Wer hat Lust, gemeinsam abzunehmen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer149315 

Öfters im Forum
"Detox" halte ich für Unsinn, genauso wie Entschlackung, Basenkuren und so Quark. :grin: Aber im Endeffekt ist es doch egal, wie man das nennt, was einem gut tut.

Off-Topic:
Hältst nicht nur du so, sondern es ist nachweislich Quark. Die ganzen Theoriengebilde dahinter machen nicht viel Sinn, sind innerlich und äusserlich widersprüchlich. Quacksalberei halt.
Das Problem ist aber, wenn man es Detox nennt, öffnet man da interessierten die Türen zu pseudowissenschaftlichen Quatsch, da dieses Wort im Bezug auf Ernährung ausschliesslich von unseriösen Angeboten verwendet werden.

Zumal die vermeintliche Entgiftung ja gar keine Entgiftung ist. Die Aussage "Detox" im Bezug auf Ernährung ergibt also an sich einfach schon keinen Sinn.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Soooh... Endlich hab ichs mal wieder zum Sport geschafft. 1,5 Std Fitti.

Ansonsten
Morgens: Kokosmilch mit Chia, Haferkleie und Müsli, Kaffee m Milch
Mittags: pizza Zunge, Mohnschnecke
Abends: 1Eiweißbrot mit Feta und Gurke, Omelette, 5 Walnüsse

1 Kilo ist in der letzten Woche bereits gewichen :smile:
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Ich empfehle ja den Kartoffel-Detox :whoot:
Mmmh, Kartoffeln :drool: Pellkartoffeln, Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln, Rösti, Stampf, Suppe, Puffer, Pommes Duchesse, Kartoffelsalat, Pommes Frittes, ... Ja, doch, könnte ich mir vorstellen :upsidedown:
Mein Ziel ist ja immer eine ausgewogene Ernährung - mit allem, was ich so brauche, um satt, zufrieden, gesund und normalgewichtig zu sein. Alles andere wäre mir viel zu anstrengend.
Off-Topic:
Ich stimme dir bei diesem Zitat absolut zu. Das ist langfristig auch mein Ziel. Und das wollte ich jetzt hier einfach nochmal zum Ausdruck bringen :smile:

"Detox" halte ich für Unsinn, genauso wie Entschlackung, Basenkuren und so Quark. :grin: Aber im Endeffekt ist es doch egal, wie man das nennt, was einem gut tut.
Auch dir will ich hier zustimmen. Ich kam mehr auf diesen Begriff "Detox", weil mir das neben "Clean Eating" immer und immer wieder auf der Suche nach veganen Gerichten über den Weg gelaufen ist. Wobei nicht beides das Gleiche ist und ich da ehrlich gesagt eh nicht durchblicke. Meinen Freund habe ich leider auch nur dazu gebracht seinen Green-Smoothie zu trinken, weil es einen fancy Namen hat. Traurig aber wahr. Worauf ich hinaus will: Ich schmeisse hier mit Kategorien und tollen Worten um mich, obwohl ich das nicht konsequent verfolgen will, vielleicht war das falsch, sorry. Aber: Da gewisse Detox-Ansätze eine vegane Ernährung anstreben finde ich es gar nicht so unberechtigt. Ohne das und den Veganer/Vegetarier-Thread hier (und die paar Kochbücher, die ich mir angeschafft habe) wäre ich dafür nämlich komplett Ideenlos - denn die Veganer in meinem Umfeld sind absolut nutzlos wenn es um Ideen geht. Da wird mir immer der Fleischersatz vorgeschlagen und das will ich nicht :nope:
So, aber das soll jetzt nicht schon wieder eine Diskussion lostreten, ich hatte einfach irgendwie das Gefühl, dass ich mich rechtfertigen musste.

Unsere nächsten Tage sind sehr vorhersehbar:

Heute
Frühstück: 2 Scheiben Low Carb-Brot mit Avocado, roter Peperoni, Meerrettich, Gartenkresse und geräuchertem Putenbrust-Aufschnitt
Snack: 2.5dl teilentrahmte Milch
Mitagessen: Babykalesalat mit Shrimps, roten Zwiebeln, Cherrytomaten, und einer halben Avocado an Sambal-Dressing
Abendessen: 15-Minute Coconut Curry Noodle Soup - The Woks of Life mit Silken Tofu statt Pute und mit Shirataki-Nudeln statt den regulären mit einem Radicchio-Peperoni-Salat und Birnen-Crumble als Dessert
Sport: 55min Bodypump

Samstag
Frühstück: Provenzalisches Rührei mit Salsa und evtl. Low Carb-Brot
Mitagessen: (falls nötig) Low Carb-Brot mit diversen Belägen: Peperoni-Aufstrich, Raw Chocolate Spread, Putenbrust, ...
Abendessen: 5-Gang-Menü im feinen Restaurant

Sonntag
Frühstück: Ananas-Himbeer-Federkohl-Smothie mit Sojamilch (und vermutlich ein weichgekochtes Ei)
Mitag-Abendessen: ein gemischter Salat vorneweg und dann Dampfnudeln mit Vanillesauce
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
@Mrs.Niceguy.1
Du solltest auf keinen Fall irgendwie auf die Idee kommen nichts zu essen ,weil du denkst das du davon Abnehmen kannst , das bringt nichts
Off-Topic:
Du gibst gute Ratschläge, nimm sie dir zu Herzen :smile:


So, nach ausführlichen Gesprächen an diesem Wochenende hat heute schon die letzte LC-Woche begonnen. Ab nächster Woche gibt es wieder mehr KH :whoot: Aber als sanften Einstieg belassen wir es bei kleineren Mengen und v.a. Hülsenfrüchte, Couscous, Wildreis, Vollkornnudeln, etc. Falls ihr ein besonders leckeres Rezept habt würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr das mit mir teilt :smile:

Vermessen wird morgen oder Mittwoch, je nachdem wie viel Zeit am Morgen noch übrig bleibt dafür.

Das Wochenende ist so weit ziemlich nach Plan verlaufen, nur dass es Sonntags Spiegeleier mit Tomaten gab statt dem Smoothie und noch zwei Mandarinen oben drauf.

Heute
Frühstück: Federkohl-Himbeer-Ananas-Sojamilch-Smoothie
Mittagessen: Kalbsschnitzel mit Zucchinigratin und Salat
Abendessen: Papaya-Kürbis-Suppe

Der Plan bis und mit Mittwoch steht auch bereits - yay :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Auf der Waage hat sich letzte Woche nichts getan, dafür habe ich zwei Zentimeter an der Taille verloren und einen an der Hüfte.
Am Wochenende gab es kräftigsten Exzess, aber der war eingeplant. Durch die jeweils 5 Stunden langen Fatbike-Touren, die reichlich schweißtreibend waren, hatte das keine weiteren negativen Auswirkungen.
Heute war's dann etwas durcheinander, weil ich erst einkaufen musste, aber schon am späten Vormittag einen Termin eine Stunde entfernt hatte,... und weil ich keine vernünftigen Mahlzeiten gegessen habe, habe ich mir stattdessen ungesunde Snacks gemacht. Das habe ich ganz klar gemerkt, hätte ich ein gescheites Frühstück gegessen, wäre der Tag anders gelaufen.

Frühstück: schwarzer Kaffee
Snacks: eine Mandarine, 1 Brötchen (Hälfte Fleischsalat, Hälfte Hummus und Tomate), 1/2 Croissant vom Vortag mit Fleischsalat, 1/2 Kreppel vom Vortag (muss mein Kerl gekauft haben, hab' ich irgendwo in der Küche gefunden :grin: ), schwarzer Kaffee
Abendessen: Naturreis mit Ingwer, Zwiebel, Lauch, Möhre, Erbsen und Curry, dazu ein Hühnerschenkel und 1EL Crème fraîche, 1/2 kleines Bier

Ziemlich katastrophal also.
Für morgen habe ich aber wieder normales Essen da und den Plan für die nächsten Tage auch schon geschrieben. :smile:
[doublepost=1453192550,1453152234][/doublepost]Ha, von wegen nix getan, heute früh zur Sicherheit noch mal gewogen und was ist - doch wieder ein Kilo runter. Langsam aber stetig geht's bergab. So soll es ja auch sein.

Frühstück: Breakfast Burrito aus einer kleinen Tortilla, Zucchini, zwei Eiern, Zwiebel, Tomate, Bohnen und Chipotle Salsa; schwarzer Kaffee
Mittagessen: Brokkoli-Tofu-Scramble
Snack: schwarzer Kaffee, Obst
Abendessen: Chana Masala mit Basmatireis

Wentj Wentj : Kennst du schon Oh She Glows und Ambitious Kitchen? Da finde ich immer schöne vegane Rezepte. Außerdem ein tolles Kochbuch: "Immer schon vegan" von Katharina Seiser (Hrsg.)
Was Rezepte mit "wenig KH" angeht, da würde ich einfach "normale" Rezepte nehmen und den Anteil von Getreide und Hülsenfrüchten eben entsprechend reduzieren.
Wir fanden kürzlich dieses Rezept hier sehr lecker, wobei ich da an die Süßkartoffeln immer noch Cumin, Paprika und Chili mache. Oder auch diese Quinoa-Wraps mit Rote Bete. Oder die Süßkartoffeln mit schwarze Bohnen-Salsa, die du mal gepostet hattest (sehr lecker!). Aber ich dachte, dein Kerl isst keine Hülsenfrüchte? Hat er sich doch breit schlagen lassen? :upsidedown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Kilo 8 ist futsch. Zweimal pro Woche Sport hilft ungemein und auch auf 1900 kcal/Tag runterzugehen. Ich essen Morgens und Mittags belegte Voll-oder Mehrkornbrote mit magerer Wurst und zwischendurch bei Hunger Obst und Gemüse. Abends koche ich immer warm für den Gatten und mich, meist Wokgerichte.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich bin bei minus 1,5kg.
Übers WE hat die gesunde Ernährung auch ganz okay funktioniert. Bis auf die Pizza beim Familienausflug :zwinker:

Heute gibts:
Frühstück - Quinoa mit Smoothie aus Chia, Mandelmilch, Banane und Birne
Mittag - 2 Scheiben Eiweißbrot mit Schinken und Frischkäse, Chips aus einer halben Süßkartoffel
Abend - Gebackenen Rosenkohl
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Frühstück: Spinat-Erdbeer-Papaya-Buttermilch-Smoothie mit Sojaflocken und Leinsamen
Mittagessen: 5 Min Spicy Asian Chicken Salad {Paleo Friendly}
Off-Topic:
Himmel ist der scharf :eek: Habe noch etwas Sesamöl rangemacht um das etwas zu mildern

Abendessen: "Ameisen klettern auf einen Baum" mit Shiratakis, dazu ein Salat
Snack: Skyr (nature) mit Passionsfrucht
Sport: 1h Cycling, 55min Bodypump

Mal schauen ob ich ohne Snack durch den Tag komme, habe schon um 11 Mittag gegessen :seenoevil: Ich habe aber Skyr und Hüttenkäse da, falls ich nachmittags Hunger bekommen sollte, ausserdem eine Passionsfrucht und eine Pomelo.

rowan rowan Danke für die Links, die Seiten haben wirklich tolle Rezepte zu bieten und die verlinkten Rezepte sehen auch sehr lecker aus :smile:
Aber ich dachte, dein Kerl isst keine Hülsenfrüchte? Hat er sich doch breit schlagen lassen? :upsidedown:
Ich habe ihm gesagt wie gesund Hülsenfrüchte sind :link: Naja, mit Ausschlaggebend war der Silvesterabend, an dem eine Bekannte Belugalinsen für uns gekocht hatte. So sehr wie er die gelobt hat muss er meine Experimente jetzt über sich ergehen lassen :upsidedown: Belugalinsen sind auch der erste Punkt auf meiner Versuchs-Liste: Salat mit Belugalinsen, Zwiebeln und Äpfeln an einer Vinaigrette. Oh ja, an die Süsskartoffeln hatte ich gar nicht mehr gedacht, die würden auch ein gutes Abendessen hermachen, Black Beans habe ich jetzt nämlich auch, neben schwarzen Sojabohnen.
Off-Topic:
Wobei ich mir ehrlich gesagt nicht sicher bin was der Unterschied ist, wenn es denn überhaupt einen gibt.

Und grüne Linsen habe ich auch gebunkert. Letzte Woche gab es schon mal ein kleines bisschen Kichererbsen, die hat er auch ohne zu Murren gegessen. Danke für die Anregungen :smile:

So ganz allgemein haben wir uns für die Zukunft vorgenommen bessere Entscheidungen zu treffen: Mehr Gemüse, mehr Salat, Nudeln und Co. abgewogen, so wenig Fertiggerichte wie möglich, Fleisch und Fisch nur noch bewusst und hochwertig (obwohl dir da auch jetzt schon grossen Wert drauf legen). Nach extremen Fress-Orgien soll es öfters mal einen reduzierten Tag geben an dem es ausschliesslich Früchte und Gemüse gibt, am liebsten in Smoothie- und Suppen-Form.
Off-Topic:
Das hat uns an unserem Katertag vorletzte Woche nämlich echt gut getan.

So lassen sich dann auch solche Hau-Ruck-Aktionen vermeiden in Zukunft :smile:
Zum Vermessen bin ich heute nicht gekommen, wird also morgen gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Wobei ich mir ehrlich gesagt nicht sicher bin was der Unterschied ist, wenn es denn überhaupt einen gibt.
:grin: Naja, es sind halt zwei unterschiedliche Bohnensorten. Das ist wie mit Weizen und Gerste, beides Getreide, sieht sich ähnlich, ist aber nicht das Selbe :zwinker: Hier gibt's eine ganz gute Übersicht von Bohnen und ihren Alternativbezeichnungen, Herkunft usw.: Bohnensorten im Überblick | Wissen

A pro pos Schwarze Bohnen, ich habe grade einen Topf nach diesem Rezept gekocht, sehr lecker geworden. Gibt's morgen direkt zu meiner gebackenen Süßkartoffel zum Frühstück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also bei mir läufts gar nicht. Ich habe gestern Mittag Dessert genommen und gestern abend Frikandel in die Pfanne geworfen - weil ich eine totale Heißhungerattacke hatte. Der Blick auf die Waage gestern Morgen war dann auch total blöd, allerdings auch zyklusbedingt (daher wohl auch die Heißhungerattacke). Heute Morgen waren dann 1,2 Kilo im Vergleich zu gestern weg, was auch Unsinn ist. Der Blick auf eine Hose, die ich im Sommer noch getragen habe, verhieß heute Morgen auch nichts Gutes, da habe ich entschlossen, dass es mir nun ernsthaft reicht und diese Heißhungerattacken aufhören müssen. Und wenn ich abends Paprika knabbere.

Ich bin mit PMS echt nicht zurechnungsfähig beim Essen. Samstag Abend habe ich mich nachts übergeben, der Tag zählt also nicht. :zwinker:

Sonntag gab es: Morgens 2 Spiegeleier mit Baked Beans. Nachmittags Popcorn im Kino. Abends Nudelsalat mit Quorn-Schnitzel. Oh und irgendwo eine Mandarine und ein Smoothie, weil es den Tag kaum Gemüse gab. [Auch wenn Heinz mittlerweile auf die Baked-Beans-Dosen schreibt, sie wären "1 of 5 a day", was ich schon echt ein bisschen albern finde. :zwinker:]

Gestern gab es:
Morgens Schwarzbrot mit Käse
Mittags Eierreis mit Tofu und asiatischem Kohlgemüse, Nachttisch Mandarinenquark
Abends ein Frikandel mit Ketchup, Mayo und Röstzwiebeln. Apfelsaft mit Amaretto (*wärgs*)

Echt blöd alles.

Heute habe ich besser gestartet:
Morgens Schwarzbrot mit Käse
Mittags Penne mit asiatischem Gemüse

Und heute Abend mache ich was kalorienarmes aus dem neuen Kochbuch.

Bei meinem Freund geht's dafür ganz gut runter. Er hat das vierte Kilo "angebrochen"
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich wiege leider immer noch gleich, trotz 5 Tage Sport. Kenne das aber, dass ich nach 2 Tagen Krafttraining nicht weniger wiege.

Heute gönne ich mir das 1. Mal Nudeln seit 2 Wochen, weil ich 800 kcal beim Sport verbrannt hab.

Ich bin jetzt erst in Woche 3 (hat gestern angefangen) und hab 2 Kilo runter. Das ist vollkommen okay.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Naja, es sind halt zwei unterschiedliche Bohnensorten.
Na so halbwegs habe ich mir das schon gedacht :grin: Danke für die Tabelle, die war wirklich aufschlussreich. Ich werde jedenfalls beides mal ausprobieren. Vielleicht erst die schwarzen Sojabohnen, da die anderen ja anscheinend schwer verdaulich sind. Da mache ich die lieber mal wenn wir noch keine Pläne haben :speaknoevil:
Dreizehn Dreizehn Das wird schon wieder :smile: Du ernährst dich ja eigentlich echt gesund, da verträgt es ein Dessert und eine Frikadelle schon mal :knuddel:

Ich habe mir als Snack jetzt doch noch ein natur Skyr mit einer Passionsfrucht gegönnt. Nom :zwinker:
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
So, bei mir ist Stagnation angesagt... 400g sind runter seit letzter Woche, was aber auch eine normale Schwankung sein könnte. Andererseits habe ich gestern intensiv trainiert, also könnte es auch einfach daran liegen. KFA ist dementsprechend gleich geblieben. Aber an der Taille sind 3cm runter, am Bauch 1cm :whoot:

Frühstück: "Overnight-Oats": 2EL Chiasamen, 1EL Sojaflocken, 2dl Sojamilch, 1/4 Papaya
Mittagessen: Siedwurst mit Salaten mit Kartoffel-Karotten-Sellerie-Stampf und Wirsinggemüse
Abendessen: Chickenwings mit Ofengemüse-Suppe und Salat
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Jeans rutscht. :tongue:

Frühstück: Gebackene Süßkartoffel mit Ei und schwarzen Bohnen, schwarzer Kaffee
Mittagessen: Wildlachs mit Kohlrabigemüse und etwas Basmatireis
Snack: Mandarinen, Kaffee
Abendessen: Minestrone

Sport: 35min Kraft, 1,5h flott mit den Hunden gehen (8km)

So gefällt mir das - ständig leckere Sachen essen und dabei abnehmen. Ich zähle ja nicht mal Kalorien, aber bisher bringt es echt viel, langsam zu essen (wir machen einen Timer an und achten wirklich darauf, für einen Teller mindestens 15min zu brauchen), da bleibt neuerdings von einer Portion die wir zu Zweit normalerweise immer wegputzen ganz gut was übrig. Mein Kerl zieht da auch gut mit.

Wentj Wentj : Ich finde Schwarze Bohnen übrigens überhaupt nicht schwer verdaulich. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich geh glaub ich morgen mal wieder auf die Waage...

Frühstück - Overnight Oats: Haferflocken, Haferkleie und Chia, 1Tl Ahornsirup, Mandelmilch, halber Apfel

Mittag - halbe Kohlrabi, großes Stück Gurke, 2 Eiweißbrot mit Brunch und Schinken

Abend - Reste vom Fisch und Rosenkohl von gestern

Sport: 45 Minuten Ausdauer, Crosstrainer und Laufband
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Jeans rutscht. :tongue:
:smile:
Glückwunsch, meine nicht. :zwinker: Vielleicht fange ich echt mal an, Umfänge zu messen, meine Waage ärgert mich.

Gestern Abend hatten wir ein Rezept aus dem "Low-Carb für Faule"-Buch, das echt gut war. Statt Fleisch haben wir vegetarisiert, es gab also einen Bratling mit Ziegenkäse und Tomaten mit einer ganzen Pfanne voller Pilzen und Zucchini. Und ich habe gestern auch nicht genascht! :smile:

Heute gab es bisher:
- ein Schwarzbrot mit Käse, 2 Kaffee mit Milch
- mittags einen Bratling mit Spiegelei und Kartoffeln, dazu Krautsalat (Kantine halt..:zwinker:), ein Cappucino.

Heute Abend gibt es entweder Gemüse mit Tofu und Erdnüssen oder Broccoli-Salat mit Feta und Schinken. Ich werde jetzt Low-Carb für abends mal ausprobieren und schauen, ob es mir bei den abendlichen Heißhungerattacken hilft. Außerdem ist der Plan, vorher einzukaufen und die Woche im Voraus zu planen, damit ich jeden Abend weiß, was es gibt und das auch schon kochen kann, wenn ich nach Hause komme. So vermeide ich Pizza-Frikandel-Pommes-Gelüste.

Die Zutaten liegen nun gestapelt im Kühlschrank und können nach Rezept gegriffen werden. Finde das ganz gut so. Wenn ich nachmittags schon weiß, was ich abends kochen werde, streife ich nicht hungrig und frustriert durch Supermärkte. :smile:
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Knapp die erste Woche ist rum und die ersten 1,5 kg weg. Ist vermutlich hauptsächlich Wasser, da ich wieder deutlich weniger esse als über Weihnachten und Neujahr. Aber immer noch mehr als genug und geschätzt 2000-2200 kcal am Tag. Dazu wieder Sport und ich sollte mein Gewicht von vorher in den nächsten 2-3 Wochen wieder haben. Darauf pendelt es sich seit 3 Jahren immer wieder ein. Ich kann kurze Zeit 3 kg weniger wiegen, kann es aber nie halten, oder wie jetzt 3 kg mehr. Mein Wunschgewicht liegt 7 kg darunter. Mal sehen ob ich es doch mal schaffe dort hin zu kommen. Für zuhause wird nur noch pflanzliches eingekauft, auswärts gibts dann auch mal vegetarisch oder vielleicht mal Fisch. Ansonsten habe ich immer zu viel Süßkram rumliegen :ashamed:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Heute gab es bisher:
- ein Schwarzbrot mit Käse, 2 Kaffee mit Milch
- mittags einen Bratling mit Spiegelei und Kartoffeln, dazu Krautsalat (Kantine halt..:zwinker:), ein Cappucino.

Ich ergänze abends: Broccolisalat mit Schinken und Feta. War sehr lecker, aber leider war der Broccoli zu klein und es fühlte sich eher an, wie eine Vorspeise. Daher gab es danach noch eine kleine Portion N'oats von MyMuesli mit Blaubeeren und Milch für jeden, die hatte aber auch nur 200 Kalorien. War also vertretbar. :zwinker:

Ich bin echt zufrieden mit meinem Nachverhalten, gestern hatte ich nur eine Lindorkugel und sonst gar nix. :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mache mir momentan öfters Brokkoli-Tofu-Scramble, da esse ich allein zum Mittagessen 500g Brokkoli - das sind ja grade mal 170kcal :grin: Aber das ist dann eine Menge, die mich auch wirklich satt macht (in Kombination mit 100g Tofu Rosso, einer Zwiebel und manchmal ein kleines Bisschen Käse).

Mir ist mal aufgefallen das ich das Wochenende ja alleine bin, jetzt versuche ich natürlich Mahlzeiten zu planen die meinem Kerl nicht so super passen würden :sneaky: Ich werde mir Buffalo Hot Wings machen - im Ofen - mit Süßkartoffel-Wedges. Darauf freue ich mich jetzt schon!

Frühstück: Gebackene Süßkartoffel mit Ei und schwarzen Bohnen, schwarzer Kaffee
Mittagessen: Rote Bete mit Feta, Balsamico und Olivenöl
Snack: Mandarinen, Kaffee
Abendessen: Moqueca mit Baguette
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Gaaaah. Heute habe ich Zumba und brauche deswegen ein ordentliches Mittagessen. Und was ist das einzige warme Gericht, bei dem der Caterer die Kalorien angibt? Reibekuchen.:frown: Also doch wieder kalter Salatteller und ebenso kaltes Abendessen (nach dem Zumba gibt es Müsli, Beeren und Joghurt)...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren