Wenn vor Weihnachten keine Bahn fahren sollte, würdet ihr auf Heimfahrt verzichten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Schneechaos in Europa. Fluggesellschaften raten, innerdeutsche Passagiere auf die DB umzusteigen. Die DB wiederum rät, auf unnötige Fahrten zu verzichten, weil viele Züge Verspätungen und Ausfälle haben.
Wenn nun kurz vor Weihnachten die Bahnstrecke, die zu eurem Elternhaus führt, wegen einer riesigen Schneedecke geschlossen sein sollte oder die Züge ausfallen sollten, würdet ihr auf die weihnachtliche Heimfahrt verzichten? :cry::frown: Oder geht ihr auf jeden Fall zum Bahnhof, in der Hoffnung, dass die Züge doch noch irgendwann fahren, vielleicht am nächsten Tag?
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Warum sollte ich zum Bahnhof gehen, wenn ich doch weiß, dass die Züge ausfallen? :ratlos:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Verzichten würde ich sicher nicht. Da würde ich mich zur Not von meiner Mutter abholen lassen.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Na, wenn kein Zug fährt, dann bleibt wir wohl nichts anderes übrig als drauf zu verzichten, oder?

Einen Tag später fahren wäre bei mir Quatsch, weil ich ohnehin ein sehr enges Zeitfenster habe. Schon die geplanten knapp zwei Tage lohnen sich eigentlich überhaupt nicht. Wenn ich dann aber für einen Tag hinfahren sollte lasse ich es lieber gleich.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde wie immer mit'm Auto fahren. Das fährt nämlich bei jedem Wetter und das Rumschlittern macht sogar Spaß.


Off-Topic:

Das würde meine Mama nie tun. So verwöhnt bin ich nicht :grin:

Off-Topic:
Na ich gehe schon davon aus, dass ich meinen Eltern soviel bedeute, dass sie mich notfalls von sonstwo abholen würden. :grin: Finde ich auch mehr als selbstverständlich.
 
R

Benutzer

Gast
Ich würde entweder meine Eltern bitten, mich mit dem Auto abzuholen, bei Freunden mitfahren, eine MFG suchen oder aber den Bus nehmen (der dann halt statt 1,5h wohl 3h fährt, aber naja).
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
I
Off-Topic:
Na ich gehe schon davon aus, dass ich meinen Eltern soviel bedeute, dass sie mich notfalls von sonstwo abholen würden. :grin: Finde ich auch mehr als selbstverständlich.

Meine Eltern würde mich nie wegen ein bis zwei Tagen Weihnachten abholen und dafür 700 km fahren. :eek:
Fände ich auch absolut unangebracht. Was für eine unglaubliche Zeit- und Geldverschwendung.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ich würde wie immer mit'm Auto fahren. Das fährt nämlich bei jedem Wetter und das Rumschlittern macht sogar Spaß.

Genau... Besonders, wenn man im Graben, in der Leitplanke oder im Gegenverkehr landet und auch noch andere gefährdet. Und schon mal von zugeschneiten Autobahnen gehört, auf denen stundenlang GAR NICHTS mehr geht, sodass man im Extremfall die ganze Nacht da rumstehen muss?
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ich müsste notgedrungen verzichten. Führerschein habe ich nicht und ich würde bei diesem Wetter nicht bei Wildfremden mitfahren.
Naja, ich fahre ja Mittwoch. "Freu" mich schon auf den Stress und die Verspätungen.
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Genau... Besonders, wenn man im Graben, in der Leitplanke oder im Gegenverkehr landet und auch noch andere gefährdet.
Ja für Angsthasen ist das derzeit nichts, man muss schon ganz gut fahren können und Erfahrung haben, auch da kann was schiefgehen klar, aber es ist immernoch das zuverlässigste.

Und schon mal von zugeschneiten Autobahnen gehört, auf denen stundenlang GAR NICHTS mehr geht, sodass man im Extremfall die ganze Nacht da rumstehen muss?
Ne, also ehrlich gesagt nicht, ganze Nacht da stehen wird nichts, da würde man sterben.
 

Benutzer41679 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fliege am 24. heim und bis dahin solls auch keine Schneestürme oder ähnliches geben. Dazu Temperaturen um 0°C. Daher gehe ich mal stark davon aus, dass mein Flieger auch startet. Sollte das nicht der Fall sein, hat mein Freund schon gesagt er kommt mich holen (6h - eine Fahrt!!) und das würde er auch tun :smile:
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Dann würde ich eben zu Hause bleiben, wenn's nicht anders geht. Wohne ja nicht alleine und wir könnten uns selbst ein gemütliches Weihnachten einrichten. Da wäre zwar keine Tanne anwesend, aber zur Not täte es die riesige Palme (mit Luftschlangen, Geschenkpapier und selbstgebasteltem Schmuck dekoriert) sicher auch :cool:
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich nehme mal an, die Ironie kam v.a. daher, dass Maria geschrieben hat, Rutschen würde Spaß machen, das klingt halt etwas leichtsinnig.

Ich habe Routine im Autofahren und mag es bei vereisten Straßen trotzdem nicht, genauso wenig wie Rutschen, und wer das absichtlich provoziert ist mir auch mehr als unsympathisch...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Genau... Besonders, wenn man im Graben, in der Leitplanke oder im Gegenverkehr landet und auch noch andere gefährdet. Und schon mal von zugeschneiten Autobahnen gehört, auf denen stundenlang GAR NICHTS mehr geht, sodass man im Extremfall die ganze Nacht da rumstehen muss?

Und was, wenn man da 'ne ganze Nacht rumsteht? Stirbt man dann? Ich fahre meinen Tank nie bis zum Anschlag leer. Im Zweifelsfall würde ich dann also die ganze Nacht im warmen Auto sitzen, mit einer Decke dazu, die ich sowieso immer mitführe und welche meiner vielen Getränke trinken, da ich auch hiervon viel im Auto habe. Ich bin für sowas gut gerüstet.

Abgesehen davon vertrete ich die Meinung, dass Angsthasen bei dem Wetter das Auto besser stehen lassen sollten. Ich sehe ja täglich, was sonst passiert. Die schleichen rum und behindern andere. Hier an der Steigung bei mir Zuhaus werden solche Leute so langsam, dass sie stehen bleiben und dann nicht mehr vorwärts kommen. Haha, wie überraschend. Fährt man zügig hoch, ist alles super.

Würden die Leute vernünftig fahren können und nicht bei 3 Schneeflocken in Panik verfallen, wäre das alles gar kein Ding.
 
R

Benutzer

Gast
Abgesehen davon vertrete ich die Meinung, dass Angsthasen bei dem Wetter das Auto besser stehen lassen sollten.
Das sehe ich auch so. Dennoch sollten auch diejenigen lieber zu Hause bleiben, die allzu draufgängerisch und risikofreudig fahren und denen Rutschen auch noch Spaß bereitet. :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren