Wer liebt mehr - du oder dein Partner?

D

Benutzer

Gast
Sunbabe schrieb:
@ Dreamerin
Dass das von Tag zu Tag wechseln kann, denk ich aber auch nicht. Wahrscheinlich rückt die Liebe dann einfach in den Hintergrund, weil man, wie Butterbrot schon geschrieben hat, beschäftigt ist und keine Zeit hat in Gefühlen zu schwelgen, aber latent ist dann dennoch die gleiche Liebe da, würd ich sagen.

Das hoff ich :geknickt:
Denn seit der Entschluss steht, mit meinem Freund zusammen zu ziehen, mach ich mir Gedanken, die ich vorher gar nicht kannte :cry:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Hochinteressant finde ich übrigens, dass hier jeder davon ausgeht, dass man Liebe nicht messen kann, während die meisten durchaus davon ausgehen, dass man Intelligenz messen könnte. Aber an dieses hochheilige Konstrukt traut sich wohl kaum jemand heran :grin: Was denkt ihr wie sich ein Liebestest verkaufen würde, wenn man wüsste welcher Dopamin, Serotonin und Endorphin Spiegel ein verlässlicher Indikator für Liebe wäre. Man wäre ein reicher Mann und das Forum hätte 100 Threads pro Woche weniger :zwinker:

Für mich persönlich ist die Frage, wer mehr liebt völlig irrelevant. Ich liebe und werde geliebt. Das reicht.

Gruß

m
 

Benutzer47741  (36)

Verbringt hier viel Zeit
beide gleich denke ich...nur auf eine völlig verschiedene Art und Weise:zwinker:
 

Benutzer29366 

Verbringt hier viel Zeit
bis vor kurzem hatte ich immer das Gefühl, dass er mich viel mehr lieben müsste, da er wirklich über ein Jahr sehr viel Energie in dei Beziehung gesteckt hat. Jetzt gerade ist es so, dass ich endlich merke, wie sehr ich ihn liebe - und er irgendwie unerreichbar scheint und abweisend :-(
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
nun, ich merke, dass manchmal verschiedene bedürfnisse da sind - mal brauch ich ihn mehr, mal er mich. mal merkt man mir mehr an, dass er mir fehlt, mal ist er der sehnsüchtige. das vermissen ist verschieden. auch die weise, wie ich meine liebe zeige und wie er sie zeigt.

aber das habe ich nie auf "meine/seine liebe ist stärker" bezogen, auch nicht subjektiv gefühlt...

dass wir uns SEHR lieben, ist einfach sehr sehr sehr klar. und über anderes muss ich auch gar nicht weiter nachdenken.

dass ich ihm dann trotzdem mal sage, dass er sich an nicht-treffen-tagen mehr melden kann, wenn er mal abtaucht, hat mit dem wissen, dass wir einander sehr lieben, nix zu tun. manchmal krieg ich es mehr mit, manchmal weniger. aber die liebe selbst und das geliebtfühlen ist sehr tief verankert.

bis das so war mit dem "verankertsein", hatte ich aber auch im ersten halbjahr etwas angst, weil ich fürchtete, dass er - nachdem er so lange "gewartet" hat bzw. lange verliebt war in mich, während ich liiert war - plötzlich von mir genug hat, keine beziehung will, ich ihn nerve...da fühlte ich eine asymmetrie, dass ich ihn mehr brauche und mehr an ihm hänge als er an mir. nur stimmte das nicht, wie ich kurz später erfuhr.

ich weiß nur, dass er 1999 in mich verliebt war, hinnahm, dass ich aber in wen anders verliebt war, er zu einem guten freund wurde und jahrelang als freund präsent war, wir viel füreinander taten...und dass er mich da liebte, ohne ansprüche auf mich zu erheben.

(edit: fehlendes wort ergänzt)
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich glaub wir lieben uns gleich arg nur jeder zeigt es eben anders, ich bin eine emotionale Frau und kann meine gefühle gut beschreiben und bin auch im schriftlichen ein Ass während mein Mann da eben so seine probs. hat !
 

Benutzer18441  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
meiner Meinung nach gibt es das nicht, mehr oder weniger lieben, sondern nur anders. Gefuehle versuchen zu messen, ob sie stark oder schwach sind, ist doch Bloedsinn. Entweder liebe ich oder ich liebe nicht, was soll es da anderes geben?
Gruss,
MiWe
 

Benutzer46665  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Die Liebe in unserer Beziehung kann man nicht messen... sie ist einfach da. Sie schwebt zwischen uns, umgibt uns, durchdringt uns beide. Wir können sie immer spüren, ob wir uns nun sehen oder nur telefonieren oder nur chatten...

Da ist einfach eine starke, dichte Verbindung zwischen uns. Nicht zu erfassen, wer sie zum größten Teil hervorbringt.

:herz:

freut sich

Metallgeflügel
 

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
Trudi schrieb:
beide gleich denke ich...nur auf eine völlig verschiedene Art und Weise:zwinker:

Ja das denk ich auch; ich bin eher jemand der sowas sagt und er eher ein "handler"...Aber auch das trifft sich in der Mitte
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren