Gesundheit Wer hat Lust gemeinsam abzunehmen? III

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich esse einfach kleine Zwischenmahlzeiten weil ich alle zwei Stunden stille, was insgesamt am Tag wohl zwischen 500 und 800kcal verbraucht, und da es eben keine punktuelle Belastung wie z.B. zwei Stunden Sport ist sondern ein stetiges Zehren funktioniere ich besser wenn ich keine allzu großen Abstände zwischen den Mahlzeiten lasse. :smile: Andere Stillmütter können das wahrscheinlich nachvollziehen.

Diese dummen Crumpets kommen jetzt noch weg, Nachschub gibt's eh keinen, hab' ich aus dem Urlaub mitgebracht :zwinker:
Für nächste Woche will ich mir wieder Mittagessen richten und Snacks vorbereiten, damit ich Nachmittags nicht überlegen muss was ich essen könnte.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich esse halt auch manchmal gern, weil ich Bock drauf habe und nicht nur, weil ich Hunger habe. Natürlich ist das Luxus und ein wenig absurd, aber für mich funktioniert es so besser. ... Mir ist es aber lieber, ich "darf" auch mal meinem Appetit freien Lauf lassen und bin dafür halt später am Tag oder am nächsten Tag ein paar Stunden länger hungrig. :grin:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Gah. Seit meinem Bänderriss habe ich wieder 4 Kilo drauf. Und nächste Woche geht es in das Land der frittierten Stockfischpastetem und warmer Vanilletörtchen. :what:
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Bei mir läuft es weiterhin sehr gut, heute morgen waren es 73.9 kg, zumindest auf meiner Waage. Die Waagen im Fitnessstudio zeigen 2 bzw. 3 kg mehr an:cautious: Ich mag meine Waage glaube ich lieber :herz:
Auch die Umfänge gehen wieder zurück, wobei ich noch weit von denen 2013 weg bin, aber das war nach einem halben Jahr intensiv Sport und ca. 74 kg die ich gehalten habe. Zwischen 3 und 5 cm sollen noch an allen Stellen weg, dann wäre ich wieder dort. Wie ich allerdings je unter einen Bauchumfang von 80 cm an der breitesten Stelle kommen soll, was ja an einigen Stellen als Messgröße für Frauen genommen wird ab wann es ungesund werden soll, ist fraglich. Selbst nach den Werten von 2013 wo ich wirklich schlank war, habe ich das an der breitesten Stelle nicht geschafft. Taille ja, breiteste Stelle müsste ich schon für hungern... Ich frage mich bei sowas dann auch immer, wie sie einen Wert für alle Körpergrößen annehmen und das Pauschal so hinstellen. Bei 1.50 sind 80 cm evtl. zu viel, aber wenn man mit 180 der gleiche Wert als Größe genommen wird, versteh ich den Sinn nicht so ganz:nope:
 

Benutzer164664 

Verbringt hier viel Zeit
Die 80 cm werden oberhalb des Bauchnabels gemessen, nicht an der breitesten Stelle ('ne Hüfte unter 80 cm ist keine Bedingung :zwinker: )
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Ne die Hüfte ist noch breiter. Ich meine bei mir schon die breiteste Stelle des Bauches, die Hüfte ist nochmal breiter. Bei manchen Seiten steht auch ca. 2 cm unterhalb des Nabels, was bei mir in etwa der breitesten Stelle entspricht, andere auf Höhe des Nabels usw.... Aber ich glaube, da noch nicht mal die Seiten die man findet einheitlich sind ist das eher ne subjektive Sache...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
ch frage mich bei sowas dann auch immer, wie sie einen Wert für alle Körpergrößen annehmen und das Pauschal so hinstellen. Bei 1.50 sind 80 cm evtl. zu viel, aber wenn man mit 180 der gleiche Wert als Größe genommen wird, versteh ich den Sinn nicht so ganz:nope:
Off-Topic:
Das spricht für dich! Da sind oft selbst ernannte "Fachpersonen" unterwegs, die bringen gern Zahlen um ihre Statements als "wissenschaftlich untermauert" zu verkaufen.
Ich würde sagen, der Blick in den Spiegel und das Wohlbefinden sagen mehr aus.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich faste seit drei Tagen. In erster Linie geht es mir hiermit gar nicht ums Abnehmen, sondern um die Darmentlastung.
Ein Kumpel von mir hatte ähnliche Darmprobleme wie ich und hat das einfach mal eine Zeit lang durchgezogen. Unter ärztlicher Aufsicht und hatte Erfolg damit.
Für ihn gab es ca. 4 L Wasser am Tag und abends 400 ml Brühe.
Seitdem hat er angeblich keine Probleme mehr, das ganze ist 2-3 Monate her.

Also bei mir ist heute Tag 3 und mir geht es fürchterlich :seenoevil:
Kopf- und Gliederschmerzen, Arme und Beine sind wie Pudding.

Ich trinke 2-3 l Wasser, ungesüßte Tees. An Tag 1 gab es auch Gemüsebrühe und gestern einen grünen Smoothie.
Für heute noch einen Smoothie aus Grapefruits, Sellerie und Petersilie.
Mal sehen, denke bis Freitag werde ich es wohl trotzdem durchziehen.
Angeblich soll der dritte Tag der schlimmste sein und danach wird es besser :grin:

Also ich weiß nicht, wie Mrs. Brightside Mrs. Brightside bei ihrem Fasten noch Sport geschafft hat :ashamed:
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ok, heute war mein Kreislauf so im Keller, dass ich eine Banane gegessen habe.
Vielleicht sollte ich doch besser aufhören :seenoevil:
Dann kann ich auch wieder Sport machen.

Aber: ich habe die 60 kg geknackt :victory:
Wobei das nu eh sicher nur Wasser war.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ohje, tut mir leid, dass du solche Darmprobleme hast. Ich hoffe, dein Durchhaltevermögen wird belohnt und hey, die 5 auf der Waage vorne, egal wie, ist doch auch schon einmal etwas Tolles. :cool: Mein Bruder hat mal aufgrund von Magenproblemen 10 Wochen lang eine No-Carb-Diät (d. h. extrem kohlenhydratarm) gemacht - raus kam dabei aber am Ende leider nichts.

Ich bin bei 63,7 kg. Es geht voran, wenn auch langsam. :tongue:
Obwohl ich jetzt in 5 Wochen vielleicht 1 kg verloren habe, werde ich viel häufiger auf meine Abnahme angesprochen. Eine Kollegin war 4 Wochen in Urlaub und war der Meinung, ich hätte meine 20 kg in der Zeit verloren und wollte mir nicht glauben, dass jetzt schon über ein halbes Jahr damit beschäftigt bin. Okay. :grin:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Also, es ist ganz interessant. Abnehmen tu' ich, auch wenn ich ja doch zu faul zum aufschreiben und Kalorien zählen bin (bzw. es immer vergesse). :ashamed: In den letzten zwei Wochen 2kg runter. Immer in kleinen Schritten, so wie ich es von mir kenne. Nix mit "erst Mal das Wasser weg".
Ich lasse einfach hier und da Mahlzeiten aus, wenn ich eh grade nicht dazu komme was Gescheites zu machen - dann esse ich lieber nix anstelle von Schrott. Bisschen sinnvollere Entscheidungen müsste ich hier und da noch treffen, meine Vorliebe für Marzipancroissants war einfacher zu rechtfertigen als ich nur ein Mal die Woche auf den Markt gegangen bin, im Moment ist es allerdings 3x die Woche :ninja:
Hab' ja aber ein paar Tage Kalorien gezählt; ich kann wohl um die 2000 Kalorien essen und nehme damit ab. Stillen verbraucht halt doch einiges. Damit kann ich arbeiten. Auf ~1700 zu kommen damit es nicht so ewig langsam geht schaffe ich.

Bis Weihnachten hätte ich ganz gerne noch mal 4-5kg runter. Ab nächster Woche haben wir Baustelle, das wird ein zweischneidiges Schwert - einerseits noch mehr Bewegung und Aktivität, andererseits auch mehr Situationen in denen Pizza bestellt wird, ein Radler getrunken, im Baumarkt noch 'ne Wurst gegessen und so weiter. We'll see.
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Ich versuche auch abzunehmen....

Mein Frühstück besteht aus haferflocken gemischt mit honig, chia samen und einer portion quark (leicht).

Mittags ess ich dann zwei Brötchen mit Hähnchen.

Auf der arbeit trink ich sonst ca. 4 Tassen kaffee und stilles wasser.
Abends gönne ich mir dann eine halbe flasche, ab und zu eine ganze Pepsi.

Am wochenende ess ich dann eine Tüte chips. Ansonsten lass ich süßkram komplett weg.

Fällt die pepsi dann trotzdem noch so sehr ins gewicht, dass ich damit trotzdem nicht abnehme?

Wiege bei 1,75 m ca 84 kilo :/
 
G

Benutzer

Gast
Ich versuche auch abzunehmen....

Mein Frühstück besteht aus haferflocken gemischt mit honig, chia samen und einer portion quark (leicht).

Mittags ess ich dann zwei Brötchen mit Hähnchen.

Auf der arbeit trink ich sonst ca. 4 Tassen kaffee und stilles wasser.
Abends gönne ich mir dann eine halbe flasche, ab und zu eine ganze Pepsi.

Am wochenende ess ich dann eine Tüte chips. Ansonsten lass ich süßkram komplett weg.

Fällt die pepsi dann trotzdem noch so sehr ins gewicht, dass ich damit trotzdem nicht abnehme?

Wiege bei 1,75 m ca 84 kilo :/

Du musst mehr verbrauchen, als du zu dir nimmst. Wie du das machst ist egal. Wenn du trotz ner Pepsi und Chips im Kalorien-Defizit bist, dann wirst du Gewicht verlieren. Es ist ganz einfach.

Aber mit so ner Larifari-Angabe von dir, kann man halt nicht viel anfangen.
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Du musst mehr verbrauchen, als du zu dir nimmst. Wie du das machst ist egal. Wenn du trotz ner Pepsi und Chips im Kalorien-Defizit bist, dann wirst du Gewicht verlieren. Es ist ganz einfach.

Aber mit so ner Larifari-Angabe von dir, kann man halt nicht viel anfangen.

Danke
[doublepost=1504543092,1504540963][/doublepost]mh laut Rechner nehm ich zu wenig kalorien zu mir
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Wie viel Kalorien isst du denn und schreibst du auch wirklich alles auf und wiegst es ab? Man verschätzt sich da recht leicht. Ich ess auch mal ne Tüte Chips oder Eis oder Kuchen oder trink mal ne Cola, aber insgesamt muss dann eben das andere reduziert werden.

Bin jetzt heute morgen bei 73.5 kg gewesen, geht also langsam weiter :smile: Das einzige was stört ist, dass meine Lieblings-Gammelhose nicht mehr hält und rutscht immer runter...
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Wird alles gezählt :zwinker:
 

Anhänge

  • IMG_6873.PNG
    IMG_6873.PNG
    178,9 KB · Aufrufe: 41

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
So, wieder ein kleines Update: 2 Monate sind rum und ich bin bei 73.2 kg. Das sind nun fast 5 kg weniger und ich gefalle mir wieder besser. Am meisten fällt es mir am Bauch auf, aber meine Lieblingsgammelhose sagt auch, dass die Hüfte schmaler geworden ist, hält einfach nicht mehr oben:cry: Maße sind nun fast wieder wie früher, nur Muskulatur dürfte noch etwas mehr sein, aber zum Sport schaffe ich es leider bei weitem nicht so oft wie ich gern würde...
In den letzten Wochen habe ich auch nicht mehr aufgeschrieben, es war einfach so viel los... Dass es trotzdem ganz gut läuft ist denke ich gerade evtl. auch der latenten SD Überfunktion zu verdanken, da arbeite ich aber auch vorsichtig dran, dass ich da raus komme und muss in 2-3 Wochen nochmal zur Kontrolle. wenn der TSH dann bei 0.6-0.8 ist bin ich zufrieden, denn gefühlt geht es mir einwandfrei (wie früher vor dem ganzen Mist) und ich merke keine Überfunktionssymptome. Der fT4 war sowieso noch weit von zu hoch weg (oberes drittel), aber meine Ärztin schaut sich nur den tsh an und der war bei der einen Messung arg niedrig.

Wenn ich es in den nächsten 2 Monaten auf 70 kg schaffe und bis Zum neuen Jahr auf 68 kg wäre ich jedenfalls super zufrieden. Allerdings kommt der Winter, da ist meine Motivation immer etwas geringer und was warmes zu Essen immer so verlockend:cry: Merke es schon an meiner Katze. Den ganzen Sommer superschlank, man merkt jede Rippe und jeden Wirbel, Essen steht bis abends rum, seit einer Woche ist es kalt, das Essen ist nach ner halben Std weg und Katze bekommt wieder ein Bäuchlein. In 2-3 Wochen hat sie keinen Hals und keine Taille mehr und wiegt wieder knapp 5 kg statt 3.7 im Sommer:grin:
 
1 Woche(n) später

Benutzer111415  (28)

Meistens hier zu finden
Ich starte jetzt noch mal einen hoffentlich erfolgreichen Versuch in Sachen gesunder Ernährung:grin: Hab erst heute angefangen, habe heute aber noch nichts künstlich gesüßtes gegessen (wobei ich es beim Mittagessen in der Uni nicht ganz genau sagen kann) und Obst abgewogen.
Die letzten Wochen war das eher nicht so das Wahre... :ninja:
Mein Ziel ist nun eine insgesamt nicht zu zuckerreiche Ernährung (hab immer noch viel Süßes gegessen...), nicht unter 50kg und am liebsten noch etwas Muskelmasse hinzugewinnen und ich würde gerne die Rippen zwischen Brüsten und Hals abdecken, gestern ist mir nämlich aufgefallen, dass man die einzeln sieht :ratlos:
Zwischendurch wog ich 53kg, bin dann (wieso auch immer) auf 50kg runter und nun waren es beim letzten Wiegen wieder 51kg.
EDIT: Vielleicht ist die Größe noch relevant, ich bin so knapp 1,70m groß.

An Sport gab es diese Woche bisher 4 Stunden Salsa, heute kein Sport.

Mein Essen heute sah bisher so aus:
Morgens: 100g Wassermelone, 1 Scheibe Vollkornbrot mit Avocado, ein paar Salzstangen
Mittags: Vollkornnudeln mit Karotten, Knoblauch, Chinakohl, Zuccini, Tomaten, Champignons, Paprika (und ich glaube noch einem Gemüse, hab aber vergessen, welches), Tomatensoße, Basilikumpesto, Ruccola
Zwischendurch: 100g Wassermelone, 1 Banane mit Milch, Mohrrüben, ein paar Kakaonibs
Abends: 80g Vollkornnudeln mit Tomaten, getrockneten Tomaten, Olivenöl, Knoblauch, Avocado


Was gibts so an leckerem, zuckerarmen Essen (das möglichst auch noch schnell zuzubereiten ist)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren