wie findet ihr die namen??

Benutzer35220  (37)

Verbringt hier viel Zeit
luna - schön (so heißt die uneheliche tochter von Bruder meines Partners
florin - nee... aber Florian.. so heißt mein Partner (aber ich würd mein Kind nicht so nennen)
leander - doof
leandra - doof
pares - nee
rosalie - mir zu alt
shelby - niemals !!!

shelby-rosalie.... *LOOOOOL*

Hmn... tut mir leid... ich kann davon für mich persönlich leider nur Luna und maximal noch Florin in Einklang mit mir bringen...

Bin eher für

- Fin
- Jascha
- Chiara (Kiara)
- Kira
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Uiiiiii hier kommt der Experte für russische Namen....
1. Ivana ist kein russischer Name! Ivan ja aber nicht Ivana. Ist zwar slawisch, aber nicht russisch.

russische namen für mädchen:
anja
jelena
katja
lara
alenica - so nen namen gibts nicht
najda
nina
sascha
sonja
akulina
panja - ist ein uralter name und heutzutage nennt keiner sein kind so, auch in russland nicht... Außerdem ist es soweit ich weiß ein Männername.
kolja - ist ebenfalls kein Mädchenname. Kurzform von Nikolaj, und wer nennt seine Tochter Nikolai....

für jungs:
akim
dimitrij - wenn dann dmitrij
aleksej
alik
jaromir
oleg
sascha
sergej
nikolai
semjon

3. @ simon1986: sascha kann ein junge wie auch ein mädchen sein. aleksandr und aleksandra.


ich selber will aber keine beispiele für "schöne russische namen" hier angeben... denn ich finde es ehrlich dämlich wenn das kind so heißt, dass jeder zuerst entweder fragen muss wie denn man sowas ausspricht oder dass man jeden korrigieren muss sobald man dich mitm namen anspricht...

außerdem sind viele russische namen den europäischen gleich oder ähnlich. und wenn du so richtig urrussische namen suchst, wird es wie gesagt ne qual für dein kind. selbst wenn es in russland und nicht in deutschland aufwächst :zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
tierchen schrieb:
3. @ simon1986: sascha kann ein junge wie auch ein mädchen sein. aleksandr und aleksandra.

In Russland auch?

Ich weiss, bei uns ist Sascha schon lange ein Mädchenname, wie Mischa. Oder z.B. Andrea.

Ich kenne einen Jungen, der heisst Andrea, ist der rätoromanische Andreas. Der hat immer probleme mit seinem angeblichen Mädchennamen.
Denn es gilt immer mehr die "Gleichung" Name der mit A aufhört = Mädchenname
 
A

Benutzer

Gast
simon1986 schrieb:
In Russland auch?

Ich kenne einen Jungen, der heisst Andrea, ist der rätoromanische Andreas. Der hat immer probleme mit seinem angeblichen Mädchennamen.
Denn es gilt immer mehr die "Gleichung" Name der mit A aufhört = Mädchenname
Das ist immer davon abhängig, wo der Name gehört wird. Meine beste Freundin Andrea musste sich bei einem Besuch bei ihrer Tante in Griechenland viele Witze darüber anhören, dass sie doch einen Jungennamen hat. Dort heißt kein Mädchen Andrea, weil es ein typischer männlicher Name ist.

Edit:
Und um nochmal zu den Namen zu kommen. Ich finde die meisten Namen, die du vorgeschlagen hast, gar nicht schön. Shelby ist gar nicht mein Fall. :zwinker:

Ich bin froh, dass ich einen biblischen Namen habe (ich bin aber nicht religiös :zwinker:), der nur selten vorkommt. Mal abgesehen davon, dass man einem Kind keinen Namen geben sollte, der es der Lächerlichkeit preisgibt, würde ich immer darauf achten, dass ein Name zur Zeit nicht in Mode ist. In meinem Alter gibt es unendlich viele Sarahs, M(ar)eikes, Sandras, Franziskas, Jessicas und Julias bzw. Patricks, Dennis', Daniels und Simons.

Ich finde daher seltene, kurze (!) Namen viel schöner, z.B.

- Clara
- Anna / oder nordisch Ana
- Mia (da gibt's nur leider auch schon wieder ne Band, die so heißt...)
- Lara
- Cora
- Marya / Maria (gilt leider immer noch so als "altbacken")
- Lisa

- Lukas
- Alex(ander)

Schöne Jungennamen weiß ich leider kaum welche. Man sieht, ich möchte später mal ein Mädchen haben. :zwinker:

Und Namen sollten so sein, dass man entweder gar keinen oder nur einen schönen Spitznamen daraus machen kann. Franziska = Franzi oder Katharina = Kathi finde ich ja noch schön, aber wenn man auf Biegen und Brechen einen Namen verkürzen will, ist das einfach nur grässlich.
Beispiel aus meiner Stufe:
Christine = Christe -> obwohl Tine da doch besser (aber auch nicht wirklich schön) wäre
Ester = Este -> uaagh! :wuerg:

Und noch ein russischer (?) Name, den ich eigentlich ganz schön finde: Valeska
 
M

Benutzer

Gast
luna - naja, ist okay
florin - geht so
leander - sehr schön
leandra - auch sehr schön
pares - neee
rosalie - okay
shelby - neee

Am schönsten fände ich Leandra Rosalie und Leander Florin :herz:
 

Benutzer39596 

Verbringt hier viel Zeit
hi du

luna - find ich n katzen-namen
florin joah
leander ne, zu gewollt intellektuell
leandra
pares auch, griechische mythologie für namen des kindes...?
rosalie -hört sich dick an
shelby nee, auf keinen Fall! Das arme Kindchen

Für jungs fällt mir auch immer nix ein... für mädchen hab ich zwei, so solln meine mal heißen, deswegen Mavie und Marlene bzw Marleen find ich schön.

Jungs: Jannes, Elias oder so, wie gesagt, fällt mir nix zu ein

Off-Topic:
ach doch, ja: hermann *lecker*
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
luna: find ich für ein Kind schrecklich, wie kann man ein Kind Mond nennen? Mal abgesehen davon das ich es als Heidin fast schon anmasend finde.

florin: klingt als wenn was fehlt

leander: ausgefallen muss passen zum nachnamen und Kind

leandra: siehe oben

pares: Götternamen find ich generell unpassend da anmasend, past auserdem nicht wirklich in die heutige Zeit

rosalie: klingt so weit gut aber muss halt auch in der Gesamtheit passen

shelby: klingt eigentlich süß

Kat
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Sylphinja schrieb:
luna: find ich für ein Kind schrecklich, wie kann man ein Kind Mond nennen?
wenn du danach gehst, darft du fast gar keine namen vergeben, denn irgendwas bedeuten sie immer in einer anderen sprache
leon zb.. löwe in spanisch(?)

thora is die jüdische bibel (der vorname hat aber damit gar nichts zu tun)

du siehst also, mit so gut wie jedem namen bennenst du dein kind nach irgendwas...
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Das weis ich das Namen im Allgemeinen eine Bedeutung haben, und gegen viele diese Bedeutungen spricht auch nix.

Nur ist es eine SAche ob ich meinem Kind die Bedeutung eines Planetenkörpers, eines Erdtrapanten oder einer Gottheit gebe (je nachdem unter welchem Standpunkt man "Luna" sieht)

Oder ob ich dem Kind mittels einer Bedeutung von einem Tier, vielleicht sogar bestimmte Eigenschaften zuerkennt.
Der Löwe hat in meinen Augen eher positive Aspekte wie Mut, innere Stärke, Ausdauer, Kampfeswille usw...das wären SAchen die ich mit einem Löwen verbinden würde, von daher wenn der Name zum Kind past, warum nicht.

Wenn ichs astronomisch sehe, kann ich der Bedeutung Mond nicht wirklich was positives zuordnen, und wenn ich es religös sehe, dann ist es für mich wie geschrieben schon fast eher anmasend, was sich aber auf alle Götternamen bezieht. Das würde auch sowas wie Freya, Pares, Artemis usw einschließen. Sicherlich klingen die Namen schön, aber ich würde meinem Kind nie den Namen eines Gottes geben.

Kat
 

Benutzer40487 

Verbringt hier viel Zeit
luna ist mein lieblingsname zusammen mit sara...der rest...naja, vor allem leander...so heißt mein ex-physiklehrer *brrr*
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
http://www.behindthename.com/

da findest du ungefähr 654367576973689264128379493 namen aus der ganzen welt, die meisten davon sind auch zumindest mit erklärung wofür der name steht bzw wovon der name abgeleitet wurde.
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
Max, Luca, Eva und Lisa finde ich alle schön! Da wird dein Kind auf jeden Fall nicht wegen seines 'komischen' (ungewöhnlichen) Namens ausgelacht und sie sind alle kurz und prägnant. :smile: Ein bisschen Probleme könnte es vielleicht wegen Modenamen geben, ich glaube Luca ist im Moment sehr 'in' und Lisa auch noch. Nachher gibt es im Kindergarten 5 Lucas... :rolleyes2
 

Benutzer38341 

Verbringt hier viel Zeit
Also, Luna gefaellt mir sehr.

Aber Lara wuerde mir auch gefallen, um mal nur ein Beispiel zu nennen. Oder: Ana, den finde ich auch sehr schoen ...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ein bisschen Probleme könnte es vielleicht wegen Modenamen geben, ich glaube Luca ist im Moment sehr 'in' und Lisa auch noch. Nachher gibt es im Kindergarten 5 Lucas...
ich hatte in meiner einen klasse gegen ende (mit mir) 4 jennifer's sitzen...
ist echt doof wenn man sich jedesmal angesprochen fühlt, nur weil der lehrer jennifer sagt... oder wenn man mit vor- und nachnamen angesprochen wird *g
 

Benutzer39027 

Verbringt hier viel Zeit
also luna find ich auch schön, aber ist für mich leider auch eher nen hundename.

luca (was hier auch oft erwähnt wurde) find ich sehr schön, aber ist im moment auch son modename und alle kleinen kinder (ob w oder m) heißen luca.

was ich auch sehr schön finde für mädchen: nhamo, sanya, nala, Joanna, Kujuana

und für jungs: Jeremy, Jay, Sama, Micha und Fin.

naja, aber einige sind als rufname wohl nicht so geeignet, daher wohl eher 2. namen.
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
simon1986 schrieb:
In Russland auch?

Ich weiss, bei uns ist Sascha schon lange ein Mädchenname, wie Mischa.
nun ja die o.g. sind ja russische namen.

echt? hab noch nie hier in dt. ein mädchen gesehen das sascha heißt. dafür kenn ich einen, der heißt sascha, und außerdem wenn man an das lied von den toten hosen denkt... :grin:

@ topic:
ich finde für die jungs z.b.:
florian,
stefan,
markus,
lukas,
fabian


und für die mädels

helene,
eva,
sabine,
marie,
monika,
karin


schön. auch wenns ned gerade "in" ist, sein kind "normal" zu nennen, sondern so, dass man nur beim 3. versuch den namen richtig aussprechen kann :rolleyes:
 
V

Benutzer

Gast
Rainbow_girl schrieb:
Max, Luca, Eva und Lisa finde ich alle schön! Da wird dein Kind auf jeden Fall nicht wegen seines 'komischen' (ungewöhnlichen) Namens ausgelacht und sie sind alle kurz und prägnant. :smile: Ein bisschen Probleme könnte es vielleicht wegen Modenamen geben, ich glaube Luca ist im Moment sehr 'in' und Lisa auch noch. Nachher gibt es im Kindergarten 5 Lucas... :rolleyes2


Also mein Name war vor 21 Jahren noch selten, meine Eltern haben mich nach einer Hauptfigur eines Filmes genannt. Es gibt nicht so viele in meinem Alter, die so heißen, dafür heißt heute jedes 10. Mädchen im Kindergarten so (überspitzt ausgedrückt - obwohl... könnte sogar hinkommen :zwinker: ).
Von daher ist es leider schwer zu beurteilen, was in wie vielen Jahren "in" sein wird. Und wir kriegen ja nicht alle jetzt gleich Kinder :zwinker: .
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
@Lady Muffin: Das stimmt schon. Aber du musst ja jetzt nicht mehr mit den vielen Namensvetter-innen zusammen im Kindergarten sitzen, deshalb ist es ja eigentlich egal, dass dein Name jetzt ein Modename geworden ist.
Ich finde es sogar schön, wenn man einen Namen hat, der später (!) mal ein Modename wird. Dann waren die Eltern halt vorausschauend und wussten wie sich der Trend entwickeln würde. :zwinker:
Meine Mutter z.B. heißt Laura, was jetzt plötzlich sehr 'in' ist. Und ich finde es schön, dass ihr Name jetzt plötzlich modern ist. :smile: Besser als andersrum, wenn der Name mal modern war und dann plötzlich veraltet ist. :grrr:
Blöd ist es halt immer wenn viele Leute deines Alters deinen Namen haben. Dann wirkt es so als wäre deinen Eltern nichts besseres eingefallen. :rolleyes2
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren