wer führt eine fernbeziehung - kann es klappen?

S

Benutzer

Gast
wer hat sowas schonmal durchgemacht...?ich wäre mal an meinungen interressiert..mein freund hat mich damals verlassen weil er weggezogen ist...ich hab ihn aber noch sehr geliebt usw...naja ich habe einen freund der hat eine freundin die wohnt auch woanders und sie sind immer noch zusammen obwohl sie sich nur am weekend sehen..ich finde das so nieldich und bewundere die beiden und bin traurig, dass es bei mir nicht geklappt hat weil sich mein ex dagegen gesträubt hat...das problem ist, dass er ja jetzt auf einmal wieder angekommen ist und gemeint hat , er will mich zurück....axo gleich zur Info der andere junge den ich kennengelernt habe ( finde typ hört sich doof an *lol*) weiss darüber Bescheid ...wir belassen es bei einer Freundschaft weil ich keinen der beiden evrletzten will..weder ex noch neuen...vielleicht hat ja jemand eine meinung dazu :smile: vielen dank
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Mit viel Vertrauen und Mühe kann es klappen aber es ist schon aufwendiger und belastender als eine "normale" Beziehung.
Man muß 100 % Vertrauen haben und sehr viel reden damit es funktioniert.
Und natürlich müssen sich beide Parteien in einer solchen Beziehung bemühen das man sich sieht und das es klappt.

Stonic
 
S

Benutzer

Gast
Ja da hast du wohl recht....die entfernung ist shcon recht groß..so an die 6 stunden mit der bahn glaub ich....naja die Liebe kennt trotzdem keine Grenzen und ich glaube, ich hab meinen Traumman schon gefunden... :cry:
 

Benutzer818  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Ich führe auch eine Fernbeziehung und sehe meine freundin auch meist nur am wochenende und wenn wir halt urlaub haben nen bisschen länger. Bei uns klappt das eigentlich ganz gut, nächste woche sind wir 2 jahre zusammen und es gab wegen der entfernung noch keine probleme. Naja sind ja auch "nur" 63km aber trotzdem. Manchma wünsche ich mir schon das sie direkt neben an oder so wohnt. Auf jeden fall kann es klappen
 

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
hallo SuesseMausi,

zu diesem thema wurde hier schon viel geschrieben. wenn du ein bissl rumsuchst findest du sicher einige interessante antworten.

ja, eine fernbeziehung kann klappen. ich führe selbst eine. natürlich ist der abschmiedsschmerz jedes mal groß und sicherlich fühlt man sich oft allein, wenn man abends im bettchen liegt.

man muss sich halt darüber im klaren sein, daß man sich umorganisieren muss. da muss man halt schon mal ne party sausen lassen weil man an dem wochenende zum partner fährt. oder weniger klamotten kaufen, um sich die fahrt leisten zu können.

im idealfall hat man dabei ein ziel (irgendwann zusammenziehen) vor augen, das macht die sache leichter.

wenn ich meine beziehung mit denen von freunden vergleiche sehe ich aber auch die guten seiten: ich rede mit meinem freund viel mehr, schließlich wird man durch das telefonieren dazu gezwungen. und wenn man sich sieht, nutzt man die zeit viel besser aus.
 

Benutzer12344  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo SuesseMausi,

führe seit über einem Jahr eine Fernbeziehung. Uns trennen 180 km.
Uns war am Anfang beiden klar, auf was wir uns da einlassen. Seit meine Tochter in der Schule ist, können wir uns nur am WE sehen. Vorher konnte ich mal unter der Woche zu ihm fahren.
Aber wir haben unsere gemeinsamen Urlaube u. ab nächster Woche arbeitet mein Freund wieder im Schichtdienst, dann können wir uns auch mal unter der Woche sehen.
Ein Ende der Fernbeziehung war mal kurzzeitig in Sicht, aber sein Versetzungsgesuch hierher konnte nicht berücksichtigt werden, da es keine Stellen gibt, wenn jemand den Regierungsbezirk wechselt.

Wie Stonic schon geschrieben hat, funktioniert diese Beziehung nur, wenn sich beide einig sind u. man sich voll u. ganz auf den anderen verlassen u. ihm vertrauen kann.
Wir haben zwar momentan nur die Wochenenden, aber die sind dafür wunderschön u. leidenschaftlich.

lg, engel
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich hab mal über zwei Jahre lang eine Fernbeziehung über 500km geführt. Die Beziehung ging nicht auseinander, weil wir so weit voneinander entfernt gewohnt haben, sondern weil wir beide älter wurden und uns auseinander entwickelt haben und irgendwann total verschiedene Interessen hatten. Aber wenn man sich vertraut und sehr viel redet (oft telefonieren), dann geht das wirklich. Es darf halt nie wirklich Misstrauen aufkommen, denn das untergräbt eine Fernbeziehung noch viel schneller als eine "normale" Beziehung!
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
So, nachdem jetzt stonic, engel und sotto :winkwink: ihren Senf abgelassen haben, tu ich es auch :zwinker:

Fernbeziehung, 610 km, 5 1/2 Stunden Zugfahrt.
Es ist nicht einfach, aber es kann funktionieren.
Die Nachteile kann sich jeder vorstellen.
Es gibt aber auch Vorteile. Man konzentriert sich viel bewusster auf den Partner und die Zeit, die man gemeinsam verbringt. Da wird nichts "selbstverständlich" oder zur Gewohnheit. Man genießt die gemeinsamen Momente umso mehr und intensiver.
Voraussetzung ist aber, dass man den Bezug zum Leben des anderen nicht verliert, also möglichst täglich miteinander Kontakt hat.
Unsere Hochzeit wird wahrscheinlich mal von der Telekom gesponsert :grin:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
waschbär2 schrieb:
So, nachdem jetzt stonic, engel und sotto :winkwink: ihren Senf abgelassen haben, tu ich es auch :zwinker:

Fernbeziehung, 610 km, 5 1/2 Stunden Zugfahrt.
Es ist nicht einfach, aber es kann funktionieren.
Die Nachteile kann sich jeder vorstellen.
Es gibt aber auch Vorteile. Man konzentriert sich viel bewusster auf den Partner und die Zeit, die man gemeinsam verbringt. Da wird nichts "selbstverständlich" oder zur Gewohnheit. Man genießt die gemeinsamen Momente umso mehr und intensiver.
Voraussetzung ist aber, dass man den Bezug zum Leben des anderen nicht verliert, also möglichst täglich miteinander Kontakt hat.
Unsere Hochzeit wird wahrscheinlich mal von der Telekom gesponsert :grin:

Das unterschreib ich sofort und den letzten Satz bitte zweimal unterstreichen
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Stonic schrieb:
Das unterschreib ich sofort und den letzten Satz bitte zweimal unterstreichen

Oh ja !
Hab gerade meine T-Rechnung vor mir: 70,34 € REINE Telefongebühr :grin:
Da müsste nach ein paar Jahren doch schon das Brautkleid drin sein ... :link:
Solange es nicht magenta ist ... :wuerg:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
waschbär2 schrieb:
Oh ja !
Hab gerade meine T-Rechnung vor mir: 70,34 ? REINE Telefongebühr :grin:
Da müsste nach ein paar Jahren doch schon das Brautkleid drin sein ... :link:
Solange es nicht magenta ist ... :wuerg:

LOL Magenta könnte Tres doch durchaus stehen oder ? ;-P
Aber wieso 70 Euro geht doch noch *pfeif*
Für Handy und Festnetz oder nur für eins?
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Stonic schrieb:
LOL Magenta könnte Tres doch durchaus stehen oder ? ;-P

*lachmichweg* Zum Glück krieg ich ein andersfarbiges - ich muss nicht so viel telefonieren. Was meinst, dass Sunny zu so nem Brautkleid sagen würde?! *ggggggg*
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Stonic schrieb:
LOL Magenta könnte Tres doch durchaus stehen oder ? ;-P
Aber wieso 70 Euro geht doch noch *pfeif*
Für Handy und Festnetz oder nur für eins?

Nur fürs Festnetz. Ohne Grundgebühr, Internet oder sonstwas.

Und Tres wird dich wegen dem Magenta umbringen :grin:
Warte nur bis Samstag ... :link:
 
P

Benutzer

Gast
Ich habe acht-einhalb Jahre eine Fern-/WE-Beziehung über 120 km geführt.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Perfect Gentleman schrieb:
Ich habe acht-einhalb Jahre eine Fern-/WE-Beziehung über 120 km geführt.

Ja und weiter ?
Deine Erfahrungen würden der threadstellerin schon helfen.
 
S

Benutzer

Gast
nach einem jahr intensiv-jeden-tag-beziehung (d.h. wir waren eigentlich immer zusammen, d.h. auch nachts ^^) fuehre ich jetzt eine fernbeziehung, da ich etwas weggezogen bin..es ist hart, aber es geht. die wochenenden sind umso schoener :smile:
 

Benutzer1863 

Ex-Moderator
Fernbeziehungen können gut gehen denke ich mir mit viel vertrauen und man vielleicht später die pläne schmiedet zusammen zu ziehen auch wen dabei ein großes Risiko besteht sollte die Beziehung nicht lange halten ....

Aber ich denke für die Lieben würde ich das Risiko eingehen sollte ich mir im herzen sicher sein das diese Beziehung lange halten würde!
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Ok Magentafarbenes Brautkleid ist nicht nach Sunnys Geschmack und nun hör ich mit dem OT auf
 
B

Benutzer

Gast
Fürhe jetzt auch schon eine Fehrnbezihung seit 2 Monaten und ich muss sagen es ist schwer aber ich liebe mein Schatz über alles und hoffe wir stehen die Zeit durch. Aber die Wochenenden sind dafür Wunderschön und wir geniessen sie meistens voll. Das problem ist halt das sie so um die 100km weit weg wohnt und sie als Krankenschwester ( in der Ausbildung) meist auch mehrere Wochenenden hintereinander Arbeiten muss. Da fahre dann meist ich zu ihr weil ichs kaum ohne sie aushalte :smile: . (Auch wenn dann mal ein paar Partys ausfahlen das ist mir dann auch schnuppe).

Na ja jetzt mal abwarten wie es läuft allso von mir aus würd ichs noch 100 Jahre mit ihr so aushalten. Aber haffe natürlich das wenn sie oder ich mit Ausbildung fertig sind zusammenziehen.

Gruß Fränkie
 
C

Benutzer

Gast
hi!

Also ich antworte dann auch mal mit meinen Erfahrungen über fernbeziehungen... ich hab im alter von 14-16 ne beziehung über 3 1/2 stunden Zugfahrt geführt. wir ham uns echt geliebt. aber irgendwann gings von meiner seite aus nichtmehr und ich bin immer öfter "fremdgegangen" also flirten, baggern usw.

als wir dann mal telefoniert hatten is mir aber der kragen geplatzt als sie mir auf einmal von einem andern und deren erlebnis erzählt hat. ich hatte gefragt "is das dein ernst?" ... sie sagt ja und ich hab aufgelegt. das war vor knapp 2 Jahren. letzte Woche ham wir dann aufeinmal wieder miteinander telefoniert und das 5 stunden lang!
wir verstehn uns super, und sind nun sehr sehr gut befreundet!

also... es kann klappen, aber manchmal auch nicht.
Das kommt bestimmt auch einiges aufs Alter an.


also viel glück!
crop
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren