Wer hat Lust, gemeinsam abzunehmen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer118751 

Öfters im Forum
Ich ess aber keine großen Schüsseln Müsli weil ich dafür immer recht lang brauche und es am Ende nicht mehr knusprig wäre :grin: Die Pizza hab ich auch nicht ganz geschafft :grin: Ich wiege dann ab jetzt einfach mal mit :grin: Vor allem, was übrig bleibt :grin: :grin:

Wir haben hier nur Feldweg, und auch der ist asphaltiert :grin: darum würde ich auch inlinern preferieren :grin: aber das ist halt allein wieder so 'ne Sache :grin:Hab ich gar keinen Ansporn :grin:
 

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
So blöd das jetzt klingt, aber bei der ganzen Vorgeschichte bezüglich "Sport" und Familie würde ich auch eher vermuten, dass du letzendlich doch zuviele Kalorien zu dir nimmst und durch das bisschen Sport ab und an mal eben nichts relevantes verbrennst.

Das gemeine beim Annehmen ist leider dass man oft den Energiegehalt einiger Nahrungsmittel extrem unterschätzt. Deswegen würde es nicht schaden, wenn du mal ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch führst inkl. Abwiegen. Das soll jetzt nicht dazu führen, dass du das in alle Ewigkeit so weiter machst, aber man kriegt dann einfach ein besseres Gefühl dafür was im passenden Rahmen ist. Gerade mit Süßigkeiten und Softdrinks (das kann ich aus eigener Erfahrung sagen) bekommt man oft schon ein deutliches Übermaß an Kalorien zusammen, selbst wenn man ansonsten nicht übermäßig viel isst.

Die nächste Tücke beim Abnehmen gibt es beim Sport. Sport ist zwar echt super um in Form zu kommen, Muskeln aufzubauen und fit zu werden, um damit aber ein ordentliches Kaloriendefizit zusammen zu bekommen muss man schon regelmäßig ordentlich ranklotzen. Mit einmal die Woche bisschen Inlineskaten ist rein in Bezug auf das Gewicht nicht viel gewonnen. "Gefährlich" wird es auch, wenn man denkt man hat ja Sport gemacht jetzt kann mans ich ja mal etwas gönnen. Mit solchen Späßen hat man das was man eingespart hat ganz schnell doppelt wieder drauf. Insgesamt überschätzen viele ihr Sportausmaß ziemlich. Sehe im Fitnessraum oft Mädels die die ganze Zeit dann nur quatschend rumstehen oder die ganze Zeit nur Pause machen. Da bleibt dann auch nicht mehr viel Trainingseffekt übrig. Das Ganze soll jetzt nicht heißen, dass ich von Sport nichts halte, im Gegenteil. Ich finde ein "dürrer" Körper ohne Muskeln schaut kacke aus. Aber mit so ein bisschen Firlefanz-Gymnastik etc. gewinnt man eben nicht viel.

Du bist dir ja noch nicht so ganz sicher was du an Sport machen kannst. Du hast ja jetzt erst Abi gemacht. D.h. bis du mit einer Ausbildung oder Studium anfängst hast du sicherlich Zeit dir nebenbei eine Kleinigkeit dazu zu verdienen. Damit solltest du Späße wie Fitnessstudio oder Schwimmbad dann locker selbst zahlen können. Was die Langeweile beim Ausdauersport angeht kann ich dich gut verstehen. Ich kann deswegen dem Joggen auch nicht wirklich etwas abgewinnen. Wie schaut das bei dir mit normalen Kopfhörern aus? Da gibts ja inzwischen relativ leichte die trotzdem gut halten und eigentlich zum Sport machen taugen sollten. Gehen die bei dir? Ansonsten finde ich draußen Radfahren irgendwie besser. Da kommt man schneller voran dadurch finde ich das nicht langweilig. Ansonsten kannst du eben schauen, dass du dann im Fitnessstudio auf ein Fahrradergometer oder Laufband gehst. Der Vorteil da ist dass du da dann die anderen Leute beobachten kannst oder je nach Fitnessstudio sind da auch TV-Geräte aufgebaut. Ansonsten kannst du auch Schwimmen gehen. Da verbraucht man wenn man richtig schwimmt deutlich mehr als beim joggen oder radfahren, bzw. dir müsste dann nicht so lange langweilig sein. Finde um mal 1-2km zu schwimmen kann man sich irgendwie schon mal aufraffen auch wenn das Bahnenziehen nicht so spannend ist. Jetzt wo es wärmer wird kannst du das dann ja evtl. auch im Freibad machen. Ansonsten kannst du noch schauen, dass du in deinen Tagesablauf möglichst viel aktiv machst. Eben Treppe statt Aufzug, laufen statt Bus, Rad statt Auto etc. Das sind alles nur Kleinigkeiten und bringt dann letztendlich nur in der Summe was.

Und wegen dem Essen musst du echt mal schauen irgendwo hast du vermutlich doch noch so einige Kalorienfallen stecken. Es gibt zwar immer wieder mal Leute bei denen die Schilddrüse oder andere medizinischen Gründe fürs Übergwicht verantwortlich sind, in der Regel liegt es dann aber doch am Ernährungs/Bewegungsverhalten.
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Frühstück: 2 VK Brötchen, einmal miree + Salami, Frischkäse + Schweinebraten, 1 Kaffee mit Milch und 1 TL Kaba
Mittag/Abend: Schweinefleisch in Kräuterkruste mit Sherrysauce und Gnocchi, dazu Kopfsalat mit Tomaten
Snack: 1 Stück Schokolade, eine Handvoll Crispy-Bällchen von Lindt
Getränke: einen weiteren Kaffee mit Milch, Wasser
Sport: - (fiel aus, weil Feiertag)
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
@N00by: Wow, danke für die ausführliche Antwort! :smile: Ich hab schon angefangen mit dem Tagebüchlein und werd das auch machen, bis ich ein Gefühl für den Kram habe. Wenn ich sowas wie Inlinern mache dann möchte ich das auch täglich tun. Früher bin ich jeden Tag mit dem Hund 2 Stunden Inliner gefahren, der ist aber inzwischen zu alt und der Kleinen fehlen noch Ausdauer und auch der Wille, gerade aus zu laufen. :grin: Ich habe schon solche Kopfhörer aber die halten einfach gar nicht, ich probier ständig neue aus aber wurde bisher immer von ihnen enttäuscht. Aktuell bin ich bei Sony kleben geblieben die sonst ganz gut halten, nur eben beim Laufen nicht.
Ich versuch jetzt erstmal ein Gefühl für die Kalorien zu bekommen, die ich esse und die ich vor allem brauche.
Vielleicht ist es noch relevant zu erzählen, dass ich letztes Jahr von Februar bis Juni die Pille abgesetzt hatte und da habe ich 10kg abgenommen, ohne irgendwas an meinem "Lebensstil" zu verändern. Wie macht ihr das denn, liebe bepillten Damen, dass ihr euer Gewicht haltet oder gar senkt?
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Wie macht ihr das denn, liebe bepillten Damen, dass ihr euer Gewicht haltet oder gar senkt?

Ich habe mit Pille sowohl zu- als auch abgenommen. Es lag nur am Essen und am Sport, mit der Pille hatte das überhaupt nichts zu tun. Vielleicht solltest du da einfach mal eine neue ausprobieren?
Falls dein erster vollständig beschriebener Ess-Tag repräsentativ ist, dann liegt es vermutlich am Essen.
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
Ich habe mit Pille sowohl zu- als auch abgenommen. Es lag nur am Essen und am Sport, mit der Pille hatte das überhaupt nichts zu tun. Vielleicht solltest du da einfach mal eine neue ausprobieren?
Falls dein erster vollständig beschriebener Ess-Tag repräsentativ ist, dann liegt es vermutlich am Essen.
Ne ist er nicht :grin: Ich hatte zB schon ewig keinen Kuchen mehr, etc :grin: Aber an Feiertagen schleppt mein Vater (der ist auch schon Diabetiker) das Zeug an :grin:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie macht ihr das denn, liebe bepillten Damen, dass ihr euer Gewicht haltet oder gar senkt?
Ich habe in 7 Jahren Pillen noch nie feststellen können das die Pille irgendwas mit meinem Gewicht zu tun hätte.
Die Pille als solches führt auch nicht zu einer Zunahme, die verändert ja keine Stoffwechselprozesse in dem Umfang. Am Ende ist es ja trotzdem eine Zunahme durch einen Kalorienüberschuss.
 

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
Die Pille kann sich in gewisser Weise schon aufs Gewicht auswirken. Zum einen können vermehrt Wassereinlagerungen auftreten, das sind dann aber vielleicht 1-2kg also nicht der Rede wert. Zum anderen kann es sein, dass dein Appetit durch die Pille etwas verstärkt wird. Wenn man sich jedoch normal/gesund ernährt sollte das nichts ausmachen.

Mir geht es wie den anderen hier. Ich habe auch mit Pille zugenommen und auch wieder abgenommen. Folglich wird das nicht an der Pille sondern an meinem Lebenswandel gelegen haben. Es kommt einfach darauf an wie konsequent man ist.
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Die Pille kann sich in gewisser Weise schon aufs Gewicht auswirken. Zum einen können vermehrt Wassereinlagerungen auftreten, das sind dann aber vielleicht 1-2kg also nicht der Rede wert. Zum anderen kann es sein, dass dein Appetit durch die Pille etwas verstärkt wird. Wenn man sich jedoch normal/gesund ernährt sollte das nichts ausmachen.

Mir geht es wie den anderen hier. Ich habe auch mit Pille zugenommen und auch wieder abgenommen. Folglich wird das nicht an der Pille sondern an meinem Lebenswandel gelegen haben. Es kommt einfach darauf an wie konsequent man ist.
Dito.
 

Benutzer126054 

Öfters im Forum
Off-Topic:

Dann wird es dich vielleicht interessieren das bei Rheuma eine vegetarische Ernährung mit Seefisch die erste Wahl ist - zumindest bei rheumatoider Arthritis, was ich habe. Schau' mal hier: Link wurde entfernt
Danke, auf sowas wurde ich nie hingewiesen - wusste ich auch noch nicht.. obwohl man sich ja sehr intensiv damit beschäftigt hatte! Ich habe aber die "trockene" Form, d.h. ich habe kaum Entzündungen und Schübe. Wie ist das bei dir?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer129102  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
nachtrag von gestern Mittagessen: Gemüsepfanne, Hirse, Forelle
Zwischenmahlzeit: 1 naturjoghurt
Abendessen: verschiedene Sorten Gemüse + selbstgemachter avocadodipp
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Gestern war Kino-Tag, da wurde sich mal was gegönnt am Abend. :grin:

Frühstück: Erdbeeren, Magerquark, 1 VK-Keks drüber gebröselt zum Knuspern
Mittag: Bärlauch-Tagliatelle, Lachs, Zucchini-Möhren-Paprika-Sahnesauce
Nachmittagssnack: 10g Räucherlachs, 2 Möhren, 1 Kohlrabi
Abend: 1 Scheibe Roggenbrot mit Frischkäse, Gurkenscheiben und Kirschtomaten
Kino: kleine Tüte Popcorn (zum Glück sind die kleinen bei uns wirklich klein...), 1 Eis, 1/2 Packung M&Ms
Sport: 50min BWE


Und ich hab auch noch nicht gemerkt, dass die Pille in irgendeiner Form Einfluss auf mein Gewicht hat. :smile:
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
  • Frühstück: wieder 2 Schüsseln Müsli, hab diesmal gewogen, etwas mehr als 100g, was laut Packung 440 Kalorien entspricht :grin:
  • Mittag: ist nichts in Planung, meine Mutter ist weg und wenn ich mir was mache dann entweder ein Spiegelei mit 121 Kcal oder einen Salat, der Biomann hat Tomaten gebracht :love:
  • Abend: Mum plant ein kohlenhydratfreies Omlett :smile:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Je nachdem, wieviel Omlett das ist, ist das dann aber irgendwie der krasse Gegensatz zu gestern :hmm:
 

Benutzer112177 

Meistens hier zu finden
Frühstück: 1 Apfel, 1 Glas Wasser
Mittag: 1 grosse Karotte, 4 Scheiben Toast - ich muss dringend einkaufen gehen, hab nix mehr daheim...

Bezüglich Pille: Als ich damit angefangen habe, habe ich in der ersten Woche gleich 1kg zugenommen, aber das kam definitiv nicht von ungefähr. Ich hatte eine unglaubliche Fresslust wie eine Schwangere :grin: Das hat sich aber zum Glück sofort von selbst erledigt, und wenn ich jetzt was zu- oder abnehme, denke ich gar nicht an die Pille als Grund.
Die Pille selber ist ja keine Kalorienbombe.
 

Benutzer129102  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
@ cosmic girl...
man sollte auch nicht zu wenig essen,da sonst der stoffwechsel runterfährt und du in den sogenannten Hungermodus verfällst und der Körper automatisch alles bunkert..
Ich denke es wäre wichtig, wenn du eine gewisse Kalorienroutine anfangs einhalten würdest ...dafür würde ich dir empfehlen mal deinen Kalorienbedarf zu berechnen..
vom Gesamtumsatz dann 500 kalorien abziehen :smile:dieser Wert müsste über dem Grundumsatz liegen (Grundumsatz gibt an wieviel der Körper verbraucht, wenn du den ganzen Tag nichts tust)..
 

Benutzer129102  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
vor allem,es ist ja schokomüsli, da sind die nährstoffe ja nicht unbedingt wertvoll

bis jetzt gegessen
1. 250 g Vollfettjoghurt 150g Himbereen 50 g Studentenfutter
2. Zwischenmahlzeit Schokoriegel
3.Mittagessen Putenschnitzel mit Möhrengemüse

geplant
ZM. Brezel
Abends Gemüse plus Dipp
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Frühstück: Schokomüsli mit Haferflocken und Milch, 1 Brezel
Mittag: ein Teller Nudelauflauf, ein Hafer'knödel' mit einem Klecks Apfelmus
Abend: 4 Karotten, zwei Scheiben Finnbröt, 1 Laugenbrötchen
Snack: 1 Stück Schokolade
Sport: 1h FlexiBar
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Gestern:
Frühstück: Roggenbrot mit Erdnussbutter
Mittag: siehe vorgestern :grin: Resteessen
Abendessen: 2 Scheiben Roggenbrot, 10g Teewurst, 15g Frischkäse, 40g Tilsiter, 50g Paprika, 1 Gewürzgurke, 4 Cherry-Tomaten, 50g Eisbergsalat, 10g Walnüsse
Snacks: 1 Nektarine, 1 Kinderriegel, 2 Löffel Eis
Wasser: 1,5L
Sport: 45min Laufen, 20min Yoga
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren