Wenn Sexualkunde ein Fach wäre, das benotet wird

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
ich hatte nie sexualkunde :ratlos:

damals haben wir die bravo gelesen :tongue:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich hatte beide Male (4. und 7. Klasse) eine 1, also "sehr gut".
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Wenn Sexualkunde nicht einfach Teil des Bio oder sonstwas Unterrichts ist, sondern ein eigenständiges Fach ist, das versetzungsrelevant ist und benotet wird, welche Schulnote hättet ihr wohl bekommen?
wir hatten über die Thematik mal eine "Probeareit" in Biologie geschrieben... so gut war der Klassennotendurchschnitt nie mehr davor und danach.:tongue:
 
C

Benutzer

Gast
Ich hatte 4 mal Sexualkunde bisher, vllt kommts in der 12. ja nochmal :grin:

Das erste mal in der 3., dann in der 6., dann in der 8. (das einzige mal in Bio eine 1 mündl :grin:, genauso wie in der 6. :grin:). Und dann hatten wir in der 7. glaube ich noch 'Wendepunkt' der war auch zur Aufklärung gedacht und Prävention von Missbrauch.

Also ich wäre und war bisher gut mündlich :cool1: :grin:
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Und auf meiner Schule gibts kein Sexualkunde.. :tongue:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ich galube du hast mich falsch verstanden.. :zwinker: (bin mir aber nicht sicher)

ich bin in der 8. raus. deshalb bin ich eine ausnahme :zwinker:...

Nö, ich hab dich schon richtig verstanden, aber darauf hingewiesen, dass man hier sogar 12 Jahre zur Schule gehen und trotzdem nie Aufklärungsunterricht haben kann und das nicht weiter aussergewöhnlich ist. Wie gesagt, in meinem Jahrgang ist das sehr verbreitet.
 

Benutzer78241  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke mit etwas Glück würde ich noch die 4 kriegen :grin:. Habe da nie aufgepasst, hat mich in dem Alter nie interessiert :grin:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
In der Schule hatte ich keine Sexualkunde, davor haben sich wohl alle Biolehrer gedrückt :zwinker: - war aber zu der Zeit für mich auch nicht so von Bedeutung.
Damals wusste ich über den weiblichen Zyklus und anatomische Dinge Bescheid, aber mir fehlte bezogen auf Penisse, Kondome und anderes, wozu man den männlichen Körper mal genauer in Augenschein nehmen muss, die eigene Erfahrung.
Grundsätzliche Aufklärung kam eh durch meine Eltern, als meine Schwester und ich noch Kinder waren.

Keine Ahnung, welche Note ich in der Schule in Sexualkunde bekommen hätte.
Heute bin ich wesentlicher informierter als damals, das ist klar.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren