Wichtigste Nachrichtenquelle

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Welche ist für euch die wichtigste Quelle für aktuelle Nachrichten?
- Fernsehen (Sendungen)
- Internet (Seiten)
- Radio (Sendungen)
- Zeitungen (welche)
Am besten die wichtigste fett oder farbig markieren.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Da ich viel surfe das Internet (vorwiegend dann aber Onlineausgaben von Zeitungen)

Im Fernsehen und Radio verfolge ich die Nachrichten nur sehr sporadisch und dann auch mehr durch Zufall :zwinker:
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Eine multiperspektivische Betrachtung aus möglichst vielen Perspektiven. Dabei ist definitiv das Internet der wichtigste, weil kürzeste und schnellste Zugang, wobei ich auf diesem Wege auch Radio-, Fernseh- und Zeitungsquellen rezipiere.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
radio-anstellen ist morgens eines der ersten dinge, die ich mache..nachrichten laufen da ja morgens regelmäßig..
im internet lese ich auch regelmäßig nachrichten-seiten

echte (papier)tageszeitung haben wir seit jahren nicht mehr..
zeitschriften schon, die dann auch akt. themen beeinhalten
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
In der Reihenfolge:
Radio
Zeitung
Internet
Fernsehen.
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Zeitung, das ist bei uns so die Regionalzeitung.
 

Benutzer135422  (42)

Benutzer gesperrt
KN/ Kieler Nachrichten, SZ/ Süddeutsche Zeitung, Blick/ Schweizer Zeitung, NZZ/ Neue Zürcher Zeitung.
RTP 1 und RTP International/ TV Sender in Portugal, ZDF, CNN.

Die meisten Portale, besuche ich via Internet.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich bevorzuge als erste Quelle Nachrichten wie Tagesschau, heute usw. Wenn ich Hintergründe wissen will, dann das Internet.
 
R

Benutzer

Gast
Fast ausschließlich Internet und da sind die Hauptquellen Zeit, Guardian, NY Times und BBC.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
- Fernsehen
Tagesschau, alle pol. Magazine und Dokus

- Zeitungen
Kölner Stadt-Anzeiger

- Internet
wenig, zu Larifari

- Radio
fast Null, nicht möglich
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nach absteigender Priorität geordnet:

- Internet (Süddeutsche Online, N24, Welt Online, Zeit Online)
- Radio (Nachrichten (nur beim Autofahren) )
- Zeitungen (gedruckt nur manchmal die Süddeutsche bzw. Regionalzeitung)
- Fernsehen
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Am wichtigsten ist ganz klar das Internet.
Danach kommt das Radio, weil ich auf dem Weg zur Arbeit fast immer die Nachrichten im Radio höre.

Zeitung wäre schön... aber die Kosten für ein Abo finde ich schon relativ hoch und noch übler finde ich, dass ein elektronisches Abo kaum günstiger ist, obwohl dabei keine Kosten für Druck und Versand anfallen.

Und mein Fernseher läuft nur äußerst selten...
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hauptquelle ist das Internet. Ganz einfach, weil ich da kein Problem mit dem Altpapier habe und für den gleichen Preis :smile:rolleyes:smile: mehrere Sichtweisen bekomme - idealerweise. In Zeiten, da sich jedes Medium in irgendeinen Graben schmeißt und nur aus dem berichtet, bekommt man ein umfassenderes Bild und die größte Annäherung an die Wahrheit nur, wenn man mehrere Schützengräben kennt...

Als zweite Quelle dient am ehesten noch das Fernsehen, obwohl... das ist dann eher Betriebsunfall, wenn zufällig mal eine Nachrichtensendung läuft. Normalerweise hab ich da anderes laufen oder bin gerade am Essen.

Totholz gibt es praktisch gar nicht, und in gleichem Ausmaß befindet sich auch mein Radiokonsum. Wenn ich was höre, dann am ehesten im Auto - da sind's Hörspiele - oder beim Einkaufsbummel in der Mö bzw. auf der Bahn-/Busfahrt dahin und wieder weg, aber da dann Musik aus dem Handy, denn das hat kein UKW-Modul, und via Internet lutscht mir ein Stream (der in den Läden immer wieder abbricht...) die Flat leer.
 

Benutzer146721 

Verbringt hier viel Zeit
War früher mal anders, aber mittlerweile eigentlich nur noch das Internet (leider)

Welche Seiten? Nun ja - defintiv keine Leitmedien (Onlinezeitungen, wie Spiegel, Bild, Focus ... usw und wie sich alle nennen). Was da für ein Müll, ja fast schon Propaganda geschrieben wird ... ei ei ... . Dann lieber freie Journalisten, und dabei darauf achten, was diese zum selben Thema erzählen - da gibts u.a. auch krasse Typen.

Wenn es möglich ist, dann versuche ich Objektive Berichte zu bekommen, die von offiziellen Behörden stammen. (Wie z.B. beim Funkushima-Unfall die Seiten der GRS)

Ganz aktuell zur Ukrainekriese ist es sehr schwer eine objektive Berichterstattung zu bekommen. Das krasseste Beispiel, war das Bild mit dem "Rebell", der sich ober die Toten bei MH17 angeblich lustig macht. Schaut man aber mal ins russische TV, sieht man daß der Soldat die Puppe in die Kamera hält, diese dann hinlegt, seine Mütze abnimmt und mit der Hand ein Kreuz vor seiner Brust zeichnet... (ist bei YouTube zu finden). Da gibts noch viel mehr, wo die die Berichterstattung der (Leit)Presse und auch der "öffentlich rechtlichen Sender" derart verzerrt ist.

Und zu:

- Fernsehen (Sendungen)
- Radio (Sendungen)
- Zeitungen (welche)

... nahezu egal welche zeigen doch schon ein sehr verzerrtes Bild - Beispiele gibts da mittlerweile ohne Ende. Aber die Anzahl der Menschen, die sich von sowas Blenden lassen sinkt stetig.

Mittwerweile werden aber immer wieder Korrekturen gesendet, weil die Redaktionen auf Grund ihrer stümperhaften/falschen Berichterstattung von Leserbriefen überflutet werden.

PS: wenn das jetzt zu politisch war - bitte bescheid sagen / löschen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren