Wenn in der Sexualkunde der Lehrer sein Sexleben ausplaudert, OK?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn im Rahmen der schulischen Sexualkunde das Lehrpersonal zur Veranschaulichung sein eigenes Sexleben ausplaudert, wo er ausgiebig erzählt wie er fickt, verhütet usw., findet ihr es OK? Oder wollt ihr gar nicht so viel Intimes über euren Lehrer wissen?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn, dann sollte es sehr allgemein sein.
Sobald der Lehrer mehr ins Detail geht, ist m.M.n. eine Verwarnung bis hin zum Disziplinarverfahren oder einer Suspendierung fällig.
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Nee, ich hätte sowas alles andere als interessant gefunden. :ratlos:
Die erste Lehrerin, die uns zu dem Thema aufgeklärt hat, hat nur erzählt, dass Sex "etwas Schönes" ist und mehr gabs in Hinsicht auf ihr Privatleben (wenn mans denn hier schon so nennen kann) nicht. Hat auch gereicht.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Nein, die Schüler wollen das im Ernst nicht hören. :rolleyes:

Abgesehen davon gibt es für den Unterriicht bestimmte Standards, die persönlichen "Erfahrungen" des Lehrers haben verglichen damit eiwas Zufälliges.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn der Lehrer hübsch und schwul isz - klar will ich das dann wissen.
 

Benutzer91500 

Verbringt hier viel Zeit
Privatsphäre ist nicht gleich Arbeit. Wer dass nicht unterscheiden kann sollte sein Diplom wieder abgeben.:smile:
 

Benutzer9517  (30)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

DAS würde ich so nicht sagen :tongue:.
Off-Topic:
Ich habe mir das Sexleben meiner Lehrkräfte immer sehr "normal" vorgestellt.


Lehrerinnen und Lehrer sind als ganze Persönlichkeit im Unterricht anwesend. Ich halte nichts von jener Art "Professionalisierung", die den Lehrer zum neutralen und damit beliebig austauschbaren Funktionär macht. So würde der Bildungswert der Schule gegen Null sinken.

Aber der Aufklärungsunterricht befasst sich mehr als jeder andere mit der Intimsphäre, und die muss im Unterricht geschützt werden. Auch die des Lehrers. Falsch verstandene Offenheit schlägt leicht in Exhibitionismus um - und in die unausgesprochene Aufforderung an die Schüler, ebenfalls "auszupacken".
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Bei unserer AIDS-Aufkklärung wurden wir in der Runde von der Lehrerin gefragt: "Und wie verhütet ihr selber? Sprecht ihr mit eurem Freund oder eurer Freundin?" Ich fand, das ging zu weit. Denn anonym antworten konnte man ja nicht, weil wir uns alle kannten und in einer Runde saßen. Eine peinliche Situation.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Bei unserer AIDS-Aufkklärung wurden wir in der Runde von der Lehrerin gefragt: "Und wie verhütet ihr selber? Sprecht ihr mit eurem Freund oder eurer Freundin?" Ich fand, das ging zu weit. Denn anonym antworten konnte man ja nicht, weil wir uns alle kannten und in einer Runde saßen. Eine peinliche Situation.
Arme Theresa... das hat dich traumatisiert und du versuchst das jetzt dadurch zu verarbeiten, dass du selber eine Millionen Umfragen erstellst? :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Natürlich soll der Lehrer nichts erzählen, aber so ganz entpersonifizieren kann man das Thema wohl nicht - in Abhängigkeit zum Alter der Schüler.
Off-Topic:

DAS würde ich so nicht sagen :tongue:.

Off-Topic:

OK. Mich hätte das damals bei meinen Lehrer nicht interessiert^^
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Bei unserer AIDS-Aufkklärung wurden wir in der Runde von der Lehrerin gefragt: "Und wie verhütet ihr selber? Sprecht ihr mit eurem Freund oder eurer Freundin?" Ich fand, das ging zu weit. Denn anonym antworten konnte man ja nicht, weil wir uns alle kannten und in einer Runde saßen. Eine peinliche Situation.
Off-Topic:

Arme Theresa... das hat dich traumatisiert und du versuchst das jetzt dadurch zu verarbeiten, dass du selber eine Millionen Umfragen erstellst? :zwinker:
Ich gebe Theresamaus Recht.
Warum fragt die Lehrerin alle vor der ganzen Klasse: "Und wie verhütet Ihr selber?"
Als ob sie davon ausgehen könnte, dass alle bereits Sex haben, und alle einen Partner oder eine Partnerin!
So geht es nicht! Das geht auch zu weit.

Klar, ich hätte die Lehrerin einfach angelogen. Aber wollte sie das?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Im Monty-Python-Film "Der Sinn des Lebens" macht ein Lehrer mit seiner Frau Sex direkt im Klassenzimmer - vor einer gelangweilten Schulklasse. Ist natürlich ein satirischer Film.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren