Wie ein Schwamm...

D

Benutzer

Gast
Ja, ich hab bisher immer Wasser mit Kohlensäure getrunken.

Heut wars allerdings stilles Wasser und Saft. Und trotzdem war der Bauch doof.

Aber gute Nachricht: Ich war schon 2 mal pipi und ich muss schon wieder :smile:
SO macht das Trinken dann auch Spaß. Wenn der Bauch dann nach und nach wieder angenehm wird :smile:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
trink mehr ... trink sehr viel ... und wenn du abnehmen willst trink eiskaltes wasser (nicht unbedingt das beste fuern magen allerdings) ...
kaltes wasser ist so ziemlich das einige lebensmittel mit ner negativen kalorienbilanz ...
bin seit laengerem auf dem 4 liter am tag trip und fuehle mich ganz gut dabei ... der winter war zwar n bissl ekelhaft (4 liter eiskaltes wasser am tag ... pulli saunatemperaturen im zimmer und trotzdem war mir bitterkalt) aber unter srich bin ich seitdem ich damit angefangen hab durch fett verlust (und ziemlich starken muskelverlust durch 1 jahr trainingspause) ~20 kilo leichter ... also ja man kann nur durch kaltes wasser unr normale essensmengen abnehmen ...

edit:
der urin isn ganz guter indikator ... wenn er deutlich gelblich wird ists zeit was zu trinken ...

Serenity schrieb:
Cola und allgemein Coffein ist übrigens ganz schlecht, das entzieht dem Körper mehr Wasser als er zuführt (Coffein hemmt die Bildung ADH - sozusagen das "Anti-Pinkel-Hormon". Deswegen musst du dauernd auf die Toilette.

der effekt ist real aber erst ab so 3-400 mg kofein am tag wirklich nachweisbar (etwa 3 grosse tassen kaffe) ... also wirklich zu vernachlaessigen ...
 
D

Benutzer

Gast
Leute... sonst um die Zeit bin ich TOTMÜDE.
Heut bin ich fit wie ´n Turnschuh und könnt sofort Bäume ausreißen :smile:

Ich glaube, ich handhabe das jetzt immer so.
Vormittags trink ich mir den Ranzen voll und nachmittags geh ich dann aufs Klo :grin:

Fühl mich wirklich sehr viel fitter jetzt.
Aber habe Hunger :geknickt:
 
S

Benutzer

Gast
los los los...trinken trinken!!!

hab auch gelesen, dass man viel wasser trinken soll, wenn man in der firma sitzt (jede Stunde ein Glas) damit die Konzentration da bleibt. ja ja ja
 
D

Benutzer

Gast
Also, gestern hab ich von 1 Uhr mittags, als ich den letzten Tropfen der 1,5 L getrunken hatte, bis abends nix mehr getrunken. Und abends noch ca. 1 Glas Wasser. Also insgesamt 1,7 Liter. Das ist wirklich für meine Verhältnisse sehr gut. Und zugenommen hab ich nicht. Sogar ein ganz ganz ganz kleines bisschen ab! :engel:

Heut Vormittag hab ich auch schon 1 L getrunken. 500 ml werden noch folgen :smile:

Aber das mit Trinken ist fast wie mit Schokolade. Wenn das Zeug vor mir steht, dann muss es weg :smile:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
schau dass du moeglichst schnell auf mindestens 2 ... besser 3 liter kommt ...

und vergiss net ... wasser fuellt auch den magen und bekaempft den hunger ... noch ne art abzunehmen :smile:
 
R

Benutzer

Gast
hey dreamerin....

mir kommts ein bischen so vor, als würdest du sagen..."So, ne gewisse Menge trinke ich heute und wenn ich die runterbekommen habe reichts für heute"

Soll nicht böse gemeint sein, ich finde es toll, wie du das bis jetzt schon geschafft hast, aber siehs doch eher mal so : "Cool...es ist erst Mittag und ich habe schon1,5l getrunken...da kann ich locker noch was trinken!"

Und das mit dem zu-und abnehmen...wie oft wiegst du dich denn? Ich finde es eigentlich schwachsinnig, wenn man sich mehr als zweimal die Woche wiegt und sich dann nen Kopf macht, dass man vom einen auf den anderen Tag ein bisschen zugenommen hat...Gewichtsschwankungen von bis zu 1,5 kg am Tag sind ganz normal...sieh das nicht so ernst....von Wasser nimmst du tatsächlich nicht zu...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Regentropfen schrieb:
hey dreamerin....

mir kommts ein bischen so vor, als würdest du sagen..."So, ne gewisse Menge trinke ich heute und wenn ich die runterbekommen habe reichts für heute"

Soll nicht böse gemeint sein, ich finde es toll, wie du das bis jetzt schon geschafft hast, aber siehs doch eher mal so : "Cool...es ist erst Mittag und ich habe schon1,5l getrunken...da kann ich locker noch was trinken!"

Und das mit dem zu-und abnehmen...wie oft wiegst du dich denn? Ich finde es eigentlich schwachsinnig, wenn man sich mehr als zweimal die Woche wiegt und sich dann nen Kopf macht, dass man vom einen auf den anderen Tag ein bisschen zugenommen hat...Gewichtsschwankungen von bis zu 1,5 kg am Tag sind ganz normal...sieh das nicht so ernst....von Wasser nimmst du tatsächlich nicht zu...
Da muß ich regentropfen zustimmen! :smile:

Erstens ist es wohl kaum Sinn der Sache, am Vormittag 2 Liter Wasser runterzukippen, um dann den Rest des Tages gar nix mehr zu trinken. Dann hast du zwar deine Menge, auf die du pro Tag kommen willst, getrunken, aber eben nicht sinnvoll verteilt.

Und zweitens, was das Zu- und Abnehmen angeht: Ich hab's mal spaßeshalber getestet, denn mein Freund hat so 'ne tolle Waage in seinem Badezimmer... :zwinker: (die allerdings ca. 2 kg mehr anzeigt als unsere zu Hause :grrr: und ich vermute fast, seine liegt richtig... :link: :eek: :grrr: ) - meine Schwankungen über den Tag/Nacht verteilt lagen in 24 Stunden teilweise bei ca. 2 kg. Ich weiß nicht, ob das "normal" ist. Aber ich denke, WENN du dein Gewicht langfristig sinnvoll bestimmen willst, solltest du dich a) nicht zu oft wiegen und b) nach Möglichkeit immer zur selben Tageszeit.

Hab übrigens nach einem Tag Übelkeit mit fast nix zu essen (leider... aber mir schlecht, wenn ich Essen nur gesehen hab) gleich 1 kg abgenommen. Soll jetzt allerdings nicht zur Nachahmung anregen. Hab mich gestern und auch heute morgen sterbenselend gefühlt - bis ich vorhin gebrochen hab, jetzt geht's wieder halbwegs, weiß der Himmel, was das war... Ich denke aber, sobald ich ein, zwei Tage normal esse, nehme ich das sozusagen auch wieder zu. Getrunken hab ich trotzdem die ganze Zeit - dachte mir irgendwie, wenn ich schon nix esse, muß ich wenigstens Flüssigkeit zu mir nehmen... :schuechte

Sternschnuppe
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
solltest du dich nicht zu oft wiegen

genau falsch ... lieber oft auf die wage ... das erkennt sie wenn sie n bissl ueber die schwankungen von tag zu tag mittelt ob die 2 kilo tatsaechlich dauerhaft weg sind oder ob sie nur mal nen tag n bissl weniger gegessen hat und n bissl mehr ausgeschieden hat ...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
beefhole schrieb:
genau falsch ... lieber oft auf die wage ... das erkennt sie wenn sie n bissl ueber die schwankungen von tag zu tag mittelt ob die 2 kilo tatsaechlich dauerhaft weg sind oder ob sie nur mal nen tag n bissl weniger gegessen hat und n bissl mehr ausgeschieden hat ...
Deshalb meinte ich ja auch: Nicht zu oft, sondern lieber regelmäßig und immer zur selben Tageszeit.
Wenn ich mich dreimal am Tag wiege, schwankt mein Gewicht um ca. 2 kg, ein "absolutes" Gewicht gibt es also anscheinend eh nicht. Wenn ich mich meinetwegen einmal in der Woche Sonntag morgens um 9 wiege, ist das meiner Meinung nach doch eher "repräsentativ", zumindest wenn man die langfristige Gewichtsabnahme betrachtet.
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Wenn ich mich meinetwegen einmal in der Woche Sonntag morgens um 9 wiege, ist das meiner Meinung nach doch eher "repräsentativ"

auch bloss wenn du dann jedesmal das gleiche isst gleichviel davor trinkst davor immer aufs klo gehst etc ... dann lieber ueber n paar tage mitteln ...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
beefhole schrieb:
auch bloss wenn du dann jedesmal das gleiche isst gleichviel davor trinkst davor immer aufs klo gehst etc ... dann lieber ueber n paar tage mitteln ...
Letztendlich ist das doch eh egal. Früher oder später wird man schon merken, ob's tendenziell nach oben oder nach unten geht. :zwinker: Außerdem: Ich glaube, ein "absolut richtiges" Gewicht gibt's eh nicht. Man nimmt ja fast ständig irgendwas zu sich bzw. scheidet es aus - insofern ändert sich das Gewicht sowieso laufend.

Sternschnuppe
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Mein Vater und meine Oma meinen auch immer sie könnten nichts trinken. Als ich noch zu Hause gewohnt habe, habe ich sie immer "gezwungen". Jetzt trinken sie wieder kaum. Ich versteh das einfach nicht. Als ob trinken was Schlimmes wäre.

Ich bin ein richtiger Trinkfanatiker und trinke mindestens 4 Liter am Tag und gehe nie ohne Wasser aus dem Haus.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
wenn du wenig trinkst bleibt natürlich das bisschen was du trinkst auch drin :smile: so is das bei mir nachm saufen immer oder wenn es sehr heiß ist!
 
D

Benutzer

Gast
mir kommts ein bischen so vor, als würdest du sagen..."So, ne gewisse Menge trinke ich heute und wenn ich die runterbekommen habe reichts für heute"

Ja, so ungefähr wars auch *g

wie oft wiegst du dich denn?

Übertrieben oft, das weiß ich.
Morgens
wenn ich von der Arbeit komm
nachm Abendessen
nachm Sport
vorm Schlafengehen
Also ca. 5 mal täglich.

Sternschnuppe_x schrieb:
Hab übrigens nach einem Tag Übelkeit mit fast nix zu essen (leider... aber mir schlecht, wenn ich Essen nur gesehen hab) gleich 1 kg abgenommen.

Als ich meine Magen-Darm-Grippe im März 04 hatte, hab ich von 76,8 kg auf 74,4 kg abgenommen. Obwohl es nur 2 Tage waren, an denen ich nix essen konnte, Durchfall und Kotzerei hatte.

Konnt aber auch nix trinken.
Am ersten Tag hab ich nur 1/2 Glas Wasser zu mir genommen.
Am zweiten Tag bisschen Zwieback, und war dann voll vollgefressen. Und bisschen getrunken, was ich dann gleich wieder erbrechen musste.

Hätt das Gewicht sogar halten können, aber war zu faul :grrr:

Jetzt gehts übrigens mit Abnehmen ganz gut... oder jedenfalls ETWAS schneller.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Dreamerin schrieb:
Übertrieben oft, das weiß ich.
Morgens
wenn ich von der Arbeit komm
nachm Abendessen
nachm Sport
vorm Schlafengehen
Also ca. 5 mal täglich.
Und was ist dann das, was du als "dein Gewicht" bezeichnest? Der Durchschnitt aus diesen 5 Mal? Das niedrigste Ergebnis? Das höchste? Das abendliche? :ratlos:

Als ich meine Magen-Darm-Grippe im März 04 hatte, hab ich von 76,8 kg auf 74,4 kg abgenommen. Obwohl es nur 2 Tage waren, an denen ich nix essen konnte, Durchfall und Kotzerei hatte.

Konnt aber auch nix trinken.
Am ersten Tag hab ich nur 1/2 Glas Wasser zu mir genommen.
Am zweiten Tag bisschen Zwieback, und war dann voll vollgefressen. Und bisschen getrunken, was ich dann gleich wieder erbrechen musste.

Hätt das Gewicht sogar halten können, aber war zu faul :grrr:
Meinst du, das "geht" überhaupt? Ich denke, das ist ja quasi fast wie eine "Nulldiät", und wenn man da dann wieder ganz normal anfängt zu essen hinterher, nimmt man ja auch alles wieder zu, oder? Bei mir waren's jetzt in den 3 Tagen auch ca. 2,5 kg, die ich abgenommen hab... :eek: Und das, obwohl ich ja sogar noch was gegessen hab (wenn auch sehr, sehr wenig und nichts wirklich "Nahrhaftes") und nur ein einziges Mal Durchfall/Erbrechen hatte. Allerdings hab ich jede Menge getrunken (Wasser/Tee), dachte mir, wenn ich schon nix essen kann... Na ja, schadet mir nix :zwinker:, ist ja nicht so, als würde ich gleich vom Fleisch fallen... :grin:

Heute mittag hab ich zum ersten Mal seit drei Tagen wieder was "Richtiges" gegessen! :gluecklic Nicht arg viel, aber einen ganz normalen Teller. Und mir ist NICHT schlecht! *freu* :smile: Würde jetzt am liebsten gleich noch mehr essen :tongue:, weil ich das so gern mache :link: und drei Tage lang nicht konnte :grrr:, aber ich glaube, das würde erstens die Gewichtsabnahme gleich wieder zunichte machen und zweitens meinem Magen wohl auch noch nicht so wirklich gut tun... :geknickt:


Jetzt gehts übrigens mit Abnehmen ganz gut... oder jedenfalls ETWAS schneller.
Ja? Hast du schon Fortschritte gemacht? :schuechte Was ist eigentlich dein nächstes "Ziel" bzw. wieviel willst du so abnehmen pro Woche/Monat?

Sternschnuppe
 
D

Benutzer

Gast
Und was ist dann das, was du als "dein Gewicht" bezeichnest? Der Durchschnitt aus diesen 5 Mal? Das niedrigste Ergebnis? Das höchste? Das abendliche? :ratlos:

Also normalerweise nimmt man das Gewicht was man am Morgen nach der Toilette und ohne Kleidung hat!

Meinst du, das "geht" überhaupt?

Na ja... ich hätte vielleicht ein halbes Kilo wieder zugenommen. Hab aber auch echt gekämpft, mit meinen "üblichen Mitteln". Nicht viel gegessen, nicht viel getrunken, viel Sport gemacht. Ist falsch, ich weiß :zwinker:

Ja? Hast du schon Fortschritte gemacht? :schuechte Was ist eigentlich dein nächstes "Ziel" bzw. wieviel willst du so abnehmen pro Woche/Monat?

Also... ich hatte 80,6 kg.
Jetzt wiege ich 76,2 kg.
Harte Arbeit war das :grrr:
Gestartet hab ich das Ganze am 13.6.05... zwischendurch gabs aber immer wieder Tage, wo ich mich nicht beherrschen konnte, erst gestern wieder. Da wurde gegrillt, das ging ja noch. Aber als dann die Süßigkeiten aufn Tisch kamen...
Aber das darf 1 x die Woche drin sein.
Ich denke mit einem "Ziel" komm ich nicht wirklich weit. Ich guck einfach, dass ich so schnell wie möglich 60 kg wiege. Bis Anfang Dezember hätt ich das gern... :schuechte
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren