WICHTIG: Dringende Fragen zum Frauenarzt

Benutzer89050 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

ich war zwar schon einmal zum Gespräch beim Frauenarzt. Aber nächste Woche steht meine erste Unterchung an. Davor habe ich richtig Angst.

Wie läuft das mit der Untersuchung auf dem Gynstuhl genau ab? Was muss ich da machen.

Wann muss ich was ausziehen?

Hab ihr jemanden mitgenommen und war der dan bei der Untersuchung auch dabei???

Ich habe einen Mann als Frauenarzt. Der ist zwar ganz sysmpatisch, aber ich schäme mich jetzt doch, wenn ich mich vor dem ausziehen muss. Hab ihr dann ein paar Tipps???

Bin sehr schüchtern und traue mich sonst niemeanden zu fragen?

Hoffe auf viele Antworten!!!
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Hey,
Wieso musst du denn zum Frauenarzt?! Einfach nur -vernünftigerweise- routinemäßig?!
Viele Frauenärzte schicken dich beim 1. Besuch (außer es liegt ein Grund vor) gar nicht auf den Stuhl.
Das Problem mit dem männlichen Frauenarzt kann ich verstehen. Wäre mir auch unlieb. Würde im Zweifelsfall einen Termin bei einer Ärztin machen. Du sollst dich schließlich wohlfühlen.
Solltest du doch auf den 'Stuhl' gebeten werden, ist das eigentlich recht unspektakulär. Der Arzt/die Ärztin sieh sowas jeden Tag 100x. Da brauchst du dich wirklich nicht zu schämen.
 
L

Benutzer

Gast
Hallo,

erstmal vorneweg: du musst nicht nervös sein, die Untersuchung ist nichts schlimmes.

Ich beantworte nun einfach mal deine Fragen der Reihe nach:

Wenn du dich auf den Stuhl setzt, musst du da einfach nur sitzen bleiben, den Rest macht der Arzt.

Bei mir ist es so, dass ich mich hinter einem Vorhang erst untenrum frei mache für die Untersuchung auf dem Stuhl. Ist das fertig, ziehe ich mich untenrum wieder an, mache dafür den Oberkrper zum Brustabtasten frei. Danach ziehe ich mich wieder komplett an.

Für den ersten Untersuchungstermin hatte ich niemand dabei.

Der Arzt sieht täglich sehr viele nackte Frauen, der wird dich also nicht von oben bis unten mustern, sondern behandelt dich ganz professionell. Du musst da wirklich keine Angst vor haben oder dich vor ihm schämen.

Lg
 

Benutzer66951  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
ich kann dich vollkommen verstehen! War auch damals total nervös und ängstlich. Warum gehst du denn dorthin? Hast du Beschwerden oder wegen Verhütung, etc.?
Wenn du dich bei einem Mann nicht wohl fühlst, dann würde ich mir eine Frauenärztin aussuchen. Ich kann nämlich auch nicht bei einem Mann.:smile: Meine ist eine Ärztin :zwinker:.
Auf den Stuhl musst du nicht unbedingt beim ersten Mal, wenn du noch kein Geschlechtsverkehr hattest, z.b. und auch wegen angst machen die das meist auch nicht. Sag ruhig dass du angst hast. Bei mir wurde erst nur ein Gespräch mit einem Bauchultraschall gemacht. Da war meine Mutter dabei, bei meinem Gespräch, bei der Untersuchung nicht.
Für einen Bauchultraschall brauchst du nur die Hose aufknöpfen aber nicht ausziehen und dein Bauch halt frei machen.
Ist alles halb so schlimm.:zwinker:
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie läuft das mit der Untersuchung auf dem Gynstuhl genau ab? Was muss ich da machen.
Meinst du, deine Ärztin bzw. dein Arzt sagt dir das nicht? :zwinker:

Wann muss ich was ausziehen?
Auch das wird dir ganz einfach gesagt. Dein Arzt geht sicherlich nicht davon aus, dass du hellseherische Fähigkeiten hast und wenn du bei einem anderen Arzt bist, sagt der dir ja auch Bescheid, wenn du z.B. den Mund aufmachen sollst oder so.

Hab ihr jemanden mitgenommen und war der dan bei der Untersuchung auch dabei???
Bei mir war noch nie jemand dabei.

Ich habe einen Mann als Frauenarzt. Der ist zwar ganz sysmpatisch, aber ich schäme mich jetzt doch, wenn ich mich vor dem ausziehen muss. Hab ihr dann ein paar Tipps???
Warum suchst du dir keine Ärztin, wenn es dir da leichter fällt? Ich würde zu einem männlichen Arzt auch nicht wollen, aber es gibt ja genug Auswahl.


Hey,
Wieso musst du denn zum Frauenarzt?! Einfach nur -vernünftigerweise- routinemäßig?!
Viele Frauenärzte schicken dich beim 1. Besuch (außer es liegt ein Grund vor) gar nicht auf den Stuhl.
.

Die TS war ja schon zum Gespräch da. :zwinker:
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Also du brauchst da wirklich keine Angst zu haben.
Der Arzt wird dir sicher genau erklären, was du tun musst, z.B. falls du zu weit oben im Stuhl sitzt (das passiert mir immer noch jedes Mal, ganz normal).

Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben: Zieh dir ein Oberteil an, das etwas länger ist, dann fühlst du dich nicht gleich so entblößt, wenn du von der Kabine, in der du dich ausziehst, zum Stuhl gehst.

Außerdem untersucht der Arzt nicht gleich den ganzen Körper, sondern erst die Brust und dann den Intimbereich (oder andersrum, ich kann mir das immer aussuchen).

Bei mir war auch noch nie jemand bei der Untersuchung dabei, weil das alles viel hatrmloser ist, als man sich das vorstellt. :smile:
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Hallo
ich kenn das auch, ich war anfangs auch sehr aufgeregt ... aber letztendlich ist alles halb so wild :smile:
Ich bin bei einem Mann und fühl mich soweit ganz wohl. Er redet immer mit mir während der Behandlung, gerade beim Brustabtasten frägt er jedes Mal, wie meine Ausbildung läuft oder was ich jetzt so mache. Dadurch fühlt man sich nicht so "angestarrt" :zwinker:
Und wann du was machen musst wird dir- wie andere schon gesagt haben- gesagt :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Du brauchst wirklich keine Angst zu haben, das ist alles viel harmloser als man sich denkt. Die meisten sind vor ihrer ersten Untersuchung nervös aber wenn man es dann kennt und genau weiß, was gemacht wird, sit alles halb so schlimm.

Bei mir ist es so, dass ich zuerst in einen kleinen Nebenraum gehe und mich untenrum ausziehe, dann gehts auf den Stuhl, dort wird dann mein Unterleib abgetastet und dann ein Abstrich gemacht (dabei wird ein kleines Bürstchen eingeführt und Schleimhaut entnommen.) Ich lasse mir dann immernoch freiwillig einen Vaginalultraschall machen.

Als nächstes gehe ich wieder in die kleine Umkleide, ziehe meine Hosen an und das Oberteil aus, danach kommt dann die Brustuntersuchung, da wird ganz kurz abgetastet, da stehst du eigentlich nur da und musst deine Arme kurz heben.

Alles geht recht schnell, nicht einmal ne Viertelstunde!

Bei mir ist es übrigens so, dass selten mal noch eine Arzthelferin dabei ist, die schaut aber nicht zu sondern huscht ab und zu kurz vorbei oder ist am Pc - ICH empfinde das aber nicht als schlimm und wurde auch vorher gefragt, ob das in Ordnung ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren