Wenn man davor schon weiß, das es eigentlich nichts wird..

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Mir fällt grad kein besserer Titel ein..:grin:

Mich würde mal interessieren, ob ihr auch schon Dates hattet, wo man davor eigentlich auch schon wusste, das es unterm Strich nichts wird, aber die Neugierde hat euch doch zum Date gebracht?

Ich meine jetzt mal so, wo man keine Sexbeziehung sucht, sondern eher was festes?
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Hmm. Dann lass ich s lieber und mache niemandem Hoffnung. Kann meinem Bauchgefühl gut vertrauen.
Es fühlt sich doch viel toller an, wenn man sich sicher ist.
Hatte sowas einmal im Urlaub, wurde nach einem Date gefragt und bin trotz schlechtem Bauchgefühl hingegangen, weil mein Cousin, mit dem ich da war, arbeiten musste. Wurde zum schlechtesten Date ever, dessen Inhalte zum Running Gag zwischen mir und meinen Freunden wurde :grin: [Er wusste aber eh, dass es mein vorletzter Abend war und ich habe am Anfang, als es mir so unglaublich klar wurde, direkt gesagt, dass keine Nacht draus wird].
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hmm. Dann lass ich s lieber und mache niemandem Hoffnung.

Genau das.

Ich fänd's auch unfair zu einem Date zu gehen, bei dem ich weiss, dass nichts draus wird - egal ob sexuell oder amourös.
Ich würde auch nicht wollen, dass mich jemand datet, nur weil Neugier auf das Schauermärchen da ist. :grin:
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Ich war übers Internet auf der Suche nach einer Freundin, hatte dann eine nette Person kennengelernt.

Erst hatten wir viel übers Internet geschrieben, dann über WA und dann kam es zum treffen, die 1. beiden male war Sie vor Angst nicht da, beim 3. und letzten mal war Sie denn da.

Geschminkt wie ein Vampir (obwohl Sie wusste das ich nicht auf viel schminke stehe) und ca. 80 verschwiegene Kilos mehr.
Im 1. moment war ich Stinksauer, nicht allein weil ich 2 mal umsonst und damit 440 km für nichts gefahren bin, sondern auch noch weil Sie mir einfach Bilder geschickt hatte, die ein halbes Jahr alt waren.

Ich war dann so fair und spielte mit offenen Karten, sagte Ihr das aus uns nichts werden würde, das ich aber trotzdem noch (wie abgemacht) mit Ihr ins Kino gehe. Nachdem Kino meinte Sie dann nur das Sie sich gewünscht hätte das ich es mir während des Films nochmal anders überlegt hätte.

Ich habe Sie dann nach Hause gefahren und bin anschließend zu mir nach Hause gefahren.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja, hatte ich und es hat sich dann auch bestätigt, dass es nicht passt.
Bei mir lag's aber eher nicht an der Neugier, sondern das ich denjenigen ungern enttäuschen wollte (was ich dann sowieso leider tun musste) und mir selbst nicht 100% sicher war, ob es nicht doch was werden könnte und zudem wollte ich ihn eigentlich nicht verlieren.
Naja war keine gute Idee :ratlos:

Deshalb vereinbare ich auch grundsätzlich keine Dates mehr, bei denen ich keinerlei Erfolgschancen sehe und lasse es von vorn herein bleiben, damit fahre ich auf jeden Fall besser :zwinker:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
ich hatte das schonmal.
da war es aber nicht so das ich wusste das nichts drauß wird sondern dachte das man sich vermutlich nicht alzu sympatisch sein wird (nicht allgemien aber auf beziehungsebene) aufgrund von details die mi nicht zusagenten wie z.B. ein hobby oder sowas.

ich habs dann aber doch probiert und es ist ne kumpl beziehung drauß geworden.
keine alzu feste aber ab und an quatscht man mal.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn ich nicht zumindest eine reelle Chance sehe, dass es was werden könnte, lasse ich es gar nicht erst zu einem Date kommen.

Aber ich hatte schon mal ein Treffen, bei dem ich vorher wusste, dass da nichts draus werden wird, aber mir gleichzeitig auch gar nicht bewusst war, dass das ein Date sein sollte. :grin:
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Ich muss sagen, ich bin sonst auch so, wenn ich schon vom Schreiben her weiß, das es nicht passt, dann treffe ich mich normal nicht.
Aber bei manchen, die sich immer so toll, etc geben, interessiert es mich dann doch immer so, wie die dann im RL sind... Ob sie dann immer noch so eine große Klappe haben, oder dann eben nicht... :zwinker:

Die Neugierde ist leider in der Hinsicht ein Luder bei mir :ashamed:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hab keine Dates. Wenn mich wer interessiert, dann treff ich ihn, und was draus wird, entscheidet sich erst danach. Ich treff mich auch durchaus mit Leuten, die ich sympathisch finde, mit denen ich mir aber keine Beziehung vorstellen kann. Aber das sind dann für mich eben auch keine Dates (vielleicht aber für sie).
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Geschminkt wie ein Vampir (obwohl Sie wusste das ich nicht auf viel schminke stehe) und ca. 80 verschwiegene Kilos mehr.
Im 1. moment war ich Stinksauer, nicht allein weil ich 2 mal umsonst und damit 440 km für nichts gefahren bin, sondern auch noch weil Sie mir einfach Bilder geschickt hatte, die ein halbes Jahr alt waren.

In einem halben Jahr verändert man sich aber doch nicht so viel :confused: Ich glaube, bei mir würde gar keiner bemerken, wenn ich ein halbes Jahr alte Bilder verschicken würde. Hat sie dann echt 80 kg in einem halben Jahr zugenommen? :eek:

Ich find es gar nicht so verwerflich, jemanden zu treffen, bei dem man nicht davon ausgeht, dass es was wird - ich habe das als ich jünger war gemacht: Ich habe mich auf einen schönen Abend gefreut und gedacht, dass er im besten Fall doch interessanter ist als ich dachte und ich im schlechtesten Fall einen schönen Abend habe. Wenn jemand nach dem ersten Date nicht damit umgehen kann, dass ich kein Interesse an "mehr" habe, ist das irgendwie nicht so ganz mein Problem. Ich verabrede mich ja nicht mit dem Versprechen, dass nur dann nicht mehr daraus wird, wenn er sich grob daneben benimmt.

Wenn ich zu 100% ausschließen könnte, dass ich mehr Interesse entwickle, dann wird mir dieser Mensch wohl von Grund auf unsympatisch sein und dann habe ich selbstverständlich keinerlei Interesse daran, ihn zu treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Ist bei mir auch so.. wenn mir jemand vom Schreiben her nicht sympatisch ist, dann wird das eh nix.
Aber auch wenn ich schon weiß, das es nix wird, zieht es mich manchmal doch hin... :zwinker:

Und wenn das Treffen "nett" war, dann ist ja mal nix verloren gegangen :thumbsup:
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
In einem halben Jahr verändert man sich aber doch nicht so viel :confused: Ich glaube, bei mir würde gar keine bemerken, wenn ich ein halbes Jahr alte Bilder verschicken würde. Hat sie dann echt 80 kg in einem halben Jahr zugenommen? :eek:

Ich find es gar nicht so verwerflich, jemanden zu treffen, bei dem man nicht davon ausgeht, dass es was wird - ich habe das als ich jünger war gemacht: Ich habe mich auf einen schönen Abend gefreut und gedacht, dass er im besten Fall doch interessanter ist als ich dachte und ich im schlechtesten Fall einen schönen Abend habe. Wenn jemand nach dem ersten Date nicht damit umgehen kann, dass ich kein Interesse an "mehr" habe, ist das irgendwie nicht so ganz mein Problem. Ich verabrede mich ja nicht mit dem Versprechen, dass nur dann nicht mehr daraus wird, wenn er sich grob daneben benimmt.

Wenn ich zu 100% ausschließen könnte, dass ich mehr Interesse entwickle, dann wird mir dieser Mensch wohl von Grund auf unsympatisch sein und dann habe ich selbstverständlich keinerlei Interesse daran, ihn zu treffen.

Doch genau das war der Fall.
Ihr Ex-Freund war psychisch Krank, war aggressiv und hatte Depression und hat dies alles an Ihr raus gelassen.
Nach der Trennung hat Sie Ihm (mir unverständlicherweise) hinterher getrauert und sich mit Frustessen getröstet.

Aber was sollte ich machen?
Ihr aus mitleid Liebe vorspielen obwohl nicht der geringste Funken meiner Gefühle für Sie sprach?

Da bin ich lieber ehrlich und verletze Sie einmal und nicht dauerhaft.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn ich davon ausginge, dass nicht nur ich, sondern auch das Gegenüber auf der Suche nach einer festen Beziehung wäre, würde ich es entweder nicht zu einem Treffen kommen lassen oder im Vorhinein deutlich machen, dass der weitere Kontakt von meiner Seite lediglich auf freundschaftlicher Ebene stattfindet. Andernfalls hätte ich auch Bedenken, dem Gegenüber möglicherweise falsche Hoffnungen zu machen, und mir selbst würde es ja auch nichts bringen.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Doch genau das war der Fall.
Ihr Ex-Freund war psychisch Krank, war aggressiv und hatte Depression und hat dies alles an Ihr raus gelassen.
Nach der Trennung hat Sie Ihm (mir unverständlicherweise) hinterher getrauert und sich mit Frustessen getröstet.

Aber was sollte ich machen?
Ihr aus mitleid Liebe vorspielen obwohl nicht der geringste Funken meiner Gefühle für Sie sprach?

Da bin ich lieber ehrlich und verletze Sie einmal und nicht dauerhaft.

Ok, das ist krass. Das sollte kein Vorwurf sein, ich meine nicht, dass du dich falsch verhalten hast. Ich war nur überrascht, dass 1/2 Jahr alte Bilder als "veraltet" gelten. Ich habe mich in den letzten 3/4 Jahren eher minimal verändert und bezweilfe eher, dass jemand das Alter eines Fotos auf den ersten Blick einschätzen könnte.
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Ok, das ist krass. Das sollte kein Vorwurf sein, ich meine nicht, dass du dich falsch verhalten hast. Ich war nur überrascht, dass 1/2 Jahr alte Bilder als "veraltet" gelten. Ich habe mich in den letzten 3/4 Jahren eher minimal verändert und bezweilfe eher, dass jemand das Alter eines Fotos auf den ersten Blick einschätzen könnte.

Ich wollte damit auch nicht sagen das du mir einen Vorwurf gemacht hast.

Sie allerdings hatte an dem Abend noch zu mir gesagt das ich ziemich hart zu Ihr war, gerade nachdem was Ihr alles widerfahren sei.

Ich hatte mir danach selber schon die frage gestellt ob ich einen Fehler gemacht habe, aber mit Ihr zusammen bleiben und Ihr die liebe vorspielen fände ich dann doch noch hinterfotziger als mit offenen (aber für Sie unschönen) Karten zu spielen.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mir geht es auch so, dass ich mich häufig mit dem Menschen treffe ohne konkret sexuelles oder romantisches Interesse zu hegen (oder gar nicht auf die Idee komme, dass der Typ an mir in eine der beiden Richtungen Interesse an mir zeigen könnte :rolleyes: ).

Zum anderen wusste ich bei manchen Treffen vorher durchaus, um was es geht und dachte mir einfach, dass ich mal schaue, wie es so läuft, auch wenn ich vorher schon ahnte, dass ich kein weitergehendes Interesse habe.

Wobei ich auch sagen muss, dass mir das häufig bei Männern aus dem RL passiert, weil die Kennelernsituation sehr unverfänglich ist. Im Internet, oder bei Flirt-Apps, hingegen ist meist schon von Anfang an klar, auf was es hinauslaufen soll, deswegen habe ich mich z.B. noch nie mit jemanden von Tinder getroffen, auch wenn ich dort viele Matches habe.
 

Benutzer147199  (27)

Benutzer gesperrt
Ich hab Übermorgen so ein "Date". Das ist mir erst durch diesen Beitrag so richtig bewusst geworden. :X3:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren