Wichtige Frage bezüglich Schwangerschaft!!

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo! :smile:

Ich wär überglücklich wenn ihr mir ein paar Fragen beantwortet. Aber vorher müsste ich euch die Vorgeschichte dazu erzählen.

Vor kurzem habe ich die Pille abgesetzt da ich nur noch körperliche Beschwerden hatte. Ich habe mir gedacht ich setzte einfach einen Monat aus und dann nehme ich sie wieder. Das habe ich dann auch gemacht. Meinem Freund habe ich das natürlich gesagt und ich habe jedes Mal erwähnt das wir unbedingt mit Kondom verhüten müssen. Im Endeffekt haben wir kein einziges Mal verhütet (nennt mich naiv oder sonst was, ich weiß es war ein Fehler aber ich kann es nun nicht mehr rückgängig machen...) und als ich diesen Monat wieder mit der Pille anfangen wollte -siehe da- bekomme ich meine Tage nicht mehr.

Jetzt wird es ein bisschen komplizierter ich hoffe ihr versteht was ich meine falls ich mich nicht ganz klar ausdrücke :0

das letzte Mal hatte ich meine Tage vom 06.01.2015 - 10.01.2015. Eine Woche darauf hatte ich wieder eine Blutung (verbunden mit starken Schmerzen- ich konnte teilweise nicht aus dem Bett). Es war als hätte ich meine Tage aber da ich diese eine Woche zuvor hatte hab ich bei meinem FA angerufen um so schnell wie möglich einen Termin machen zu lassen. Eine Woche später war ich dann bei meinem FA und er meinte, es sei bloß eine Infektion (auch der Krebsabstrich war in Ordnung). Das letzte Mal hätte ich meine Tage am 01.02 bekommen sollen.

In letzter Zeit hatte ich immer so ein spannen in den Brüsten, mir war übel und ich hatte Unterleibsschmerzen. Am Anfang dachte ich, dass ich meine Tage bekommen würde aber das das nun schon ein Monat so geht habe ich am Samstag (21.02) einen Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung gemacht. Der hat angegeben, dass ich in der 3.4 Woche schwanger bin. Der Strich war nur leicht rosarot und als ich dann nachgelesen habe stand drauf, das ich in der 3-4 SSW bin.

Die SSW beginnt ja ab den ersten (oder letzte?? :ashamed: ) Tag der letzten Regel und dann verstehe ich nicht warum ich erst in der 3-4 SSW bin?
Es war früher Nachmittag als ich den Test gemacht habe, also es war kein Morgenurin also vielleicht spielt das auch eine Rolle.

Am 16.03 habe ich einen FA Termin um einen Ultraschall zu machen auch wenn die Dame am Telefon meinte der FA würde erst was ab der 7. Woche sehen.

1.Es deuten viele Zeichen darauf hin aber glaubt ihr, dass ich wirklich schwanger bin?

2.Wie kann es sein das ich erst in der 3-4 SSW bin wenn ich das letzte mal Anfang Jänner eine Tage hatte?

3. Habt ihr vielleicht Erfahrungen und könnte es sein das der Arzt auch schon ein paar Tage vor der 7. SSW was sieht?


Ganz liebe Grüße

PS: Für alle die meinen sie müssen mich jetzt belehren (wegen dem Verhüten), mein Freund und ich werden das Kind behalten (falls ich wirklich schwanger bin). Das Kind kann immerhin nichts dafür, dass wir zu "blöd" zu Verhüten waren... :smile:
 
T

Benutzer

Gast
Hi,
okay, die Moralkeule verkneif ich mir mal, du hast die Konsequenzen ja schon selbst erfahren. Dann gratuliere ich mal zum Baby! Auch wenns nicht geplant war.
Es war früher Nachmittag als ich den Test gemacht habe, also es war kein Morgenurin also vielleicht spielt das auch eine Rolle.
Nein, in dem Zusammenhang nicht. Das mit dem Morgenurin ist nur wichtig, wenn man den Test recht früh nach dem fraglichen Sex machen will, z.B. um nach einer Verhütungspanne eine Schwangerschaft auszuschließen.
1.Es deuten viele Zeichen darauf hin aber glaubt ihr, dass ich wirklich schwanger bin?
Wenn der Test positiv war und auch die Kontrolllinie erschien (gibts die überhaupt bei digitalen Tests mit Wochenbestimmung?), dann bist du ziemlich sicher schwanger.

Off-Topic:
Ich habe zwar mal in einem Film eine Situation gesehen, in der eine Frau mit positivem Schwangerschaftstest dann doch nicht schwanger war, sondern leider Krebs hatte. Das wurde damit begründet, dass auch die Krankheit das Hormon HCG produziert, sodass es im Urin nachgewiesen werden kann. Ob das so wirklich stimmt oder nur eine dramaturgische Erfindung fürs Fernsehen war, weiß ich allerdings nicht. Das soll dir jetzt auch keine Angst machen, ich erwähne es nur mal der Vollständigkeit halber.

2.Wie kann es sein das ich erst in der 3-4 SSW bin wenn ich das letzte mal Anfang Jänner eine Tage hatte?
Die Schwangerschaftswochen werden allgemein am dem ersten Tag der letzten Regel gezählt, weil das das untrüglichste Merkmal im ganzen Zyklus ist. Nicht jede Frau weiß, wann ihr Eisprung genau war, deshalb wird das vereinfachend ab Zyklusbeginn gerechnet. Daraus folgt, dass - ausgehend von einem 28-Tage-Bilderbuchzyklus, den aber kaum eine Frau wirklich hat! - das Baby immer zwei Wochen jünger ist, als die angegebene Schwangerschaftswoche.
Weiterhin ist es so, dass die Zeit vor dem Eisprung ("Tieflage") sehr stark variieren kann, die Zeit nach dem Eisprung ("Hochlage") ist bei gesunden Frauen meist 12-16 Tage lang. Folglich kann es also sein, dass dein Eisprung erst mehrere Wochen nach dem 6.1. stattfand.
Wenn du nun einen Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung machst, dann weiß der Test ja aber nicht, wann deine letzte Regel war, sondern er misst das Hormon HCG im Blut und bestimmt daraus die Woche. Deshalb kann diese Wochenangabe dann vom Zeitpunkt deiner letzten Regel stark abweichen.
3. Habt ihr vielleicht Erfahrungen und könnte es sein das der Arzt auch schon ein paar Tage vor der 7. SSW was sieht?
Bevor der Arzt eine Fruchthöhle sieht, kann er im US den Zustand der Schleimhaut beurteilen. Wenn die superdick aufgebaut ist, ist das ein erstes Indiz für eine Schwangerschaft. Ab wann genau man im US was sieht, weiß ich nicht mehr, da müsste ich jetzt auch googeln. Ich weiß nur, dass es mal kürzer, mal länger dauern kann, bis sich eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat. Deshalb kann man bei Frauen, deren Schwangerschaft gleich weit vorangeschritten ist, manchmal unterschiedlich viel sehen.
Wenn du schon einen positiven Urintest hast, macht der Arzt oft noch einen Bluttest, damit kann er die Schwangerschaft dann auch ohne US zweifelsfrei bestätigen.

Da ihr euch ja schon für das Baby entschieden habt, drücke ich dir schon mal alle Daumen, dass ihr alles gut geschaukelt kriegt! Du solltest dich dann zeitnah informieren, wie es für dich weitergeht; wie du deinen Schulabschluss machen kannst, Ausbildung/Studium mit Kind etc.
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Und ja also das war ein Urin Test mit Wochenbestimmung und ich hab mir eben gedacht mit dem kann ich nichts falsch machen.

Und danke :smile:
 
T

Benutzer

Gast
Hab grad noch mal nachgeschaut: Bei mir konnte man bei 5+0, also zu Beginn der 6. SSW, die Fruchthöhlen sehen. Das hängt wohl auch davon ab, wie gut das Ultraschallgerät ist.
[DOUBLEPOST=1424716135,1424715828][/DOUBLEPOST]Ach so, noch was: Da du dich ja schon entschieden hast, das Kind zu behalten, solltest du ab jetzt auch die üblichen Ernährungsregeln beachten: kein Alkohol, keine Zigaretten, kein rohes Fleisch oder Fisch (dazu zählt auch Salami), Vorsicht mit Rohmilchprodukten. Und du solltest ab jetzt jetzt Folsäure einnehmen, die bekommst du in der Apotheke oder Drogerie (da gibts verschiedene Preisklassen - die billigste reicht aus!) und nimmst jeden Tag eine Tablette. Das ist für das Nervensystem des Babys wichtig, und damit sich der Rücken gut schließt.
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
okay vielen Dank nochmal! :smile:

das mit dem Alkohol ist überhaupt kein Problem aber ich rauche schon eine ganze Weile...ich habe gelesen, dass es schlecht ist, von heute auf morgen mit dem rauchen aufzuhören aber ich habe natürlich seit Samstag keine Zigarette mehr angegriffen.
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dachte ich mir gleich, dass das nicht stimmt. Werde während der Schwangerschaft bestimmt auch keine mehr angreifen und danach vermutlich auch nicht.

Dankeschön :smile:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
aber ich rauche schon eine ganze Weile...ich habe gelesen, dass es schlecht ist, von heute auf morgen mit dem rauchen aufzuhören
Ach Du Schreck. Diese Absurditaet haben sich irgendwann mal rauchende Schwangere ausgedacht, damit sie diesem verantworungtslosen Tun weiter nachgehen koennen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Weiß dein Freund schon von der Schwangerschaft? Was sagt er? Hält er zu dir?
Das wünsch ich dir erst mal. Dazu die Unterstützung deiner bzw. eurer Familien, denn die werdet ihr brauche. Du bist ja noch nicht mal volljährig.

Die Moralkeule bringt jetzt zwar nichts mehr und du scheinst auch relativ entschlossen zu sein, da kann man nur hoffen, dass du weißt, was eine SS und die Verantwortung für ein Baby bedeutet und dich da nicht gehörig verschätzt.

Wünsche dir alles Gute!
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
bezüglich der Folsäure..hab gelesen das dieses folio forte ganz gut sein soll...ist das Rezeptfrei? Bzw. auch Rezeptfrei in Österreich?

Ja mein Freund hält zu mir und wir wissen beide, dass es eine große Verantwortung ist aber es wäre in meinen Augen sehr verantwortungslos abzutreiben. Ich weiß, dass wir das schaffen werden. :smile:

Dankeschön!
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nur kurz für dich, falls du das gleiche Problem nochmal hast oder für andere, die ein ähnliches Problem haben:
Vor kurzem habe ich die Pille abgesetzt da ich nur noch körperliche Beschwerden hatte. Ich habe mir gedacht ich setzte einfach einen Monat aus und dann nehme ich sie wieder. Das habe ich dann auch gemacht.
Die Pille kurz absetzen bringt gar nichts. Bis die Hormone komplett aus dem Körper raus sind, kann es bis zu 12 (!!) Monaten dauern. Ein Monat Hormonpause ist für den Körper wesentlich schlechter und verwirrender, als wenn man sie weiter nimmt oder ganz absetzt. Die Thrombosegefahr ist in den ersten drei Monaten der Einnahme am höchsten!
Beim Pille Absetzen wegen Beschwerden gilt also der Grundsatz: ganz oder gar nicht.

Und ansonsten viel Glück mit der Schwangerschaft und dem Baby!
 
T

Benutzer

Gast
Werde während der Schwangerschaft bestimmt auch keine mehr angreifen und danach vermutlich auch nicht.
Sehr gut! :thumbsup: Kürzlich habe ich irgendwo die Faustregel gelesen "eine Zigarette für die Mutter sind zwei fürs Kind". Du musst bedenken, dass dieser winzig kleine Organismus, der dein Baby ist, das Nikotin noch viel schlechter verkraftet und abbauen kann als ein erwachsener Mensch. Führe dir das ruhig immer wieder vor Augen, wenn es dich in den Fingern juckt - vielleicht hilft es dir ja beim Durchhalten.
Auch nach der Geburt solltest du die Umgebung deines Kindes so rauchfrei wie nur möglich halten, weil Passivrauchen das Risiko für Plötzlichen Kindstod erhöht.
bezüglich der Folsäure..hab gelesen das dieses folio forte ganz gut sein soll...ist das Rezeptfrei? Bzw. auch Rezeptfrei in Österreich?
In Deutschland ist es auf jeden Fall rezeptfrei, das zählt zu Nahrungsergänzungsmitteln. Wie es in Österreich ist, weiß ich nicht, müsste ich jetzt auch googeln.
Es gibt diverse verschiedene Folsäure-Präparate für Schwangere, wo teilweise noch jede Menge Vitamine, Omega-3-Fettsäuren etc. mit drin sind. Folio forte ist glaube ich noch das einfachste Präparat, wo sonst nichts weiter drin ist, und ist wie gesagt recht günstig. Die anderen Präparate sind meist deutlich teurer. Wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt (ausreichend Vitamine etc.), dann reicht die einfache Folsäure völlig aus.
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Lies doch noch mal die Packungsbeilage vom Schwangerschaftstest. Mir war so, dass er nicht die "üblichen Schwangerschaftswochen" angibt, sondern die Zahl der Wochen seit Empfängnis. Damit wärst du also zwei Wochen weiter. Außerdem: Was zeigt er an, wenn die Schwangerschaft weiter ist, als das maximale, was der Test anzeigen kann? Ggf. auch "3-4"?
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann wäre der Strich nicht hellrosa sondern dunkler gewesen und dann wäre in der Packungsbeilage gestanden "5-6 SSW" gestanden und wenn der Strich noch dunkler gewesen wäre dann "6+".
 
T

Benutzer

Gast
Wie kann ein SST mit Wochenbestimmung gleichzeitig einen hellrosa Strich anzeigen? :hmm: Ich dachte, die Wochenbestimmung gibts nur beim Clearblue digital, und der zeigt doch in Worten "schwanger" oder "nicht schwanger" an... Gibt es auch Hybrid-Tests? :grin:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
So wie ich das verstehe, färbt sich nur der Strich unterschiedlich dunkel und in der Packungsbeilage steht dann, welche Farbe welche Woche ist. Also die SSW steht nicht direkt digital auf dem Test, da ist nur ein Strich, der in der Farbe variiert.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
So wie ich das verstehe, färbt sich nur der Strich unterschiedlich dunkel und in der Packungsbeilage steht dann, welche Farbe welche Woche ist. Also die SSW steht nicht direkt digital auf dem Test, da ist nur ein Strich, der in der Farbe variiert.
Achso, na dann ist die Aussage der Woche aber eh sehr vage,genau wie bei ähnlichen Tests, wie fällt der denn dann bei Zwillingen aus, wo man doch wesentlich mehr HCG aufbaut als bei einer Einzelschwangerschaft und je nachdem wie stabil die Schwangerschaft ist macht das ja auch einen unterschied wie deutlich der Strich wird?
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Achso, na dann ist die Aussage der Woche aber eh sehr vage,genau wie bei ähnlichen Tests, wie fällt der denn dann bei Zwillingen aus, wo man doch wesentlich mehr HCG aufbaut als bei einer Einzelschwangerschaft und je nachdem wie stabil die Schwangerschaft ist macht das ja auch einen unterschied wie deutlich der Strich wird?
Ich kenn mich nicht mit den Dingern aus, ich nehme an, es war so einer hier:
http://www.windeln.de/viola-schwang...lid=CLPxtZvU-sMCFQIYwwodyXgARA&xtor=SEC-4-GOO
Da steht, man kann die Woche "abschätzen", aber so wirklich genau wird das wohl eher nicht sein...
 
T

Benutzer

Gast
Verstehe, das funktioniert wohl wie mit Indikator-Papier:
Zeigt der Test nach fünf Minuten ein positives Ergebnis an, und Sie möchten Ihre Schwangerschaftswoche abschätzen, können Sie die Intensität der Testlinie mit einer beigelegten Skala vergleichen.
Davon hab ich vorher auch noch nie gehört! Vielleicht sind diese Tests eher in Österreich verbreitet.
 

Benutzer131934  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja in Österreich werden diese Tests oft verkauft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren