wie bringe ich ihn dazu...?

Babe1981  

Verbringt hier viel Zeit
...mir einen Heiratsantrag zu machen? :tongue:

Mein Freund (27) und ich (25) sind seit 3 1/2 Jahren zusammen und haben seit 1 1/2 Jahren eine gemeinsame Wohnung. Alles läuft wirklich prima, wir lieben uns sehr, er hilft beim Haushalt mal mehr, mal weniger mit. Er kommt mit meinen Eltern prima zurecht und ich ebenfalls mit seinen Eltern. Er hat auch schon des öfteren gesagt, dass er sich eine Zukunft mit mir wünscht. :grin:

Nun bin ich, wie oben schon geschrieben, 25 Jahre alt. Irgendwie ist in mir der Drang in meiner Beziehung weiter zu kommen. Gemeinsame Wohnung haben wir, diese Prüfung haben wir meinerseits sehr gut bestanden. Ein Kind passt leider aus beruflichen Gründen noch nicht in mein Leben. :kopfschue Also wär der nächste Schritt die Verlobung.

Leider bin ich in Sachen Heiratsantrag etwas konservativ. Ich finde, der Mann sollte diesen Schritt tun. Ich habe ihn schon des öfteren sehr sachte auf dieses Thema angesprochen, nur leider wehrt er immer ab. :kopfschue

Nun meine Frage: könnt ihr mir helfen?

LG
 

Maria88  

Beiträge füllen Bücher
Was sagt er denn, warum er (noch) nicht heiraten möchte?

Entweder machst du ihm selbst einen Antrag oder du musst eben abwarten. Wenn er dem Thema allerdings negativ gegenüber steht, glaube ich kaum, dass er ja sagen würde.
 

Babe1981  

Verbringt hier viel Zeit
Weiß auch net genau warum. Er stammelt irgendwas von "das hat noch Zeit", "eine Hochzeit ist zu teuer" (in der Hinsicht braucht er sich überhaupt keine Gedanken zu machen!!! Bin Einzelkind :zwinker: ) Muß dazu sagen, dass mein Freund zum Teil SEHR schüchtern ist. Vorallem in Herzensangelegenheiten... :zwinker:

Aber ich möchte doch soooo gerne, dass er diesen Schritt macht... :geknickt:
 

Maria88  

Beiträge füllen Bücher
Versuch es doch mit einem Antrag, wenn du das so gerne möchtest.

Von ihm wird wohl nichts kommen, wenn er solche Äußerungen von sich gibt.

Und soo lange sind 1,5 Jahre Zusammenleben ja auch noch nicht. Da würde ich ehrlich gesagt auch noch etwas warten.
 

Babe1981  

Verbringt hier viel Zeit
Kann schon noch warten... aber nemme so lang. :smile: Ich finde 1 1/2 Jahre zusammenwohnen keine kurze Zeit...
 

Mephorium   (35)

Verbringt hier viel Zeit
Anderthalb Jahre vergehen doch wie im Flug, wenn ich überlege dass ich morgen mit meiner Freundin auch schonwieder 10 Monate zusammen bin. Wieso drängelt es dich denn nun unbedingt heiraten zu wollen?
 

Maria88  

Beiträge füllen Bücher
Kann schon noch warten... aber nemme so lang. :smile: Ich finde 1 1/2 Jahre zusammenwohnen keine kurze Zeit...

So im Vergleich zum restlichen Leben ist das halt noch nicht soo lange. Ich wohn' mit meinem Freund über 2 Jahre zusammen und so wirklich Alltag ist das immer noch nicht. Lieber ein Jahr länger warten mit der Hochzeit als dass es schief geht. Das kann's später zwar auch, aber ich finde, dass ein langes Zusammenleben schon viel mehr Sicherheit gibt.
 

Babe1981  

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab das Gefühl, dass ich langsam alt werde und mir die Zeit davonläuft... :frown: Wenn ich bedenke, wie schnell die letzten 5 Jahre vorbeigerauscht sind...

Möchte nicht ewig in einer lockeren Beziehung sein... Mir geht es nicht um die Hochzeit selbst, die kann warten. Ich möchte Sicherheit. Es ist so wie das zusammenziehen. Irgendwann hat man das Bedürfnis, mit jemand zusammen zu ziehen um sich auszutesten, ob es funktioniert. Bei uns funktioniert es wunderbar. Deswegen möchte ich jetzt gern einen Schritt weiter gehen.
 

Akuma  

Verbringt hier viel Zeit
wie bringe ich ihn dazu?
gar nicht!! wenn er (noch) nicht heiraten will kannst du da nichts erzwingen. es muss auch von ihm aus der wunsch da sein sonst hat das ganze keine zukunft

Möchte nicht ewig in einer lockeren Beziehung sein... Mir geht es nicht um die Hochzeit selbst, die kann warten. Ich möchte Sicherheit.
100% sicherheit wirst du nie haben. egal wie lang ihr zusammen seid, egal wie lang ihr zusammen wohnt, egal ob ihr verheiratet seid oder nicht

btw: 3 1/2 jahre ein paar und 1 1/2 zusammen wohnen ist für dich ne "lockere beziehung"? krass :zwinker:
 

Sonnenaufgang   (35)

Verbringt hier viel Zeit
bei uns ist es zwar etwas anders, da heiraten und kinder eher von ihm ins gespräch geworfen wurden...
wir haben irgendwann mal zusammen überlegt, wie wir uns den zeitlichen ablauf so vorstellen ... zusammenziehen, er muss den antrag machen (und zwar mind. 1/2 Jahr vor der möglichen hochzeit-> mitte 2008), anfang 2009 heiraten und dann kurz vor seinem 30. das erste kind:zwinker:
so haben wir beide "das ziel vor augen" und er hat immernoch die fäden in der hand, mir bis dahin irgendwann einen antrag zu machen.
Mein Schatz nimmt diesen Verlauf auch recht ernst:smile: *freu*, denn bei jedem Brautgeschäft und meinen sehnsüchtigen Blicken, sagt er dann so etwas wie "musst noch bis 2008 warten":herz:

Frag ihn doch mal, wie er sich die nächsten Jahre genau vorstellt und wann er heiraten möchte
 

Babe1981  

Verbringt hier viel Zeit
wir haben irgendwann mal zusammen überlegt, wie wir uns den zeitlichen ablauf so vorstellen ... zusammenziehen, er muss den antrag machen (und zwar mind. 1/2 Jahr vor der möglichen hochzeit-> mitte 2008), anfang 2009 heiraten und dann kurz vor seinem 30. das erste kind:zwinker:
so haben wir beide "das ziel vor augen" und er hat immernoch die fäden in der hand,

Ich finde das eine wunderbare Idee!!! :grin:

Ich glaub, so werd ich es auch machen... :grin: (Außer den Jahreszahlen) einfach zusammen überlegen, wies weiter geht...
 

LaPerla  

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde schon deinen Ansatz vonwegen "wie bringe ich ihn dazu?" schonmal völlig verkehrt.

Man kann niemanden zu etwas bringen und sollte man auch nicht, denn wenn es gut sein soll und ehrlich dann muss der Partner es wollen. Das scheint bei deinem Partner aber nicht der Fall zu sein, was nichts schlimmes ist, aber man sollte das dann auch nicht erzwingen.

Ich finde es total vernünftig von deinem Partner dass er sich damit Zeit lassen will, denn das ist eine Entscheidung fürs Leben die man nur einmal treffen sollte. Und nur weil du langsam Zeitdruck bekommst oder mehr willst muss er es noch lange nicht wollen.

Und das hier:
Mein Freund (27) und ich (25) sind seit 3 1/2 Jahren zusammen und haben seit 1 1/2 Jahren eine gemeinsame Wohnung. Alles läuft wirklich prima, wir lieben uns sehr, er hilft beim Haushalt mal mehr, mal weniger mit. Er kommt mit meinen Eltern prima zurecht und ich ebenfalls mit seinen Eltern. Er hat auch schon des öfteren gesagt, dass er sich eine Zukunft mit mir wünscht
ist zwar eine gute Basis, aber mehr auch nicht. Zu einer Hochzeit gehört meiner Meinung nach noch ein bischen mehr als das.
 

Mephorium   (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das eine wunderbare Idee!!! :grin:

Ich glaub, so werd ich es auch machen... :grin: (Außer den Jahreszahlen) einfach zusammen überlegen, wies weiter geht...
Wie habt ihr das denn sonst gemacht ? :ratlos:

Also zusammen in die Zukunft planen ist doch normal oder war das bei euch anders?
 

Inspector  

Verbringt hier viel Zeit
gar nicht!! wenn er (noch) nicht heiraten will kannst du da nichts erzwingen. es muss auch von ihm aus der wunsch da sein sonst hat das ganze keine zukunft


100% sicherheit wirst du nie haben. egal wie lang ihr zusammen seid, egal wie lang ihr zusammen wohnt, egal ob ihr verheiratet seid oder nicht

Der Beitrag ist eigentlich perfekt und mehr muss man zu diesem Thema denke ich nicht sagen... Du solltest ihm nur unmissverständlich klar machen, dass er auf nen Antrag von dir EWIG warten kann. Denn nur so weiß er, dass er, wenn er soweit ist, am Zug ist... Du sagst ja er ist zu schüchtern... So nimmst du ihn in die Pflicht. Solltest du ihm natürlich nicht plump direkt sagen :grin:, sondern irgendwie mal geschickt einbauen (z.B. wenn in nem Film ne Frau nen Antrag macht o.ä.)...
 

Nubecula  

Sehr bekannt hier
Möchte nicht ewig in einer lockeren Beziehung sein... Mir geht es nicht um die Hochzeit selbst, die kann warten. Ich möchte Sicherheit.
Albern.
Ich bin auch "schon" 25. Bin mit meinem Partner schon über 7 Jahre zusammen und wohne schon über 5 Jahre mit ihm zusammen und denke trotzdem nicht darüber nach, wie ich ihn dazu bringe, mich zu heiraten. Weil ich weiß, das unsere Beziehung nicht "locker" ist und keinen Trauschein brauche um mich sicher zu fühlen.
Mal im Ernst, eine Heirat macht eine Beziehung weder besser, noch sicherer oder sonstwas. Es ist allerhöchstens ein deutlicheres Zeichen nach außen, aber das braucht man doch nicht, reicht doch, wenn man selber weiß, dass man zusammengehört.

Davon ab kannst du ihn sowieso nicht dazu bringen, dich zu heiraten. Du kannst ihm höchstens klar machen, dass es dir sehr wichtig ist und du aber so altmodisch bist, dass du nicht den ersten Schritt machen wirst. Was er daraus macht, ist seine Sache.
 

LaPerla  

Verbringt hier viel Zeit
gar nicht!! wenn er (noch) nicht heiraten will kannst du da nichts erzwingen. es muss auch von ihm aus der wunsch da sein sonst hat das ganze keine zukunft


100% sicherheit wirst du nie haben. egal wie lang ihr zusammen seid, egal wie lang ihr zusammen wohnt, egal ob ihr verheiratet seid oder nicht

btw: 3 1/2 jahre ein paar und 1 1/2 zusammen wohnen ist für dich ne "lockere beziehung"? krass :zwinker:

Hatte deinen Beitrag noch gar nicht gesehen... Genau mein Reden!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren