Wenn ihr Kinder wollt aber Fehlanzeige, wann fangt ihr an euch Sorgen zu machen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr mit eurem Partner beschließt, ab sofort Kinder zu kriegen, und folglich "Maßnahmen" trefft (Pille absetzen, keine Kondome, regelmäßiger Sex), wann würdet ihr bei fortgesetzter Fehlanzeige anfangen euch Sorgen zu machen, dass es evtl. mit der Schwangerschaft nicht klappen könnte?
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Das würde wohl von vielen Aspekten abhängen. Wenn ich einfach "nur" auf die Verhütung verzichte und es dann nicht klappt würde ich vermutlich vorerst genauer auf meinen Zyklus schauen, fruchtbare Tage berechnen und so weiter...wenn es dann auch nicht klappt würde ich vermutlich schon nach 4-5 Monaten panisch zu meiner FÄ rennen :grin:.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das würde wohl von vielen Aspekten abhängen. Wenn ich einfach "nur" auf die Verhütung verzichte und es dann nicht klappt würde ich vermutlich vorerst genauer auf meinen Zyklus schauen, fruchtbare Tage berechnen und so weiter...wenn es dann auch nicht klappt würde ich vermutlich schon nach 4-5 Monaten panisch zu meiner FÄ rennen :grin:.

so ist es, man geht erstmal locker ran und nach 4-5 monaten schiebt man dann doch panik, weil man ja vorher so panisch verhütet hat.:grin::tongue:

wenn man dann noch temperatur misst, ganz oft exakt am eisprung sex hat und passiert trotzdem nix, geht einem richtig die muffe.
und klar fehlgeburten hat man natürlich auch.

mein fa war auch nach über einem jahr sehr cool und fand das völlig normal nach 10 jahren pille.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren