verletzt und einen gekränkt hat.
weil dieser jemand mehr als 3 chancen im leben bekommen hat und trotzdme die größte scheisse baut die man sich vorstellen kann, weil dieser jemand total dickköpfig ist und nicht nachgeben will.
weil dieser jemand einfach nur verletztend ist und nicht sieht was er da tut.
jedes gespräch tut weh und wenn man noch verliebt ist noch viel mehr!!!!

darum ignoranz, man kann es einfach nicht mehr weil einen das so runterzieht und man nur daran kaputt geht
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich kann ja mal meine Ex-Partner aufzählen und dazu was schreiben:

1.: mit dem kleinen süßen Menschen bin ich wieder zusammen. Ich hatte damals trotzdem noch mit ihm Kontakt, weil er nicht Schuld an der Trennung war, obwohl er Schluss gemacht hat.

2.: war nur ganz kurz und eigentlich auch nichts Richtiges. Da war kein bisschen Liebe im Spiel und somit war nach 3-4 Wochen Schluss. Die Freundschaft verlohr sich nur hinterher, da er eben etwas chaotisch war. Ich fand es nicht schlimm. Wir haben uns damals immerhin nur die Mathestunden etwas besser gestaltet.

3.: der Wixxxxer hat mich dazu gezwungen, ihm jedes Mal einen runterzuholen und mir blaue Flecke verpasst. Ich denke nicht, dass ich mit dem Arsch noch reden muss.

4.: die schlimmste Beziehung überhaupt. Er hat gesoffen und mich gehalten, indem er mir Katzen geschenkt hat. Das ganze Geld war immer nach 2-3 Tagen alle. Da er mir immer irgend einen Mist geschenkt hat, der sehr teuer war, gab er jedes Mal mir die Schuld. Ich wollte jedoch nie etwas haben. Vor allem nicht das, was er gekauft hat. Das war seine Strategie von sich abzulenken. Genauso wie die, dass er mir immer etwas alkoholisches kaufte, damit es nicht auffällt, dass er sich auch etwas kaufte. Nur, dass meins dann ungefähr einen Monat lang hielt. Ich bin froh, dass ich den bisher nur einmal noch getroffen habe. Das war einfach schrecklich.

5.=1. mein Knuddelspatz :herz: Wir sind seit ca. 4 Jahren zusammen und selbst wenn das mal in die Brüche gehen würde, könnten wir den Kontakt nicht beenden. Das ging damals schon nicht. Er ist eben der liebste Mensch, den ich je kennengelernt habe.


Ich lerne daraus: es kommt immer auf den Ex drauf an, ob man sich anschließend nochmal sieht und miteinander spricht oder nicht.
 

Benutzer54754 

Verbringt hier viel Zeit
deine frage kann man aber auch noch ein bisschen erweitern:

Undzwar wie kann man seinen ex partner ignorieren, wenn
man ebend diesen schmerz grade noch durchlebt ihn loszulassen
und von ihm abstand zu gewinnen will!

Also ihr seit dabei ihn zu vergessen weil ihr wisst das es keine
entschuldigung für dieses handeln gibt und man alleine besser
dran ist. ok soweit ja?

Dennoch seit ihr grade mitten drin ihn zu vergessen, dennoch tauchen nachs träume auf wo man wieder zurück kehrt und glücklich ist.
Halt noch dieser zwispalt zwischen liebe und hass.

Bei mir jetzt ca. 1 woche und bin gut dabei diesen menschen zu vergessen.
Nun sie hat sich nach unserer trennung zwar ein paar mal gemeldet aber nur im mir zu sagen dass sie ja schluß gemacht habe und dass sie nun super glücklich ist mit einem neuen.(1.notlüge?)

1 woche später bekomme ich nun aufeinmal anrufe von personen die auflegen ohne etwas zu sagen, mich adden leute die plötzlich wissen wollen wie es mir geht, soweit so gut das kann man ja ignorieren.(wer kann das nur sein)
Aber nun ruft sie von ihrer nummer aus an und will mit mir reden.
Und das wird immer schwerer nicht dran zu gehen weil man ja selber irgendwie doch noch reden will.
:herz:

Wie soll man da einen kühlen kopf behalten?
 

Benutzer21223  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe zuviele chancen gegeben
und sie hat mich jedes mal komplett ausgenutzt.
verascht belogen und nur ausgenutzt.
Jetzt hab ich die schnauze voll.
Hab ihr richtig meine Minung gegeigt, was teilweise bestimmt nicht die schöne Art war, aber mir auch egal.

JEtzt
funken stille, kein einzigen Blick mehr im Bus, ihre Freundinen sagen mir tschüß ich denen auch, aber sie mir nicht mehr,....

tja so ist das halt.
Hab mich viel zu sehr fertig machen lassen von der

Sven
 

Benutzer25914  (48)

Benutzer gesperrt
Ich breche den Kontakt nach einer Beziehung nur dann ab, wenn ich die Beziehung beendet habe und die Frau sie eigentlich noch fortsetzen will. Oder umgekehrt, wenn ich nicht loslassen kann und die Frau Schluß gemacht hat.

Wenn aber beide erkennen, dass es vorbei ist, und keiner klammert, dann kann man auch normal miteinander umgehen.

Und auch in der oberen Fällen kann sich das Verhältnis normalisieren, sobald die Erkenntnis bei beiden da ist, dass die Beziehung aus uns vorbei ist.

Hatte nur eine Beziehung, wo die Frau echt stinkig auf mich war, und deswegen nichts mehr von mir hören wollte.

Habe eine Ex Freundin, die heute eine meiner besten Freundinnen ist. Mit der ich ein super Verhältnis habe und die ich sehr gerne mag, obwohl oder weil beiden klar ist, dass da nie wieder was laufen wird. Aber die schöne gemeinsame Zeit ausserhalb des Schlafzimmers kann verbinden.

Und habe andere Frauen zum Teil nach Jahren zufällig in der Stadt getroffen und mich nett mit denen unterhalten.

Aber verletzter Stolz nach dem Ende eine Partnerschaft ist oft ganz normal und braucht seine Zeit, um zu heilen...

Und wenn man den nächsten Partner und einen Freundeskreis hat, warum soll man sich dann mit den ganzen Ex-Freundinnen umgeben?
 
2 Woche(n) später

Benutzer27840 

Verbringt hier viel Zeit
Ich ignoriere meinen ex auch erstmal.
Manche Leute haben es verdient,z.B wenn die Leute ständig gelügt haben oder einen verarscht haben und das war bei meinem ex so.
Nach einer Zeit fängt man sich sicher,aber abstand ist auch gut.
Kommt immer drauf an,warum schluss ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren