Wer ist wichtiger? Eltern oder Partner??? Wohin zu Weihnachten?

G

Benutzer

Gast
Hallo!!

Eigentlich wollte ich eine Umfrage starten..aber ich weiß net wie das geht :grrr:

Naja.. der Titel sagt ja schon alles: was ist euch jetzt zu Weihnachten wichtiger? Bei den Eltern sein oder beim Partner/Partnerin??

Natürlich kommt das in beiden Fällen auf die Beziehung an... wie lange seid ihr schon zusammen.... wie gut is eure Beziehung... wie abhängig/unabhängig seid ihr... wollt ihr immer in der nähe des anderen sein etc.

und andererseits: wie gut versteht man sich mit den eltern?!
für die, die schon ausgezogen sind: ist man froh endlich von den Eltern los zu sein... oder will man so schnell wie möglich wieder zu "Mami" zurück und sich umsorgen lassen????

Bin ja mal gespannt, wie das bei euch so ist.

Mir ist dieses jahr definitiv mein Schatz wichtiger!!!! Aber man will sich ja nicht mkit den Eltern verkrachen, also gehts auch einen Tag zu ihnen. Mein Süßer ist ganz deprimiert, dass er am 24. dann mal nicht bei seinen Eltern ist (18, wohnt zu Hause)... aber die Liebe zu mir hat gesiegt ;-)
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ich gehe mit meine Schatz zu meinen Eltern am 24. Ab dem 25. fahren wir dann zu seinen Eltern :smile:
Würde niemals auf die Idee kommen mit ihm allein zu feiern, wenn er seine Familie sehen will, und umgekehrt ist es genauso. Wir achten darauf, dass jeder kriegt, was er mag :smile:
Mein Süßer ist ganz deprimiert, dass er am 24. dann mal nicht bei seinen Eltern ist (18, wohnt zu Hause)... aber die Liebe zu mir hat gesiegt
Wenn er deshalb schon traurig ist sollte er auch mit ihnen feiern dürfen, wenn er das möchte....ein Fest ist doch kein Tauziehen. Wär an deiner Stelle wohl mit zu seinen Eltern gegangen :smile:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich finde die Eltern an Weihnachten wichtiger. Sie sehen mich schon das ganze Jahr über nur selten. Mein Freund sieht das genauso. Wir verbringen Silvester zusammen aber Weihnachten gehört der Familie.

Unsere Eltern wohnen 1000 km auseinander, deswegen könnten wir auch nicht Heiligabend bei meinen Eltern und den 1. Weihnachtstag bei seinen Eltern verbringen.
 

Benutzer37919 

kurz vor Sperre
Ich würde generell sagen, dass es mir wichtiger ist Weihnachten bei meiner Familie zu sein als Weihnachten mit meinem Partner zu verbringen.
Den Partner kann man immer sehen und man verbringt ja auch meistens mehr Zeit mit ihm als mit seiner Familie.
Deshalb ganz klar, die Familie geht auf jeden Fall vor.
 

Benutzer31694 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde Weihnachten lieber mit meiner Partnerin verbringen - so ich denn eine hätte.
Meine Familie sehe ich ohnehin jeden Tag.
 

Benutzer31721  (32)

Verbringt hier viel Zeit
naja mir wäre auch mein Freund wichtiger. Leider läuft die beziehung im Moment nicht soo gut. Aber ich brauch nicht entscheiden...er sagt ich soll bei meinen Eltern feiern, ihm ist der Tag nicht wichtig und es wäre einer wie jeder andere auch.
Steh mit meinen Eltern nen bissl auf Kriegsfuß, weil ich mit ihm zusammen bin und sie das nicht akzeptieren/verstehen können. Aber eben weil das Verhältnis so angespannt ist, würd ich lieber mit ihm feiern. Zu Hause zicken wir uns nur an. Würde auch mit seiner Familie oder bei meiner Familie zusammen feiern, aber er mag keine "Familienfeiern".
Ach so er ist 24, wir leben aber beide noch bei "Mami".

lg alessia
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Bei mir gibt's kein "entweder-oder". An Heiligabend bin ich erst mit Eltern/sonstiger Verwandtschaft bei meiner Oma, dann noch kurz zu Hause. Und hinterher (also vermutlich so gegen 9 oder so) gehe ich dann noch zu meinem Freund, paßt doch alles. :smile:

Am ersten Weihnachtsfeiertag sind wir bei seinen Eltern zum Essen eingeladen. Ich weiß aber noch nicht, wie das bei uns ist, ob meine Oma auch was macht oder meine Eltern... ich denke, falls meine Oma jetzt z.B. auch am ersten Weihnachtsfeiertag kochen und uns alle einladen sollte, würde ich zu ihr gehen und eben nicht zu den Eltern von meinem Freund.

Sternschnuppe
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
ganz einfach: Weihnachten mit Familie - Sylvester mit Partner und Freunden!
 

Benutzer49114 

Verbringt hier viel Zeit
Also 24 sind wir (ich, schwester, ihr freund, mutter, vater) bei oma eingeladen (über mittags, fischessen - ich mag zwar fisch, aber ihrer ist wirklich nie besonders ;(
Danach christbaum schmücken, duschen, haare machen usw., vielleicht sogar noch geschenke einpacken
gegen 7 gibts geschenke auspacken :zwinker:
gegen 8 kalte platte mit (ich, schwester, ihr freund, mutter, vater und oma)
gegen 10-11 fahr ich dann zu meinem Freund :zwinker:

25.
Familienfeier bei meinem Freund (vaterseite). mittags - abends

26.
essen bei mir daheim (ich, schwester, freund, ihr freund, mutter, vater und oma)
nachmittag zu seiner mutter (dort familienfeier)

Es ist s chon schwierig das einteilen bei 2 familien (meine, seine) aber es ist erst recht schwierig wenn die eltern geschieden sind. (zum glück meine nicht - soviele tage würds dann nicht geben :zwinker:
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Also mir ist Weihnachten als Familienfest sehr wichtig, daher werde ich da immer bei meiner Familie sein und eigentlich auch erwarten, dass mein Freund da mit hin kommt. Bei uns bietet sich das wohl auch eher an, da mein Freund sich mit meinen Eltern super versteht. Trotzdem lässt er mich dieses Weihanchten alleine, bleibt bei sich und kommt erst am ersten Weihnachtstag, was mich schon ziemlich verletzt...
 
G

Benutzer

Gast
Also mir ist Weihnachten als Familienfest sehr wichtig, daher werde ich da immer bei meiner Familie sein und eigentlich auch erwarten, dass mein Freund da mit hin kommt. Bei uns bietet sich das wohl auch eher an, da mein Freund sich mit meinen Eltern super versteht. Trotzdem lässt er mich dieses Weihanchten alleine, bleibt bei sich und kommt erst am ersten Weihnachtstag, was mich schon ziemlich verletzt...

aber wieso erwartest du, das er zu dir kommt?? was ist, wenn er auch gerne bei seinen eltern wäre??? verstehst du dich denn nicht mit seinen eltern? oder weshalb "soll" er die ganze zeit bei dir sein???

Wenn er deshalb schon traurig ist sollte er auch mit ihnen feiern dürfen, wenn er das möchte....ein Fest ist doch kein Tauziehen. Wär an deiner Stelle wohl mit zu seinen Eltern gegangen

es ist ja kein tauziehen.. er möchte ja auch bei mir sein. am 25. ist große familienfeier bei ihm. da möchte er gerne hin... und da wir es gerecht aufteilen wollten (ein tag hier - ein tag da; dder 26. fällt bei uns weg) musste er sich halt entscheiden.... 24. bei der familie oder 25. am 25. komme ich dann natürlich mit zu ihm!!

ich finde es nicht so wichtig.... hänge nicht so an meinen eltern. tu es glaub ich auch zu großen teilen nur ihnen zu liebe. hätte glaub ich auch kein problem damit, weihnachten komplett bei meinem freund zu verbringen...
 
P

Benutzer

Gast
Also ich für meinen Teil bin zwar erst 15, muss aber zugeben, dass mir meine Freundin weitaus wichtiger ist, als meine Eltern! Sie geht definitiv immer vor! Bis auf ein paar ausnahmen: Weihnachten, Geburtstag, Ostern.. halt so die Feste die man eig mit der Familie feiert. Da darf zwar meine freundin auch innerhalb der 3 tage nicht fehlen, aber die eltern dürfen keines Falls vernachlässigt werden!

Is bei mir so und wir sind fast 4 monate zusammen.

Greetz Problem
 

Benutzer49231  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Mir sind beide seiten wichtig, also mein Freund und meine Family und umgekehrt ist das genau so.
wir machen das wie sonst auch!
Erst gehen wir getrennte Wege er zu seinen Eliis ich zu meinen. Und dann treffen wir uns gegen 21.00h und feiern noch mal zusammen
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Also ich zähle meinen Partner mit zur Familie.
Bei uns spielen da auch andere Faktoren, wieso ich Heilig Abend bei ihm und seiner Familie bin und nicht bei meiner.
Meine Eltern wohnen 650 km von uns entfernt, dann muss mein Freund zwischen den Feiertagen arbeiten und kann nach Heilig Abend nicht einfach mit mir fahren. Aber es past schon so wie es ist.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Zum Glück muss ich mich nicht entscheiden... Ich verbringe jeden der 3 Feiertage sowohl mit meiner Familie als auch mit meinem Freund. Ich finds perfekt so. :smile:
 

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich wohne ja seit 2 Jahren 500km von zuhause weg und bin auch seit nem guten jahr sehr selten zuhause, daher ist es selbstverständlich, dass ich zuhause feier.
das gehört einfach noch der familie.
mein freund kommt am 26. nach.

wir sind schon 1,5 jahre zusammen, dennoch wird erst bei der familie gefeiert
 

Benutzer11486  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Familie ist mir sehr wichtig und ohne sie würde ich Weihnachten nicht verbringen wollen. Dieses Jahr ist es das erste gemeinsame Weihnachtsfest mit meinem Freund und er verbringt den Heilig Abend mit mir und meiner Familie zusammen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren