Wie Freundin klarmachen, dass man sex VOR der ehe will?

Benutzer31699 

Verbringt hier viel Zeit
Doch, icih finde die Einstellung schon egoistisch. Wenn seine Freundin keinen Sex will, zumindest noch nicht, dann ist das halt so und wenn er sie liebt, dann muss er das nun mal akzeptieren. Sie zu wzwingen, wäre echt unfair ihr gegenüber, sie hat ihren Glauben und ist der Meinung, Sex vor der Ehe ist nicht okay.

Also warte auf sie, solange sie noch nicht will, oder mach Schluss und such dir ne Neue, wenn du so dringend Sex haben willst...
 
A

Benutzer

Gast
jetzt meldet sich auch mal ne frau zu der sache die der meinung der kerle ist!
1. bin auch gläubig allerdings sagte ich mir wenns passiert passierts
2. leider kannst du wirklich nix daran änder, wenn sie wirklich sagt nein dann bleibt sie höchst warscheinlich bei nein!

tut mir leid du kannst nix ändern
entweder warten oder gehen lassen
 
E

Benutzer

Gast
US-Girl schrieb:
... und wenn es dir in der beziehung nur um sex geht, wirst du sowiso nicht glücklich....
ist Dein Nick zufällig gewählt oder kommst Du wirklich aus den USA?

Das würde dann einiges erklären ... :rolleyes2
 
Y

Benutzer

Gast
[..]und ob es für sie okay wäre, wenn du eine andere als Geschlechtspartnerin nehmen würdest bis ihr verheiratet seid.[..]

also im ernst... wenn ich meinem freund verbieten würde mit mir sex zu haben.... ich würde das akzeptieren als zwischenlösung.
Ich hätte damit echt nicht so arg viele Probleme.

Fraglich ist etz natürlich, will ER überhaupt mit ner anderen schlafen? Und kann es net leicht passieren dass er sich in die andere verliebt? Ist er so sex-geil das ers nicht ohne aushält? Oder geht es ihm darum mit MIR sex zu haben.
Ich glaube echt von der Idee schrecken die männer mehr zurück oder?

Aber das ist nur rein theoretisch. Wenn du sagst ihr redet viel drüber, frag doch mal wie weit sie gehen würde (Oral etc.) und frag dich selbst ob dir das reichen würde.

Das du mit 17 anzweifelst sie zu heiraten ist vollkommen realistisch und ich wage schon fast zu behaupten das du sie nicht heiraten wirst ^^
Aber es geht darum eine möglichst schöne Zeit zu verbringen und wenn dir das was du bekommst von ihr nicht reicht, dann... beende es.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Sex ist ein Bestandteil einer normalen Beziehung. Du wirst deine Freundin vermutlich nicht davon überzeugen können vor der Hochzeit mit dir zu schlafen. Solltest du auch nicht versuchen. Eine Beziehung funktioniert nur, wenn man in den Grundzügen übereinstimmt, und zu den wichtigsten Themen eine gemeinsame Meinung hat bzw. kompromissfähig ist.
5-6 Jahre sind eine sehr lange Zeit, und ich kann jeden verstehen, der sich damit nicht arrangieren kann.
Aber: Bitte nicht fremdgehen. Wenn eine Beziehung ohne Sex und gleichzeitige Treue nicht möglich ist, dann trenn dich vorher.
Fremdgehen ist ein Anzeichen dafür, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt, und man sollte miteinander reden.
 

Benutzer32702 

Verbringt hier viel Zeit
elbsegler schrieb:
ist Dein Nick zufällig gewählt oder kommst Du wirklich aus den USA?

Das würde dann einiges erklären ... :rolleyes2

Mach jetzt hier keine ganze Nation fertig. Die Amis haben zwar einige seltsame Ideen, aber nicht jeder Ami ist konservativ bzw. möchte Jungfrau bis zur Ehe bleiben. Ich persönlich halte davon auch nichts, aber der Glaube der dahinter steckt ist folgender: Diese Personen (es gibt auch Männer dieser Überzeugung) möchten sich für ihren späteren Partner aufheben, ihnen praktisch die Jungfräulichkeit zum Geschenk machen. Sie sagen damit, dass sie sich eben für diese eine Person, mit der sie den Rest ihres Lebens verbringen wollen, aufgehoben haben. Es gibt übrigens auch Leute, die das nicht wegen dem Glauben sondern einfach so machen.

@ Threadstarter: Rede mit deiner Freundin über deinen Wunsch. Wenn sie nein sagt musst du es wohl akzeptieren und dich entscheiden ob dir deine Freundin oder Sex wichtiger ist. Übrigens ändert sich diese Einstelllung auch oft noch.
 

Benutzer40167 

Kurz vor Sperre
Hatte das Problem mit ner extrem gläubigen Freundin auch schon.
Meine Erfahrung: Wenn sie erst ein paar mal auf anderem Wege zu Orgasmus gekommen ist, ist der Weg zum Sex ganz ganz kurz. Soll heißen, mach dir keinen Kopf, die Grundsätze wird sie noch schnell genug über Bord werfen.
 

Benutzer41996  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Da ihr erst 3 Monate zusammen seid, würde ich noch nicht sofort Schluss machen. Rede nochmal eingehend mit ihr um herauszufinden, ob ihr Glaube der wirkliche Grund ist. Mir kommt es nämlich auch ziemlich seltsam vor, dass ihr Petting habt ohne irgendwelche Einwände ihrerseits. Sex geht zwar einen Schritt weiter, das ist klar, aber wenn sie wirklich so gläubig wäre, glaube ich nicht, dass sie Petting gutheißen würde.

Sollte sie aber wiederholt bestätigen, dass sie wirklich aus Glaubensgründen bis zur Ehe keinen Sex haben will, würde ich da eine ganz klare Linie fahren:
Eure beiden Standpunkte sind unvereinbar und ihr werdet da auch nicht auf einen "gemeinsamen Nenner" kommen, so dass BEIDE zufrieden wären. Du wärest also in dem Fall immer derjenige, der in die Röhre guckt.
So bleibt als einziger Lösungsweg die Trennung über...


Es hilft doch auch nichts, wenn ihr dann noch länger zusammen bleiben würdet und du dir dann sozusagen in die Tasche lügst, dass eure Beziehung glücklich sei. Denn dir fehlt ja ganz klar ein wichtiger Bestandteil in eurem Verhältnis.

Ich kann die Position von deiner Freundin und anderen Gläubigen, die keinen Sex vor der Ehe proklamieren, auch nicht nachvollziehen und empfinde sie als "sinnfrei". However, man muss auch solche Standpunkte akzeptieren und diese Menschen so leben lassen.
Das heißt aber nicht, dass man solche Ansichten auch teilen muss und nicht seinen eigenen Weg gehen darf.
Ich würde also eine Trennung wirklich in Erwägung ziehen.



Off-Topic:
Gehört zwar nicht zu direkt zu diesem Topic, aber ich nenne es mal trotzdem:
So viel zum Realitätsbewusstsein der katholichen Kirche:
Ich bin zwar ein toleranter Mensch und lasse viele Meinungen gelten, aber wenn ich höre, dass der Papst (es war glaub ich noch Johannes Paul II.) verkündet, dass Kondome "Teufelswerk" sind, kommt mir die Galle hoch. Ich finde so etwas einfach unverantwortlich, wenn man sieht, dass tagtäglich viele Menschen in Afrika an AIDS sterben.
Und dass die katholische Kirche auch heute noch verkündet, dass Sex ausschließlich der Fortpflanzung zu dienen hat, ist für mich einfach völlig an der Realität vorbei.
Herr Westerwelle hat da schon recht:
Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Daß eine moderne junge Frau ein so verstaubtes Argument bedient kommt mir auch etwas komisch vor. Ich würd mal raten, das Ganze eine Weile lang zu beobachten. Im Prinzip ist es ganz einfach : Ihre Position ist unvereinbar mit der Deinigen, - so kann eine Beziehung nicht funktionieren.
Frauen gibt es wie Sand am Meer, Dich aber nur einmal. Verlaß sie und such Dir eine, die Dich besser zu schätzen weiß. Egoististisch ist Dein Wunsch in meinen Augen nicht ; es ist völlig normal, Sex haben zu wollen. Es ist eher egoistisch von ihr, zu verlangen daß Du Dich an ihre skurrile religiöse Auffassung hälst, obwohl Du sie nicht teilst. Trotzdem - so eine Beziehung funktioniert nur dann, wenn beide das Gleiche wollen. Das ist bei Euch nicht der Fall.
Wenn mir so ein Mädel unterkommt, könnte sie aussehen wie Pamela Anderson, ich würd sie trotzdem sofort in den Wind schießen. Die hat doch gar keine Ahnung, wovon sie redet. Wenn sie erstmal ordentlich ran genommen wurde, dürfte sie ihre Meinung dazu gravierend ändern. :karate-ki


novalina schrieb:
Sex ist ein Bestandteil einer normalen Beziehung. .....
Aber: Bitte nicht fremdgehen. Wenn eine Beziehung ohne Sex und gleichzeitige Treue nicht möglich ist, dann trenn dich vorher.
Fremdgehen ist ein Anzeichen dafür, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt, und man sollte miteinander reden.

*zustimm*
Wenn Du wartest bis du sie schließlich heiraten kannst, läufst du außerdem noch Gefahr, herauszufinden, daß sie es im Bett einfach nicht bringt. Wär für mich genauso ein Grund, die Beziehung zu beenden wie die Grundhaltung einer Partnerin, auf Sex für eine Weile unter gewissen Umständen zu verzichten (dieser hier gehört auf jeden Fall dazu).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren