Wer glaubt an erste Liebe?

D

Benutzer

Gast
Ich glaube daran.

Wir hatten uns nur über 30 Jahre aus den Augen verloren.
Wir wurden auseinandergerissen.

Es hat richtig geknallt und über die ganzen Jahre "war da Etwas" ......
Ich behaupte, dass es die einzige Frau ist, die ich je geliebt habe. Wirklich geliebt.
 

Benutzer104004 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist das denn das einzige wirkliche Problem, der einzige wirkliche Streitpunkt?
Wie ist es mit der Frage der Familiengründung - seid Ihr in der Hinsicht ähnlicher Meinung?

Ihr stammt beide aus Dresden bzw. anderswo in Sachsen, Du bist wegen des Studiums oder Berufs nach München gegangen - oder wie ist das?

Du klammst das "noch" ein. Heißt das, Du könntest Dir auf lange Sicht vorstellen, zurück nach Dresden zu ziehen? (Ist ja eine schöne Stadt...) Ist für ihn ausgeschlossen, jemals anderswo zu wohnen? Es gibt ja so sesshafte Leute, die sehr heimatverbunden sind. Gibt es für Dich in Dresden berufliche Möglichkeiten? Was ist der Grund, dass Du gern in München bleiben willst?
Seit wann lebst Du denn in München, wie oft seht Ihr Euch? Besucht er Dich denn in München - oder bist immer Du die, die zu ihm fährt? (Heißt auch: Hatte er schon Gelegenheit, München gut kennenzulernen?)

Wenn es keinen Kompromiss gibt und Ihr nicht länger eine Fernbeziehung führen wollt, sieht es wohl wirklich nicht gut aus. ;./

Seit knapp 4 Jahren sehen wir uns in 14 Tage Takt. Und er kam davon 3 bis 4 mal im Jahr nach München. Ja, er ist sehr heimatverbunden und ich kann mir noch eine Zukunft in Dresden nicht vorstellen, weil mein Job ganz anders bezahlt wird. Ich arbeite in einem Pflegeheim, der auch gut bezahlt ist.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich glaube, wenn man einmal wirklich geliebt hat, verschwindet die Liebe auch nie wieder ganz.

Mit meinem ersten Freund war ich seit meinem 16. Lebensjahr 7,5 Jahre zusammen. Es war eine sehr schöne Zeit mit vielen Höhen und wenig Tiefen. Trotzdem haben wir uns 2009 dazu entschieden, von nun an getrennte Wege zu gehen. Einfach, weil wir uns verschieden entwickelt haben. Es passte nicht mehr, um gemeinsam eine Familie zu gründen, was wir beide aber wollten.

Trotzdem haben wir noch, mal mehr, mal weniger, Kontakt und ich freue mich auch für ihn, dass er mittlerweile Papa einer süßen Tochter ist. Letzte Woche habe ich die beiden noch bei seiner Mutter, die ich immer noch regelmäßig besuchen gehe, gesehen. Hab mit der Kleinen gespielt und mich mit ihm nett unterhalten. Und dabei hab ich gemerkt, doch wir mögen uns noch sehr. Und das wird auch nie wieder verschwinden.

Mit meiner zweiten Liebe bin ich nun zusammengezogen nach ca.1,5 Jahren Beziehung. Und diese Liebe ist genauso wirklich und echt, wie sie damals bei meinem Exfreund hatte. Mit dem Unterschied, dass ich mir bei meinem jetzigen Freund wieder eine gemeinsame Familie vorstellen kann. :smile:

Und ja, ich gehe zumindest davon aus, dass diese Liebe halten wird. Wenn ich das nicht bei einer ernsthaften Beziehung tun würde, dann bräuchte ich sie gar nicht erst einzugehen, denn das ist mein höchstes, angestrebtes Ziel, um eine Familie gründen zu können.
 

Benutzer119319 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die erste Liebe ist die und wird die schönste im Leben bleiben
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Unsere Zukunftsvorstellungen stimmen nicht wirklich mehr so überein wie wir´s gern hätten . . . :schuettel:
Genau das war der Grund, weshalb meine erste Liebe auseinander ging.
Aber es war nicht eine räumliche Trennung, die hätten wir überlebt. Es war, dass wir ganz andere Vorstellungen hatten über den Sinn von Erfolg und Lebenszielen.
 

Benutzer119319 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, das hofft jeder.

Aber alles was man da zum ersten Mal erleben durfte (z.B. der erste Kuss) war einfach einzigartig und wird nie mehr so sein.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Nachdem ich bei meinem jetzigen Gefährten festgestellt habe, dass ich bei allen früheren Männern immer nur geglaubt habe, zu lieben, dass es aber immer nur eine Illusion war, weil ich noch gar nicht wirklich in der Lage war, jemanden zu lieben...

Ja, nachdem ich feststellen musste, dass ich vor diesem Mann noch keinen anderen wirklich und echt geliebt habe, habe ich also tatsächlich die Hoffnung, dass ich diese erste und richtige Liebe meines Lebens tatsächlich für den Rest meines Lebens behalten kann.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Die erste Liebe ist die und wird die schönste im Leben bleiben

Nein. Kann ich nicht unterschreiben. Jede Liebe ist für sich besonders und der, der sich dagegen sperrt, wird nach einem Ende der ersten Beziehung ziemlich orientierungslos sein.
Außerdem ziehe ich jeden Kuss, den ich jetzt habe, dem ersten vor:grin:

Ich denke jedoch auch, dass es DIE eine Liebe fürs Leben gibt (und dass ich die gefunden habe), aber wie gesagt, soetwas muss doch nicht zwangsweise die erste sein. (und ist es in den meisten Fällen auch nicht)
 

Benutzer119319 

Sorgt für Gesprächsstoff
g_hoernchen schrieb:
Nein. Kann ich nicht unterschreiben. Jede Liebe ist für sich besonders und der, der sich dagegen sperrt, wird nach einem Ende der ersten Beziehung ziemlich orientierungslos sein.

Das habe ich auch nach meiner ersten Beziehung gemerkt.

g_hoernchen schrieb:
Außerdem ziehe ich jeden Kuss, den ich jetzt habe, dem ersten vor :-D

Ich auch :grin:

g_hoernchen schrieb:
Ich denke jedoch auch, dass es DIE eine Liebe fürs Leben gibt (und dass ich die gefunden habe), aber wie gesagt, soetwas muss doch nicht zwangsweise die erste sein. (und ist es in den meisten Fällen auch nicht)

Die Erste ist es im seltensten Fall die Richtige/Liebe fürs Leben, da haste Recht.

Ich wünsche dir auch alles Gute und Beste für dich und deinem Schatz :smile:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ja, das hofft jeder.

Aber alles was man da zum ersten Mal erleben durfte (z.B. der erste Kuss) war einfach einzigartig und wird nie mehr so sein.

Natürlich sind das besondere Erlebnisse in einem Leben, aber auch mit zukünftigen Partnern gibt es "erste Male" und einzigartige Situationen, die es vorher und nachher nie wieder geben wird. Dann ist es vielleicht nicht der erste Kuss, aber die erste gemeinsame Wohnung oder sogar das erste gemeinsame Kind. Beides ist für mich sehr viel bedeutungsvoller als der erste Kuss. Aber auch wenn man mit seinem Partner nichts "Neues" erlebt, so ist es doch anders als mit dem vorherigen Partner, und damit einzigartig. Ich wäre vorsichtig, diesem "Erste Liebe"-Ding zu viel Bedeutung beizumessen, man verschließt sich sonst vor neuen Erfahrungen, die danach kommen. :smile:
 

Benutzer119319 

Sorgt für Gesprächsstoff
Lia89 schrieb:
Dann ist es vielleicht nicht der erste Kuss, aber die erste gemeinsame Wohnung oder sogar das erste gemeinsame Kind.

Gute Beispiele :zwinker:

Lia89 schrieb:
Ich wäre vorsichtig, diesem "Erste Liebe"-Ding zu viel Bedeutung beizumessen, man verschließt sich sonst vor neuen Erfahrungen, die danach kommen :smile:

Das stimmt, das kann auch zum Teufelskreis sich entwickeln.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:24 -----------

@ g_hoernchen

Bitte :smile:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Die erste Liebe ist die und wird die schönste im Leben bleiben
Nö. Vielleicht empfindest Du das so - aber in dieser vermeintlichen Allgemeingültigkeit kann ich da nur widersprechen.

Es war die erste Liebe und damit besonders - aber beide Beziehungen danach waren in meinem Fall wesentlich intensiver, liebevoller, schöner, wunderbarer, "umhauender". Die erste Beziehung war eben die erste - aber genau wie der erste Sex ist das alles, was besonders ist, eben die "Erstmaligkeit". Aber das macht die Liebe noch lange nicht besser oder mehr wert als spätere Liebe.

:hmm: ? Absichtliches Wortspiel. Falls das unklar war.
 

Benutzer119319 

Sorgt für Gesprächsstoff
mosquito schrieb:
Es war die erste Liebe und damit besonders - aber beide Beziehungen danach waren in meinem Fall wesentlich intensiver, liebevoller, schöner, wunderbarer, "umhauender".

Genau, so empfinde ich es auch. Nach meiner ersten Liebe dachte ich das nie so schön wird wie vorher. Aber als ich wieder jemand näher gekommen bin, war es einfach unkomplizierter und schöner.
 

Benutzer119307  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Erst mal „Hallo“ an alle hier im Forum, bin die Neue, und mein erster Beitrag. Habe über Google hergefunden.

Ich bin die Vanessa, 22 Jahre jung und lesbisch.
Für mich hat die „Erste Liebe“ eine ganz besondere Bedeutung. Ich habe meine erste Liebe mit 11 Jahren in der 5. klasse kennengelernt. Später wurden wir ein Paar und sind es heute noch. Wir lieben uns über alles.
Bei meinen Eltern ist es noch heftiger, beide kennen sich seit dem Kindergarten, sie waren während ihrer gesamten Schulzeit immer zusammen. Beide sind heute 43 und lieben sich immer noch.
Ich glaube an die Erste Liebe.

lg
Vanessa
 

Benutzer119354  (57)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Liebe, die auf Ewig hält, das gibt es, aber es ist kein Freifahrschein. Menschen sind Individuen, die sich halt zusammenraufen müssen. Liebesbeziehungen im Alter unter 20 Jahren haben da meiner Meinung nach eher schlechte Karten. Es ist aber auch eher vorteilhaft, wenn man nicht nur eine Beziehung hatte.

Wenn es trotzdem zutrifft mit der ersten Liebe, dann herzlichen Glückwunsch ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren