Wettbüro-Angestelle näher kennenlernen... wie?

Benutzer150273  (28)

Benutzer gesperrt
Seit ein paar Wochen muss ich ständig an so ein neues Mädel denken das ich aus Zufall kennengelernt habe...

Damit ihr's besser versteht worum's geht:
Ich arbeite bei meinem Vater als Aushilfe und manchmal, wenn nix los ist, fragt er mich ob ich für ihn was in einem Wettbüro (Sportwetten) erledigen kann, da er ja im Geschäft bleiben muss. Hab ich einfach mal gemacht und bin dorthin gefahren, das liegt aber so etwa 25 Minuten weg in einer Stadt die bisschen weiter weg ist. Gleich beim 1. Mal saß dort dieses süße Mädel drin hinter der Theke / Kasse und hat mir gegeben wofür ich gekommen bin. Nix Großartiges, aber sie hat so einen Eindruck bei mir hinterlassen, dass ich sie nochmal sehen wollte. Ich bin dann aber wieder zurück, ohne mit ihr zu reden.

Nach ca. 10 Tagen musste ich wieder was für ihn holen und als ich dann dort war, hat er mich angerufen und wollte das Mädel was übers Telefon fragen, woraufhin die 2 richtig lautstark diskutiert haben, er wollte anscheinend irgendwas, was über Telefon nicht möglich war. Ich fand's lustig wie sie sich aufgeregt hat :grin: Auf jeden Fall hab ich mich im Nachhinein bei ihr entschuldigt und irgendwie hat sich daraus ein Gespräch entwickelt was fast eine Stunde andauerte und sie hat auch sichtlich gern mit mir geredet, ich natürlich genauso. Irgendwann bin ich dann aber wieder gefahren und sie sagte dann recht schüchtern sowas wie "bis... demnächst?"

Nach wenigen Tagen dann nochmal das Ganze, nur ohne das Telefonieren. Ich hab einen Gewinn geholt und dann 3 (!) Stunden lang mit ihr da drin gequatscht, sie war wirklich total offen mit mir, hat mir lauter Sachen aus ihrem Leben erzählt und auch Sachen über die Arbeit, die ich als Außenstehender eigentlich gar nicht wissen darf, als ob wir uns schon ewig kennen würden. Mir ist auch aufgefallen, dass sie die anderen Kunden alle nur so flüchtig begrüßt und sich gar nicht mit denen befasst, aber bei mir ist sie immer ganz normal und es fühlt sich auch so an, als ob sie mich mögen würde. Sicher kann man sich da ja leider nie sein...
Jedenfalls hab ich ihr danach noch angeboten, dass ich sie nach Hause fahre damit sie nicht bei der Kälte gehen muss und sie hat gleich zugestimmt :smile: Als sie dann ausgestiegen ist, sagte sie noch ich soll mal wieder vorbeischauen, was ich auch vor habe.

Nur weiß ich nicht, wann sie genau arbeitet und leider hab ich sie auch nicht auf facebook oder sonst irgendwas... und überhaupt weiß ich gar nicht, ob sie schon einen Freund hat, dann würd ich nämlich gar nicht so viel über sie nachdenken. Hab nur gehört, sie hat mit einem der Mitarbeiter eine WG, wer weiß was da sonst noch läuft.
Das Problem ist halt, dass ich außer ihrem Namen nicht viel weiß, also wie ich sie kontaktieren könnte, und die Stadt ist halt auch weit weg, da will ich nicht extra umsonst rauffahren... weil sie eben nur Teilzeit arbeitet.

Noch ein Problem ist, ich weiß nicht wie das weitergeht, ich hab echt wenig Erfahrung mit Frauen. Ich hatte vor, sie beim nächsten Mal zu fragen ob wir mal was in der Freizeit machen können, oder dass wir halt einfach mal Nummern austauschen usw. Ich hab immer viel zu viel Angst davor, was falsch zu machen, zu aufdringlich zu sein oder sonst was...

Bitte helft mir :frown: Ich will mich dieses Mal echt reinhängen...
 

Benutzer132839  (27)

Öfters im Forum
Ich denke nach 4 Stunden reden könntest du locker entweder nach ihrer Nummer oder nach dem vollen Namen für Facebook fragen. Interesse scheint ja zu bestehen und auch wenn sie sich ziert dir irgendetwas von beidem zu geben ist das gut, weil du daraus erkennen kannst woran du bei ihr bist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren