Wenn ihr alt werdet, würdet ihr beim Sex auf Verhütungsmittel verzichten?

Würdet ihr nach den Wechseljahren beim Sex auf Verhütungsmittel verzichten?

  • Ich glaube, wenn ich so alt bin, will ich keinen Sex mehr.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ja klar. Da kann man ja nicht mehr schwanger werden. Wozu noch Verhütung?

    Stimmen: 11 61,1%
  • Im vorgerückten Alter schwanger zu werden ist doof. Deshalb erst recht Verhütung.

    Stimmen: 5 27,8%
  • Viel wichtiger ist die Frage, ob ich dann immer noch mit meinem Partner zusammen bin :p

    Stimmen: 2 11,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr oder eure Partnerin ihre Wechseljahre erreicht, aber ihr noch voll fit seid, auch in sexueller Hinsicht, würdet ihr dann auf Kondome verzichten beim Sex?
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich denke, ich werde vorher eine Sterilisation in Betracht ziehen. Ich will nicht unbedingt bis zu den Wechseljahren durchgängig Hormone nehmen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Erstmal abwarten, bis es soweit ist. So schnell gehts dann ja hoffentlich doch nicht.
Und wer weiß, wie weit die Medizin bis dahin ist.
Auf jeden Fall hätte ich nicht ohne Verhütung Sex, wenn die Möglichkeit bestünde, schwanger zu werden und das geht meines Wissens auch in den Wechseljahren noch.
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
ja würde ich...bin ja in einer festen partnerschaft, und kinder können dann nicht mehr kommen
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Wechseljahre ist ja ein Prozess der sehr langsam und über einen langen Zeitraum 12-20 Jahre einhergeht und in dem man sehr wohl noch schwanger werden kann. Manche fangen mit Mitte 30 an, manche erst mit Ende 40.
In einem unregelmäßiger Zyklus ist es noch schwerer zu verhüten als normal und Hormone darf man ja höchstens bis Mitte Ende 40 nehmen.

Wenn man dann also ein Alter erreicht hat, wo man mit der Familienplanung mit diesem und allen künftigen Partner abgeschlossen hat, ist eine Sterilisation wirklich am besten.

Ich ärgere mich, dass ich das nicht schon längst habe machen lassen, meine Freundinnen waren alle schon mit 34, 35 sterilisiert.

Wir haben aber auch in den letzten Jahren sehr lässig verhütet, so oft wie ich am Tag meines Eisprunges schon Sex hatte und nicht schwanger geworden bin, war das Risiko für uns tragbar, wir hätten uns auch immer für das Kind entschieden.

Mein Sexleben in den vergangenen 10 Jahren wäre mit Sicherheit erfüllter gewesen.
Seit der Sterilisation geht es nämlich richtig ab.:grin: :drool: :zwinker:
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
Würd hier auch gern mal mein Gedanken so reinwerfen wenn erlaubt...

Denk mal weiter die Pille zu nehmen wär schwachsinn. Die ist ja nicht wirklich gesund und bringen tut sie dann ja nichtsmehr. Aber ich find es komisch das gerade die Frau sich dann sterilisiert. Beim Mann ist der Eingriff nicht halb so groß und es bleibt ja alles dran ist ja nicht wie bei den Tieren :schuechte

Außerdem ist man dann denk ich noch freier als wenn das die Frau machen läßt. Keine Taschentücher mehr,... ich finde wenn schon dann sollte der Eingriff dann am Mann statfinden :schuechte
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Außerdem ist man dann denk ich noch freier als wenn das die Frau machen läßt. Keine Taschentücher mehr,
Du weißt schon, dass auch nach einer Sterilisation noch Samenflüssigkeit rauskommt und die Spermien an sich den geringsten Teil des Spermas ausmachen?
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Beim Mann ist der Eingriff nicht halb so groß und es bleibt ja alles dran ist ja nicht wie bei den Tieren :schuechte

Außerdem ist man dann denk ich noch freier als wenn das die Frau machen läßt. Keine Taschentücher mehr,... ich finde wenn schon dann sollte der Eingriff dann am Mann statfinden :schuechte

Ersteres stimmt allerdings haben einige Männer ein psyschisches Problem damit oder sind gesundheitlich so angegriffen (Herz-Kreislauf mässig) sind beruflich so eingespannt das selbst 3 Tage Krankschreibung nicht drinn sind . Das muss man dann nicht abwälzen, auch bei Frauen wird das ambulant gemacht und man ist ein Stunde später wieder auf den Beinen und 3 Stunden später Zuhause.:zwinker:
Ausserdem denken wir Frauen weiter.:zwinker:

Letzteres Stimmt nicht, Taschentücher (wenn man sowas wegwischen will) braucht man natürlich trotzdem, der Mann ejakuliert ja genau wie vorher, es sind nur keine Spermien mehr drinn.:zwinker:
 

Benutzer67664 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe meine Familienplanung noch nicht abgeschlossen, aber bin auch noch etwas zu jung für die Wechseljahre! :zwinker: Darum denke ich über diese Problematik im Moment nicht ernsthaft nach, würde mich aber durchaus (rein theoretisch! :zwinker: ) Lollypoppys Ausführungen anschließen.


Ich ärgere mich, dass ich das nicht schon längst habe machen lassen, meine Freundinnen waren alle schon mit 34, 35 sterilisiert.

Ach wirklich?? So jung schon? :ratlos:
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Ach wirklich?? So jung schon? :ratlos:

Nach 1-2 Kindern (z.T schon mit Anfang Mitte 20), evt. Geburtstkomplikationen, tödliche Erbkrankheiten, Scheidungen, Unverträglichkeiten von hormonellen Verhütungsmitteln (ich habe den Verdacht das nimmt ab 30 sogar noch extrem zu), Lebensplanung sieht keine Kinder vor, usw. ergeben sich schon einige Gründe für die ein oder andere.
Überlegt haben sich das alle sehr, sehr genau.

Ich hätte mich so früh auch nicht dazu entschieden, ich bin aber auch erst mit 30 zum ersten mal und mit 31 zum 2. mal Mutter geworden, da war das noch sehr nah und ich war sehr, sehr gerne schwanger.:smile:
Aber irgendwann ist man sich einfach sehr, sehr sicher, das man nicht mehr von vorn anfangen will.:zwinker: :smile:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Nach abgeschlossener Familienplanung gibts nur eins: Sterilisation.
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, ich werde vorher eine Sterilisation in Betracht ziehen. Ich will nicht unbedingt bis zu den Wechseljahren durchgängig Hormone nehmen.
Da würde ich dann eher mit meinem Partner über eine Vasectomie sprechen.
Denn bei Männern ist ein solcher Eingriff viel weniger auswändig.


Ich hab mit Hormonen kein Problem, ich würde bis zur Menopause die Pille nehmen und dann aufhören, wenn ich definitiv keine Kinder mehr haben kann.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Da würde ich dann eher mit meinem Partner über eine Vasectomie sprechen.
Denn bei Männern ist ein solcher Eingriff viel weniger auswändig.
Ja, leider stellen sich die Herren der Schöpfung, wie Lollypoppy ausführte, da gerne ein bisschen quer. :tongue: Aber einen Versuch wirds wert sein, wäre mir auch lieber.
 
A

Benutzer

Gast
mir stellt sich die frage nicht. werde meine pille mit zu grabe tragen müssen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren