Wie findet ihr Ausländer?

M

Benutzer

Gast
klar, weil wenn n ausländer was macht, dann stehts auch gleich in der zeitung. ist es ein landsmann dann kehrt man die sache lieber schnell unter den tisch. hier in der schweiz ist es ganz extrem. die ausländer werden als schlecht hingestellt, sie klauen, prügeln, fahren betrunken auto, dealen.
doch wer sind diese familienväter die ihre kinder missbrauchen und ihre frauen schlagen? schweizer, alles nur schweizer.
 

Benutzer71453 

Verbringt hier viel Zeit
jaha und immer die ausländer die ihre kinder schlecht behandeln und auf andre mit messern losgehen, machen nuur die, niiiiiemals deutsche :angryfire
 
2 Monat(e) später

Benutzer60625  (34)

Kurz vor Sperre
habe letztes wochenede eine auseinandersetzung mit 5 deutschen gehabt, die (zitat) auf "koks" waren (ob es nun stimmt weiß ich nicht), waren alle so um die 20-25 schätz ich mal.

Die haben eine bekannte von mir ständig wiederlich angelabert und mich provoziert.

Dann gings los und ich hab kassiert.
Dann kam die Wenung, 2 gute Freunde von mir, einer Türke(!) und einer Jugoslawe haben den jungs gezeigt wo der frosch die locken hat (einer Boxer, der andere Kickboxer).

Ich bin heilfroh das sie vorbeigekommen sind und es meine Freunde sind.

Habe absolut nichts gegen Ausländer, eher im Gegenteil.

Muss dazu aber auch sagen das ich genauso schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht habe.

Wir deutsche sind dennoch kein stück besser als sie.

kommt eben auf den Typ drauf an.
 

Benutzer74531 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man liest was manche hier so schreiben dann kann man echt das kotzen kriegen.
Als wenn Verhalten was mit der jeweiligen Nationalität zu tun hätte.

Am besten ist immer noch:
Ich habe nichts gegen Ausländer, ABER....
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
Am besten ist immer noch:
Ich habe nichts gegen Ausländer, ABER....

Dazu hatten wir auch mal nen Thread. Ich persönlich finde es genauso bescheuert, sich über eine Konjunktion aufzuregen. Es kommt immer drauf an, was das "aber" für einen Satz einleitet. Erst dann kann man die Aussage ernsthaft beurteilen :ratlos:
 

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Verallgemeinern kann man das Problem nicht, auch wenn manche Gruppierungen das gerne machen. Ich selbst allerdings habe sehr viele Ausländer in meinem Bekanntenkreis, die Top integriert sind, allerdings habe ich durch meinen Job auch die Krassen Gegenteile kennengelernt. 40 jahre in Deutschland und kann kein Wort deutsch, da wird die Frage doch erlaubt sein, ob die sich wirklich integrieren wollen.

Oder in diesen sozialen Brennpunkten, wo Menschen viellerlei Abstammung leben. Diese fühlen sich meist ausgegrenzt und fangen dann an abzusteigen! Und dann entstehen halt Jugendbanden, Schlägereien, Diebstahl, usw.

Wenn man dann den Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund sieht, welche überhaupt es in Deutschland zu etwas bringen "können", dann fragt die mal, welche Hürden sie überwinden mussten.
 

Benutzer69795 

Verbringt hier viel Zeit
Patriot

Ich bin Schweizer und hab grundsätzlich nicht gegen Ausländer. Ich bin einfach ein Patriot und stolz drauf. Wir haben hier "leider" sehr viele Ausländer aus dem Balkan und naja, manche davon hasse ich wirklich, aber andere sind auch mit mir befreundet.

P.S. Ein Patriot ist nicht zu vergleichen mit einem Nationalsozialist, falls einige denken ich sei so einer.
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Hier lebende Ausländer, welche sich normal integrieren, finde ich sehr interessant. Da kann man auch mal andere Sichtweisen in Erfahrung bringen - quasi ein Blick auf Deutschland von "Aussen".


Allerdings haben integrationsunwillige Ausänder bei mir einen schlechten Stand - vor allem wenn sie auf Grund der inbegriffenden Isolation aggressiv werden.
 

Ähnliche Themen

G
  • Umfrage
2
Antworten
21
Aufrufe
1K
G
Antworten
1
Aufrufe
327
G
  • Umfrage
2
Antworten
24
Aufrufe
2K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren