wie bringe ich mein freund dazu, egoistischer zu werden?

Benutzer92649 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

gestern nacht wars mal wieder soweit, wir waren beide angetrunken und kamen von ner party heim. mein freund war total heiß auf mich, hat mich die ganze zeit befummelt ect, jedoch hat bei mir der alkohol schon die lustschwelle überschritten, sodass ich ihm stattdessen mit hand und mund verwöhnen wollte.

da wurde er wieder voll abweisend( also eher schüchtern abweisend) und mei9nte so kann er nicht, er will auch an mir rumspielen ect.so schlief er mit nem ständer ein, weil er mich nicht ranlies.
diese diskussion hatten wir schon an die 100mal. er verwöhnt mich sooft noch nach dem gv, obwohl er schon total geschafft ist und dann gibts mal ne möglichkeit für mich und er blockt mal wieder ab.

klar is das vielleicht n luxusproblem, aber ich verstehs einfach nicht, wieso er sich nach so langer zeit (3 jahre zusammen) immer noch nicht fallen lassen kann.

habt ihr vielleicht tipps für mich, wie ich ihm klarmachen kann, dass ich ihn nciht kastrieren, sondern nur n paar schöne momente bereiten will?
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Fesseln? :grin:

Lässt er dich grundsätzlich nicht mit Hand und Mund an sein bestes STück oder wie muss man sich das vorstellen?

Hast du mal nüchtern und nicht während bzw. vor dem Sex mit ihm darüber geredet?
 

Benutzer98230 

Öfters im Forum
Ich werde zwar nicht abweisend, aber ich kann mich auch sehr schlecht einfach verwöhnen lassen. Ich komme mir dann so nutzlos vor. Auch wenn ich zu Gast bin oder sowas und da ist jemand, der spült und alle andern stehen blöd drumrum, dann fühle ich mich irgendwie unwohl und schnappe mir ein Trockentuch und gehe ein bisschen zur Hand. Mittlerweile ist es - im Bett zumindest - "besser" geworden und ich lasse mir das auch sehr gerne mal gefallen. Aber am wohlsten fühle ich mich, wenn das ganze auf Gegenseitigkeit beruht. Ich bin dann geiler, aufgeregter, der Reiz ist größer usw.
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie scheine ich jetzt auf den Kopf gefallen zu sein! Klär mich bitte einmal auf warum der Thread mit den Worten "Wie bringe ich meinen Freund dazu......?" Und dann lese ich zu diesem eröffneten Thread deine Texte und irgendwie kapiere ich hinten und vorne nicht, was du nun eigentlich wirklich sagen/schreiben wolltest?
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Naja die Frage ist wohl wie sie ihren Freund dazu bringen kann, dass er sie ihn auch einfach mal ohne "Gegenleistung" verwöhnen lässt.
Er will wohl nicht einfach nur einen Blowjob/Handjob von ihr bekommen wenn sie ihn nicht auch dann an sich lässt.
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Blowjob...Handjob...wer ist nur auf solche Bezeichnungen gekommen? Wieso lese ich in diesem Falle nie etwas von Lickjob?! Egal welche Bezeichnung auch immer man für die eine Sache wählt, so liest es sich letztendlich doch irgendwie immer ziemlich billig. Als wäre es eben NUR und immer ein Job......
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Klingt für mich so, als fühle er sich abgewesen, war verletzt und hatte deswegen keinen Bock mehr auf Sex.
 

Benutzer100571 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke auch das wichtigste ist das du dich mit ihm austauschst. Ich bin mir sicher es gibt einen grund dafür, dass er dich abweißt wenn du ihn verwöhnen willst.

Vielleicht ist früher schoneinmal etwas vorgefallen, oder villeicht geht es ihm wie Eregor.

Sprech ihn mal darauf an , dann wird sich die sache bestimmt klären :jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren