Wie funktioniert Anziehung für Frauen?

Benutzer127716  (30)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Bitte entscheide nicht darüber, wie ich als Mann bin. Denn so läuft es bei mir nicht, ist es auch mit saftigen 17 nicht gewesen.


Und mit der Suchfunktion hättest Du Dir leicht auch selber die Frage beantworten können, z.B. hier, es gibt aber noch mehr Threads:
Was macht Mann / Frau für euch attraktiv (oder was stößt euch ab)?
Was macht Männer optisch und charakterlich für Euch attraktiv?
Was macht eine Person attraktiv?

Wieso schaust du hier nicht mal rein? Hier steht doch alles dazu drin.
+ GQ, Mens Health oder Pick-up/Flirt Coaching. Gibt doch zig tausende Materialien.

In einfach Worten: Sei ein cooler Typ. Und wenn du das nicht bist, werde einer. Menschen können sich entwickeln

EDIT:
1) cool kann alles mögliche sein, für manche ists der eloquente Entertainer, für andere ein ruhiger, in sich gekehrter Intellektueller. Ein interessanter Mann mit einem spannenden Leben. Beides kann man sich erarbeiten.
2) Der eine Baustein ist per se ein interessanter Mann mit spannendem Leben zu sein. Flirt Coaching kann eine sinnvolle Ergänzung sein, bspw. um deinen Fokus weg vom Aussehen zu bekommen.


Wie sieht denn dein Leben aus? Ich wette nämlich, dass du damit auch nicht so ganz glücklich bist bzw. dass das eben nicht so "spannend" ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich mag keine vermeintlich coolen Typen. Schon gar nicht solche, die irgendwelche Pick-up-Ratgeber gelesen haben. :nope:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
+ GQ, Mens Health oder Pick-up/Flirt Coaching
Dieser ganze, teils menschenverachtende, Pseudo-Ratgeber-Scheiß, der nur irgendwelche Step-by-step-Vorgehen anpreist. Die schön klingen, aber leider in der Realität, nämlich mit Menschen = Individuen, nie funktionieren. :schuettel:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Durch Men's Health und Co wird man ja vieles, aber kein cooler Typ :grin:
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Mich muss sowohl das Äußere ansprechen, als auch die Persönlichkeit und alles, das den Mann betrifft. Wichtigster Faktor ist jedoch, dass wir uns länger kennen und ich dadurch eine Bindung entwickeln kann.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kann dich gut verstehen, dass es nicht so leicht ist Selbstbewusstsein aufzubauen wenn man immer nur negatives Feedback bekommt. Ja, Selbstbewusstsein kommt in erster Linie aus einem selbst heraus, und das solltest du dir gut hinter die Ohren schreiben. Aber es ist natürlich sehr viel einfacher, wenn man zumindest ein bisschen was hat, auf das man sein Selbstbewusstsein gründen kann.

Also ja: dich selber mögen ist ein wichtiger Anfang. Darüber hinaus würde ich dir empfehlen, dich erstmal auf kleine Erfolgsmomente zu konzentrieren. Wie die anderen schon sagten: Jemanden völlig Fremdes auf der Straße anzusprechen wird meist zu wenig führen, vor allem wenn du eh nicht so gut darin bist. Das führt dann doch erst recht zu Frustration. Versuch es lieber mit einem kleinen Lächeln hier und dort wenn du jemanden siehst, oder wenn du möchtet ein wenig netten situativen Smalltalk, ohne gleich auf ein Date oder so zu schielen. Wenn es unbefangener und nicht so "erfolgsorientiert" ist, stehen die Chancen ganz gut auch mal eine nette (kleine Reaktion) zu bekommen. Natürlich spricht nicht jede darauf an, aber schon ein Lächeln im Vorbeigehen zurück zu bekommen macht gute Laune und gibt gutes Feedback. Und dann kommt irgendwann vielleicht auch mehr. Außerdem ist es eine gute Übung.

Und wenn es mal nicht so läuft: Häng es nicht so hoch. So geht es wohl jedem mal. Dass die Chemie zwischen zwei Menschen passt ist eben auch immer Glückssache und muss nix damit zu tun haben, dass du uninteressant bist.
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, du kennst jetzt die Präferenzen einer Frau.
Die von ihr angespochenen Attribute sind jetzt nicht so ungewöhnlich, dass man da mit etwas Nachdenken selbst hätte drauf kommen können?!:cautious:

Auf was achtest du denn, damit eine Frau für dich interessant wird, abseits der Optik.


Du glaubst ernsthaft, Optik reicht den meisten Frauen für eine (langfristige) Beziehung??

Ich bin doch noch gar nicht bei langfristige Beziehung. Ich scheitere schon viel früher. Im realen Leben schaut sehr selten mal eine Frau nach mir. Beim Online-Dating habe ich immer mal ein Date, aber oft ist nach dem ersten Treffen oder spätestens nach 5 Treffen Schluss. Und dauerhaft ohne Sex leben ist sehr frustrierend. Ganz zu schweigen, dass ich auch gerne mal wieder eine Beziehung hätte.
Ansprüche an die Frau habe ich erstmal gar keine, wie gesagt, dazu wäre ja Auswahl nötig. Ich würde im prinzip erstmal "jede" nehmen..
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe viele Kontakte im Fitnessstudio geknüpft (und ich bin Einzelsportler und konzentriert am trainieren), auch mit Männern, die mir optisch nicht so zusagten, aber man kam halt ins Gespräch, weil man sich oft dort sah. Und gemeinsames Hobby verbindet, Sport ist ein großer Teil meines Lebens, mit einhergehend der gesunde Lebenstil. Da ist viel Platz für Austausch.

Noch mal, was sind denn deine Qualitäten? Und wie vermittelst du die?
Wie viele Frauen triffst du denn, um zu dem Urteil zu kommen?
Gegenfrage: Welche Ansprüche hast du denn, wenn du jeder Frau gefallen willst?

Auf die Qualitäten ziehlt ja meine Ursprungsfrage ab. Welche gibt es denn? ..die für eine Frau relevant sein können - ich weiß es schlicht nicht. Ich habe einen Job, eine Wohnung, ein Auto, mache Sport... Was soll daran aber wertvoll sein? Reicht es nicht, dass ich einfach nur ein Mann bin?

Beim Sport knüpfe ich eher nur Kontakte mit anderne Männern. Und eine Frau hat mich da noch nie angesprochen.

Wie viele Frauen ich treffe? Die meisten nur aus dem Online-Dating. Vielleich 15 bisher? Ich habe auch mal 1 im Club kennen gelernt oder im Freundeskreis mit Frauen geredet, die mir dann aber teilweise von anderen Männern vorgeschwärmt haben. Und wenn ich das mit Kumpels vergleiche, läuft es bei denen viel besser. Selbst bei dem, der arbeitslos ist. Aber dass der Job nicht so wichtig ist, haben ja auch schon einige erwähnt.

Ich möchte auch nicht jeder Frau gefallen. Nur: Wenn mir mal eine auffällt, würde ich gern wissen, ob ich in Ihrer Liga spiele? Falls es so eine Art Liga überhaupt gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Auf die Qualitäten ziehlt ja meine Urpsurngsfrage ab. Welche gibt es denn? ..die für eine Frau relevant sein können - ich weiß es schlicht nicht. Ich habe einen Job, eine Wohnung, ein Auto, mache Sport... Was soll daran aber wertvoll sein? Reicht es nicht, dass ich einfach nur ein Mann bin?
Jede Qualität die du selbst an dir magst kann für eine Frau relevant sein.

Einfach nur ein Mann sein ist selbst für geringe Ansprüche dürftig.
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann dich gut verstehen, dass es nicht so leicht ist Selbstbewusstsein aufzubauen wenn man immer nur negatives Feedback bekommt. Ja, Selbstbewusstsein kommt in erster Linie aus einem selbst heraus, und das solltest du dir gut hinter die Ohren schreiben. Aber es ist natürlich sehr viel einfacher, wenn man zumindest ein bisschen was hat, auf das man sein Selbstbewusstsein gründen kann.

Udo Jürgens hat mal gesagt: Die meisten Männer machen ihr Selbstbewusstsein an Ihrem Erfolg bei Frauen fest. Ich denke da ist was dran. Ich weiß natürlich, dass man in seinem Selbstwert von der Meinung anderer unabhängig sein sollte. Aber ob das wirklich jemand ist. Ich denke man benötig immer soziale Anerkennung.

die anderen schon sagten: Jemanden völlig Fremdes auf der Straße anzusprechen wird meist zu wenig führen, vor allem wenn du eh nicht so gut darin bist. Das führt dann doch erst recht zu Frustration. Versuch es lieber mit
Das mache ich nicht und spreche wildfremde Frauen an. Die Erfahrung habe ich sehr schnell gemacht, dass das nichts wird. Meine Frage basiert eigentlich auf einer Frau, die ich im Fitnessstudio ansprechen wollte. Ich habe auch schon etwas Smalltalk mit ihr gemacht, dann kamen aber Zweifel auf. Und ich wollte wissen, ob ich ihr denn überhaupt etwas zu bieten habe oder ihr Typ sein könnte. Das führe mich zu der Frage worauf Frauen eigentlich achten.

Und wenn es mal nicht so läuft: Häng es nicht so hoch. So geht es wohl jedem mal. Dass die Chemie zwischen zwei Menschen passt ist eben auch immer Glückssache und muss nix damit zu tun haben, dass du uninteressant bist.
Das baut etwas auf... Danke!
[doublepost=1551637259,1551636918][/doublepost]
Jede Qualität die du selbst an dir magst kann für eine Frau relevant sein.
Aber das kann doch nicht einen Großteil des Erfolges ausmachen? Das Wichtigste ist also eher, dass man sich optisch gefällt und sich im Gespräch sympathisch ist, gemeinsame Wert- und Zukunftsvorstellungen hat etc.?
Einfach nur ein Mann sein ist selbst für geringe Ansprüche dürftig.

Das war schlecht formuliert. Ich wollte damit ausdrücken, dass ich das Gefühl habe mich anstrengen oder verstellen zu müssen um eine Frau zu bekommen..
[doublepost=1551637746][/doublepost]
Wieso schaust du hier nicht mal rein? Hier steht doch alles dazu drin.
+ GQ, Mens Health oder Pick-up/Flirt Coaching. Gibt doch zig tausende Materialien.

In einfach Worten: Sei ein cooler Typ. Und wenn du das nicht bist, werde einer. Menschen können sich entwickeln

Ich habe schon relativ viel gelesen bevor ich den Beitrag verfasst habe. Aber irgendwie war ich danach verwirrter als vorher. Und ich wollte mal Erfahrungen von echten Menschen haben, die tatsächlich in der Praxis Erfolge haben. Bei vielen Flirt Coaches zweifele ich das so langsam an.

EDIT:
1) cool kann alles mögliche sein, für manche ists der eloquente Entertainer, für andere ein ruhiger, in sich gekehrter Intellektueller. Ein interessanter Mann mit einem spannenden Leben. Beides kann man sich erarbeiten.
2) Der eine Baustein ist per se ein interessanter Mann mit spannendem Leben zu sein. Flirt Coaching kann eine sinnvolle Ergänzung sein, bspw. um deinen Fokus weg vom Aussehen zu bekommen.

Wie sieht denn dein Leben aus? Ich wette nämlich, dass du damit auch nicht so ganz glücklich bist bzw. dass das eben nicht so "spannend" ist.

Da gebe ich dir Recht. Ich habe nicht das ultra-spannende Leben. Aber wer hat das schon? Dann wären ja viel mehr Leute ohne Freundin. Wo du sicher Recht hast, Frauen spüren das, ob man mit sich und seinem Leben hardert oder zufrieden ist. Es entwickelt sich dann ein Teufelskreis. Man ist ohne Frauen unzufrieden und strahlt das dann aus und kriegt dadurch erst recht keine..

Zum Thema Aussehen: Die meisten Frauen haben im Thread bestätigt, dass das Aussehen immer der Einstieg ist. Im Pickup oder Flirt Coaching liest man ja oft das Gegenteil.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Welche gibt es denn?
- Selbstbewusstsein/Selbstliebe
- Neugierde
- Offenheit
- Humor
- Begeisterungsfähigkeit
- Leidenschaft
- Ehrgeiz
- Toleranz
- Intelligenz
- wissen, was man will
- eigenen Werte vertreten können
- eigene Ansprüche vertreten/generell seine Meinung äußern und vertreten können
- Charme
...
Da gibt es so viele Qualitäten, die man haben kann.
Die meisten Frauen haben im Thread bestätigt, dass das Aussehen immer der Einstieg ist.
Das nützt dir nur nichts, wenn das alles ist, was transportiert wird. Schöne Optik reicht den meisten Frauen eben nicht, um Interesse zu halten.

Hilfreich ist es, wenn man gut aussieht, ein Freifahrtschein ist das aber noch lange nicht. Nützt ja nichts, wenn hinter dem Aussehen kein für mich interessanter Charakter steckt.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ansprüche an die Frau habe ich erstmal gar keine, wie gesagt, dazu wäre ja Auswahl nötig. Ich würde im prinzip erstmal "jede" nehmen..

Und das merkt eine halbwegs empathische Person eben. :zwinker:
Ich - und alle Frauen in meinem Bekanntenkreis - will kein Notnagel sein. Für reinen Sex muss ich natürlich nicht die absolute Traumfrau innerlich und äusserlich für meinen Gegenüber sein. Aber wenn ich nur angeflirtet werde weil ich zufällig weiblich bin und derjenige mal wieder zu Sex kommen will - nee echt nicht.

Ansprüche darf man ja nicht nur haben wenn eine grosse Auswahl besteht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Udo Jürgens hat mal gesagt: Die meisten Männer machen ihr Selbstbewusstsein an Ihrem Erfolg bei Frauen fest. Ich denke da ist was dran. Ich weiß natürlich, dass man in seinem Selbstwert von der Meinung anderer unabhängig sein sollte. Aber ob das wirklich jemand ist. Ich denke man benötig immer soziale Anerkennung.
Ich glaube , das ist immer auch eine Frage was man wie gewichtet. Jeder hat im Leben Dinge die sein Ego stärken, und solche die es in Frage stellen. Aber wie man damit umgeht hat man selbst in der Hand. Dass manche dich abweisen, vielleicht sogar blöd finden kann dir immer passieren. Aber was zählt für dich die Meinung von "manchen"? Eben nur so viel, wie du selbst dem einräumst. Also würde ich den Fokus lieber auf Dinge legen, die Menschen an dir mögen (dich selbst idealerweise eingeschlossen).

Aber das kann doch nicht einen Großteil des Erfolges ausmachen? Das Wichtigste ist also eher, dass man sich optisch gefällt und sich im Gespräch sympathisch ist, gemeinsame Wert- und Zukunftsvorstellungen hat etc.?
Hmm, diese Punkte klingen schon alle sehr gut. Da kann natürlich noch manches andere hinzu kommen - was je nach Frau verschieden ist.

Aber da kommt ja auch wieder das "sich selbst mögen" ins Spiel: Man strahlt ja auch immer aus, wie man mit sich selbst im Reinen ist. Jemand, der sich selbst mag, wird auch eher von anderen gemocht. Jemand, der selbstbewusst ist kann auch leichter seine Werte- und Zukunftvorstellungen vertreten (während jemand der sehr unsicher ist schnell mal so wirkt, als würde er dem Gegenüber eher nach dem Mund reden bzw. gar nicht richtig wissen, was er eigentlich will).

Das war schlecht formuliert. Ich wollte damit ausdrücken, dass ich das Gefühl habe mich anstrengen oder verstellen zu müssen um eine Frau zu bekommen..
Nicht verstellen, sondern zu dir selbst stehen. "Hier bin ich, mit dem was mich ausmacht. Und ich finde mich gut so."
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
EDIT:
1) cool kann alles mögliche sein, für manche ists der eloquente Entertainer, für andere ein ruhiger, in sich gekehrter Intellektueller. Ein interessanter Mann mit einem spannenden Leben. Beides kann man sich erarbeiten.

Ich glaube, dass was was du mit dem Begriff "cool sein" meinst müsste eigentlich heissen, finde und entwickele deinen eigenen Stil.
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und das merkt eine halbwegs empathische Person eben. :zwinker:
Ich - und alle Frauen in meinem Bekanntenkreis - will kein Notnagel sein. Für reinen Sex muss ich natürlich nicht die absolute Traumfrau innerlich und äusserlich für meinen Gegenüber sein. Aber wenn ich nur angeflirtet werde weil ich zufällig weiblich bin und derjenige mal wieder zu Sex kommen will - nee echt nicht.

Ansprüche darf man ja nicht nur haben wenn eine grosse Auswahl besteht.

Das kam jetzt schon mehrmals als Argument. Ist es nicht völlig normal, dann keine Ansprüche mehr zu haben? Stell dir vor du hast 2 Wochen nichts zu essen gehabt, dann sagst du doch - wenn dir jemand eine Pizza anbietet - nicht: Ach ne, Pizza ist mir zu ungesund.

Mich persönlich nerven ehrlichgesagt auch die vielen Ansprüche die Frauen haben. Da kommt man sich manchmal wie im Vorstellungsgespräch vor. Das stresst ja dann schon eher als Spaß zu machen.

Aber ich sehe das sicher alles zu negativ mittlerweile. Daher: Danke für die Rückmeldung. Ich denke noch mal drüber nach..
[doublepost=1551649164,1551648936][/doublepost]
Aber da kommt ja auch wieder das "sich selbst mögen" ins Spiel: Man strahlt ja auch immer aus, wie man mit sich selbst im Reinen ist. Jemand, der sich selbst mag, wird auch eher von anderen gemocht. Jemand, der selbstbewusst ist kann auch leichter seine Werte- und Zukunftvorstellungen vertreten (während jemand der sehr unsicher ist schnell mal so wirkt, als würde er dem Gegenüber eher nach dem Mund reden bzw. gar nicht richtig wissen, was er eigentlich will).


Nicht verstellen, sondern zu dir selbst stehen. "Hier bin ich, mit dem was mich ausmacht. Und ich finde mich gut so."

Klingt verständlich. Klingt aber auch schwer umzusetzten im Moment. Aber das kam jetzt schon mehrfach als Tip. Ich werde wohl versuchen müssen optimistisch zu bleiben, mir zu überlegen welche Ansprüche ich an Frauen habe, positiv von mir zu denken, auf Blicke von Frauen zu achten und dann einen netten Smalltalk zu beginnen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Zwischen Essen (=lebensnotwendig) und Sex (=schön und für viele auch wichtig aber nicht lebensnotwendig) sollte man unterscheiden können.

Und nö ich gehöre nicht zu den Frauen die täglich 10 Angebote haben. Im Gegenteil. Aber dennoch poppe ich nicht mit jedem der sich irgendwie anbietet. Dann verzichte ich lieber auf Sex.
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
- Selbstbewusstsein/Selbstliebe
- Neugierde
- Offenheit
- Humor
- Begeisterungsfähigkeit
- Leidenschaft
- Ehrgeiz
- Toleranz
- Intelligenz
- wissen, was man will
- eigenen Werte vertreten können
- eigene Ansprüche vertreten/generell seine Meinung äußern und vertreten können
- Charme
...

Danke für die Liste. Muss das nur der Mann bieten? Ich sehe da bei mir Defizite, aber bei vielen Frauen auch. Und trotzdem haben viele einen Partner. Die Liste jetzt durchzugehen und mir Punkte zu geben kommt mir irgendwie gerade auch wie Leistungssport vor. Sollte das im realen Leben tatsächlich an solchen Kriterien festgemacht werden oder sind es doch einfach alles nur Zufälle?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Danke für die Liste. Muss das nur der Mann bieten? Ich sehe da bei mir Defizite, aber bei vielen Frauen auch. Und trotzdem haben viele einen Partner. Die Liste jetzt durchzugehen und mir Punkte zu geben kommt mir irgendwie gerade auch wie Leistungssport vor. Sollte das im realen Leben tatsächlich an solchen Kriterien festgemacht werden oder sind es doch einfach alles nur Zufälle?
Du verstehst aber schon, dass wir alle Indiviuen sind und dass nicht alle Menschen uniform die gleichen Eigenschaften abklopfen. Oder...? :hmm:
 

Benutzer172978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du verstehst aber schon, dass wir alle Indiviuen sind und dass nicht alle Menschen uniform die gleichen Eigenschaften abklopfen. Oder...? :hmm:

So verschieden kann das doch gar nicht sein. Das ging doch in der Schule schon los. In jeder clique/Klasse gibt es einen der der "Frauenheld" ist, auf den fast jede steht. und der Großteil der Männer hatte gar keine.

Aber ich habe die Erkenntniss gewonnen, dass ich es einfach probieren muss und mich nicht so viel Fragen sollte, was die Frauen wollen sondern eher was ich will..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren