Wer bezahlt?

Wer bezahlt in euer Beziehung?

  • Beide (50:50)

    Stimmen: 13 30,2%
  • Beide (anteilig, je nach Einkommen)

    Stimmen: 17 39,5%
  • Der Mann

    Stimmen: 3 7,0%
  • Die Frau

    Stimmen: 1 2,3%
  • Andere Regelung

    Stimmen: 9 20,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    43

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Hallo ihr Lieben :smile:

Mich interessiert, wie ihr als Paar alle Geldfragen regelt. Sei es wegen der Miete, Essen gehen oder manchmal auch dem Partner oder der Partnerin was nettes kaufen, etc....

Bei uns ist das manchmal etwas problematisch, weil wir ne unterschiedliche Erziehung zum Thema Geld genossen haben. Das spiegelt sich leider bei solchen Geldfragen manchmal wieder, was uns beiden sehr unangenehm ist, da wir das echt schwachsinnig finden, sich wegen Geld zu streiten.

Ich hoffe so eine Umfrage gab es bisher noch nicht. Wenn doch, sorry guys! :grin:

Ich freue mich auf viele Beiträge!

LG, Kay
 

Benutzer127320 

Beiträge füllen Bücher
Eigentlich 50:50, da wir fast gleichviel verdienen. Manchmal bin ich aber auch ein Gentleman und lade sie zum Essen oder auf einen Drink ein. Sie macht das auch ab und zu, jedoch definitiv seltener als ich.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
wir haben ein Konto. Fertig!
Bevor wir das Konto hatten hab ich alles bezahlt. Ganz einfach, weil ich immer die Verträge mache (und einfach schon viele Jahre länger alleine lebte und deshalb auch viel mehr Erfahrung hab als sie) und auch immer die Börse mit hab.
Wenn das Geld alle war, gabs dann ne Überweisung "für Sexuelle Gefälligkeiten" und fertig. Am Monatsende ging dann ehh alles was über war aufs gemeinsame Sparkonto.
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Off-Topic:
Oh, jetzt seh ich, dass ich den Thread nicht bei Liebe und Partnerschaft reingepackt hab -.- kann man das ändern?
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Bei und ist es so das ich alleinverdiener bin (Sie macht eine schulische Ausbildung) und somit alle Fix-Kosten (Miete, Strom, Internet, Telefon etc.) Ausschließlich von meinem Konto abgehen.
Wenn das Geld mal knapper ist, dann hole ich Ihr Unterhalt auch mal von Ihrem Konto bzw. Sie gibt es mir dann -> Die Geld geschickten regle also ich.

Wenn ich Ihr was kaufe ist das meine Sache, ebenso wenn Sie mir etwas kauft.
sie braucht aber nicht zu betteln wenn Sie sich zwar kaufen möchte, Kleidung braucht oder ähnliches.
sie kommt also immer an Ihr Geld ran.

Wenn wir essen gehen zahle meist ich, ist aber auch egal, weil wir ja eine gemeinsame Kasse haben.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Wir haben keine gemeinsamen Kosten außer Unternehmungen, manchmal Essen usw.
Essen (also normale Einkäufe) zahlt meist der, bei dem wir sind. Da wir aber öfter bei ihm sind, bezahle ich auch mal oder gebe ihm Geld zurück.
Beim Essen gehen zahlt eigentlich jeder die Hälfte, außer es ist eine explizite Einladung. Dann zahlt der, der eingeladen hat. Das ist meistens er, weil ihm das Essengehen wichtiger ist als mir, und ich weniger Geld zur Verfügung habe.
Geschenke bezahlt natürlich derjenige, der schenkt.
Im Großen und Ganzen sollte es aber (den Möglichkeiten und finanziellen Mitteln gemäß) relativ fair aufgeteilt sein.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Mein Geld= ihr Geld. Wir zahlen vom gemeinsamen Konto, da hat jeder 'ne Karte.

In der Kennenlernphase habe ich bezahlt, weil sie sehr wenig Geld hatte. Sie hat dafür aber so ganz kleine Dinge wie Museumseintritt bezahlt. :smile:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Die Miete teilen wir 50/50 und die besonderen Ausgaben (Essen bestellen, Kino, etc.) dürften sich auch die Waage halten, aber die wöchentlichen Einkäufe bezahlt er derzeit öfter, weil er schlicht mehr Geld zur Verfügung hat als ich.
Man könnte also sagen, dass er absolut mehr zahlt und ich dafür aber einen wesentlich größeren Anteil meines Einkommens in den gemeinsamen Topf werfe.
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Da sie aktuell relativ wenig verdient (Elterngeld ist rum und bevor Zwergnase 2 nicht zwei ist wird nur Stundenweise gearbeitet) zahle das Meiste ich. Bzw. beide ca. gleich viel (wenn man mal die Einzugsermächtigungen nicht mitrechnet) aber von meinem Gehalt :zwinker:
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Ich wage zu behaupten: Die wenigsten kämen damit klar. Oder generell mit mir als Partnerin. :grin:
Glaube ich gern, ist/war auch keine Kritik gegen dich, aber ich will ganz klar Frauen die selbstständig sind :smile:
Bei uns ist es ca 60/40 da ich derjenige bin der einkaufen geht, das Haus wird von beiden abgezahlt.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Also ich bin sowieso gegen gemeinsames Wohnen.. daher fällt das mal weg.

Aktivitäten... entweder jeder selber, oder er zahlt.

Ich mag eben von niemanden abhängig sein.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Jeder für den eigenen Haushalt und den Rest pi mal Daumen. Wir bringen uns gegenseitig Dinge mit, laden uns regelmäßig ein, machen uns Geschenke, kaufen Lebensmittel für den jeweils anderen Haushalt...alles nach Gefühl. Wenn einer das Gefühl hat, mehr bezahlt zu haben, ist der andere mal eine Weile dran.

Größere Unternehmungen und Anschaffungen teilen wir hälftig, beim Rest hoffen wir, es kommt ungefähr aus.
 
R

Benutzer

Gast
In der Vergangenheit war es immer 50:50. Mal sehen, wie sich das jetzt im Berufsleben ändert.
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Also meine Beziehung ist da nicht repräsentativ, da wir (noch) nicht zusammen wohnen, jedoch ist es relativ ausgeglichen. Sie kauft in der Regel mehr Getränke und Essen für uns, wofür ich dann eben mal Sachen wie Kino oder Restaurant bezahle.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
50:50 odet ich, da ich vermutlich eh das 10fache im Monat hab wie die meisten Frauen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren