Wenn ihr nach Trennung Musik hört, die ihr mit Ex gern gehört habt, was empfindet ihr

Wenn ihr nach Trennung Musik hört, die ihr mit Ex gern gehört habt, was empfindet ihr

  • Bin w: Nee, Musik weckt bei mir keine Emotionen :traurig:

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bin w: Ich kann mich eh nicht erinnern welche Musik ich mit welchem Partner gehört habe.

    Stimmen: 1 4,8%
  • Bin w: Oh ja, wie schön war es damals :knuddel:

    Stimmen: 10 47,6%
  • Bin w: Oh je :ratlos: Das erinnert mich an unschöne Ereignisse.

    Stimmen: 4 19,0%
  • Bin m: Nee, Musik weckt bei mir keine Emotionen :traurig:

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bin m: Ich kann mich eh nicht erinnern welche Musik ich mit welchem Partner gehört habe.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bin m: Oh ja, wie schön war es damals :knuddel:

    Stimmen: 4 19,0%
  • Bin m: Oh je :ratlos: Das erinnert mich an unschöne Ereignisse.

    Stimmen: 2 9,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ich im Radio zufällig Popmusik höre, die vor ein paar Jahren in den Charts war als ich noch mit meinem Ex zusammen war aber heute nicht mehr, kommen Emotionen hoch. Kennt ihr das auch? Empfindet ihr dabei mehr positive oder negative Gefühle? Es kann auch Musik sein, dir ihr zusammen mit eurem Partner gehört habt, nicht unbedingt Pop sondern auch Jazz, Tango oder Oper oder was auch immer.
 
K

Benutzer

Gast
Ich versuche Musik von damals so gut wie nicht mehr zu hören damit ich an die Trennung nicht erinnert werde. :zwinker:
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da empfinde ich gar nichts, ist schließlich nur Musik. Mein Lieblingssong, welches auch das Lied meiner ersten Hochzeit war, höre ich heute immer noch. Das steht für mich aber in keinem Zusammenhang mehr, da die Beziehung beendet und damit für mich abgehakt ist.
 

Benutzer75025 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab vor Jahren mit meinem Ex immer im Auto von Freundeskreis die CD "Quadratur des Kreises" gehört und heute - 3 Jahre nach der Trennung - wenn ich irgendwo nen Song aus diesem Album höre, krieg ich ein flaues Gefühl in der Magengegend und muss mich sofort an die gemeinsame Zeit erinnern - obwohl diese eigentlich mehr aus negativen Seiten bestand als positiven. Ich versuche mich dann immer mit was abzulenken, denn ich werde da meist immer noch traurig.

Genauso mit meiner Ex danach, sie hatte mir diverse Songs auf CD gebrannt und auch obwohl hier die Trennung schon 2 Jahre her ist und ich inzwischen schon wieder total verknallt in einen supersüßen Kerl bin, tut e snoch weh und auch da kommen die oben genannten Erinnerungen hoch... Manchmal so schlimm, dass ich richtig Bauchschmerzen bekomme :cry:
 

Benutzer87805 

Benutzer gesperrt
Je nach stimmung ists mir egal oder zu dem Bauchweh kommen auch die Tränen....
Aber mehr weil ich mich an die schönen Sachen erinner. Bin heute auch wieder glücklich verliebt.
Nur waren diese schönen Dinge alles Dinge, die ich nie wieder erleben werde.
erste berührungen, erster petting, das erste mal.....

das tut schon mal weh...und ist ja auch noch nicht lange her
 

Benutzer87151 

Ibiza
Kenn ich ziemlich gut! Es sind/ waren negative Gefühle die da hochkommen, verbunden mit den damals positiven Erlebnissen.... :geknickt: Da mich die Trennung damals ziemlich fertig gemacht hat, hat z. Bsp. ein bestimmtes Lied für ´nen Aussetzer auf der Autobahn gesorgt, die Liste hat in Winamp auch ´nen besonderen Namen.. :kopfschue

Halte ich aber für rel. normal, wenn man die eine oder andere Erfahrung im Leben gemacht hat! Hinterlässt halt alles seine Spuren..
 
G

Benutzer

Gast
Ich bin dann oft noch traurig, auch wenn ich die Musik an sich vielleicht gar nicht mehr mag. Vor allem mit "Mr Big" gibts viele Lieder, CDs etc. die ich nicht mehr höre oder auch wegschalte wenn die kommen.
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Klar erinner ich mich dann zurück.. aber weder an die schöne Zeit, noch an die schlechten Erlebnisse .. sondern einfach "hachja das hab ich mit dem so und so gehoert, was wohl aus ihm geworden ist?" .. und mehr nicht. Wobei direkt nach der Trennung mag das anders sein. Alles schon so lange her bei mir :zwinker:
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Es kommt darauf an wie lange die Beziehung zurückliegt und wie schmerzhaft es zu Ende ging. Je länge es zurückliegt desto eher kann ich die Lieder wieder anhören. Allerdings geht das dann schon in die Jahre, ein Abstand von ein paar Monaten oder nur einem Jahr ist da zu kurz. Aber es gibt dennoch so einige Lieder, die ich tunlichst meide, um nicht an verflossene besonders schöne Zeiten erinnert zu werden.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
mir geht das nur mit musikstücken so, die er selbst gespielt hat. also die waren nicht von ihm, er hat sie nur gespielt.
 

Benutzer82727  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt bei mir immer darauf an, wie lange das ganze her ist und wie ich zu dem Ex stehe! Wenn ich noch an ihm hänge und das ganze noch nicht lange her ist, dann kann ich solche Stücke fast nicht hören, weil es mir nen Knoten in der Magengegend macht!:smile:
Wenn die Trennung aber überwunden ist, hör ich mir solche Stücke eigentlich gerne an und erinnere mich an die Zeit!
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Ich gerate in eine melancholische Atmosspäre und erinnere mich an die schönen Momente, weil wir immer an schönen Momenten zusammen Musik gehört haben. :smile:
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Hm... es gab sehr wenig Musik, die ich gerne mit meinem Ex gehört habe, da wir einen sehr unterschiedlichen Musikgeschmack haben. Das ein oder andere Lied gibt es aber und wenn ich das höre, denke ich schon an die Zeit mit ihm, aber es ist irgendwie weder das Eine noch das Andere... Es war schön mit ihm, es gab aber auch viel schlechtes.
Es gibt allerdings viele Lieder, die ich in der Zeit mit ihm gehört habe und die mir viel bedeutet haben, wenn ich die nun höre, kommt es darauf an, an wann ich es damals gehört habe, also ob ich da gute oder schlechte Gefühle damit verbunden habe.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ich höre "unsere" Lieder nicht mehr. Jedesmal wenn ich sie höre, kommen mir die Situationen vor Augen, die wir gemeinsam erlebt haben. Das tut weh und daher vermeide ich es. Wenn ich allerdings mal nachdenklich bin oder einfach mal heulen muss, höre ich die Lieder schon.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Überhaupt gar nix. Ich weiss größtenteils nichtmal mehr was für Musik das war.
 
P

Benutzer

Gast
Wenn ich solche Lieder höre freue ich mich über die schönen Erinnerungen die daran hängen. Das liegt aber auch daran, dass ich keiner Beziehung mehr "hinterhertrauere". Wenn das doch so wäre, könnte ich manches wohl nicht mehr hören, denn es hängt für mich wirklich viel an dem persönlichen "Soundtrack" einer Beziehung.
 

Benutzer84200 

Verbringt hier viel Zeit
Bestimmte Lieder brennen sich schon ins Gedächtnis ein, vor allem wenn ich sie normalerweise nicht höre und nur zusammen mit ihr gehört hab.
 
L

Benutzer

Gast
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum", steht auf einer schönen Postkarte von mir und ich denke, das trifft mein Verhältnis zu jeder Musik, die ich gehört habe und höre.

Ich denke bei einigen Liedern natürlich auch an unschöne Erinnerungen, aber die positiven überwiegen. Ich könnte aber nie etwas nicht mehr hören, nur, weil es da einen gemeinsamen Bezug gab. Schließlich fand man die Songs ja aus irgendeinem Grund schön.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren