Wie erlebt ihr Sex in einer Affäre?

Benutzer22980 

Verbringt hier viel Zeit
Was empfindet ihr, wenn ihr Sex mit einer Affäre habt,

- beim Eindringen?
- während des Sex?
- beim Orgasmus?
- nach dem Sex?

Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab? :zwinker:

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS?

---------- Beitrag hinzugefügt um 01:25 -----------

Welche sexuellen Erfahrungen
- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre?
- waren besonders gut in einer Affäre?
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Ich hatte nie ne Affäre, aber einen ONS bisher und dazu trifft folgende Aussage zu:

Objektiv kann der Sex sogar besser sein, aber subjektiv wird der Sex mit einer festen Partnerin immer besser sein, da ich sie einfach liebe! Die Liebe lässt es so viel intensiver und näher sein, das ist durch nichts zu ersetzen! :herz:

Deshalb sind Affären rein Sexuell gar nicht interessant für mich.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
beim Eindringen? geiheit, abgesehen davon ist es einer meiner lieblingsmomente beim sex, egal ob mit oder ohne gefühle
- während des Sex? pure lust
- beim Orgasmus? ich komm so gut wie nie beim GV bisher, egal ob ich gefühle hab für den partner oder nicht. ansonsten wenn per hand oder so: befriedigung
- nach dem Sex? pure befriedigung

Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab? würd eher sagen, sie zielen auf guuuten sex ab - was man darunter versteht, definiert aber jeder individuell

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS? gefühle

- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre? sex mit wem, wo es keine gefühle gab :zwinker:, anale spielereien
- waren besonders gut in einer Affäre? der sex an sich *g*
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
- beim Eindringen?
Fand ich in Beziehungen irgendwie sinnlicher als bei Affären. Genau erklären kann ich es nicht, aber es ist irgendwie anders, mit der festen Partnerin endlich ganz zu verschmelzen als mit einer Fickfreundin, für die man keine tieferen Gefühle hegt.

- während des Sex?
Gefällt mir ebenfalls innerhalb einer Beziehung besser. Würde der Sex nicht passen, käme ich mit der Frau wohl auch gar nicht erst zusammen, daher kann ich nicht sagen, dass Affären ausschließlich für guten Sex da sind. Sex sollte immer gut sein, vor allem in Beziehungen.
Allgemein ist mein Sex bei Affären pornoartiger. Alle möglichen Stellungen und hemmungsloses rumgeficke. In Beziehungen läufts meistens sinnlicher mit ausführlicherem Vorspiel und Nachspiel.

- beim Orgasmus?
Kein Unterschied eigentlich. Meine Orgasmen sind eher von der Sexdauer und dem Alkoholpegel abhängig.

- nach dem Sex?
Kuschle ich ausgiebiger und lieber mit der richtigen Freundin als mit einer Fickfreundin. Kommt auch immer darauf an, wie sympathisch man sich letztendlich ist. Wenn es im Prinzip nur um Sex geht, ist mir das Kuscheln außerhalb der Beziehung hinterher meistens nicht so wichtig.

Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab?
Darauf zielt im Prinzip mein Sex generell ab, egal ob Beziehung oder Affäre. Wobei ich die Sexqualität nicht von Dauer oder Anzahl der Orgasmen abhängig machen würde.

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS?
Gefühle. Für Affären/Fickfreundinnen brauche ich so etwas wie Freundschaft oder Vertrauen. Für ONS nicht.


Welche sexuellen Erfahrungen
- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre?
Ausgiebigen Analsex
relativ hartkernige Fotos, die ich in einer Beziehung so noch nicht gemacht habe.

- waren besonders gut in einer Affäre?
Die Abwechslung und die Erfahrungen auf Gebieten, die man in einer Beziehung vllt. noch nicht so früh anspricht oder ausprobiert.
 
M

Benutzer

Gast
Der Sex in Affären ist für mich zumeist besonders intensiv und natürlich qualitativ sehr gut (klar, sonst hätte ich auch keine Affäre mit der Person :grin:).
Ich würde allerdings nicht sagen, dass ich spezielle Dinge (Eindringen, Orgasmus) anders erlebe als bei Beziehungen und ONS.

Achja, und das erste Mal in einer Affäre hatte ich einen Dreier und Vierer.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Was empfindet ihr, wenn ihr Sex mit einer Affäre habt,
- beim Eindringen?
- während des Sex?
- beim Orgasmus?
- nach dem Sex?
Diese Dinge empfinde ich nicht großartig anders als in einer Beziehung. Es ist jedes Mal Erregung, Geilheit und Zufriedenheit. Wobei ich zwischen Romanze und Affäre unterscheide. Bei Affären geht es (nach meiner Definition) nur um Sex und Triebbefriedigung. Bei Romanzen gibt es einen emotionalen Hintergrund. Ich habe nur letzteres.

Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab?
Auf stundenlangen Sex nicht unbedingt, wohl eher auf guten.

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS?
Die Gefühle! ONS habe ich nicht, sind einfach nicht mein Ding. Ich brauche Vertrauen, bevor ich mich auf einen Mann einlasse. Das kommt also auch noch dazu.


Welche sexuellen Erfahrungen
- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre? ein paar ungewöhnliche Orte, Spielereien mit Lebensmitteln
- waren besonders gut in einer Affäre? Da gab es schon ein paar sehr nette Momente. Ich ziehe den Sex in einer Beziehung aber eindeutig vor.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Kann den Vorpostern beim allgemeinen Tenor nur zustimmen.

Die einzelnen Komponenten empfinde ich nicht großartig anders, aber der generelle Unterschied ist die Ebene.
Sex mit Affären kann durchaus intensiv und sehr erfüllend sein - aber es erreicht nie die Ebene an Gefühl, wenn es gar nicht kribbelt und keine Verliebtheit da ist.
Ich mag stundenlangen Sex generell nicht - lieber öfter, aber dafür nicht so ewig lang :zwinker:

Affären zielen auf Triebbefriedigung ab, auf ein gewisses Maß an Nähe und Selbstbestätigung. Unzählige Orgasmen hab ich recht oft :tongue: von daher sind die nun auch kein expliziter Unterschied.
Der wesentliche Unterschied ist, in Beziehungen geht es mir primär um den andern beim Sex, bei Affären geht es mir primär um mich.

ONS hab ich ausprobiert, liegt mir nicht, muss nicht wiederholt werden.

Was ich zum ersten Mal in Affären hatte? Eigentlich alles, da ich erst nach ein paar Jahren Affären eine Beziehung eingegangen bin...
 
M

Benutzer

Gast
Ist das für euch Frauen auch so?

:link:

Hm, nee. Ich bin generell kein Vorspiel- und Nachspiel-Typ. Ich würde mal sagen, dass innerhalb meiner jetzigen Beziehung der Sex in meiner bisherigen Laufbahn der intensivste, schmutzigste, wildeste und "pornoartigste" ist. Passt eben einfach.
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Pornosex....?...Kann man auch in einer Beziehung haben/machen....:zwinker:


manchmal ist man in einer Affäre event. freier im Kopf...manchmal aber auch nicht, v.a. wenn sich dann (oft einseitig) Gefühle entwickeln....in einer Beziehung kann sich mancher manchmal mehr fallen lassen....ein anderer kann das eher in einer unverbindlichen Affäre...ist halt unterschiedlich...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Was empfindet ihr, wenn ihr Sex mit einer Affäre habt,

- beim Eindringen?
- während des Sex?
- beim Orgasmus?
- nach dem Sex?

Kann ich jetzt keinen eindeutigen Unterschied feststellen, zumindest in diesen Elementen und Details, das ist ja auch jdesmal anders.
Es ist insgesamt triebgesteuerter, geiler und tabuloser, aber nicht emotionslos oder kalt.

In einer Affäre mache ich zumindest keinerlei sexuelle Kompromisse oder Einbusen, ansonsten wird diese sofort beendet, denke das ist bei einer Beziehung deutlich anders, da kommt es auf was anderes an, da kann man mit Emotion und liebevolle Rücksicht auf einiges verzichten oder es ausgleichen.


Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab? :zwinker:

Die hab ich wenn ich Lust habe auch in meiner Beziehung:grin:, aber tatsächlich kommt das bei mir in Affären häufiger vor.
Vorallem nimmt man sich eben ganz gezielt und explizit mehr Zeit für den Sex in einer Affäre (man tut ja auch sonst nix miteinander und ist alltagsfrei), als in einer Beziehung, wo da eher Situationsbedingt ist.
Affärensex dauert durchaus stundenlang und schließt unzählig Orgasmen ein, bei mir ist das zumindest so.



Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS?

ONS sind nicht mein Thema, wenn jemand als ONS endet, hat er als Affäre versagt, könnte man in etwa sagen.:zwinker::tongue:

Welche sexuellen Erfahrungen
- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre?


Analsex passiv
Anale Spielereien bei ihm
Rimming
Ass to Mouth
Spermaspiele, Anspritzen
Dreier, Vierer, Fünfer und PT, SC und Pornokinobesuche
Sandwich
Sandwich und gleichzeitig Blasen,
sämtliche Bi-sexuellen Aktionen
Natursekt aktiv wie passiv und mit Aufnahme
Fisting aktiv wie passiv (allerdings bei und durch eine Frau)
Bizzarres (das ich hier nicht einzel offenlege:grin::zwinker:)
Fesselspiele
Spanking (Hand, Paddle, Peitsche, Gerte usw.)
Speichelspiele
Wifesharing
Cuckolding
Footjobs
weibliche Dominanz (aktiv wie passiv)
männliche Dominanz
Atemkontrolle
Facesitting
Squirting
Rollenspiele
Toys in allen Varianten
Film und Fotoaufnahmen beim Sex

usw....



- waren besonders gut in einer Affäre?

Eigentlich ALLES (die obengenannten Dinge sowiso), den besten Sex hatte ich auf jeden Fall IMMER in Affären und nicht in Beziehungen (da ist mir das komischerweise auch nicht wichtig, wobei ich vermutlich für "normale" Verhältnisse auch sehr, sehr guten Beziehungssex habe, das sollte man auch nicht vergessen), einfach weil da alles Möglich war ,man nicht aus Rücksicht Zugeständnisse machen musste und man sexull auf Augenhöhe ist und einfach auch die sexuellen Interessen höher ansetzt und die Vorlieben optimal angleicht.


Beitrag anzeigen Zitat von StarFaLL
- beim Eindringen?
Allgemein ist mein Sex bei Affären pornoartiger. Alle möglichen Stellungen und hemmungsloses rumgeficke.

Ist das für euch Frauen auch so?

Pornosex? :grin: Hmm es kann sein das in Pornos so manches drinn vorkommt, dass ich in Affären ganz normal auslebe, aber dafür kann ich ja nix.:grin: Ich hab eben nur viele ungewöhnliche Vorlieben und sexuelle Interessen.
Es ist schon Sexkonzentrat was in einem Date abläuft, das ist schon klar.:grin:
Das man da all Möglichen Stellungen und Kombinationen und Vorlieben in der ganzen Bandbreite kombiniert und hemmundslos auskostet will ich mal nicht leugnen, aber warum sollte ich auch sonst eine Affäre haben.

 
1 Monat(e) später
S

Benutzer

Gast
- beim Eindringen?jedesmal anders....und genau DAS ist dsa geile :cool:
- während des Sex?kommt druf an mit wem....
- beim Orgasmus?kommt an wie gut der partner ist
- nach dem Sex?meistens erleichtert....wenns ne niete is n wenig verarscht :cry:

Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab? :zwinker:jaaaaa! (auf was sonst????:rolleyes:)

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS zu nem Beziehungspartner steh ich was auch immer n ons lass ich nach Benutzung einfach liegen (für die Nächste?:tongue:)

Welche sexuellen Erfahrungen
- hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre? guuuute :zwinker: ernsthaft, erstes mal gv beim zweiten mal ov (war mit ihm leider nur 2x :geknickt:)
- waren besonders gut in einer Affäre?Kerle die sich nich nur an mir befriedigen sondern die mir auch wirklich was geben wollen obwohl sie wissen dass sie nach n paar Stunden schon Geschichte sind! :herz:
 
3 Woche(n) später

Benutzer46933  (40)

live und direkt
da hab ich leider keinerlei erfahrungen, sorry. ich hab keine affären, ich bin glücklich verheiratet.
 

Benutzer115816  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich kann dazu nur sagen das der Sex mit einer Affäre für mich viel hemmungsloser ist.man macht sich nicht soviele Gedanken über den Verlauf des gv. Die Dame geht immer zu 100% auf meine Begierden ein ,was man von seiner beziehungspartnerin ja meist nicht sagen kann.
Es fällt mir ebenso viel leichter ûber meine persöhnlichen vorlieben zu reden als mit meiner Partnerin.wobei die vorlieben keine weiten grenzen sprengen....Blowjob mit schlucken,von hinten,an interessanten orten...etc.
Alsowas was für viele andere ebend 0815 gedöns ist- was aber leider vielen beziehungspartnern verwehrt bleibt.
Ich liebe meine Freundin wirklich sehr- aber bereue keineswegs die Affären da ich sonst sexuell einfach nicht erfüllt wäre.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Dame geht immer zu 100% auf meine Begierden ein ,was man von seiner beziehungspartnerin ja meist nicht sagen kann.
Dann solltest du dir vielleicht mal eine andere Freundin suchen, mit der es sexuell auch passt. :rolleyes:

Bei mir war der Sex in Beziehungen fast immer wesentlich besser, intensiver und erfüllender. Orgasmen hatte ich in Affären ohnehin fast nie, von der daher ging es primär auch nicht darum.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Off-Topic:
Die Dame geht immer zu 100% auf meine Begierden ein ,was man von seiner beziehungspartnerin ja meist nicht sagen kann.
Es fällt mir ebenso viel leichter ûber meine persöhnlichen vorlieben zu reden als mit meiner Partnerin.

Dann hast du wohl einfach die falsche Partnerin. :hmm:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Was empfindet ihr, wenn ihr Sex mit einer Affäre habt,

- beim Eindringen?
- während des Sex?
- beim Orgasmus?
- nach dem Sex?

Eigentlich fühle ich bei diesen Dingen gar keinen Unterschied zum Sex in Beziehungen, außer, dass ich bei dem Sex einfach egoistischer bin und nicht so an meine Partnerin denke, wie ich das beim Sex in einer Beziehung tue und dadurch ist der Sex hemmungsloser.


Zielen Affären oft auf stundenlangen Sex mit unzähligen Orgasmen ab?
Naja, es gibt dabei schon mehrere Runden und eben auch mehrere Orgasmen. Aber das gibt's auch mal in Beziehungen.

Oder was sind die Unterschiede zur Beziehung und zu reinen ONS?
Bei ONS sind keine Gefühle im Spiel, der Sex ist egoistischer und hemmungsloser. Aber ich dachte, es geht um Affären? :ratlos:

Welche sexuellen Erfahrungen hattet ihr zum allerersten Mal in einer Affäre?
- passiven AV
- Toys
- intensive Fesselspiele
- Footjob


Welche sexuellen Erfahrungen waren besonders gut in einer Affäre?
Hm, keine Ahnung. Der Sex in meiner letzten Affäre war einfach der beste Sex, den ich jemals hatte. Dennoch finde ich es noch schöner, wenn Liebe im Spiel ist, mit Gefühlen ist es eben noch etwas anderes. Es ist eigentlich gar nicht vergleichbar.. :ashamed:
 

Benutzer32430  (35)

Meistens hier zu finden
dhdhdf
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Sex in einer Affaire oder mit einem festen Partner unterscheidet sich für mich viel in der Innigkeit zwischen den beiden Partner. Beim Sex mit einer Person die ich liebe kann auch eher langsamer Sex mit wenigen Bewegungen, dafür aber viel Geküsse und aneinaderpressen und in die Augen schauen unheimlich schön sein.

Beim Affairensex spielt das keine Rolle. Auch wenn ich immer Sexpartner für längere Zeit habe und wir meist auch einiges außerhalb des Bettes miteinander tun, geht es beim Sex eher um die Befriedigung an sich, als um ein Gefühl sich nahe zu sein. Vielleicht ist man dadurch auch etwas offener für Experimente, daher denke ich wenn ich an wirklich aufregenden Sex denke eher an bestimmte Male mit nicht festem Partner.
Wenn ich aber an Sex denke bei dem ich vor Glück hätte heulen können, wäre das wohl in Beziehungen gewesen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren