Wenn Frau zuhause is und Haushalt macht...

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
MyMemory schrieb:
Doch bei Cats hört es sich irgendwie komisch an, so als wenn ihr Mann nicht mit dem Geld rausrückt, dabei bezahlt er doch alles, was sie haben möchte.

Das mag ja sein, aber ich kann verstehen, wenn sie lieber Geld in der Tasche hätte, um sich allein das zu kaufen was sie möchte. Kannst du nicht verstehen, dass man eigenständig entscheiden will, was man kauft und nicht immer den Partner darum fragen will? Das macht einen doch völlig abhängig und zerstört das Selbstwertgefühl. Zudem gibt es auch Dinge, die man spontan kaufen möchte weil es grade ein Angebot ist oder es das letzte Stück ist. Vielleicht handelt es sich auch um die Dinge die für einen privat sind und die den Mann nichts angehen.
Wieso soll man dann immer erst zum Ehemann "betteln" gehen müssen?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Das war das, was ich im letzten Thread mit "fester Absprache" meinte.

Es muß ihm doch klarzumachen sein, daß es für dich nicht schön ist, immer zu "betteln", wenn du irgendwas willst. Auch wenn er es dir dann bezahlt, aber du bist erwachsen und insoweit versteh ich schon, daß du nicht bei jeder Kleinigkeiten "bitte" sagen willst, damit du es von ihm bezahlt bekommst.

Ich meine, ich kann's auch nachvollziehen, wenn er sagt: "Nö, das ist meins, und ich will genau wissen, was damit passiert und nicht monatlich so-und-soviel "blind" weggeben". Aber dann hätte er dich eben nicht heiraten dürfen, er wußte ja, worauf er sich einläßt und daß du keinen Job hast und kein eigenes Geld verdienst.

Sternschnuppe
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
das problem is das er so stur is.....
er meint das ich ja alles bekomme..warum dann mir geld geben?er versteht den sinn nicht :schuechte

er will ja das ich mir was gönne...aber er gibt mir das geld net...er kauft es mir dann....männer.....muss ich net verstehen oder?

das hat auch nix damit zu tun das er damit nicht klarkommt und am liebsten wir uns scheiden lassen wollen wegen so einem kram.....blödsinn...wir hätten so und so geheiratet...ob das problem gewesen wäre oder net :grrr:

er liebt mich und wir haben auch kein krach deswegen...is halt sein dickkopp...versuch ihm das immer klarzumachen warum und weshalb er mir das geld geben soll ( und nicht mir was kaufen soll)

ja das kindergeld is noch net da.....aber wenn das kind da is...davon is die rede....nicht von jetzt. das erziehungsgeld rechnen wir aus dem grunde nicht dazu da wir es nur ein halbes jahr bekommen und für andere sachen brauchen...also fürs kind...bekleidung etc.
Jetzt hab ich raten zubezahlen deshalb verlange ich grade nix.
 

Benutzer45615 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin zwar nicht mit meinem Freund verheiratet aber wir leben ja zusammen und ich verwalte sein ganzes Geld,er ist leider zu kindisch und verschwendet alles ziemlich schnell fuer dumme Sachen also verwalte ich nuns ein Geld und gebe ihm ein gewisses Taschengeld.Ich bezahle auch alle Rechnungen von dem Geld und so weiter,natuerlich behalte ich auch immer einen Teil fuer mich selbst (fuer die Anstrengungen) :grin: Also ich denke das das irgendwie normal ist das der der den Haushalt fuehrt auch das Geld verwaltet,man muss ja alles ueberblicken und so!Ich find es doof von deinem Mann das er sich da so hat,es ist doch ganz natuerlich das du Geld brauchst wenn du den Haushalt fuehrst udn ein Baby kostet viel!Immerhin seid ihr verheiratet also sollte er da mal verstehen das du das Geld bestimmt nicht einbehalten wuerdest,ich glaub der hat einfach ein falsches Bild von der Sache oder er denkt das noch immer er der Mann ist der sein Geld verwaltet (...),nee nee er sollte mal verstehen das es so nicht laeuft,wenn dann sollte er dir wenigstens etwas mehr Geld geben!Rechne ihm doch mal alles vor was du immer zu bezahlen hast damit er versteht :tongue:
 

Benutzer10438  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist nunmal so, dass du für das Kind da bist und da sollte er dir schon Geld geben. Also Kindergeld auf jeden Fall, musst ja auch Windeln, Klamotten, Brei usw. kaufen......ich würd ihm das so vorschlagen wie du schon sagtest, dass er dir das Kindergeld und was für dich überweist.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann jetzt nur noch den Kopf schütteln ...

Hallo ? :eek:
Ihr seid eine Familie, Vater, Mutter, Kind.
Da gibts kein "Deins" oder "Meins", sondern nur "Unseres" :rolleyes2
Wer Geld braucht, soll es bekommen (soweit es da ist).
Ich finde so eine "Einteilung" in Prozentsätze oder festgelegte Beträge einfach nur armselig. :rolleyes2
Ihr könntet Millionen haben und wärt trotzdem mit eurer Einstellung arm dran ... :wuerg:
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Nicht so drastisch, wie waschbär es ausgedrückt hat, aber so ähnlich sehe ich das mittlerweile auch.

Warum könnt ihr nicht 3 Konten haben? Du deins, dein Mann seins und auf das 3 kommt dann z.B. das Kindergeld und ein Festbetrag vom Gehalt deines Mannes, was ihr dann beide verwalten könnt.
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ein deins und meins gibt es bei uns ja auch net :tongue:
Und das er als Mann das geld verwalten will is auch net so...ganz und gar net.... er will mir ja Geld geben...er meint auch ich brauch welches...nur irgendwie kriegt er das nicht gebacken mir etwas zu geben... :grrr:
hab noch ma mit ihm drüber geredet---er will mir nun jeden Monat bis zur Geburt Geld geben und danach monatlich das was ich ihm schonmal vorgeschlagen hatte- Also das Kindergeld und dann das für mich. :zwinker:
Er sieht das ja auch im Prinzip wie ich das die Frau zuhause auch Geld brauche...aber dann denkt er oft es reicht wenn er mir ab und zu ma Geld zusteckt oder was kauft was ich brauche.... MÄNNNEEEEEEEEEEERRRRR halt :grin:

Ich verlange von ihm auch nicht den Prozentsatz...wollte ihm das nur unter die Nase halten :grin: Aber brauchte ich gar net...da er das schon kapiert hat
Übrigens is der Satz der mir rechtlich zu steht genau das was ich dann bekommen möchte ( ca. 100 Euro) :gluecklic

@waschbär so wie du es siehst isses gar net bei uns :rolleyes2
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Cats schrieb:
@waschbär so wie du es siehst isses gar net bei uns :rolleyes2

Ich hab es vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber im Prinzip bleibe ich dabei: In einer Beziehung sollte keiner den anderen um Geld bitten müssen.

Warum habt ihr nicht beide Zugriff auf euer gemeinsames Geld ?

Und über die Kosten für das Kind würde ich schon gar nicht diskutieren ... :ratlos:
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
waschbär2 schrieb:
Ich hab es vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber im Prinzip bleibe ich dabei: In einer Beziehung sollte keiner den anderen um Geld bitten müssen.

Warum habt ihr nicht beide Zugriff auf euer gemeinsames Geld ?

Und über die Kosten für das Kind würde ich schon gar nicht diskutieren ... :ratlos:
nee über das geld fürs Kind diskutieren wir auch net...das is klar das das auf mein konto gehen wird und was ich bekomme.
:zwinker:
wir wollen beide nicht das wir an die konten des anderen rankönnen....
finden das nicht so gut...vorallem weil er viel besser weiß was bei ihm wann und wieviel runter geht, hab da überhaupt kein überblick bei ihm.
Auf meinem Konto is dann halt das kindergeld und mein "taschengeld" also sozusagen das babykonto :grin:
Und seins is das haushaltskonto wo alle anderen konsten abgehen
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Aber so ein getrenntes Konto schafft doch auch irgendwie... Distanz?!
 

Benutzer30297  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hi!
Find das mal echt interessant von anderen zu lesen. Hab an der Stelle nämli au so bissl Probleme. Deswegen hab i glei noch ne Frage

@cats
Wie ist des bei euch? Du verdienst also grad gar nix? Nur er geht schaffen, hab i des richtig verstanden?
Und von ihm gehen auch die ganzen Abzüge weg. Miete, usw.
Und was ist mit Nahrungsmitteleinkäufen und so was in die Richtung?
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Schildi schrieb:
Hi!
Find das mal echt interessant von anderen zu lesen. Hab an der Stelle nämli au so bissl Probleme. Deswegen hab i glei noch ne Frage

@cats
Wie ist des bei euch? Du verdienst also grad gar nix? Nur er geht schaffen, hab i des richtig verstanden?
Und von ihm gehen auch die ganzen Abzüge weg. Miete, usw.
Und was ist mit Nahrungsmitteleinkäufen und so was in die Richtung?
Nein ich verdiene die nächsten 3 jahre nix.
Ja nur er geht arbeiten.
Von "seinem"Konto geht alles runter ausser später die Babynahrung etc.
Also die Abträge und Nebenkosten für unsere Eigentumswohnung und Lebensmittel etc... :zwinker:

@cherie nein bei uns schafft es keine Distanz, wir finden das so am besten.
Haben zb. bei meiner Schwester gesehen was passieren kann wenn man ein gemeinsames Konto hat----das ging bei denen absolut in die hose weil man sich auch nicht bei jeder kleinigkeit absprechen möchte.
Wenn ich Geld verdienen würde dann würde übrigens mein Gehalt mit auf sein KOnto gehen weil da halt alle Kosten runter gehen :zwinker:
Und er würde mir dann einen bestimmten Betrag geben (nach Absprache)für mich zur freien Verfügung
 
G

Benutzer

Gast
Hab mal 'ne Frage, wenn dein Mann jetzt plötzlich ins Krankenhaus oder so käme, würdest du dann an sein Geld rankommen wenn du eigentlich keine Vollmacht für sein Konto hast?
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Cats schrieb:
Wenn ich Geld verdienen würde dann würde übrigens mein Gehalt mit auf sein KOnto gehen weil da halt alle Kosten runter gehen :zwinker:
Und er würde mir dann einen bestimmten Betrag geben (nach Absprache)für mich zur freien Verfügung

Ja aber warum macht ihr denn dann nicht gleich ein gemeinsames, drittes Konto? Ich verstehe das wirklich nicht - viell. bin ich zu blöd. Dann kommt darauf dein Gehalt (oder auch nur ein Teil davon) und ein Teil von seinem. Aber die Frage, die glasi gestellt hat, würde mich auch interessieren.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich fände es schrecklich, um alles bitten zu müssen, wenn ich nicht arbeiten kann weil ich ein Kind bekommen habe. (ist bei mir noch in ferner, ferner Zukunft, aber interessant, mal über diesen Aspekt nachzudenken).

Dein Mann ist doch nicht dein Vater oder so, den du um "Taschengeld" bittest. Ihr habt euch gemeinsam für ein Kind entschieden, da solltet ihr auch wie zwei erwachsene Menschen das mit der finanziellen Versorgung regeln.

Ich finde, dir steht eine Karte für sein oder ein gemeinsames Konto zu, auf das du (natürlich im Vertrauen und auf vernünftige Art und Weise) jederzeit Zugriff hast.

Wie erniedrigend, zum Mann zu gehen und zu sagen: mein Geld für diesen Monat, bitte! Oder Ich brauche eine neue Hose, gib mir mal 100 Euro oder geh mit mir einkaufen. :kotz:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
glashaus schrieb:
Hab mal 'ne Frage, wenn dein Mann jetzt plötzlich ins Krankenhaus oder so käme, würdest du dann an sein Geld rankommen wenn du eigentlich keine Vollmacht für sein Konto hast?

Gute und sehr wichtige Frage!


Ich kann für mich nicht sprechen, nur für meine Mutter und sie bekommt seit jeher Haushaltsgeld von meinem Vater (= Alleinverdiener) und das ist dann auch ihr Geld mit dem sie machen kann, was sie will. Er kontrolliert das auch nicht. Aber wie viel es ist, weiss ich nicht.
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
glashaus schrieb:
Hab mal 'ne Frage, wenn dein Mann jetzt plötzlich ins Krankenhaus oder so käme, würdest du dann an sein Geld rankommen wenn du eigentlich keine Vollmacht für sein Konto hast?
ja das is ne gute frage :ratlos:

allerdings haben wir immer geld hier zuhause für notfälle :zwinker:
ich denke es wäre nicht das problem dann an sein konto zu kommen da ich ja seine frau bin, falls wirklich mal etwas passieren sollte.
Haben aber auch ne Lebensversicherung für ihn die mir dann ausgezahlt werden würde.

@cherie mein konto is ja sozusagen unser 3tes konto :zwinker:
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Ohne Kontovollmacht kannst du machen was du willst, da ists auch egal, ob du seine Frau bist oder nicht.
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ja gut aber ich bin ja net die einzige frau die keine vollmacht zum konto des mannes hat. gibt ne menge die das nicht wollen.
Is halt ansichtssache.
dafür haben wir ja andere sicherheiten für mich und ihn :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren