Wer hat bei Euch "die Hosen" an?

Benutzer53141 

Verbringt hier viel Zeit
Och, im Idealfall keiner.. :drool:
Im Unnormalfall entscheiden wir schon beide.
mehr oder weniger..
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Also eigentlich isses relativ ausgeglichen. Manchmal sag ich "wos langgeht" und manchmal halt er.
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
Leider bin ich sehr dominant und muss das Sagen haben. Ist zwar nicht in allen Situationen so, aber doch sehr oft. Das ist aber keine gute Eigenschaft, da bin ich nicht stolz drauf :kopfschue
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
In meiner letzten Beziehung herrschte überwiegend Gleichberechtigung, es gab aber auch Phasen, in denen ich dominanter war. Bin sowieso jemand, der eine Richtung angibt - und es ist verdammt schwer, das in einer Beziehung mal sein zu lassen. Obwohl ich viel gelassener sein könnte, wenn ich es öfters mal täte...:kopfschue

Männer in Uniform (insbesondere Soldaten) lösen bei mir Kotzkrämpfe aus. Ich selbst hab mich nie an Einheitskleidung gehalten, mir ist jegliches Autoritätsgehabe was sich in banalen Details entläd zuwider, und genau das verkörpert eine Uniform.:wuerg:
 

Benutzer7617  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde mal sagen im Alltag eher ich, und im Bett ganz klar er :zwinker: Und das ist auch gut so :tongue:
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
bei uns versucht jeder, die hosen anzuhaben und der andere sabotiert das...ich weiß nicht ob ich drüber lachen oder heulen soll.

ich hab generell probleme, verantwortung abzugeben und mag diesen drang der kerl, die führung übernehmen zu müssen, absolut nicht. ich hätte gerne einen, der mich machen lässt und sich einfach anschließt (bei unwichtigem alltagskram), ohne dass ich groß labern muss, warum und weshalb...naja, man kann nicht alles haben.:zwinker:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Also meint Freund behauptet, ich hätte die an :grin:
 

Benutzer60448  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich eine freundin hätte dann sollte das 50:50 verteilt sein.
 

Benutzer52107  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich natürlich...

...aber ich lass es sie nicht merken :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Das ist ja auch immer eine Frage wie man die Beziehung in der Öffentlichkeit präsentiert.

Wenns um Sachen in der Beziehung geht oder welche, die mir sauer aufstoßen oder die indirekt/sekundär mit der Beziehung zu tun haben, dann werden die in der Beziehung geklärt (damit haben dritte nichts zu tun und deshalb auch keinen Einblick; somit kann man von außen nicht beurteilen, wer "die Hosen an hat"). Da sag ich schon SEHR deutlich meine Meinung und wenn man will, kann man sagen, dass ich in diesem Moment die Hosen anhabe. Aber sowas kann auch umgekehrt vorkommen. Jeder braucht das mal, dass er/sie in seine/ihre Schranken verwiesen wird und Grenzen aufgezeigt werden. Daher: Jeder muss zur richtigen Zeit die Hosen in der Beziehung anhaben.
 

Benutzer62841  (34)

Meistens hier zu finden
Wirklich große, wichtige Dinge besprechen wir gemeinsam, den ganzen kleinen Alltagskram überlasse ich meinem Freund zu entscheiden. Ich mag es, wenn er mir Entscheidungen abnimmt, ich fhüle mich dabei irgendwie geborgen.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich habe die Hosen an, vor allem, wenn es darum geht, Entscheidungen im Haushalt zu treffen. Ich treffe fast alle Entscheidungen selbst, da meine Frau einfach zu verpeilt ist, Entscheidungen zu treffen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren