Werdet ihr von der Post benachrichtigt?

Benutzer96994 

Öfters im Forum
Hallo,

ich wollte einfach mal wissen, ob ihr einen Zettel von der Post bekommt wenn ein Paket nicht zugestellt werden konnte.
Bei mir kommt es nämlich mittlerweile regelmäßig vor, dass das nicht passiert und ich gar nicht mitbekomme, dass ich ein Päckchen abholen muss. Wird dann natürlich zurück geschickt was extrem nervig ist.

Heute sollte ein Päckchen ankommen, ich war ich den ganzen Tag zuhause, musste nur schnell einkaufen da stand das Postauto schon in meiner Straße. Hab dann beim Auto gewartet um mein Päckchen da abzuholen, erschien mir sicherer. Der Typ kam aber ewig nicht und ich bin dann weiter. Als ich zurück gekommen bin (nach ca. 20min) hab ich geschaut ob ich eine Benachrichtigung habe und noch zum Auto laufen kann um es zu bekommen, war nicht der Fall.
Nach ner Stunde hab ich mal bei der Sendungsverfolgung nachgeschaut... "Sendung konnte nicht zugestellt werden, Empfänger wurde benachrichtigt". Tja, wurde ich natürlich nicht und ich war ja zu der im Internet angegebenen Zeit auch in meiner Wohnung!
Ich mein wenn man das wenigstens noch im Internet nachschauen kann bekommt man das ja mit, aber bei Sendungen bei denen das nicht möglich ist, ist das natürlich richtig scheiße.

Auf jeden Fall nervt mich das tierisch. Kann morgen zur Post latschen, hoffe die geben mir das ohne den blöden Zettel, werd mich auch beschweren.
Eigentlich wollte ich auch nur wissen ob das bei euch auch passiert? Habt ihr euch beschwert? Hat es was gebracht?
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Ja, das ist mir schon häufig passiert. Allerdings war ich da wirklich nicht zuhause, bekam eine E-Mail von Amazon, dass das Paket nicht zugestellt werden konnte. Ich hab sofort geschaut, ob ich eine Benachrichtigung im Briefkasten hab, aber nix.
Durfte dann zwar im Internet meine Postleitzahl angeben, damit die Post mir sagen kann, wo das Päkchen sein könnte... nur um dann festzustellen, dass es in 8 Poststellen hier im Umkreis sein könnte. Ist zwar eigentlich schön, dass es die alle gibt, aber die alle abzulatschen hatte ich auch keine Lust.
Bin dann auf gut Glück zur nächstgelegenen gegangen, hab meinen Perso vorgezeigt und problemlos das Paket bekommen. Beschwert habe ich mich nicht.

Allerdings, wo ich sehr sauer war, war bei folgender Situation:
Ich wartete auf ein schweres Paket, hab extra meine Nachbarn gefragt, ob sie da sind und es annehmen können (ich kann mir ja nicht wegen der Post freinehmen).
Ich wartete und wartete.
Ca. eine Woche später rief diejenige, die das Paket geschickt hatte, bei mir an und teilte mir mit, dass das Paket zurückkam mit der Begründung, ich wohne nicht dort. Dabei steht mein Name auf dem Klingelschuld und auf dem Briefkasten. Porto umsonst bezahlt und nochmal geschickt und zwar so, dass es am Samstag ankommen sollte. Ich war definitiv da, es hatte auch geklingelt. Ich hab auf den Summer gedrückt, hab nur ein Klackern gehört und danach eine Karte gefunden, dass ich nicht da gewesen sei und auch niemand der Nachbarn.
Boah, da war ich sauer, durfte dann das 10-Kilo-Paket nach Hause schleppen. Hab mich da auch beschwert, aber gebracht hat das nichts.

Also über die Post reg ich mich des Öfteren auf, du bist nicht allein :smile:
 

Benutzer57124 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir wurde letztens ein Päckchen in den Regen vor die Haustüre gestellt! Ich war den ganzen Tag daheim, es wurde weder bei mir geklingelt, noch weiß ich, wer da wohl meine Unterschrift gefälscht hat...
Ein Nachbar, ein älterer Herr, hat es mir letztendlich gebracht, sonst hätte es noch länger im Regen gelegen.

Ich war stinksauer, hab sofort bei der Hotline angerufen und mich beschwert. Dort hat man sich entschuldigt und mir zugesichert, der Sache nachzugehen und dafür zu sorgen, dass so etwas nicht mehr vorkommt.
Ein paar Tage später kam dann noch mal ein Anruf von der Post mit einer weiteren Entschuldigung und der Nachfrage, ob Schäden entstanden sind, gefolgt von einem Brief, mit - Überraschung! - einer weiteren Entschuldigung, einem Dank, dass ich mir die Zeit genommen habe, das Problem zu schildern und Briefmarken im Wert von 2,20€.

Ob sich jetzt wirklich etwas ändern wird, wird sich zeigen. Wenn es sein muss, werde ich mich jedenfalls nicht scheuen, dort immer wieder anzurufen.
Und Dir würde ich das auch empfehlen: 01802 3333
 
M

Benutzer

Gast
Wir werden zwar immer benachrichtigt, aber es passiert dauernd, dass Pakete bei uns nicht abgeliefert werden, obwohl wir zu Hause sind.

Bis ich dann mal einen "minimalen" Aufstand in einer Postfiliale gemacht habe und der Dame am Schalter doch wohl sehr deutlich erklärt habe, dass diese dämlichen Paketboten letzendlich dafür bezahlt werden, dass sie die Post auch zu mir bringen. Hat anscheinend was gebracht, denn seit dem kommen die Pakete immer ohne Umstände bei uns an.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
die paketzusteller haben ja nur einen ganz kurzen zeitrahmen um die pakete auszuteilen. der zeitraum ist eigentlich so knapp bemessen, das man es gar nicht schaffen kann, wenn der empfänger nicht im erdgeschoß wohnt und innerhalb von 2 sekunden die tür öffnet.
wenn ein paketzusteller also alles ordnungsgemäß macht, dann macht er überstunden und ein schelm wer böses dabei denkt, auf überstunden haben einige anscheinend keine lust. da ist es denen egal, ob der empfänger zufrieden ist oder nicht.

ich kann eigentlich auch nur empfehlen euch zu beschweren, wenn es da probleme gibt, egal ob die benachrichtigung fehlt, ihr zu hause wart und gar nicht geklingelt wurde oder ob das paket vor die tür gestellt wurde. gerade letzteres ist so oder so nicht erlaubt, dafür muß man eine genehmigung erteilen. denn nur wenn die post weiß, das da pappenheimer am werk sind, dann kann sie was ändern. sicher bei den ersten beschwerden wird sich vielleicht nichts ändern, wenn es aber plötzlich mehr werden, dann machen sie was.

ich hab kürzlich ein paket für die nachbarin angenommen, der fragt noch nach meinem namen füllt die karte aus, hab ich noch gesehen und wo schmeißt er sie rein? in meinen briefkasten, damit meine nachbarin auch weiß, das ihr paket da ist. haha. da ich ihr aber bevor ich die benachrichtigung gefunden hab, nen zettel an die tür geklebt hab, wußte sie auch so wo es ist. das war übrigens hermes.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Ich bestelle äußerst selten im Versandhandel, aber mir ist schon aufgefallen, daß die Paketzusteller (egal ob von DHL oder UPS und Konsorten) die Benachrichtigungszettel nicht mehr in die Briefkästen werfen, sondern nur noch an die Eingangstüre oder die Pinnwand im Flur unseres Mehrparteienhauses kleben.
Finde ich auch nicht gut, aber ich weiß, daß von den Arbeitgebern der Druck auf die Zustellmitarbeiter so groß ist, daß sich leider viele nicht anders zu helfen wissen; gerade im beginnenden Weihnachtsgeschäft.
Aber Hauptsache die Shareholder freuen sich über ihren Value :rolleyes:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Das ist der Grund warum ich Packete nur an meine Geschäftsadresse schicken lasse damit genau so ein Mist nicht mehr passieren kann und ja ist in der Vergangenheit oft genug vorgekommen
 

Benutzer96994 

Öfters im Forum
Bei uns werden die Zettel oft an die Eingangstüre geklebt (meine ja leider nicht :zwinker: ) finde ich jetzt auch nicht toll aber wenn keiner die Türe öffnet kommt man auch nicht an die Briefkästen.
Der Hermesbote stellt die Sendungen auch einfach so in den Flur, vor einiger Zeit mein H&M Päckchen, da mir auch schon meine Zeitschrift aus dem Briefkasten geklaut wurde war ich nicht so begeistert, kann ja jeder einstecken.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Mir passiert es sehr oft, daß ich einen Zettel im Briefkasten habe obwohl ich zuhause war.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hab meistens nen zettel im briefkasten, dass einer von den nachbarn das paket angenommen hat.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Werde immer benachrichtigt. Entweder es ist am selben Tag noch ein gelber Zettel da oder 1-2Tage später.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich wurde bislang immer benachrichtigt. Mir ging noch nie ein Paket verloren oder so.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Mit DHL habe ich keine Problem in 8 von zehn Fällen ist das PAket eh beim NAchbarn abgegeben worden. AAAAber reden wir nicht über Hermes!! Wenn die mich einmal nicht um 14.15 nachmittags erreichen kommen die die nächsten drei Tage dann auch um genaus die Zeit, weil vielleicht bin ich ja auf einmal arbeitslos und auch auf alle von Ihnene ausgeteilten Zettel die ich an den Briefkasten hänge wo ich Vertrauenspersonen benennen kann, die das Päckchen annehmen dürfen reagiert der Hermes Paketbote nicht!
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
ein "dezenter" hinweis an dhl sollte ausreichen um diesen mist zu beenden. sendungsnummer, datum etc. anfügen ... dann klappt das beim nächsten mal mit der benachrichtigung. :jaa:
 
R

Benutzer

Gast
Das passiert bei uns auch dauernd und ich habe daher neulich mal bei DHL angerufen und das denen mitgeteilt, nachdem ein Paket komplett verschwunden ist, weil der Postbote nicht mehr wusste, bei wem er es abgegeben hatte (Karte hatten wir keine bekommen)!!!
Die Dame meinte dann, dass sie den Zusteller jetzt mal zur Rede stellen werden und bisher habe ich alle meine Pakete bekommen und musste keines beim Nachbarn oder der Packstation abholen, was vorher immer der Fall war, obwohl ich fast immer zu Hause bin - da wir aber im 3. Stock wohnen, war es ihm wohl zu doof, bei uns zu klingeln. :rolleyes:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Mein Freund arbeitet für einen größeren europäischen Warenmanagementdienstleister und die haben bei DHL wie auch bei Hermes RIESEN Probleme mit solchen Dingen. Anscheinend werden um die 15% der Pakete einfach nicht oder bewußt falsch ausgeliefert, um Fahrertouren und damit Personalkosten zu drücken.
Lustigerweise gibts die Probleme nur in Deutschland so massiv, in Österreich und der Schweiz eher nicht.

Hatte persönlich mit DPD schon viele gepflegte Negativerfahrungen. So was von unflexibel, miserabel in der Ausführung und direkt unfreundlich im Service habe ich noch nie erlebt. Leider versendet arvato (und damit alle deren Kunden) mit DPD hier - z.B. FranceTelecom/Orange...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
bisher hatte ich immer einen zettel drin oder ein nachbar hat das paket genommen. bei mir zuhause läuft alles glatt.
bei meinem ex war es aber so, dass der paketbote, die pakete NIE zu ihm in die wohnung gebracht hat. er hatte lange zeit auf seiner adresse stehen, in welcher etage er wohnt, weil das haus eben recht groß ist. die stufen haben den paketmenschen wohl abgeschreckt, so dass mein ex einen zettel im kasten hatte, obwohl er zuhause war. der bote hat nicht einmal bei ihm geklingelt!
seit er den adresszusatz weglässt, kommt alles an.
 

Benutzer99777  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Pf, ich kenn das. Ich hab mir zu meinem Geburtstag das Logitech Z-2300 per ebay bestellt. Sogar noch eine Woche davor. Nun, sechs einhalb Wochen danach war das Päckchen dann endlich mal da. Die Post hats garnicht geliefert, DPD hat gesagt das es die Adresse ( wo wir noch gewohnt haben zu diesem Zeitpunkt) nicht gäbe. Aber dann endlich hats Transoflex geschafft. Jetzt bin ich mal gespannt ob die Post Morgen früh mein Päckchen einwirft oder ob sie klingeln. Aber so groß müsste es nicht sein. Btw. jetzt wohne ich wo anders wo DPD und auch findet :grin:

Gruß^^
 
D

Benutzer

Gast
Ist schon ein paar mal passiert, gerade von der POST - Sendungen wurden wieder zurückgesendet - und in meinem Briefkasten war ein Zettel, dass das Päckchen nicht zugestellt werden konnte, weil meine Adresse nicht richtig sei!

Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass die Zusteller die Adressen entweder online nachschauen, ( die Maps auch in Navis sind selten aktuell, selbst Notärzte, Polizei, Pizzadienste und Briefträger usw haben eine Adresse nicht gefunden, weil genau ein Haus zwischen 2 en gebaut wurde und aus No 7 dann die No 9 wurde, die No 7 aber um die Ecke war...ergo.....alles steht - schaut ungläubig aufs Navi und vertraut der Technik....gefährliche Sache!)

Auf jedenfall haben die eine Adress und Telefoncd benutzt, ich bin nirgendwo gelistet - also ist das Paket wieder zurückgegangen.....aber einen Zettel hatte ich im Kasten, dass das Ding wieder an Absender zurück ging.....

Komischerweise ist das bei Hermes oder UPS nicht der Fall. Nur die "Dienstleister im Auftrag der Post", denen ich überhaupt nicht traue und kein Paket oder Brief anvertraue - da sind einige schwarze Schaafe zwischen.

Wenns eben geht, wähle ich einen anderen Zusteller beim Absender.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren