Wie findet ihr Markenklamotten?

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Unnötig :smile:

sagmal,wer bezahlt dir den mist eigentlich,irgendwie glaubich dir kein wort,was deine klamotten angeht!1500€ habich allerhöchstens in meinem ganzen leben für klamotten ausgegeben °° (ausgenommen schuhe :tongue: )
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
:kotz: :rolleyes2
Ich hasse verwöhnte Kinder, die nochdazu öffentlich rumprotzen...
da könnts ihr jetzt alle aufschreien, wie ihr wollts...
Hab nix gegen Reiche, aber Khan gibt hier wirklich ziemlich mit (nicht mal) seiner Kohle an, eklig sowas
 

Benutzer32395  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also das finde ich auch ein wenig scheiße. In dem anderen Thread, wo es noch darum ging, ob dein Stil schwul wirkt, war ich ja auf deiner Seite, aber dein Geprolle ist wirklich unschön.

Zunächst mal, sag bitte nicht, dass du nicht überheblich wirken willst, wenn du es doch unentwegt tust. Du könntest ´nen Post ja wenigstens so anfangen "Achtung, hier demonstriere ich euch, wieviel Geld ich habe!".
Dann wüsste jeder was Sache ist und könnte es überlesen. Und die Tatsache, dass du deinen Stil einzigartig findest, weil er so teuer ist, finde ich Blödsinn. Die Mischung machts. Ich finde ich unterscheide mich schon in gewisser Weise von Massentrends wie dem HipHop (wurks) oder Alternativlook, dennoch trage ich stink normale Klamotten. Halt das, was mir gefällt und was an mir gut ausschaut. Meine teuerste Jacke hat 70€ gekostet, was ich wirklich viel finde.

Was ich aber nicht verstehen kann, wenn du schon das Privileg hast, Kohle zu besitzen, warum schmeißt du es dann zu Hauf aus´m Fenster? Damit könnte man sinnvolleres anstellen.
Schau, ich kann mich glücklich schätzen, dass meine Eltern mein Leben lang für mich gespart und Aktien/Investmendfonds für mich gepflegt haben, damit ich, wenn ich volljährig bin quasi ein Startkapital habe.
Tolle Sache, ich käme aber nie auf die Idee, mir sauteure Klamotten zu kaufen, nur weil ich es mir leisten könnte. Gottes Willen, das heb ich mir lieber für Sinnvolleres auf. Ich bezweifel auch, dass irgendjemand außerhalb Meiner Familie weiß, dass ich eben über diverse Geldmittel verfüge. Es ist ekelhaft, sowas anderen unter die Nase zu reiben und ich schäme mich manchmal dafür, dass ich es in der Hinsicht schon leichter habe als andere, obwohl es nicht mein Verdienst ist. Deshalb hab ich auch schon früh mit einem Nebenjob (Werbung verteilen) angefangen, um das Gefühl zu erfahren, für mein Geld zu arbeiten.

Stattdessen geb ich zum Beispiel recht oft mal einem Obdachlosen in der Stadt ´nen Euro oder so weil ich mir einfach denke, mir macht ein Euro mehr oder weniger kaum was aus, ihm vielleicht schon.
Ich glaub ich könnte nicht mehr ruhig schlafen, wenn ich mich so teuer in Schale schmeißen würde und wüsste "Hey Junge, das ist nicht im geringsten dein Verdienst".

In diesem Sinne, fühl dich nicht persönlich angegriffen, aber überdenke ein wenig deinen Umgang mit Geld und wie du diesen in der Öffentlichkeit präsentierst. Danke.
 

Benutzer47083 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Khan, wo kommst Du denn her?
Wenn Du aus NRW bist, dann könnten wir uns ja mal treffen, ich schätze wir würden bei den Girls richtig Eindruck schinden... Du in deinen 1500€ Klamotten mit den dezenten Logos, ich in meinem Mohair Massanzug...Natürlich 180er Stich, mit einem kleinem Monogramm am linken Ärmel und Knöpfen aus echtem Horn. Darunter geht bei mir gar nix. Ich mein, ich will ja einzigartig sein.

Endlich mal einer, der hier meine Linie vertritt. Dieses arme proletarische Plebejergesocks im Forum geht mir eh schon gegen seit längerem gegen den Strich. :grrr:

*hust* *hust*
Irgendwie ist jetzt mir jetzt übel. Woran kann das liegen? :grin:
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Blubberfisch, ich find deine Einstellung super! Und du musst dich auch nicht schämen, dass du vielleicht mehr als andere hast. Du hast halt Glück gehabt und eine Familie, die hinter dir steht. Trotzdem gibst du mal was einem Obdachlosen und protzt nicht herum. Ich hab nie was gegen Reiche gehabt, die so sind wie du, menschlich.
Du und Khan, trotz viel Geld, ein meilenweiter Unterschied, gut so!
 
K

Benutzer

Gast
laura19at schrieb:
Blubberfisch, ich find deine Einstellung super! Und du musst dich auch nicht schämen, dass du vielleicht mehr als andere hast. Du hast halt Glück gehabt und eine Familie, die hinter dir steht. Trotzdem gibst du mal was einem Obdachlosen und protzt nicht herum. Ich hab nie was gegen Reiche gehabt, die so sind wie du, menschlich.
Du und Khan, trotz viel Geld, ein meilenweiter Unterschied, gut so!

Ich gebe Obdachlosen auch Geld. Auch mal nen 10er. Und bin ich nun ein guter Pfadfinder?

:geknickt:
 

Benutzer32395  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Khan schrieb:
Ich gebe Obdachlosen auch Geld. Auch mal nen 10er. Und bin ich nun ein guter Pfadfinder?

:geknickt:

Kahn, du schaffst es mal wieder mit Bravour die Intension eines Beitrags völlig misszuverstehen.
Zunächst mal, ja, es ist natürlich sehr sozial von dir, wenn du bedürftigen Menschen hilfst, aber mit diesem Satz von mir wollte ich mich nicht als besonders toll und gütig hervorheben, sondern einfach nur zum Ausdruck bringen, dass gnädige soziale Umstände dir gegenüber ein Privileg sind, dass man sinnvoll nutzen könnte. Sinnvoll für dich selbst und sinnvoll für andere.
Scheißteure Klamotten und auch sonst stets das teuerste, was möglich ist, zählen für mich nicht dazu.
Und in jedem anderen Punkte entsprichst du - so wie du dich hier gibst - dem, was ich in meinem letzten Post schrieb.
 
1 Woche(n) später

Benutzer46457 

Verbringt hier viel Zeit
ich denke,wenn mans sich leisten kann,dann ist es völlig okay wenn man in markenklamotten rumläuft.
das einzige was mich an dem markengetue stört,sind die ganzen "gangsta" die mit dicken D&G Gürteln und oberteilen rumlaufen,die sowieso wie schonmal gesagt in 90%der fällen gar nicht echt sind.
deswegen umgehe ich auch alles von D%G ganz dezent,weil man sonst sowieso nur wieder in eine schublade gesteckt wird!

so markenklamotten besitze ich auch gar nicht..klar,s. oliver und so hab ich auch in meinem schrank hängen,aber die richtigen designerklamotten etc besitze ich nicht..
wo ich so zeug wie dior ,armani oder estee lauder benutze,ist kosmetik und parfüm...aber von der kleidung her finde ich,dass man auch billigere und trotzdem genauso schöne sachen kaufen kann!
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin doch nicht blöd und kauf mir was von D&G und zahle hauptsächlich den Namen dran....

Ich kaufe gar keine solchen sachen... ich hab eigentlich gar keine markensachen.. ausser vielleicht ner hose, aber das wäre dann auch nur zufall.

meine markensachen sind bandshirts :bier:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
in unserer schule gibt es eine jungs clique von 5 leuten
tragen alle gucci und D&G
die lachen wir aus
auch wenns ganz nette kerle sind

:grin:
 

Benutzer42580  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Solche Sachen sind genau mein Ding.
Qualitativ auf jeden Fall viel besser und hochwertiger als billige Sachen.
Und dann zahle ich halt für den Namen etwas mit. Zum Glück gibt es ja eine große Auswahl und da kann sich jeder das kaufen, was er möchte.
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
xoxo schrieb:
in unserer schule gibt es eine jungs clique von 5 leuten
tragen alle gucci und D&G
die lachen wir aus
auch wenns ganz nette kerle sind

:grin:
dank diesem forum hab ich gelernt, das d&g die billige linie von dolce&gabbana ist..ich schätz mal, dass du das meinst :grin: danke, forum, danke für dieses wissen
 
S

Benutzer

Gast
also ich ziehe fast nur markenklamotten an. am meisten von ralp lauren und lacoste. ich finde sie einfach schöner als die anderen klamotten

das soll aber nicht heißen das ich nich uch mal klamotten von "no names" marken anhabe
 

Benutzer16274  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Schuhe sind von és, zählt das auch schon unter marke? :tongue:
 

Benutzer39288 

Verbringt hier viel Zeit
markenklamotten
hm

als ich mir das letzte mal sogenannte markenklamotten angeschaut habe, war ich doch ziemlich erstaunt

viele bestehen zu teilen aus plastik, also polyester und solchen kunstfasern
das mag ja nichts ungewöhnliches sein, aber wenn man zb weiß, dass diese kkunstfasern zum teil aus recyclingflaschen und ähnlichem hergestellt werden, ist das doch ein komisches gefühl - auch wenn dieses völlig irrational ist

dann überlege ich mir doch, ob die person, die mir in ihren markenklamotten entgegen kommt, vielleicht mit einer verarbeiteten flasche, welche ich ein halbes jahr vorher weggeworfen habe, rumläuft
und dafür noch relativ viel geld bezahlt hat
ein recht amüsanter gedanke...
 

Benutzer20985 

Verbringt hier viel Zeit
naja kommt drauf an. ich gucke nicht so auf den preis. wenn ich was finde das vielleicht nur 30€ kostet kaufe ich es oder wenn ich mal was finde was 150€ kostet dann kaufe ich es auch... hauptsache es gefällt mir. was ich noch wichtiger finde ist dass "mann" darauf achtet ob auch alles passt, ich meine ob auch alles mit einander harmoniert von dem farben...ich hasse es wenn leute z.B. nen coolen shirt haben aber alles andere scheisse aussieht... oder wenn einer weisse tennis socken zu schwarzen lack schuhen anzieht... das ist ein reinfall
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren