Gesundheit Wer hat Lust gemeinsam abzunehmen? III

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Es ist halt auch kein Fasten, wenn man isst. :ichsagnichts:

Da hast Du natürlich grundsätzlich recht. Aber ob 16/8 überhaupt Fasten ist, darüber könnte man dann auch trefflich philosophieren. Das ist grundsätzlich sehr nah an meiner ganz natürlichen Ernährungsweise, irgendwas um 14/10 oder 15/9 ist bei mir ganz normaler (Arbeits)alltag da ich wie Du kaum der Frühstückstyp bin und darauf in der Woche komplett verzichte. Die zwei Stunden sind reine Gewohnheit, die könnte ich auch morgens noch schieben.

Und eigentlich ist 5/2 meines Wissens nach so gedacht, dass du an den 2 Fasttagen gar nichts isst, nicht "500 kcal eiweißreich". In den 16 Stunden Fasten bei 16/8 isst du ja auch nichts....

Gibt 'ne Menge Quellen, die eine kleine, kohlenhydratarme Mahlzeit <500 kcal (w) bzw. <600 kcal (m) propagieren. Wobei ich mich schon frage, ob das nicht nur den Blutzuckerspiegel pusht und "Folgehunger" auslöst. Aber für Gerneesser und Gernekocher wie mich macht es Spaß, sich hochwertige, schmackhafte kleine Gerichte <500 kcal auszudenken, zuzubereiten und "achtsam" zu verspeisen.

...einmal 3500 kcal eingespart und einmal 2x Gesamtumsatz =3500-4000x). Und eigentlich ist 5/2 meines Wissens nach so gedacht, dass du an den 2 Fasttagen gar nichts isst, nicht "500 kcal eiweißreich". In den 16 Stunden Fasten bei 16/8 isst du ja auch nichts....

Das ist halt das charmante, wenn man das Defizit nicht am nächsten Tag oder in den nächsten Stunden wieder reinfrisst - rein energetisch sind 3500 kcal ca. 500 g Fett, selbst wenn das nicht 1:1 weggebrutzelt wird, sollte das eine schön langsame und nachhaltige Gewichtsreduktion bewirken.

Letztlich ist das aber auch alles total egal, meine Frage war ja, ob jemand Erfahrung mit 5/2 hat, hat aber offensichtlich niemand hier. Ich muss auch nicht abnehmen, mache das eher motivationsbegleitend für meine Frau. Wenn da für mich (oder besser gesagt von mir?) drei, vier Kilo abfallen, bin ich wieder von "vernünftigem Gewicht" zu meinem "Traumgewicht" gekommen. Wahrscheinlich wäre meine Frage auch im "gesünder ernähren" Thread besser aufgehoben gewesen, wobei ich mich bei diesem Faden bei vielen Beiträgen frage, ob er nicht besser das Wort "Mangelernährung" im Titel haben sollte :geknickt:

Ich schaue mal, was es mit mir macht und berichte bei Interesse in ein paar Wochen. Scheint für mich halt eine gute Möglichkeit zur nachhaltigen Kalorienreduktion zu sein, ohne einseitige Ernährung, grundsätzlichen Verzicht auf Gaumenfreuden und ohne Gefahr, vor lauter Frust nach drei Wochen abzubrechen.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Wahrscheinlich wäre meine Frage auch im "gesünder ernähren" Thread besser aufgehoben gewesen, wobei ich mich bei diesem Faden bei vielen Beiträgen frage, ob er nicht besser das Wort "Mangelernährung" im Titel haben sollte :geknickt:
Off-Topic:
Und bei wem jetzt konkret? Können das auch gerne mit in den anderen Thread nehmen, ich bin bald aus dem Urlaub zrück und in Diskutierlaune.
 

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
Und bei wem jetzt konkret? Können das auch gerne mit in den anderen Thread nehmen, ich bin bald aus dem Urlaub zrück und in Diskutierlaune.

Gern! Melde mich dazu mal im anderen Thread, dann müssen wir den hier nicht kapern. Kann aber ein paar Tage dauern.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Da hast Du natürlich grundsätzlich recht. Aber ob 16/8 überhaupt Fasten ist, darüber könnte man dann auch trefflich philosophieren.
Naja, nennt sich intermettierendes Fasten.

Für mich als Mensch, der tatsächlich richtig fastet ist es aber auch kein Fasten. :zwinker:

Deshalb schmunzel ich auch bei 5/2, wenn an den 2 Tagen dann eine Kalorienzufuhr von 500kcal erlaubt ist. Ist halt in keiner Welt ein Fastentag, sondern (drastisch) kalorienreduziertes essen. :grin:
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
meine Frage war ja, ob jemand Erfahrung mit 5/2 hat, hat aber offensichtlich niemand hier.
Wenn du ein paar Seiten zurück blätterst, ich hab das vor drei Wochen mal gemacht mit gar nichts essen am Mittwoch und am Sonntag. Die Woche drauf hab ich lieber 16/8 versucht, weil ich bei meiner Mutter war, der ich einen Tag nichts essen nicht erklären kann ohne fünf sinnlose Diskussionen. Und diese Woche bin ich auf Camp :grin:
Aber danach will ich es definitiv wiederholen. Einen ganzen Tag nicht den Kopf darüber zerbrechen, was ich esse, war sehr entspannend und an den anderen Tagen ein bisschen mehr essen können als sonst an Diät-Tagen. :jaa:
 

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Einen ganzen Tag nicht den Kopf darüber zerbrechen, was ich esse, war sehr entspannend...

War für mich fast die erstaunlichste Erkenntnis der ersten beiden Tage: das erzeugt echt Zeit! Die ich für Sport nutzen kann - bevor mich jemand haut: moderat an den "Fastentagen". Da potenziert sich der Effekt ja beinahe :smile:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Die ich für Sport nutzen kann - bevor mich jemand haut: moderat an den "Fastentagen".
Dann wäre ich schon grün und blau. :grin:
Ich hab noch nie moderat trainiert, auch nicht in der Fastenzeit. Das muss doch jeder selber wissen, was er seinem Körper zumuten kann. :smile:

Gedanken frei von Essen sind für mich auch die Anzeichen, um wieder zu Fasten. Ich hab die Zeit immer genossen. Eigentlich wäre es wieder so weit, aber geht ja leider nicht, wenn das Baby ernährt werden will. :grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Absolut, die Zeitersparniss, den Kopf für anderes und Sport frei zu haben, sind das Beste.
Ich hab mich an Fastentagen auch immer voll motiviert für Sport gefühlt auch leichter und frischer.
Es macht mich auch einfach glücklich nichts zu essen.

Eigentlich sollte man das jetzt bei der Hitze machen, das abendliche Frieren beim Fasten, wäre ja jetzt ganz angenehm.:grin:
Im Winter ist das Scheiße.:zwinker:
 

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Naja, so ein, eineinhalb Stunden Ausdauertraining auf der Rolle sind auch an Fasten- oder Niedrigkalorietagen schon drin :smile: Für die einen ist das total moderat, für die anderen Vollsport. Für mich in between.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Für die einen ist das total moderat, für die anderen Vollsport.
Naja gut, ich gehe da immer von dem Durchschnitt aus. Der Durchschnitt läuft keine 1.5h.:tongue:

Obwohl ich zur Fastenzeit schneller laufen konnte, so ohne Essen im Magen. :grin:
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Oh, hier kann ich auch mal mitmachen :smile:

Sind hier auch Leute, die keine Kalorien zählen? Dazu bin ich grundsätzlich zu faul.

Ich hab im letzten Jahr gut 10kg abgenommen und bin jetzt bei 80kg. Da bin ich dann etwas schlampig geworden, mit dem Essen, leider.
So an sich, fühl ich mich pudelwohl, war eh nie schlank. Aber der Ehrgeiz hat mich gepackt und ein bisschen will ich jetzt noch.

Also fdh und Sportprogramm. Letzteres besteht momentan nur aus reiten und Spaziergängen.
Hab mich jetzt extra zum Muddy Angel angemeldet, damit ich den Hintern hoch bekomme und die Strecke, die ich sonst mit dem Hund gehe jetzt versuche zu joggen.
Dazu will ich wieder mit H. I. T. T. anfangen. Hat mir mega viel gebracht in kurzer Zeit und geht immer mal zwischendurch.

Jetzt hab ich vor lauter Motivation sogar meinen gar nicht mal so leckeren Bananenquark zuende gelöffelt.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Sind hier auch Leute, die keine Kalorien zählen? .
Ja, ich.
Allerdings weil es nicht funktioniert hat. Seit drei Wochen zähle ich jetzt nicht mehr und endlich läuft es wieder.
So habe ich letztes Jahr auch schon erfolgreich abgenommen, dann aber durch Stress wieder etwas zugelegt.
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
Freitag: 1550 Kalorien
Früh: Bananen-Haferflocken mit Schoki
Mittag: Mischgemüse und Süßkartoffeln
Abend: Zuchhininudeln mit getrockneten Tomaten

Samstag: 1650 Kalorien
Früh: Haferflocken mit Nüssen und einer Nektarine, einen Latte
Mittag: Gemüselasagne
Abend: Viele Snacks, paar Nüsse, Cookies (Grad gebacken..), Tomaten, Honigmelone, ein Eis...

Ich war bei ner Freundin auf ner Waage. 2kg weg :cool: Also so in etwa :grin:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ok, auf einmal wiege ich 2 Kilo mehr ohne nennenswerten Gründe. Ich geh kurz kotzen. Wenn ich nicht heute zufällig meine Regel das erste Mal nach der Schwangerschaft kriege, dann weine ich.

Nicht, dass mein Grundumsatz sich verändert hat. Warum nur, alles gleich geblieben.

Die Waage wird jetzt für eine Woche verbannt. :sorry:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ok, auf einmal wiege ich 2 Kilo mehr ohne nennenswerten Gründe
Ich auch nen halbes.
Gut, man könnte das Etikett "Normale Schwankung" draufkleben.
Aber wenn ein Defizit da ist, dann kann ich Stagnation verstehen. Aber nicht wirklich eine Zunahme.

Ich fühle mich irgendwie so... "unförmig aufgeschwemmt". Liegt das an der Hitze? Lagert der Körper dann mehr Wasser ein? Aber wir sind ja keine Kamele...
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Tatsächlich schwemmt man bei der Hitze etwas auf. Oder auch etwas mehr. Die Gefäße sind geweitet.
Je nach Bindegewebe mehr oder weniger.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hab gestern aber 3l getrunken. Ich weiß, dass mein Körper aufschwemmt, wenn ich zu wenig trinke, aber das habe ich ja nicht.

Normale Schwankungen sind bei mir halt auch keine 2kg. Das ist normal, wenn ich Krafttraining gemacht habe, aber auch das habe ich die letzten 2 Tage nicht. Oder wenn ich meine Periode kriege, aber davon gehe ich auch nicht aus. Somit auch kein PMS.

Und ich lag definitiv unter dem Tagesbedarf, eigentlich mit ~400kcal deutlich drunter.

Ich hab jetzt mal meinen Tagesbedarf auf 1900kcal (sind ja nur ~200kcal) gedrückt, früher lag der ja bei 1700kcal.

Ich weiß ja, dass der Körper individuell reagiert, aber 2kg in was? 3 Tagen, obwohl ich kaum Süßes gegessen und mein scheiß Essen gewogen habe?

Wenn ich mich wenigstens kacke ernähren würde, könnte ich es noch verstehen. Boah, ich hasse diese Emotionalität bei dem Thema. Aber wenn ich mich bei den Temperaturen so angucke, könnte ich echt heulen. :cry:

Und es schlägt mir auf den Appetit. Ist halt auch gefährlich.

Edit: und mir fallen dazu noch massiv Haare aus und mein Auto ist Schrott. Ist Alles halt gerade etwas viel..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Dank geschwänzten Weinfest und hitzebefingten geringen Apettit, hab ich auch gestern wieder knapp 800 kal Defizit erreicht.
Dennoch zum Vortag ein paar hundert Gramm mehr auf der Waage.
Aber denke auch das ist Wasser.
Wer viel steht soll ja angeblich 1-3 Kilo je nach Wetter und Gesundheitszustand einlagern.
Wenn ich meine Schuhe ausziehe, ahnt man das auch.:grin:
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich hatte ja heute ien dickes Minus auf der Waage aber das war wohl nur der Mageninhalt, der heute gefehlt hat. Ich hoff ich fress mir kein Plus an wenn ich wieder am Genesen bin.

Ich bin ja gesundheitlich stark eingeschränkt was Bewegung angeht - an guten Tagen kann ich allerdings ganz gut Yoga machen. Ich schau mir grad Kursprogramme für den Herbst durch, wo die Anmeldungen bald starten und wollt mal fragen, ob hier wer noch was kennt, was ähnlich ruhig ist wie Anfänger-Yoga? Es sollte nichts mit Schwimmen sein oder wo der Bauch beansprucht wird.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren