Wer von euch hat schonmal die Pille gewechselt?

Cinnamon  

Verbringt hier viel Zeit
Hi!
Mich würde mal interessieren, wer von euch Mädels schonmal auf eine andere Pille umgestiegen ist? Was für Gründe hatte das?

Nehme nämlich die Microgynon und stelle fest, dass ich üble Stimmungsschwankungen habe in der Pillenpause und immer ohne Grund heule, vor allem in den letzten 3-4 Tagen der Pause.

Wie war der Wechsel? Konntet ihr direkt wieder ungeschützt Sex haben? Kam die Regel pünkltlich?

Seid ihr mit der neuen Pille besser dran?

LG
Cinnamon
 
C

cat85

Gast
ich habe vor einem halben jahr von der Belara auf die Novial gewechselt, weil ich von der belara Migräne bekommen habe. Mit der Novial komme ich besser zurecht.

Ich konnte die Novial gleich ganz normal nach der Pillenpause anfangen und war auch gleich geschützt. ob das geht oder ob du die neue Pille mit dem ersten Tag der regel beginnen musst, hat iorgendwie mit der Hormonzusammensetzung und Dosierung zu tun. Juvia hatte da, glaube ich, mal was zu geschrieben.
 
G

glashaus

Gast
Ich habe von der Desmin auf die Microgynon gewechslet weil meine Regelschmerzen wieder unerträglich wurden. Hat alles super geklappt, der Schutz war sofort wieder da und ich komme mit der "neuen" Pille bislang sehr gut zurecht.
 

Auricularia  

Verbringt hier viel Zeit
*seufz* Ich hatte erst ne Pille, die ich wegen ner Zyste nehmen
sollte, dann die Belara, dann die Diane 35, dann die Belara, dann
die Leios, dann die Yasemin, und nu reichts, ich nehm erstmal
keine Pille mehr.

Bei mir hat es immer zwei Monate gedauert, bis sich die Regel wieder
normalisiert hat, bei jeder neuen Pille kam sie etwas später (also
nicht am zweiten Tag der Pillenpause, sondern erst am 5. oder 6.).
Der Schutz war immer gleich da.
 
P

putzi-utzi

Gast
hmm...

hatte zuerst die miranova, aber bei der hatte ich fast einen monat lang zwischenblutungen also hab ich auf die trigoa gewechselt. die war auch echt gut, hatte ich auch wirklich lang, aber das mit den 3 phasen hat mich manchmal gestresst und da ich soviel gutes über die valette gehört hab, wollte ich die mal ausprobieren. jedoch blieb dann meine periode komplett aus, was mich doch immer sehr unsicher machte vor allem in punkto schwangerschaften. also hab ich dann die belara genommen, bis heute....die ist nicht schlecht, aber sowas wie stimmungsschwankungen hab ich trotzdem noch ab und an, aber vielleicht liegts ja auch nur an mir und nicht an der belara.
am besten redest du mal mit deinem FA.
 
L

littlesunshine6

Gast
ich habe letztes jahr im jänner mit der pille(meliane) angefangen, dann haben wir gleich meinen hormonstatus getestet und der arzt meinte ich brauch ne stärkere pille, da ich zuviel männliche hormone habe, darauf hin hab ich dann halt die jetzige(diane mite) genommen. der wechsel war problemlos. zu dieser zeit hatte ich noch überhaupt keinen sex. die regel kam auch ganz normal.
ob besser oder nicht kann ich nicht sagen, da ich ja nur ein monat die pille nahm. aber meine pickel wurde etwas weniger.
 

Sahneschnitte1985   (35)

Verbringt hier viel Zeit
cat85 schrieb:
ich habe vor einem halben jahr von der Belara auf die Novial gewechselt, weil ich von der belara Migräne bekommen habe. Mit der Novial komme ich besser zurecht.

Ich konnte die Novial gleich ganz normal nach der Pillenpause anfangen und war auch gleich geschützt. ob das geht oder ob du die neue Pille mit dem ersten Tag der regel beginnen musst, hat iorgendwie mit der Hormonzusammensetzung und Dosierung zu tun. Juvia hatte da, glaube ich, mal was zu geschrieben.


Genau andersrum ;-)
Hab Ende 2004 von der Novila auf die Belara gewechselt. Mir wurde permanent schlecht, hab abgenommen etc. War am Ende ne Katastrophe. Mit der Belara bin ich sehr zufrieden, abnehmen tu ich immer noch :frown:

LG Sara
 

starlight.fire  

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab vor 10 Monaten von der Lamuna 20 auf die Valette gewechselt, weil ich die Lamuna nicht vertragen hab (Pickel bekommen, zugenommen,...). Der Wechsel war total problemlos, hatten gleich danach wieder Sex und meine Tage warn auch pünktlich.
 

DieKatze  

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Zuerst habe ich die Leios genommen, habe aber davon starke Stimmungsschwankungen bekommen und habe die Pille ewechselt. Dann habe ich die Novial genommen, habe davon aber stark zugenommen. Dann bin ich zur Valette gewechselt und bekam wieder starke Stimmungsschwankungen. Jetzt nehme ich die Yasmin und bis jetzt gibt es noch keine Probleme. Meine Tage bzw. die Abbruchblutung habe ich immer pünktlich bekommen.
Viele Grüße
 

Sternschnuppe_x  

Benutzer gesperrt
Ich hab nur einmal gewechselt, das war ganz am Anfang, vor über vier Jahren mittlerweile. Hatte erst die Leios verschrieben bekommen, hatte da aber ständig Zwischenblutungen, die sich auch mit der nicht "normalisiert" haben.

Bin darum zur MonoStep gewechselt - und siehe da, KEINE Probleme. Der Wechsel hat völlig problemlos geklappt, der Zyklus hat sofort gestimmt, keine Zwischenblutungen, keine Stimmungsschwankungen, keine Gewichtszunahme (zumindest nicht deshalb... :tongue:), kurz: Überhaupt keine Nebenwirkungen! :smile: Die MonoStep nehme ich jetzt seit ca. 4 Jahren und bin sehr, sehr zufrieden! :gluecklic

Sternschnuppe
 

Diorama   (31)

Sehr bekannt hier
Habe schon dreimal gewechselt. Vertrage die Pille nicht so gut (Kopfschmerzen). Verlief immer problemlos.
 

*Wildrose*  

Verbringt hier viel Zeit
Von Novial auf Lamuna20 und dann auf Lamuna30.

Habe die Novial überhaupt nicht vertragen, davon habe ich Pickel bekommen, mir war andauernd heiß und dann wieder kalt..
 

Tinu   (34)

Meistens hier zu finden
Ich hab schon recht oft gewechselt.
Monostep - Minisiston - Cilest - Desmin 20 - belara .. ich glaube, irgendeine hab ich noch vergessen..

Hatte immer arge Probleme.. Noch viel Bauchweh, vermehrt Pickel, Depressionen..

Nun nehm ich gar keine mehr.

Achja.. Wechsel war problemlos..ging alles immer nahtlos ineinander über, wenn ich nicht irgendwie eh grade keine Pille genommen hab.
 

~Raven~  

Meistens hier zu finden
Bin immer noch bei meiner ersten -Minisiston- und 100% zufrieden, also kein Wechsel in Sicht :grin:
 

Nightbee_222  

Verbringt hier viel Zeit
nehme auch die microgynon und überlege ob ich wechseln soll,da ich relativ häufig kopfschmerzen bekomme!und heulen tue ich im moment nonstop,aber da für gibts nen grund(vllt hat ja jemand meinen thread dazu gelesen?)nur jetzt frage ich mich,vielleicht wäre es ja ohne microgynon nicht so schlimm?!?aber du hast mich echt darauf gebracht,dass ich seit ich die pille nehme,viel eher zum heulen neige(weil da is mir letztens schon mal aufgefallen,dass ich früher nicht sos chnell geheult habe)
 

Cinnamon  

Verbringt hier viel Zeit
Nightbee_222 schrieb:
nehme auch die microgynon und überlege ob ich wechseln soll,da ich relativ häufig kopfschmerzen bekomme!und heulen tue ich im moment nonstop,aber da für gibts nen grund(vllt hat ja jemand meinen thread dazu gelesen?)nur jetzt frage ich mich,vielleicht wäre es ja ohne microgynon nicht so schlimm?!?aber du hast mich echt darauf gebracht,dass ich seit ich die pille nehme,viel eher zum heulen neige(weil da is mir letztens schon mal aufgefallen,dass ich früher nicht sos chnell geheult habe)


Kopfschmerzen hab ich davon noch nicht genommen, nehm sie ja auch noch nicht so lange (und hoffentlich muss ich sie nicht mehr so lange nehmen).
Das mit dem Traurigsein und Heulen hatte bei mir nie wirklich nen Grund, nur auf einmal haben mich die Sprüche meines Freundes so verletzt (war vorher auch nie so gewesen), dass ich davon Heulen musste und das nicht gerade wenig, dabei war das so schlimm auch wieder nicht und ohne Pille hab ich da nie von geheult...
 

KleeneMaus  

Verbringt hier viel Zeit
Für mich käme im Moment auf keinen Fall ein Wechsel in Frage. Mit meiner Pille (die ich jetzt schon 2 1/2 Jahre hab) läuft alles super und ich will nicht das Risiko eingehen, zuzunehmen, Pickel zu kriegen oder sonst was, oder was man eben von anderen Pillen manchmal hört.
 

Cinnamon  

Verbringt hier viel Zeit
KleeneMaus schrieb:
Für mich käme im Moment auf keinen Fall ein Wechsel in Frage. Mit meiner Pille (die ich jetzt schon 2 1/2 Jahre hab) läuft alles super und ich will nicht das Risiko eingehen, zuzunehmen, Pickel zu kriegen oder sonst was, oder was man eben von anderen Pillen manchmal hört.


Klar, wenn man so gut zufrieden ist, gibt es ja auch keinen Grund zum Wechseln. "Bis auf" meine Depressionen komm ich mit meiner Pille super klar, hab sogar abgenommen und merke eigentlich gar nicht, dass ich da Hormone zu mir nehme - halt nur in dieser verdammten Pillenpause und dann kommts gewaltig *seufz*.
Und das sind halt Dinge, die ich nicht alle 3 Wochen haben will!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren