Wer kennt sich "besser" aus?

Benutzer44775 

Verbringt hier viel Zeit
Mal eine theoretische Frage in Bezug auf Sexualität:zwinker:

Seid ihr der Meinung, dass ein Mann sich prinzipiell bei einem anderen Mann besser auskennt, als eine Frau? Nämlich alleine deshalb, weil er die gleichen Geschlechtsorgane hat?!?!

Andersherum natürlich genauso:
Glaubt ihr, dass sich eine Frau prinzipiell bei einer anderen Frau besser auskennt, als ein Mann, nur, weil es weibliche Geschlechtsorgane sind?

Nein, ich stehe nicht auf Frauen :zwinker:
 

Benutzer24939 

Benutzer gesperrt
man-dy schrieb:
Mal eine theoretische Frage in Bezug auf Sexualität:zwinker:

Seid ihr der Meinung, dass ein Mann sich prinzipiell bei einem anderen Mann besser auskennt, als eine Frau? Nämlich alleine deshalb, weil er die gleichen Geschlechtsorgane hat?!?!

Andersherum natürlich genauso:
Glaubt ihr, dass sich eine Frau prinzipiell bei einer anderen Frau besser auskennt, als ein Mann, nur, weil es weibliche Geschlechtsorgane sind?

Nein, ich stehe nicht auf Frauen :zwinker:

Ja, obwohl ich auch keineswegs auf Männer stehe!
 

Benutzer28659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke schon, denn man kennt das eigenen Geschlecht nunmal am besten....
 

Benutzer20620 

Verbringt hier viel Zeit
Ich behaupte mal,daß man das eigene Geschlecht zwar besser kennt. Aber besser befriedigen kann man sicher das andere Geschlecht. Einfach weil ich mit einem Mann viel mehr Erfahrung einbringen kann als mit ner Frau. SB ist für mich kein Argument. Es sei denn,mir verrät einer,wie er da zum Beispiel mit dem Mund hinkommt. :grin:
 

Benutzer34605  (36)

Sehr bekannt hier
Wer sich für Sexualität allgemein interessiert und sich informiert, der wird über beide Geschlechter, zumindest anatomisch, Bescheid wissen.
 

Benutzer44775 

Verbringt hier viel Zeit
Dieses Ergebnis ist mir absolut nicht klar :ratlos:

Ich weiss, wie ICH "funktioniere", aber jede Frau reagiert doch anders :link:
Warum soll ich -nur weil ich eine Frau bin- besser als ein Mann wissen, mit welcher Intensität eine Frau WO gestreichelt werden möchte? Ich müsste doch auch jede Frau neu kennen lernen, genauso, wie es ein Mann tun würde.... :grrr:

Also sorry, das (bisherige) Ergebnis überzeugt mich nicht :geknickt:
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Ich kann es selbst nicht beurteilen aber ich hab schon öfter gehört, daß oft Frauen lieber zu einem Frauenarzt gehen als zu einer Frauenärztin - weil der Mann (eben weil er ein Mann ist) sich bei Interesse an der Materie besonders intensiv mit dem Thema "weiblicher Körper" auseinandersetzt und auch viel vorsichtiger ist, wohingegen Frauenärztinnen da wohl viel ungehemmt robuster rangehen. Im Schnitt trau ich den Männern eher weniger Kenntnis über die Frauen zu (es reicht im Grunde ja auch, über Sex zu wissen daß das lange Ende in das stumpfe Loch rein soll) ......
Ich hab erst im Lauf des letzten Jahres wirklich kapiert wie die Periode abläuft und ich lern heute teilweise immer noch hinzu ....

Ein Mann kann bei einem anderen Mann viel besser nachfühlen wie es in ihm ist als eine Frau, aber mehr wissen muß er deshalb nicht unbedingt. Eine Urologin käm für mich aber trotzdem nicht in Frage.
 

Benutzer38297  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Ich kann es selbst nicht beurteilen aber ich hab schon öfter gehört, daß oft Frauen lieber zu einem Frauenarzt gehen als zu einer Frauenärztin - weil der Mann (eben weil er ein Mann ist) sich bei Interesse an der Materie besonders intensiv mit dem Thema "weiblicher Körper" auseinandersetzt und auch viel vorsichtiger ist, wohingegen Frauenärztinnen da wohl viel ungehemmt robuster rangehen. Im Schnitt trau ich den Männern eher weniger Kenntnis über die Frauen zu (es reicht im Grunde ja auch, über Sex zu wissen daß das lange Ende in das stumpfe Loch rein soll) ......

also auch wenn das off topic ist
wo ist der off topic button?

aber was mich - und nicht nur mich, sondern sehr viele andere frauen ebenfalls beschäftigt - ist die frage -
warum werden männer gynäkologen?
was treibt einen mann dazu, sich jeden tag mit dem bestimmten bereich einer frau zu konfrontieren, inklusive allem was dazugehört. probleme, gerüche, krankheiten.
was treibt einen mann dazu, sich professionell etwas zu widmen, von dem er "eigentlich" keine ahnung hat?

ich geh lieber zu frauen, weil ich weiss, dass die wissen, wie sich das genau anfühlt, was die gerade mit mir machen. frauen unterstell ich nichts ausser mitgefühl.

so siehts aus.
wenn jemand antworten hat, her damit. :eek4:
 

Benutzer39596  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Ich kann es selbst nicht beurteilen aber ich hab schon öfter gehört, daß oft Frauen lieber zu einem Frauenarzt gehen als zu einer Frauenärztin - weil der Mann (eben weil er ein Mann ist) sich bei Interesse an der Materie besonders intensiv mit dem Thema "weiblicher Körper" auseinandersetzt und auch viel vorsichtiger ist, wohingegen Frauenärztinnen da wohl viel ungehemmt robuster rangehen.
:jaa: das stimmt!
Grinsekater1968 schrieb:
:ratlos: weia... *gg*

Ansonsten glaub ich aber dass sich ne Frau bei frauen eher auskennt und anders herum- man lernt halt nie aus: Immer schön fragen und ausprobieren!

cooky schrieb:
also auch wenn das off topic ist
wo ist der off topic button?

Off-Topic:
damit kannst du sowas feines hier machen und er sitzt direkt rechts oben in der antwort- leiste neben dem Ding was aussieht wie ne spruchblase - da wo OT steht
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Off-Topic:
cooky schrieb:
warum werden männer gynäkologen?

Vielleicht weil´s ein relativ harmloses ärztliches Feld ist ? Ich mein ..... er schneidet nicht ständig an anderen Körpern herum wie die Chirugen, hat keine leidenden Kinder vor sich wie der Kinderarzt, fummelt auch nicht anderen Leuten im Mund herum und fügt ihnen mit stillem Vergnügen Schmerzen zu wie der Zahnarzt, rupft auch nicht an Knochen herum wie der Orthopäde, hat nie etwas zu tun mit Platzwunden wie der Notarzt ...
- er hat nur mit eingeschüchterten Frauen zu tun, die nicht viel erzählen, und die sich vor ihm nackt zeigen. Außerdem lernt er Vaginas in allen Varianten kennen. Klingt doch sehr nach einem guten Job. :smile:
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
cooky schrieb:
warum werden männer gynäkologen?

Ein frauenarzt macht ja auch noch was anderes, als abstrich und brustabtasten. Ich glaub, dass auch die "fazination leben" eine entscheidende rolle spielt. Ein kind im Mutterleib heranwachsenzusehen und die entwicklung des jungen lebens mitzuverfolgen, ist doch etwas wunderschönes.

Wer sich bei wem besser auskennt ist wohl überwiegend eine frage der erfahrung, der phantasie und der sensibilität. Das geschlecht spielt meiner meinung nach eher ne sekundäre rolle.
 

Benutzer44751  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, glaub ich auf jeden Fall. Man kann sich in seine Geschlechts-Genossen besser hineinversetzen.
Frauen und Männer sind eben doch sehr verschieden. Eine gute Partnerschaft macht dann aus, dass man die Vorlieben des anderen Geschlechts einzuschäten lernt und das Verhalten des Partners zu weren weiß.
 

Benutzer44775 

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Im Schnitt trau ich den Männern eher weniger Kenntnis über die Frauen zu

Ich denke, dass ein Mann, der schon einige wenige Frauen hatte sich besser als ich mit Frauen auskennt :schuechte

Zudem würde das doch nur bedeuten, dass wenn Frau-Frau, bzw. Mann-Mann sich besser kennen würden aufgrund des eigenen Geschlechts, dass jede Sexualität gleich wäre?
Also funktionieren alle Männer, bzw. Frauen nur nach einem Schema?
Sorry, glaube ich nciht, dass ich einen Vorteil hätte...........

Off-Topic:
Ähm, hast du heute Geburtstag? Dann mal herzlichen Glückwunsch dazu......
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
in anlehnung an des umfrageergebnis müsste in der bevölkerung eigentlich wesentlich mehr verständnis für homosexualität vorhanden sein. (aber die meisten denken eben ned weiter.. *grumml* und ok. man könnte sagen es wäre "der weg, des geringsten 'widerstandes' ", oder?)
 

Benutzer9076  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dass Mann sich eher bei Frau auskennt, als Frau bei Frau.
Wie es sich bei Frau bei Mann, bzw. Mann bei Mann verhält, weiß ich nicht zu schätzen.
 

Benutzer38647 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, aber ich denke es lässt sich mit gesammelten Erfahrungen wettmachen :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren