Wie gefährlich sind Fickbeziehungen?

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Hm, das stimmt, aber ich glaub die Überlebens-Chancen der limited edition Puppe sind trotzdem größer statt die der armen Kaufhauspuppen.
Es sei denn natürlich ein verzweifeltes armes Kind das nie eine kriegt, bekommt durch Zufall eine Puppe sofort, die wird es natürlich mit sich rumtragen und lieben ohne Ende, weil es endlich, ENDLICH eine Puppe hat, und da ist es ihm egal, ob die besonders handlich oder süß ist, Hauptsache, ne Puppe zum Spielen. *ggg*

Wenn dem Kind nach kurzer Zeit aufgegangen wäre, dass die Puppe doch nicht so toll ist, dann hätte es das Geld halt für was anderes rausgehauen.

Was der teuren Puppe immerhin das Schicksal erspart, ausrangiert auf nem Berg anderer Puppen in der Ecke zu landen.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Was der teuren Puppe immerhin das Schicksal erspart, ausrangiert auf nem Berg anderer Puppen in der Ecke zu landen.
So lang das Kind nicht die Puppe durch viel Geld erlangt, dann merkt, dass sie doch nicht so toll ist und sie dann WEITERVERKAUFT :eek:
:grin:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
mit lauwarmen beziehungen meinte ich nicht längere beziehungen nach der ersten verliebtheitsphase, sondern beziehungen, die von anfang an mehr kompromiss und bequemlichkeit als alles andere sind. auch am anfang keine sturmläutenden glocken von notre dame, wenn ich mal deine formulierung klauen darf. das sind leute, die nie single sind weil sie angst vorm alleinsein haben und mit jedem halbwegs vernünftigen interessenten mal eben eine beziehung eingehen, die dann eine gewisse zeit so vor sich hin dümpelt und dann irgendwann so langweilig und unbefriedigend ist, dass einer schlussmacht. ist aber nicht so schlimm, denn in spätestens 2 monaten hat sich ja die nächste lauwarme liebschaft gefunden. sieht man wie ich finde sehr sehr oft. :ratlos:

Das finde ich in der Tat auch nicht besser.

Ist ja auch im Grunde was recht ähnliches. Wenn etwas, was eigentlich als Selbstzweck gedacht ist, sei es eine Beziehung oder Sex, zu einem Mittel gemacht wird, ist das nicht gerade toll.

Wenn sich jemand bewusst für etwas entscheidet, weil derjenige das in dem Moment so will, egal ob das jetzt eine kompromissbehaftete Beziehung oder "gefühlloser" Sex ist, dann ist das ja ok und eine persönliche Entscheidung, die man kaum kritisieren könnte.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
hm, anderes Beispiel. Ein Kind - ohne jetzt so frech sein zu wollen Männer mit Kindern gleichzusetzen ;-) - erhält jede Puppe, jedes Kuscheltier sofort sobald es mit dem Finger draufzeigt. Einmal sieht es eine wunderschöne Puppe - ohne so frech sein zu wollen Frauen mit Puppen zu vergleichen ;-) -, limited edition, die es einfach nicht haben kann, weil sie zu teuer für die Eltern ist - ohne so frech sein zu wollen dass "sich anstrengen für jemanden mit bloßem Geldausgeben vergleichen zu wollen. Das Kind muss nun sein Taschengeld sparen, sich überlegen wie es Geld dafür verdienen kann und träumt etliche Nächte lang von der wunderschönen unerreichbaren Puppe.

Frage: welche Puppen landen eher schnell unbeachtet in der Ecke, die die es sofort bekommen hat sobald sie sie entdeckte, oder die, wonach es sich lange Zeit gesehnt hat und für die es sich anstrengen musste?
Vielleicht ist das Kind aber auch clever genug, zu erkennen, dass das "limited edition" nur eine üble Verarschung der dümmsten Kunden ist und die Puppe in Taiwan vom gleichen Band fällt wie die anderen Puppen, man nur einen Weg gefunden hat einem Teil der Kundschaft noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.
Mit was für einem Kerl möchtest Du zusammensein: Mit dem, der sich als Kind von Produktbeschreibungen und der Sugesstion von Unerreichbarkeit blenden lassen hat? Oder dem der rational das verfügbare Angebot an Puppen rercherchiert hat, sich in Testberichten über die Qualität informiert und anschließend beim billigsten Internetversender bestellt hat?

Mir hat einmal eine recht attraktive Frau gesagt, dass sie, wenn sie von Männern angebaggert wird grundsätzlich erst einmal abweisend ist. Weil Männern, die es Wert sind, sich davon nicht abschrecken lassen und wiederkommen. Maskuline Männern würden nicht so leicht aufgeben. Hmm, sehr überraschend, dass sie dann immer mit irgendwelchen Machotypen und Kontrollfreaks endet und so richtig glücklich damit wohl auch nicht ist.

Dein Einwand, dass manche Männer den Respekt vor einer Frau verlieren, wenn eine Frau sich bei ersten Date ins Bett kriegen lässt ist ja so falsch nicht. Diese Männer gibt es durchaus. Aber als Frau würde ich das nicht als großen Verlust ansehen und wäre froh einen Typen nach dem ersten Date los zu sein, der zwar selbst kein Problem mit Sex beim ersten Date hat, eine Frau aber dafür schräg ansieht. Diese Einstellung und Doppelmoral scheint insbesondere in Kulturkreisen verbreitet sein, die auch sonst der Rolle der Frau nicht besonders hohen Stellenwert einräumen.
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Ist ein Kind, das in der Lage ist, den Unterschied zwischen limited edition Produkten und normalen Produkten erkennen kann und auch noch in der Lage ist, sich ne Puppe selbst zu erarbeiten, nicht eigentlich viel zu alt für Puppen?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht ist das Kind aber auch clever genug, zu erkennen, dass das "limited edition" nur eine üble Verarschung der dümmsten Kunden ist und die Puppe in Taiwan vom gleichen Band fällt wie die anderen Puppen, man nur einen Weg gefunden hat einem Teil der Kundschaft noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

ja gut, einem Kind das eh denkt dass alle Puppen gleich sind, ist mit einer heruntergesetzten Puppe vom Grabbeltisch sicher ebensogut gedient. Da lohnt sich ja wirklich die Mühe nicht.
Aber ein Kind das etwas Besonderes, Einzigartiges will, wird lieber die handgefertigte Puppe aus der Puppenmanufaktur, die es nur ein einziges Mal auf der Welt gibt, haben wollen.

Mit was für einem Kerl möchtest Du zusammensein: Mit dem, der sich als Kind von Produktbeschreibungen und der Sugesstion von Unerreichbarkeit blenden lassen hat? Oder dem der rational das verfügbare Angebot an Puppen rercherchiert hat, sich in Testberichten über die Qualität informiert und anschließend beim billigsten Internetversender bestellt hat?

Mit keinem von beiden? Scheinen mir beides ziemliche Vollhorste zu sein. Ich will einen Mann der mich von Herzen liebt und schätzt und für das schönste, tollste Mädel der ganzen weiten Welt hält, für den ich das Wichtigste und was ganz einzigartig Besonderes bin und der mich nie verlieren möchte.

Mir hat einmal eine recht attraktive Frau gesagt, dass sie, wenn sie von Männern angebaggert wird grundsätzlich erst einmal abweisend ist. Weil Männern, die es Wert sind, sich davon nicht abschrecken lassen und wiederkommen.

Ich bin nicht abweisend, ich bin nur nicht schnell ins Bett zu kriegen. Ich muss sehr verliebt sein, um mit jemandem zu schlafen, und brauche meine Zeit. Und wer das nicht abwarten kann, ist raus aus dem Rennen. Interessanterweise fanden meine Männer es immer der Mühe wert, zu warten, und es sind auch jedesmal langjährige Beziehungen draus geworden, es sei denn, ich hab nach ein paar Wochen wieder Schluss gemacht.

Hmm, sehr überraschend, dass sie dann immer mit irgendwelchen Machotypen und Kontrollfreaks endet und so richtig glücklich damit wohl auch nicht ist.

ich mag weder das eine noch das andere und beide Typen würden wohl auch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wenn sie mit sowas wie mir als Freundin gestraft wären. *gg*

Dein Einwand, dass manche Männer den Respekt vor einer Frau verlieren, wenn eine Frau sich bei ersten Date ins Bett kriegen lässt ist ja so falsch nicht.

Ich glaub noch nicht mal, dass Männer heutzutage noch den "Respekt" vor einer Frau verlieren, wenn sie gleich mit ihnen schläft. Wir leben immerhin im neuen Jahrtausend. Ich denke einfach, dass es schnell langweilig wird, wenn man gleich die ganze Pralinenschachtel auf einmal in sich reinschlingt und dass es auch für Männer - sollten sie eine Beziehung im Sinn haben - besser ist, wenn sie eine Frau ersteinmal ein paar Wochen kennen- und mögen lernen, bevor sie mit ihr ins Bett steigen.
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Off-Topic:
Piratin schrieb:
Ich denke einfach, dass es schnell langweilig wird, wenn man gleich die ganze Pralinenschachtel auf einmal in sich reinschlingt [...]
*prust* erst waren die Puppen, und pass auf - jetzt wird in diesem Thread zwei Seiten lang nur noch in Pralinenmetaphorik gesprochen... :grin:
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Oh Mann diesen Thread jetzt einen Tag später nachzulesen ist Arbeit!
Ich versuch nochmal beim Thema anzufangen und mich nicht direkt mit Puppen zu beschäftigen!

Es wird immer wieder Teile einer Fickbeziehung geben(ob männlich oder weibl. ) die nicht damit klarkommen wenn ein Teil von beiden das beendet. Aber das ist mir in meiner Vergangenheit noch nicht passiert und ich denke, das liegt halt auch daran wie genau man sich den Mensch vorher aussucht mit dem man nur sex haben will.
Wenn ich als MAnn jedes verzweifelte 16 jährige Mädel das nach der großen Liebe sucht für eine sexbeziehung hernehme, muss ich mich nicht wundern, wenn sie Probleme macht, wenn das beendet wird! (mal so nebebei ich kenne FB die länger dauern als Beziehungen oder auch mehrere Beziehungen überleben(also Pasue währende der Beziehung)).

Nächster Teil zu den billigen Puppen oder den Sammlerstücken. Jede Frau hat ihre eigenen Strategie wie sie mit neuen Bekanntschaften umgeht aus denen mehr werden soll. Gegen meine Gefühle zu handeln und den Kerl drei Monate warten zu lassen ist jetzt nicht so meins.... ich kenne aber auch Frauen die mögen das: etwas naiv die Männer immer so ein bißchen anzuheizen und sie dann zappeln zu lassen! :zwinker: Hilft ja auch dem Ego einen Tick wenn man dann so doll begehrt wird. Ende vom Lied jedes Kind hat seine Lieblingspuppe und auch tolle neue schwer erreichbare Puppen können irgendwann langweilig werden oder wie die billige Puppen das Lieblingsstück bleiben!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Was du beschreibst klingt so richtig schön klischeehaft ;-)

Früher musste ich auch erst lernen Liebe und Sex zu trennen, aber inzwischen klappt das bestens und ich habe selber zwei Fickbeziehungen am laufen. Solange Frau darauf achtet, dass der Kerl mit dem sie vögelt nicht in das Schema „Beziehungs-Typ“ passt, dann entstehen meiner Meinung nach auch nicht zu innige Gefühle (Irgendein Gefühl entsteht immer und das ist auch gut so, bloß kein Verliebtsein oder gar Liebe).

Beide Männer sind vom Aussehen her nicht wirklich mein Typ, sie sehen zwar gut aus und sind nett (und das könnte schon das erste Problem sein) aber der eine raucht und der andere hat so unterschiedliche politische Ansichten verglichen mit meinen, dass das für mich eine Beziehung von vorne herein ausschließt und ich mich ganz einfach nicht verliebe.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Nächster Teil zu den billigen Puppen oder den Sammlerstücken. Jede Frau hat ihre eigenen Strategie wie sie mit neuen Bekanntschaften umgeht aus denen mehr werden soll. Gegen meine Gefühle zu handeln und den Kerl drei Monate warten zu lassen ist jetzt nicht so meins.... ich kenne aber auch Frauen die mögen das: etwas naiv die Männer immer so ein bißchen anzuheizen und sie dann zappeln zu lassen! Hilft ja auch dem Ego einen Tick wenn man dann so doll begehrt wird. Ende vom Lied jedes Kind hat seine Lieblingspuppe und auch tolle neue schwer erreichbare Puppen können irgendwann langweilig werden oder wie die billige Puppen das Lieblingsstück bleiben!

@Tinki: ey, damit meinst du doch hoffentlich nicht mich? *ggggg* ;-) Das ist fies, du kennst mich in echt, du hast den Heimvorteil. *ggg* Mit dem letzten Satz haste auf jeden Fall Recht. Ich bin aber trotzdem lieber die teure, schwer zu kriegende Puppe, da fühl ich mich besser bei. *gggg*

@xoxo: dass dein und mein Verständnis von sowas auf zwei unterschiedlichen Polen der Erdkugel liegen, ist mir schon lange, lange beim Lesen deiner Beiträge klar.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Keinohrhasen ist ein Schrott-Film, und wer Fickbeziehungen eingeht, ist selber Schuld.

Sorry, kanns nicht freundlicher sagen :smile:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Mit was für einem Kerl möchtest Du zusammensein: Mit dem, der sich als Kind von Produktbeschreibungen und der Sugesstion von Unerreichbarkeit blenden lassen hat? Oder dem der rational das verfügbare Angebot an Puppen rercherchiert hat, sich in Testberichten über die Qualität informiert und anschließend beim billigsten Internetversender bestellt hat?

Diese moderne Art einzukaufen sehe ich nicht wirklich als ideal an und nach meiner anfänglichen Euphorie für die billigsten Internetversender kauf ich inzwischen wieder wesentlich mehr im Fachhandel.

Testberichte gut und schön, aber oftmals legen die einen ganz anderen Bewertungsmaßstab zugrunde. Ich muss ja selber entscheiden, was für mich das Beste ist und da sind Testberichte nicht ausreichend. Wenn ich mir Produkte im Handel kaufe, kann ich sie genau prüfen, sehe nicht nur ein Bild sondern das wirkliche Produkt und kann es auch anfassen. (Nein, :engel: das ist jetzt keine Metaphorik, das bezieht sich wirklich nur auf Produkte die ich kaufe. Bei Mädels erscheint mir ein prüfender Griff ins Dekolleté zur Qualitätsprüfung unnötig und unangebracht. :grin: )
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich muss noch mal auf die Puppen zurückgreifen :grin:
Ich mochte als Kind nur die Puppen, die mir jemand geschenkt hatte, den ich wirklich mochte :tongue: Alles was ich mir selber gekauft hatte, auch nach langem Sparen, hatte ich dann und war mir egal.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich wollte es nur mal anmerken :grin:
Vielleicht heißt es auch, dass es Menschen gibt, die den Wert von etwas schätzen, ganz unabhängig davon, wie lange sie gebraucht haben, es zu erhalten, wie schwer es zu erreichen ist, oder wie limited die edition ist, sondern die das auf völlig anderen Grundlagen aufbauen.

Mir ist egal, wie schnell ich einen Mann kriege, solange ich ihn nur haben will. Und ich bin überzeugt davon, dass es den meisten Männern umgekehrt ebenso geht, jedenfalls ist es bei denen so, die ich kenne.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht heißt es auch, dass es Menschen gibt, die den Wert von etwas schätzen, ganz unabhängig davon, wie lange sie gebraucht haben, es zu erhalten, wie schwer es zu erreichen ist, oder wie limited die edition ist, sondern die das auf völlig anderen Grundlagen aufbauen.

Da fallen mir jetzt vor allem die ein, die nie was abkriegen und deshalb selig sind, wenn überhaupt mal jemand Interesse hat. :tongue:


Aber gut, Scherz beiseite, ich glaub ich werde hier eh die meiste Zeit missverstanden, entweder weil meine Gedanken für andere wirklich nicht nachvollziehbar sind oder hoffnungslos unmodern oder weil ich mich so ungeschickt ausdrücke. Ich glaube ich sollte in Zukunft einfach öfter meine Fresse halten und meinen Pragmatismus und meine Gedanken für mich behalten, bevor mir oder meinem armen Freund (der keine Ahnung hat was ich hier über ihn ausplaudere ;-) ) noch weitere Schlechtigkeiten und Unmoral unterstellt werden. Wir sind nämlich in Wirklichkeit echt schnuckelig und lieb. ;-)

So, und zum Thema Fickbeziehung bin ich zu folgender Erkenntnis gekommen, wie es ein Poster schon schön zusammengefasst hat: Wer unbedingt ne Fickbeziehung haben will, wird sie sich bestimmt nicht ausreden lassen, also nur zu. Aber ich halte mich weiterhin von dieser Art, mit dem anderen Geschlecht zu verkehren, fern. Ich glaube aber auch, dass sich mein Mitleid mit Aufdienasegefallenen in Zukunft ganz schön in Grenzen halten wird.
 

Benutzer78584  (36)

Verbringt hier viel Zeit
servus leute,

ich persönlich habe gute als auch schlechte erfahrungen damit gemacht. mein pech war, dass meine fickbeziehung meine klassen nachbarin war :zwinker:
also als wir uns nur zum sex trafen, war alles ok.
sie wollte am anfang immer erst einwenig kuscheln, damit es für sie angenehmer war. damit kam ich ja noch ganz gut zu recht, aber eines tages fragte sie mich im auto ob ich sie denn auch in der klasse küssen würde, da läuteten bei mir alle ALARM glocken. ich wusste nicht wie ich darauf antworten sollte, aber ich wollte ihr auch keine hoffnungen machen. also sagte ich erst mal nein.
ab diesem tag haben wir kein einziges mal mehr sex gehabt, denn ich wusste sie hatte sich in mich verguckt und ich sprach auch mit ihr, dass wir es sein lassen sollten.
ihr gefiel das nicht, sie sagte zu mir das sie nur hemmungslos mit mir ficken will..........doch ich hatte mich schon entschieden, es war aus zwischen uns.
das doofe an der geschichte, sie saß montag bis freitag neben mir im unterricht:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren