Wenn ihr jemanden im Knast besuchen wollt, würdet ihr es eurem Partner verschweigen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr einen Bekannten, Freund oder ein Familienmitglied im Knast besuchen wollt (musst) oder müsstet, würdet ihr es eurem Partner verschweigen, weil es euch so peinlich wäre? Oder würdet ihr auch davon erzählen?
Schreibt bitte nicht, 'ich kenne niemanden im Knast', denn das ist eine hypothetische Frage.
 
M

Benutzer

Gast
Ein Familienmitglied von mir ist zur Zeit für ein paar Monate im Knast. Im offenen Vollzug. Nicht zum ersten mal.
Ich wollte ihn immer mal besuchen, aber irgendwie kann ich es nicht. Er sitzt zwar nicht für Verbrechen die jmd geschadet haben, aber es ist schon komisch.
Mein Mann wusste von Anfang an von meiner katastrophen Familie und wenn ich hin wollte würde ich es ihm sagen, wahrscheinlich sogar bitten mit mir zukommen.
 
D

Benutzer

Gast
Warum sollte ich das verschweigen? Damit würde ich den Menschen verleumden, der aus welchem Grund auch immer hinter Gittern sitzt....
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
nö, ich würd ihn fragen, was am besten mitbringen soll und was ich mit reinnehmen darf
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
So etwas würde ich mit Sicherheit nicht verschweigen. - Warumm auch? - Ehrlichkeit meiner Partnerin ist mir sehr wichtig. Und dazu möchte ich eine Person, die mir so nahe steht, dass ich sie im Gefängnis besuchen will, sicherlich nicht verleumden.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ein Besuch im Gefängnis bei einem Verwandten oder Bekannten wäre üfr mich etwas wie ein Krankenbesuch. So etwas muss man für sich selber nicht verschweigen.
Ich würde den Besuch höchstens verschweigen, um die Person im Gefängnis zu schützen. Aber da hier von der Partnerin die Rede ist würde dieser GRund wohl auch weg fallen.
 
2 Monat(e) später

Benutzer98356 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an, wer es ist..
würde zb mein Vater im knast sitzen muss meine (frische) Liebe es ja nicht direkt erfahren.. das wirft schlechtes Licht auf meine Familie :tongue:

& NEIN, mein vater sitzt NICHT im Knast. :tongue:
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr einen Bekannten, Freund oder ein Familienmitglied im Knast besuchen wollt (musst) oder
müsstet, würdet ihr es eurem Partner verschweigen, weil es euch so peinlich wäre? Oder würdet ihr auch davon erzählen?
Schreibt bitte nicht, 'ich kenne niemanden im Knast', denn das ist eine hypothetische Frage.
Da alle Leute die ich kenne so clever sind daß sie bisher noch nicht erwischt wurden beziehungsweise sich generell nicht erwischen lassen, ist die Frage in der Tat rein hypothetisch.

Sollte ich jemanden im Knast besuchen, dann sage ich das und gut. Schließlich gehört er (Freund/Verwandter) ja zu mir und somit auch zu meiner Gefährtin, also quasi. Und wenn sie damit nicht klarkommt...tja, dann hat sie eben Pech gehabt.
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Puh da das eine mir sehr nahe stehende Person sein müsste, die ich im Knast besuchen wollen würde.... (kommt auch auf das Verbrechen drauf an, ob ich mit der Person noch Kontakt haben möchte) würde ich es meinem Partner sagen und vermutlich sogar bitten, mich dorthin zu begleiten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren