Werbung mittels Tattoos

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Wir hatten ja schon haeufiger das Thema Tattoos und viele moegen diese. Waere es nicht eine Marktluecke und gute Idee, man koenne ueber Werbung so Geld verdienen? Bevor man sich irgendeinen ueberfluessigen Unsinn auf den Arm taetowiert, waehlt man zB das Logo von Mercedes und bekommt vom Unternehmen 100 Euro im Monat. Waere das nicht innovativ?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hmm, das nenne ich mal Hingabe. Solange man dafür auch deutlich mehr Geld bekommt, als eine Tattoo-Entfernung kostet. :grin:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Witzig ist es, aber marketingtechnisch wohl eher nicht so erfolgreich. :zwinker:
 

Benutzer122299 

Verbringt hier viel Zeit
Gab es nicht mal einen Boxer, der so oft auf die Bretter ging, dass er dann angefangen hat, Werbeflächen auf seinen Schuhsohlen zu vermieten?
 

Benutzer121323 

Meistens hier zu finden
Gibt sogar extra Homepages dafür (Link wurde entfernt) Wems gefällt :rolleyes: Hier sind noch weitere Exemplare zu bestaunen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer127320 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
"Und ich hab' nicht mal 'nen Fußball auf den Penis tätowiert, es tut mir leid..." - Farin Urlaub
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Bevor man sich irgendeinen ueberfluessigen Unsinn auf den Arm taetowiert, waehlt man zB das Logo von Mercedes und bekommt vom Unternehmen 100 Euro im Monat.
Und das Logo von Mercedes ist kein überflüssiger Unsinn?

Ich bin der Meinung, ein Tattoo sollte eine persönliche Bedeutung haben.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Und das Logo von Mercedes ist kein überflüssiger Unsinn?

Ich bin der Meinung, ein Tattoo sollte eine persönliche Bedeutung haben.
Ich meinte "nicht ueberfluessig" im Sinne von Funktion. Wenn mir jemand ausreichend Geld dafuer bezahlte, dass ich meine Haut irreversible schaedige, erwoege ich das. Den Aspekt der persoenlichen Bedeutung habe ich schon so oft versucht zu verstehen, es gelingt mir nicht. Ich verstehe (ich bin ja kein Stein), dass man sich mit Menschen, Tieren, Sachen oder Situationen emotional stark verbunden fuehlt. Ich verstehe aber nicht, wie diese Emotionen ausgerechnet in eine Hautschaedigung muenden koennen. Die einzige Besonderheit des Tattoos ist seine relative Irreversibilitaet (aber selbst das gilt ja nicht wirklich. Wenn man will, kann man sich das Bild auch wieder weglasern lassen) und der koerperliche Schmerz bei der Herstellung. Und wenn es um zweidimensionale Darstellungen geht, kann man sich auch ein Bild malen lassen und als Medaillon um den Hals tragen. ich wuerde es regelrecht gegenteilig als aeusserst unpassend empfinden, wenn meine Frau zB es als persoenlichen Liebesbeweis betrachtete, sich meinen Namen taetowieren zu lassen.
 
K

Benutzer

Gast
Das gibts doch schon en masse. Ich bin selbst tatöwiert, würde mir aber nie ein Logo oder sonstige Werbung stechen lassen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Die einzige Besonderheit des Tattoos ist seine relative Irreversibilitaet (aber selbst das gilt ja nicht wirklich. Wenn man will, kann man sich das Bild auch wieder weglasern lassen) und der koerperliche Schmerz bei der Herstellung. Und wenn es um zweidimensionale Darstellungen geht, kann man sich auch ein Bild malen lassen und als Medaillon um den Hals tragen.
Geschmäcker sind verschieden, und gerade bei so etwas wie Ästhetik kann man es nur schwer objektivieren. Ich persönlich fände z.B. dass ein Medaillon um den Hals etwas völlig anderes ist als eine Tätowierung. Dabei geht es mir nicht um Schmerz und Reversibilität, sondern einfach um die Optik.
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Ich meinte "nicht ueberfluessig" im Sinne von Funktion. Wenn mir jemand ausreichend Geld dafuer bezahlte, dass ich meine Haut irreversible schaedige, erwoege ich das.
Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man sich für Geld die Haut irreversible schädigen lassen kann.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Ich kann Huhngesichts Meinung schon nachvollziehen, sehe das aber Anders.

Ich würde mich niemals Werbung auf meinen Körper tätowieren lassen. Tschuldigung wenn ich das so ausdrücke, aber für mich sind die Menschen in gewisser Weise dämlich. Da kann man lieber arbeiten gehen.


PS: DIe Simpsons Folge ist der Hammer :grin: Wear Blue Jeans!!!
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man sich für Geld die Haut irreversible schädigen lassen kann.
Ich sprach nur vom Erwaegen. Ich wuerde es wohl auch nicht machen lasssen, da die Bezahlung vermutlich in keinem Verhaeltnis zum Schaden der Haut steht. Aber bitte, wenn man sich nicht dafuer bezahlen lassen will, seine Haut irreversibel zu schaedigen, dann bezahlt man dafuer, dass die Haut irreversibel geschaedigt wird? Klingt das nicht ein bisschen verrueckt?
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man sich für Geld die Haut irreversible schädigen lassen kann.

Naja, McDonald's, Burger King etc. verkaufen ja auch Mist und die Leute hauen sich den Wanst voll. Das ist ebenfalls Schädigung. Oder Marlboro, HB, L&M und wie sie alle heißen.

Wer das machen will - warum nicht? Für mich wärs nix
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Klingt das nicht ein bisschen verrueckt?
Und selbst wenn? Wayne interessierts?
Ich tätowiere mich nicht für Andere und deren Ästhetikbewusstsein, sondern meinetwegen.

Ich kann auch nicht verstehen, warum man ins Solarium rennt und raucht, dass schädigt die Haut auch irreversibel.

Ansonsten würde ich keine Werbung tragen wollen, vor allem nicht für so wenig Kohle.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Und selbst wenn? Wayne interessierts?
Ich tätowiere mich nicht für Andere und deren Ästhetikbewusstsein, sondern meinetwegen.
Und warum? Das waere ja meine Frage gewesen. Es raucht ja niemand, weil er es schoen findet, dass die Haut darunter leidet, sondern weil man eine Sucht befriedigt. Solarium halte ich aus Langeweile nicht aus, aber ich braeune mich gern, obwohl es die Haut schaedigt. Ich kann es aber erklaeren. Erstens sehe ich meiner Ansicht nach gesuender und frischer aus, wenn meine Haut gebraeunt ist (auch wenn das vermutlich vor dem Hautkrebspotentialhintergrund nicht zutrifft) und zweitens ist es eine Art Hobby von mir, ohne jeden Sonnenschutz in der staerksten Mittagssonne stundenlang auszuharren. So eine irrationale Maennersache, dass nur die Harten in den Garten kommen :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Und warum? Das waere ja meine Frage gewesen.
Na aus Ästhetikgründen, ist doch logisch. :zwinker:
Es raucht ja niemand, weil er es schoen findet,
Nö, die meisten fingen damit an, weil es cool ist. Kommt auf das Gleiche hinaus.
Zumal man beim Tätowieren auch von einer Sucht ausgehen kann. Für einige zumindest.
So eine irrationale Maennersache, dass nur die Harten in den Garten kommen :zwinker:
Das ist sicherlich keine reine Männersache, es machen ja auch viele Frauen. Mich gruseln die Menschen, die mit Ende 40 aussehen wie Anfang 60, weil die Haut wie Leder aussieht. Da ist das tätowieren deutlich gesünder.:tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren