Wenn jemand sagt, er sei "verheiratet", fragt ihr nach, ob mit Frau/Mann?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn früher jemand sagte, er sei verheiratet, war automatisch klar, dass er mit einem Angehörigen des anderen Geschlechts verheiratet war. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich. Guido Westerwelle ist verheiratet, aber nicht mit einer Frau.

Wenn jemand sich vorstellt und sagt, er sei verheiratet ohne von seiner Frau oder ihrem Mann zu sprechen, fragt ihr vorsichtshalber nach, ob er mit einer Frau/einem Mann oder sie mit einem Mann/einer Frau verheiratet ist? Oder wäre diese Frage fehl am Platz? Warum ihr überhaupt nachfragen sollt? Man möchte ja vielleicht fragen "Sind Sie mit Ihrem Mann hierhergezogen?". Oder sollte man lieber "Sind Sie mit Ihrem Partner hierhergezogen?" fragen? Es ist doch immer noch üblich, von Mann oder Frau in einer Ehe zu sprechen, gell?:zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein da frag ich nicht nach.
Pauschal gehe ich von einer Hetero-Ehe aus und wenn sich rausstellt, dass es eine Homo-Ehe ist, ändert das für mich nichts.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Und wie würdet ihr Fragen wie "Sind Sie mit Ihrem XXX hierhergezogen?" stellen, also wie formulieren?
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich würde fragen wie ich bei einer heterosexuellen Partnerschaft fragen würde, einfach weil die Trefferquote so erheblich höher ist. Ich lasse mich dann aber gerne korrigieren.
 
M

Benutzer

Gast
Also ich geh auch davon aus das es sich um Mann/Frau handelt =P - um ehrlich zu sein, ich kenn garkeinen Schwulen :grin: (hab aber nichts gegen Gleichgeschlechtliche Paare... im Gegenteil... Lesben *rawr*)
 
M

Benutzer

Gast
Nein, denn wenn jemand verheiratet ist, interessiert mich die Person nicht tiefer - ergibt nur Probleme.
 
S

Benutzer

Gast
Ich lerne in meinem alltäglichen Leben derzeit gar nicht so viele verheiratete Menschen kennen. Sollte doch mal jemand dabei sein, gehe ich in der Regel davon aus, dass es sich um eine Ehe zwischen Mann und Frau handelt.
 
V

Benutzer

Gast
Ich frage meistens, mit wem? und dann weiss ich es
Ist doch unrealistisch.
Man fragt doch z.B. einen Arbeitskollegen, den man flüchtig kennt, nicht, mit wem er verheiratet ist.
Ich finde die Frage total unnatürlich.
Außerdem: Wenn ich nicht weiß, ob derjenige mit einer Frau oder einem Mann verheiratet ist, dann ist es doch sehr wahrscheinlich, dass ich kein enges Verhältnis zu ihm habe, dann werde ich den Ehepartner auch nicht kennen. Das heißt, es bringt mir dann auch nichts, wenn mir derjenige dann auf meine Frage: "Mit wem?" antwortet: "Mit Claudia." - weil: Wer bitte ist Claudia?


Also wenn MIR jemand sagen würde, er oder sie sei verheiratet, würde ich das zur Kenntnis nehmen und gut. Mir doch egal, ob derjenige mit einer Frau oder einem Mann verheiratet ist.

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:42 -----------

Off-Topic:
im Gegenteil... Lesben *rawr*)
Warum stehen so viele Männer auf Lesben?
Ist total unlogisch. Denn wenn sie wirklich lesbisch sind (und nicht etwa bi), dann interessieren die sich eh nicht für Männer, da kann Mann die noch so "rawr" finden :tongue:.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also wenn jemand sagt, er sei verheiratet, dann ist der für mich entweder mit einer andersgeschlechtlichen Person liiert oder derjenige - sofern schwul oder lesbisch - hat bei der Verpartnerung nicht zugehört. Ich sage nicht, dass ich verheiratet bin, sondern verpartnert.

Davon abgesehen merke ich in der Regel auch so, ob ich da eine Hete oder einen Prinzen vor mir habe. Da brauche ich nicht nachfragen. Und letztlich wäre mir das auch so egal, dass ich nicht fragen würde.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Nein, denn wenn jemand verheiratet ist, interessiert mich die Person nicht tiefer - ergibt nur Probleme.

wenn eine freundin von dir verheiratet ist dann interessiert sie dich nichtm ehr?
ich denke es geht hier mehr darum ob du denkst mit mann oder frau verheiratet zu sein. und nicht darum das du die person anbaggerst


ich frag da immer gerade heraus nach
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ist doch unrealistisch.
Man fragt doch z.B. einen Arbeitskollegen, den man flüchtig kennt, nicht, mit wem er verheiratet ist.
Ich finde die Frage total unnatürlich.
[/OT]
Warum denn unnatürlich? :ratlos:
Wen mich der Kollege so gar nicht interessiert, dann brauch ich ja auch nicht zu wissen ob sein Partner männlich oder weiblich ist.
Und wenn er mich interessiert und mir sagt, er sei verheiratet, dann finde ich es natürlich nachzufragen. Oder sagst du einfach "ach so?" wenn dir jemand sagt, er sei verheiratet?

Ich kann noch sagen, dass sich mein Vorgehen bisher immer bewährt hat. Wenn ich es wissen wollte fand ich es heraus, Und das ist doch das Ziel der Frage!
 
M

Benutzer

Gast
wenn eine freundin von dir verheiratet ist dann interessiert sie dich nichtm ehr?
ich denke es geht hier mehr darum ob du denkst mit mann oder frau verheiratet zu sein. und nicht darum das du die person anbaggerst


ich frag da immer gerade heraus nach
Ich habe die Frage schon verstanden.
Und ich bleibe bei meiner Aussage - es gibt meist nur Probleme mit Freundschaften mit fest Liierten, ob Hetero oder Homo, da der nicht Beteiligte oft mit Eifersucht oder Missfallen reagiert .
Verheiratete sind meist eh unter sich, mit wenigen Ausnahmen. Also interessiert es mich in der Regel auch nicht ob sie mit einem Mann oder einer Frau oder gar mit einer Giraffe verheiratete sind. :zwinker:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich gehe im Normalfall von einer Hetero-Ehe aus, lasse mich aber gerne korrigieren.
Habe im Bekanntenkreis mehrere lesbische Pärchen und würde mich bei denen genauso freuen, wenn sie es schaffen bis zu einer Verpartnerung zusammenzubleiben wie bei den hetero Pärchen zur Hochzeit.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Ich habe die Frage schon verstanden.
Und ich bleibe bei meiner Aussage - es gibt meist nur Probleme mit Freundschaften mit fest Liierten, ob Hetero oder Homo, da der nicht Beteiligte oft mit Eifersucht oder Missfallen reagiert .
Verheiratete sind meist eh unter sich, mit wenigen Ausnahmen. Also interessiert es mich in der Regel auch nicht ob sie mit einem Mann oder einer Frau oder gar mit einer Giraffe verheiratete sind. :zwinker:

Du hast eine komische Ansicht zur Ehe. Aber macht ja nix ist ja deine Ansicht
 
V

Benutzer

Gast
Warum denn unnatürlich? :ratlos:
Hättest du alles gelesen und nicht nur das, was du von mir zitiert hast, dann wüsstest du, was ich damit meinte :zwinker:.
Na ja, mir egal. Wenn du damit bisher gut gefahren bin, dann ist ja gut.
Ich fänd's komisch, wenn mich jemand fragt, mit wem ich verheiratet bin, wenn ich doch dann davon ausgehen muss, dass er meinen Mann eh nicht kennt.
Würde dann nämlich antworten mit: "Na mit meinem Mann" und mich wundern, was die komische Frage soll.
Natürlicher finde ich eher Fragen wie: "Ah, was macht denn ihe Frau beruflich" oder "Wann haben Sie den geheiratet?", oder meinetwegen noch "Wie heißt denn Ihre Frau (wobei ich auf diese Frage merkwürdig fände)?", aber "Mit wem" - nee, zumindest hier bei uns würde man das weit und breit nicht so fragen.
 

Benutzer62675  (28)

Verbringt hier viel Zeit
ich gehe immer erst von einer hetero-ehe aus. meistens frage ich sowieso mit wem derjenige verheiratet ist, dann weiß ich es automatisch...
 
1 Woche(n) später
D

Benutzer

Gast
Ich frage auch nicht nach.
Hab mal enen Typen kennengelernt. Wir haben uns unterhalten, er erwähnte, dass er in einer Beziehung ist, ich dachte mit einer Frau. Zwie Tage später hab ich dann gefragt, wo er denn mit seiner Freundin wohne, daraufhin sagte er, dass er einen Freund hat. :grin:
War mir auch egal, ändert nix, aber hätte ich nicht gedacht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:02 -----------

Genau, macht ja nix.
Und du kannst ja wohl nicht wirklich nach einem Post beurteilen, ob meine Ansicht zu dem Thema komisch ist. :rolleyes:

Ich würde ja mal fast vermuten, du hast schlechte Erfahrungen gemacht oder?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren