Wer hat Lust, gemeinsam abzunehmen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
nach Bauch intensiv ist der Bauch morgens so extrem straff und echt definiert, bis auf das Wämpchen unten. Wenn das nur immer so wäre...


Frühstück: Porridge mit Banane und 1/2 TL Kakao
Mittag: tba
Abend: tba

Ich vermute, es wird ein Ausnahmetag.. Bleibe wohl bis morgen bei meiner Familie.
 
G

Benutzer

Gast
Frühstück: 2 Scheiben Brot mit Möhrenbutter und Salami bzw. Putenbrust, Kaffee mit Milch
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Das ging aber knapp nen Monat und das hat mir irgendwie zu lange gedauert.
Du hast in einem Monat 4kg abgenommen und das ging dir zu langsam? Sag mal, hast du zu viel "The Biggest Loser" geguckt oder so? :grin: Solch krasse Gewichtsverluste wie sie im Fernsehen passieren funktionieren nun mal nur bei stark übergewichtigen Menschen. Damit meine ich 40, 50, 100kg Übergewicht. Da geht's am Anfang oft tatsächlich rapide runter.
Ich denke, dass es sowieso bei mir viel mehr Wasser als Fett ist, da ich wie gesagt eig gar nicht so fettig esse und im Grunde auch keine extreme Naschkatze bin. Von dahher wäre es mir auch recht wenn nur durch ALMA das ganze Wasser weg kommt.
Also, pass auf: Fett ist Fett, das bindet so gut wie kein Wasser an sich. Wenn du Fett abnimmst (was ja dein Ziel sein sollte?!), nimmst du kein Wasser ab. Wo Wasser ist, ist der Glykogenspeicher. Wenn du, wie aktuell, proteinlastig fastest, werden die Glykogenspeicher (= Kohlenhydrate) geleert um an die Energie zu kommen. Da hängt Wasser dran. Das ist aber nicht mehr als 500-2000g - und kommt zumindest zum Teil wieder, wenn du dir dann nach der Diät mal einen Teller Pasta gönnst. Das ist ganz normal und kein "schlechtes" Gewicht. Wenn du also erwartest, "das ganze Wasser" abzunehmen, muss ich dich leider enttäuschen, so viel ist das nicht und vor Allem macht es wirklich keinen Unterschied (bis auf auf der Waage), weil es sich in der Regel ziemlich gut verteilt.
Wenn ich noch weiter zerrissen werde, dann teile ich mich hierbei lieber nicht mit :-P
Ich glaube, niemand (inklusive mir) will dich hier "zerreissen". Wir hatten es erst neulich davon: Wer öffentlich schreibt, will Unterstützung und/oder Hilfe. Sonst würdest du das ja einfach machen, ohne es im Internet zu schreiben. Egal, ob jemand eine Sportart sucht, keine Ahnung hat warum die Waage stillsteht, ein Rezept für's Frühstück sucht, sich einfach mal ausheulen will oder mal einen auf die Nuss braucht - dafür ist dieser Thread da.

@Ghostins: Wie gesagt, bei starkem Übergewicht können Flüssigdiäten durchaus Sinn machen, aber das eigentliche Problem ist ja dadurch dann nicht gelöst. Keine Ahnung wie es bei dir war, aber die meisten Leute werden fett weil sie ein gestörtes Verhältnis zu Essen haben - Essenssucht, Essen als Ersatz,... oder gar eine ausgewachsene Essstörung haben. Deshalb muss man dann unbedingt den vernünftigen Umgang mit Essen lernen und das geht nur, wenn man auch welches zu sich nimmt. Gratulation, das es bei geklappt hat (was war denn dein Startgewicht?)!

@Moewmoew: Wohnst du denn bergnah? Der Alpenverein hat nämlich für Studenten auch immer ziemlich gute Konditionen und man kann sich als Mitglied kostenlos Ausrüstung ausleihen. Und die machen coole mehrtägige Kurse, die echt nicht teuer sind. Kletterhallen sind oft mega teuer, das stimmt, aber wie wäre es denn mit Bouldern? Das ist meist deutlich günstiger und du brauchst nicht so viel Ausrüstung dafür. Es ist sauanstrengend und macht total Spaß, wenn man gerne rumkraxelt. Mir machen so Klettergärten auch immer wahnsinnig Gaudi, ich hab' sogar mal in einem gearbeitet. Ist aber schon ewig her :grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mein Tchibo-Paket ist heute angekommen mit den Laufsachen. :grin: Yay.
Dazu hab ich heute morgen Tag 2 von YAYOG (Beginner Program) gemacht. Danach geduscht und schon fühl ich mich fit.

Heute Abend gehen wir auswärts essen, mal gucken was es da gibt. :smile:

Am Samstag gehts dann noch 4h ins Spassbad hier. Allein vom ständigen Hochlaufen zu den Rutschen werd ich mit Sicherheit Muskelkater kriegen. :grin:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mein Tchibo-Paket ist heute angekommen mit den Laufsachen. :grin: Yay.
Und, wie gefallen dir die Sachen? :smile:

Gestern bei mir:
Früh: 1/2 Mango, 1 Banane, 1 Orange, Weintrauben, 20 g Haferflocken, 100 g Quark
Mittag: 160 g Tofu, viele Cocktailtomaten, 100 g normale Nudeln, 1 Aubergine, 1 Zucchini
Abend: Kleiner Salatteller mit zwei Mini-Laugengebäckteilen
Sport: 1 h Laufen
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Kletterhallen sind oft mega teuer, das stimmt, aber wie wäre es denn mit Bouldern? Das ist meist deutlich günstiger und du brauchst nicht so viel Ausrüstung dafür. Es ist sauanstrengend und macht total Spaß, wenn man gerne rumkraxelt. Mir machen so Klettergärten auch immer wahnsinnig Gaudi, ich hab' sogar mal in einem gearbeitet. Ist aber schon ewig her :grin:
Oft ja, muss aber nicht sein. Bei mir in der Nähe ist eine Halle in der man als Mitglied im Alpenverein 2,5€ und als Nicht-Mitglied 4 € für nen Kletterabend (ohne Zeitlimit) zahlt. Bei Punktekarten sogar noch weniger. Dort geht sowohl klettern als auch bouldern. Am besten einfach mal schauen was die Umgebung so zu bieten hat :smile:.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn's Frühling wird gehen wir hier auch mal wieder in den Seilpark. Eintritt ist für 3h ich glaube umgerechnet um die 10€. Ist also ok. Ich bekämpfe damit ja immer meine Höhenangst. :grin:
 

Benutzer126054 

Öfters im Forum
Ich glaube, niemand (inklusive mir) will dich hier "zerreissen". Wir hatten es erst neulich davon: Wer öffentlich schreibt, will Unterstützung und/oder Hilfe. Sonst würdest du das ja einfach machen, ohne es im Internet zu schreiben.
Ne eigentlich wollte ich das nur für die Leute schreiben, die sich dafür interessieren, oder die das vllt. auch mal ausprobieren wollen - hab halt solche Tagebücher auch im Inet gefunden, aber meistens wurden sie dann doch nicht zuende geschrieben, weil entweder Kritik kam oder vllt. weil es fehl geschlagen ist, ka.
Aber wenn das keinen interessiert, dann lass ich es :smile:
Dann schreibe ich mir die Fortschritte/Rückschritte so auf :smile:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Heute
Früh: 1 Banane, 1/2 Ananas, 1/2 Kiwi, Weintrauben, 20 g Müsli, 100 g Quark
Mittag: Salat aus 140 gThunfisch naturell, Cocktailtomaten, 1 kleinem Glas Kapern, Karotten und Erbsen
Abend: [tba]
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Frühstück: Ein Stück Zartbitterschokolade, eine Banane
Mittagessen: Chili mit Sojaschnetzeln statt Hackfleisch (schmeckte tatsächlich fast genauso)
Abendessen: Riesenportion Quark mit Äpfeln und Rosinen

Sport: [tba]
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer127935 

Öfters im Forum
Keine Ahnung wie es bei dir war, aber die meisten Leute werden fett weil sie ein gestörtes Verhältnis zu Essen haben - Essenssucht, Essen als Ersatz,... oder gar eine ausgewachsene Essstörung haben. Deshalb muss man dann unbedingt den vernünftigen Umgang mit Essen lernen und das geht nur, wenn man auch welches zu sich nimmt. Gratulation, das es bei geklappt hat (was war denn dein Startgewicht?)!

Gestörtes Essverhältnis....sicherlich. Bei mir sowohl psychisch als auch durch die Erziehung bedingt, die Zeiten sind jedoch vorbei.
Startgewicht waren knapp 125kg auf 1,81m, momentan 89,6kg - mit runden 80kg wäre ich so ziemlich zufrieden.

Dass der Umgang mit Nahrung neu gelernt werden muss, ist natürlich richtig. Aber da eine Diät primär auf Gewichtsverlust orientiert ist, lernt man das dort je nach Ausführung auch nicht unbedingt.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Dass der Umgang mit Nahrung neu gelernt werden muss, ist natürlich richtig. Aber da eine Diät primär auf Gewichtsverlust orientiert ist, lernt man das dort je nach Ausführung auch nicht unbedingt.

Genau darin sehe ich das Problem bei den Diäten. Egal ob FDH, die neueste Brigitte-Diät oder Almased. Das Grundproblem vom Dick-Sein wird nicht behoben.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Super, jetzt hat mich die Erkältung doch erwischt, hab über 12h geschlafen und krieg nix runter.
Bis jetzt gab es einen Pfefferminztee.
Wir haben auch nix mehr da und hätten heute einkaufen gehen müssen. Alles doof! :depri:

Im Kletterwald gefiel mir eher die Freiheit die man da hatte. So eine Kletterhalle spricht mich auf den ersten Blick irgendwie nicht an. Die Alpen sind etwas weit weg, aber ich habe grade gesehen, dass die Eifel auch solche Klettergebiete hat. Aber das kann man dann leider auch nicht oft machen.

Von meiner Stadt habe ich auf den ersten Blick keine Tennishalle entdeckt, nur von einem Sportverein, wo man aber anscheinend kein Mitglied werden muss.
Aber je nach Sportart (Tennis, Badminton/Squash) 10-15 € pro Stunde finde ich auch nicht wenig.
Was meint ihr denn zu Tennis, sollte man da ein paar Trainerstunden nehmen oder sich einfach den Schläger nehmen und los? Mein Freund hatte als Kind mal Tennis gespielt und konnte mir ein paar Tipps geben.
 

Benutzer129485  (33)

Ist noch neu hier
Ich habe auch mir vorgenommen, bis zum Sommerbeginn 2-3 Kilo runterzubekommen. Ich bin 1,71com groß und wiege jetzt knapp 60 Kilo - es ist mit bisschen zu viel. Mein Idealgewicht ist 57 ) Ich esse auch weniger in der letzten Zeit und trinke viel Wasser und Kräuter Tee. Aber auch Tee mit dem frischen Ingwer liebe ich. Ingwer trägt dazu bei, das Gewicht zu redutieren, durch die Stoffwechselanregung. Und außerdem hilft es sehr gut bei einer Erkältung.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Genau darin sehe ich das Problem bei den Diäten. Egal ob FDH, die neueste Brigitte-Diät oder Almased. Das Grundproblem vom Dick-Sein wird nicht behoben.
Wobei ich dennoch verstehen kann, wenn jemand für dein "Einstieg" ein radikaleres Programm wählt. Wenn man merkt: das, was ich tue, bringt tatsächlich etwas, dann kann das ungemein motivieren. Das Problem ist, dass viele den nächsten Schritt - also, die Umstellung der Ernährung, das Erlernen von normalem Essverhalten - verpassen oder die Radikaldiät die bestehenden Probleme sogar verstärkt.
 
M

Benutzer

Gast
morgens: Müsli mit Banane und fettarmer Milch
nachmittags: Reste vom Gemüseauflauf, 2 kleine Körnerbrötchen mit Truthahnlyoner und Käse
Snack: 3 Stück Schokolade, 2 Gabeln Johannisbeerkuchen
Sport: 1,5 Stunden Sportverein - Rugby und Volleyball ... so cool, endlich mal wieder Ballspiele! :herz:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Von meiner Stadt habe ich auf den ersten Blick keine Tennishalle entdeckt, nur von einem Sportverein, wo man aber anscheinend kein Mitglied werden muss.
Aber je nach Sportart (Tennis, Badminton/Squash) 10-15 € pro Stunde finde ich auch nicht wenig.
Was meint ihr denn zu Tennis, sollte man da ein paar Trainerstunden nehmen oder sich einfach den Schläger nehmen und los? Mein Freund hatte als Kind mal Tennis gespielt und konnte mir ein paar Tipps geben.
Wieviel hast du denn bisher schon gespielt und wie gut ist dein Spielpartner? Wie man sich hinstellt, den Schläger richtig hält, Aufschlag macht usw. (sprich Grundkenntnisse) sollte man schon wissen. Wenn du die und ein bisschen Ballgefühl hast spricht nichts dagegen loszulegen würde ich mal sagen. Übung macht den Meister und ich kenne einige Leute, die heute ziemlich gut spielen ohne je eine Trainerstunde genommen zu haben :smile:.
Wenns keine städtischen Angebote gibt ist das natürlich nicht so toll. Aber im Sommer auf den Plätzen draußen zu spielen dürfte doch nicht so teuer sein oder?
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß, das manche Leute denken, man sei obsessiv weil man eine Zeit lang Kalorien zählt. Was aber wirklich zählt ist, das du dann vermehrt darauf achtest, was du den Tag über isst, woraus deine Ernährung besteht und wie viele Kalorien und Nährstoffe in welchen Lebensmitteln enthalten sind. Kannst du spontan sagen, was eine angemessene Portion Nudeln oder Kartoffeln ist? Oder wie viele Kalorien eine halbe Avocado hat? Die wenigsten Leute können das am Anfang und schmeißen gerne mal zu viel in den Topf.

Ich gehöre auch zu den Leuten, die immer lieber viel essen machen als zu wenig.
Was wäre denn eine z.B. eine angemessene Portion Nudeln?
Wenn ich für uns Spaghetti koche, dann hau ich für 2 immer die ganze 500g Packung in den Topf. Also wären es 250 Nudeln mit Soße am Ende. Manchmal sogar mehr, da ich öfter nachnehme als mein Freund.
An manchen Tagen wäre das eine Mahlzeit, an anderen zwei.[DOUBLEPOST=1363897111,1363896984][/DOUBLEPOST]
Wieviel hast du denn bisher schon gespielt und wie gut ist dein Spielpartner?

Wie gesagt, das erste mal letzten Urlaub auf dem Hotel-Tennisplatz. Für etwa 2 Stunden :zwinker:
Mein Freund hat als Kind Tennis gespielt, bis er 12 oder 13 war.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Wie gesagt, das erste mal letzten Urlaub auf dem Hotel-Tennisplatz. Für etwa 2 Stunden :zwinker:
Mein Freund hat als Kind Tennis gespielt, bis er 12 oder 13 war.
Jo, dann einfach mal ausprobieren. Wie gesagt, meiner Meinung nach kann man mit Ballgefühl, Spaß und Übung schon einiges erreichen ohne dass gleich echte Trainingsstunden nötig sind. Ich hab früher in der Mannschaft Tennis gespielt und da waren 2 dabei, die als Kind auch nie Traininungsstunden hatten und trotzdem locker mithalten konnten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren