Wer schickt die islamischen Bots auf Facebook?

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Gestern diskutierte ich auf Facebook mit einer Kollegin ueber die Lage in der Tuerkei, und verglich die Situation mit den Diktaturen Suedamerikas in den 70er Jahren. Ploetzlich bekam ich Friend Requests von immer derselben Sorte: Maenner und Frauen in traditionellen, islamischen Gewaendern und mit arabischen Namen ("Amina Ding", etc.).

Dasselbe ist mir schonmal passiert, auch auf Facebook: Ich verwendete einen Computer am Flughafen von Abu Dhabi waehrend eines Transfers von Shanghai nach London, und da ich mit Etihad Airways flog, scherzte ich, ich floege mit "Yeti Jihad" Airlines. Und Pow!! Vier Friend Requests von solchen Typen innerhalb von Sekunden.

Wer schickt diese offensichtlich kuenstlichen Profile mit nix drin ausser Namen und Portrait?
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Wie geht das denn? Wie kommen die an deinen Namen?
 

Benutzer149315 

Öfters im Forum
Das ist die CIA. Die denkt sich: Wenn er uns mit Buzzwords nervt, nerven wir ihn mit Fakeprofilen.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Wie geht das denn? Wie kommen die an deinen Namen?
Ist mir ein Raetsel. Das geht offensichtlich nicht ueber Namen, sondern ueber geschriebenen Inhalt. Da werden wohl Fangwoerter abgelesen, und automatisch solche Blechkrieger entsandt, die dann, so man sie zum Freunde kuert, edel Einblick geben sollen. Dass das die CIA ist, finde ich nichtmal ganz unwahrscheinlich. Offensichtlich soll man ja "gespiegelt" werden - die nehmen an, wenn jemand bestimmte Woerter gebraucht, muss er wohl islamischer Fundamentalist sein, und dann entsenden die solche Karikaturen von kreuzbraven Gestalten. Als Fangwort haette damals in Abu Dhabi wohl z.B. "Jihad" eindeutig gewirkt. Was jedoch gestern der Ausloeser gewesen sein koennte, ist mir ein Raetsel. Ich hatte lediglich ueber die Militaerdiktaturen in Argentinien, Chile, und Uruguay geschrieben. Und der Kram liegt 30 Jahre zurueck. Allerdings hatte ich geschrieben, dass ich der Meinung bin, die Tuerkei begehe gerade "political suicide" - da war wohl der suicide der Ausloeser.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Wahrscheinlich Mark Zuckerberg. Der macht doch eh schon nix gegen Hasskommentare...wer weiss was der noch für perfide Pläne in petto hat.
Würd mich nicht wundern, wenn der der ur-ur-urgroßvater von Imperator Palpatine wäre.
Die CIA kanns nicht sein.
Da mit L-3 ja eh schon einer deren Dienstleister mit Facebook kooperiert, bekommen die eh schon alle deine Daten und Kommentare.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
das ist wirklich heftig.
ich schreibe meine Telefonnummer in den Staaten in ner privaten Message ner Freundin, wegen treffen, natur und dope, 30 Minuten später hab ich ne telefonsiche Einladung von nem Ministerium in DC, das ich ne Greencard und nen Mustang gewonnen hätte und ihn dort! abholen könnte...
und seit dem ich, wiederrum privat ne Diskussion über die Fehler der USA in Somalia und den failed State geführt habe, habe ich ein halbes dutzend Freundschaftsanfragen und abonnements von irgendwelchen somaliern und umliegende Länder...

soviel zu Privatsphäre bei Fratzenbuch :kopfwand:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Benutzer

Gast
Es ist super einfach Traffic zu sniffen - gerade an öffentlichen Hotspots. Die CIA greift deinen Traffic auf ganz anderer Ebene ab. In jedemfall beweist das - das jemand deinen Traffic "mitliest" Respektive mit gelesen hat. Es ist auch möglich (wenn auch nicht ganz trivial) Facebook zu "durchsuchen" - du liegst also mit dem Mitlesen der Inhalte schon richtig. Kein Mensch sagt das Facebook irgendwie sicheres Umfeld ist :zwinker:

Ich denke bei diesen Bots geht es dann eher um die Verbreitung von Inhalten - denn um das "Mitlesen".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren