Wie definiert sich ein Gewinner und ein Looser Typ `

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Der Gewinner unterscheidet sich vom Verlierer indem er wieder aufsteht nachdem er sich auf die Schnauze gelegt hat.

Sowas mit optischen Eindrücken und nem guten Job zu verbinden ist absoluter Blödsinn.
Für mich ist auch der Mauerer mit 2 ausgeschlagenen Zähnen ein Gewinner wenn er täglich aufn Bau schuftern geht um seiner Familie ein bischen mehr bieten zu können als mit HartzIV.

Aber hauptsache wir sind nicht oberflächlich ...
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
gewinner:

- optimist
- hat sich ziele gesetzt und ist bereit dafür zu kämpfen/arbeiten
- ist zum grössten teil unabhängig von anderen leuten
-> keine angst gegen den strom zu schwimmen


loser:

- pessimist
- selbstmitleid
- keine ziele
- unselbstständig -> orientiert sich ständig nach anderen leuten und schwimmt immer mit dem strom
 

Benutzer34878 

Verbringt hier viel Zeit
Loser:

Charakterschwache
Menschen die etwas vorgeben zu sein, was sie in Wirklichkeit garnicht sind.
Menschen die keine Verantwortung tragen können und die Schuld immer anderen in die Schuhe schieben, damit sie gut dastehen.
Menschen die einfach arrogant durchs Leben stolzieren ohne auf die Gefühle andere zu achten und einfach alles niedertrampeln was ihnen in die Quere kommt.
 

Benutzer43253 

Benutzer gesperrt
sad_girl schrieb:
gewinner:
groß, zufrieden, guter körperbau, strahlendes lächeln, guter job, leben fest im griff, spontan, viel geld, womanizer, maybe schon verlobt, gute umgangsformen

loser:
dick, unzufrieden, arbeitslos, kommt mit leben nicht klar, keine freundin, kein geld, immer am jammern, noch bei mutti wohnen und sich bekochen lassen, unselbstständig, häßlich, vllt sogar auch vulgär


jaja, steinigt mich - es sind klischees.

Einen guten Körperbau und gute Umgangsformen habe ich auch...trotzdem sehe ich mich nicht auf der Sonnenseite des Lebens!!!

LG, Daniel
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
ProxySurfer schrieb:
Ich bin ein Loser. Beispiele:
Wenn ich mich im Supermarkt an der Kasse anstelle, gerate ich immer an die absolut langsamste Schlange bzw. Kassiererin.
Wenn 10 Leute an ner Haltestelle stehn und ein Hund kommt, beißt der garantiert mich und nicht die anderen.
Wenn ich mein Fahrrad angeschlossen am Bahnhof abstelle, wird garantiert meins geklaut und nicht die anderen 50 Räder.
Das würde ich als Pech bezeichnen und hat nichts damit zu tun, ob jemand
ein Looser ist oder nicht.
 

Benutzer40754 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich *totaler Looser* höre, muss ich automatisch immer an die Teeny-Komödien ausm Amiland denken. American Pie und sowas, wo der letzte Penner die geilste Tusse abkriegt und sie glüklich und zufrieden bis an ihr Lebensende leben und 10 kleine Kinder haben und so... :kotz:

Für mich persönlich ist jemand n Looser, wenn der absolut nichts in der Brine hat, nur Scheiße daherredet, keinen Schulabschluss geschafft hat, weil er "besseres" zu tun hatte und irgendwann mal am sozialen Abgrund stehen wird, wenn er es nicht schon tut. Und dazu muss der nichtmal hässlich sein. Kurzum einer, der sich n Dreck um sein Leben und das von anderen kümmert.

Tja, und ein Gewinner ist einer, der es geschafft hat seine persönlichen Ziele zu erreichen (die auch halbwegs sinnvoll sein sollten). Ich würde mich zum Beispiel als Gewinner bezeichnen, wenn ich folgende Dinge halbwegs erfolgreich hinter mich gebracht hätte:
-Abi
-Studium
-heiraten, Kind kriegen
-glücklich sein
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren