Wetterfühligkeit

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Hallo ihr lieben,

es ist wieder soweit. Heute ist es hier total schwül, die nächsten Tage sollen nicht anders aussehen. Ich bin absolut wetterfühlig und besonders wenns so schwül ist komm ich hier echt gar nicht mehr klar. Total schwindelig, mir ist kotzschlecht, Kopfschmerzen usw..

Es ist nicht so, dass ich nur in der Wohnung hocke. Ich geh raus, fahre viel Fahrrad, gehe spazieren, trinke mindestens 3 Liter am Tag.

Ich weiß mir langsam nicht mehr zu helfen. Auf der Arbeit sind dann ab und an auch Fehltage die ich mir nicht leisten kann. Ich arbeite zur Zeit auch noch in nem Klamottenladen wo die Luft so richtig krass scheiße und stickig ist :geknickt:

Habt ihr Tips für mich? Gibts da Medikamente, irgend n pflanzlicher Kram oder sowas? Ich weiß nicht mehr was ich noch für Hausmittel anwenden kann :hmm:
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ich hab das zur Zeit auch. Gegen die Schmerzen nehme ich ne halbe Ibuprofen oder ne Kopfschmerztablette. Gegen dir restlichen Sachen ist mir aber auch noch nichts eingefallen.

Heute war schon wieder so ein drückender Tag. Von morgens (seit ich heute früh gelüftet hab) bis abends Kopfschmerzen. Ununterbrochen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich habe das leider auch.
Das Wetter geht bei mir furchtbar auf den Kreislauf und sobald ich draußen bin und es warm und schwül ist bekomm ich Kopfschmerzen. Bei mir hilft es eigentlich nur, drinnen zu bleiben oder dann für draußen Schmerzmittel zu nehmen.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Freundin von mir nimmt dann immer Korodin Kreislauftropfen auf ein Stück Zucker. Ich hab die einmal genommen, als mir ziemlich elend war und fands ganz gut.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne das auch. Ganz schlimm ist bei mir "Föhn", den es hier leider recht häufig gibt. Da bekomme ich fast sowas wie Migräne-Anfälle.
Mir ist auch noch nichts dagegen eingefallen. Ich quäl mich da einfach immer durch.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Bei mir äussert sich das meist darin, dass mich eine bleierne Müdigkeit befällt, Trägheit, Vesrchärfung meiner Venenprobleme (Ödeme in den beinen). Auch mein Kreislauf ist dann etwas wackelig.

Linderung der Beschwerden schaffe ich damit, viel Wasser (ca. 3 L/Tag) zu trinken.

auch noch in nem Klamottenladen wo die Luft so richtig krass scheiße und stickig ist

Kann ich vollends nachempfinden. Ich gehe an solchen Tagen auch keine längeren Einkäufe machen.
Hast Du die Möglichkeit, Dich dann und wann mal hinzusetzen?
 

Benutzer43919 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenn das auch nur zu gut leider... Vorallem die Kopfschmerzen sind grausam. Manchmal, wenn das Wetter ein paar tage anhält, geht es am zweiten tag. Aber sobald dann "richtige" gewitterluft aufzieht ist es bei mir auch vorbei. Da helfen dann nicht mal mehr schmerzmittel. Ich versuch dann auch viel zu trinken etc... und ja ich kann das nach empfinden... mein nebenjob ist in einem elektroladen an der kasse... mit dem ganzen licht und die ganzen geräte die dann auch noch wärme abstrahlen ist das echt nicht nett...

aber was ich bei mir beobachtet habe... ich hab 4 jahre lang die pille genommen und sie jetzt zum anfang des jahres abgesetzt und ich bilde mir ein das es ohne pille etwas besser geht, ich hab nicht mehr so häufig kopfschmerzen wie sonst in letzter zeit...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren