Wenn ihr das Bett hüten musst, von wem lasst ihr euch bemuttern?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr krank werdet und das Bett hüten musst :cry:, von wem lasst ihr euch bemuttern? Werdet ihr besonders einsam, wenn ihr Singles seid und euch niemand bemuttert?
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich mich selbst, oder mein partner mich.


allerdings bin ich noch immer arbeiten gegangen.

wenn ich wirklich irgendwann mal zuhause bleiben würde, wär ja eh niemand da.


"bemuttern" ist überigens übertrieben...
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Partner, Mama und Papa :tongue: und wär Oma noch am leben die auch :smile:
 

Benutzer42780  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich wohne zwar zuhause aber bemuttern würd mich keiner :kopfschue
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Wenn es vorkommt, dann vom Bruder, mit dem ich das Zimmer teile. Er ist ein Pflege-Genie!
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Von gar keinem. Wenn ich so krank bin, dass wirklich gar nichts mehr geht (und vorher kriegt mich eh keiner ins Bett) dann will ich in Ruhe gelassen werden.
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
Lasse mich von meinem Freund betüddeln.

Das ist sozusagen das Beste am Kranksein; sonst bin ich froh, wenn ich es nicht bin (und trotzdem betüddelt werde :schuechte ) :smile:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
da will ich meist meine gottverdammte ruhe. ansonsten mutter oder freund, je nachdem, wer grad zeit und lust hat auf masochismus.
 

Benutzer21309 

Verbringt hier viel Zeit
mein männe und natürlich auch mein sohn!
zu süss wie er das dann macht!:herz:
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Mamma oder Papa :smile:

Obwohl ich sagen muss das mein Vater dann am fürsorglichsten ist :tongue: Suppe kochen, Tee machen ,heiße Milch oder Milchreis,Zeitung bringen .Hach ^^ Ich müsste eigendlich mal wider eine Grippe bekommen :grin:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Dass ich einen grippalen Infekt oder Ähnliches hatte, bei dem ich komplett das Bett hätte hüten müssen, ist sehr selten der Fall. Ich halte es auch gar nicht so lange im Bett aus und bin froh, wenn ich mir selbst mal einen Tee aufbrühen kann oder dergleichen.

Ich werde nicht gern "bemuttert". Wenn ich mich mal wegen Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen ins Bett verziehe, will ich lieber Ruhe und nicht so gern betüdelt werden...

In WG-Zeiten hat im Krankheitsfall mein Mitbewohner mir aber auch gern mal was gekocht oder gefragt, ob er was für mich einkaufen kann oder mir einen Tee bringen soll. Mein Freund fragte damals dann, ob ich ihn bei mir haben will oder nicht.

Heute wohnen wir zusammen. Er ist gern bereit, für mich und mein Wohlergehen was zu tun, wenn ich krank bin, obs ums Kochen geht, Lektüre besorgen oder dergleichen. Aber zum Glück übertreibt er es nicht ;-). Er ist angemessen besorgt und kann sehr liebevoll, aber nicht aufdringlich für mich da sein, sucht ggf. auch Filme oder Musik zum Zeitvertreib heraus und legt sie parat, nervt mich aber nicht mit übermäßiger Umsorgerei.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich war seit meiner Pubertät nicht mehr krank. Davor war es meine Mutter. Sollte ich mal krank werden, muss ich wohl alleine durch.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Entweder mein Partner oder mein Sohn (wobei der außer Mitleid haben meistens nicht viel tun kann, dazu ist er noch etwas klein *g*).

Meistens aber überhaupt niemand, ich kümmere mich um mich selbst.

Zu sehr umflattern mag ich sowieso nicht, aber mal ne Suppe oder einen Tee kochen ist schon schön... Letztes Jahr war ich mal so sehr krank, dass ich mich kaum auf den Beinen halten konnte, da wäre es schön gewesen, wenn ich jemanden bei mir gehabt hätte, der mich umsorgt hätte, mir was gekocht, mir einen Film aus der Videothek geholt (ich selbst kam da beim besten Willen nicht hin) oder mich zum Arzt gefahren hätte... Ging aber letztendlich auch irgendwie alleine - ich hab es sogar geschafft, noch zusätzlich meinen Sohn selbst zu versorgen... :cool1:

Hab mich ja auch während meiner Herzmuskelentzündung selbst um alles gekümmert...
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Alle sollten mich bemuttern. Vielleicht tut es mein Bruder ein bisschen. Je nach dem, wie schlecht es mir geht.
Aber als ich operiert wurde war ich danach bei meiner Mama und da hat sie mich bemuttert :grin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren